Verkehrsmoral in Deutschland - bin ich kleinlich?

Diskutiere Verkehrsmoral in Deutschland - bin ich kleinlich? im Umfragen Forum im Bereich Diskussion; Hallo zusammen, komme gerade von der BAB und vom Einkaufen und muß mir einfach mal von der Seele schreiben, was mich da tierisch aufgeregt hat....

?

Verkehrsmoral in Deutschland?

  1. Ich finde sie o.k. - halte mich auch selbst dran

    17 Stimme(n)
    27,4%
  2. Ich finde sie o.k. - halte mich selbst aber nicht dran

    4 Stimme(n)
    6,5%
  3. Ich finde sie schrecklich - halte mich jedoch selbst dran

    29 Stimme(n)
    46,8%
  4. Ich finde sie schrecklich - halte mich jedoch selbst auch nicht dran

    12 Stimme(n)
    19,4%
  1. #1 thommyfarmer, 16.03.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    komme gerade von der BAB und vom Einkaufen und muß mir einfach mal von der Seele schreiben, was mich da tierisch aufgeregt hat.

    Angefangen hat es mit einer M-Klasse mit Anhänger in der rechten Spur. Fuhr ca. 90 Km/h. An einer Anschlußstelle fädelt ein Auto ein - Leistung und Platz reichen nicht zum Überholen der M-Klasse, trotzdem gibt der Fahrer Gas. Am Ende vom Beschleunigungsstreifen zwängt er sich nach links - M-Klasse bremst stark ab. Hätte der Typ einfach Gas weggenommen, hätte er problemlos hinter der M-Klasse einfädeln können, da kam nämlich nix.

    Kurze Zeit später, gleiche M-Klasse, gleiche Spur, gleiches Tempo. Ausfahrt. Von hinten kommt ein Fahrzeug an, geht in die linke Spur, überholt die M-Klasse und drängt sich gnadenlos nach rechts in den Verzögerungsstreifen. Natürlich ohne Blinker. M-Klasse bremste wieder sehr stark ab.

    Mich hat echt gewundert, wie ruhig der Fahrer geblieben ist. Keine Geste, kein Schimpfen, nichts.

    Weiter ging es in der Stadt. Kaum einer blinkt noch. Fahrtreifenwechsel ohne zu schauen, einfach nur rüber - der Nebenmann wird schon bremsen. Neben mir in der rechten Spur fährt ein Kleintransporter. Rechte Spur staut. Der Typ zieht ohne Blinker nach links in meine Spur - wo ich noch voll neben ihm war. Hätte ich nicht gebremst, hätte es gekracht. Kurze Zeit später sah ich auch warum er nicht blinken konnte - Handy am Ohr.

    Als ich aus dem Supermarkt rauskam, fiel mir ein vanillefarbener C180 auf. Stand gut einen halben Meter weiter aus der Parklücke als alle anderen Autos. Die Anhängerkupplung quasi voll in der Fahrbahn. Außerdem stand die Mühle noch voll schief drin. Ganz nach dem Motto: einmal in die Parklücke gezogen - paßt. Warum nochmal zurück und gerade parken? Halb mit dem Hintern in der hinteren Türe dann die Fahrerin. Modell "Vollkorn-Pritsche". Ausgewachsene Dauerwelle, Strickjacke, Hochwasserhose und bloß kein Gramm Schminke ins naturbelassene Gesicht. Ich gehe an der vorbei, kann mir ein "der Benz kann nicht groß genug sein, aber nicht einparken können" nicht verkneifen und höre wie sie nachmault "sexistisches ****....

    Wäre ich nicht wegen dreifachem versuchten Totschlag auf Bewährung raus und hätte meine Oma nicht auf ihren Kuchen und Wein gewartet, ich glaube, ich wäre zurückgegangen.

    Kaum an meinem Auto angekommen, dann die Krönung. Ich parke eigentlich immer ziemlich weit vom Eingang weg, weil da meistens neben einem keiner steht, der einem die Türe in die Seite schleudert. Alle Parkplätze um mich rum frei. Aber direkt neben mir ein blauer Mazda 121. So dicht an meiner Fahrertüre, daß ich diese nicht mehr weit genug zum Einsteigen aufmachen konnte. Zum Glück keine Delle im Auto - aber wie der/die rausgekommen ist, ist mir ein Rätsel. Natürlich stand auch diese Karre schräg in der Lücke.

    Da ich eh schon auf 180 war, habe ich nicht gewartet, sondern meinen durchtrainierten Astralkörper durch die Beifahrertüre ins Auto gewuchtet. Erstaunlich, was so eine Mittelarmlehne aushält, wenn man sich da draufsetzt...

    So, das mußte ich einfach mal loswerden und jetzt interessiert mich von Euch: sind die Deutschen zu blöd oder zu faul um richtig Auto zu fahren...?!


    Gruß

    Thommy - der sich jetzt "falling down" anschauen muß...
     
  2. #2 <Silver_Arrow>, 16.03.2010
    <Silver_Arrow>

    <Silver_Arrow>

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mercedes C230 Sportcoupe
    Bist du nicht Polizist? Da gibts doch Mittel und Wege bei euch sich um solche Leute zu kümmern, oder?
     
  3. #3 thommyfarmer, 16.03.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Genau da wird das Problem liegen. Ich muß mich permanent mit solchen Leuten auseinandersetzen - nur bekomme ich dann wenigstens noch ein mittelprächtiges Gehalt dafür. In meiner Freizeit habe ich auf sowas keinen Bock. Aber vielleicht sehe ich das berufsbedingt ja mit anderen Augen und vielleicht fallen mir Dinge negativ auf, die andere Leute vielleicht gar nicht oder nicht als so gravierend wahrnehmen? Ich war dienstlich 2 1/2 Jahre auf der Autobahn unterwegs und mußte tagtäglich das mit ansehen, was einige Privatsender als Unterhaltung anbieten und nach einiger Zeit konnte ich da gar nicht mehr drüber lachen. Auch wenn ich einen ganzen Tag mit dem ProVida-Fahrzeug unterwegs war und einige krasse Verstöße entsprechend belohnen konnte - am nächsten Tag ging es genauso weiter. Von daher frage ich mich schon, was in den Köpfen so vorgeht.

    Vielleicht interessieren mich auch deshalb Eure Meinungen dazu. Kann ja sein, daß ich echt ein wenig kleinlich bin!?


    Gruß

    Thommy
     
  4. #4 planetx, 16.03.2010
    planetx

    planetx

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    w203/ GLK Edition 1
    Kennzeichen:
    p b
    nw
    * * * * *
    Wie kann man sich nur über leute aufregen die schief parken??? manche können es vllt nicht so gut und andere habens vllt. etwas eilig. zur autobahn die M klasse hätte ja auch dem einfädelnden die möglichgeit geben können sich einzufädeln!! einfach mal auf die linke spur wechseln wenn da keiner ist!! machen die LKW fahrer doch auch. Wenn ich eins hasse dann sind das solche sturköpfe die nicht links und nicht rechts gucken hatte auch mal so´n idioten der mich nicht auf der autobahn lassen wollte bin einfach weiter rechts neben ihm gefahren und hab mich dann vor ihm eingefädelt!! Hat mich ausgehupt und mir den tollen finger gezeigt aber links alles frei es heist ja auch so schön (Beschleunigungsstreifen) und nicht verzögerungsstreifen. solche papenheimer gibts ja auch die dann am ende stehen und blinker links bei zellfliesendem Verkehr!! die kommen garnicht auf die bahn und falls doch dann gibts erstmal mächtig stau!!!
     
  5. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus,

    ganz ehrlich ich hab mich früher auch über alles mögliche aufgeregt und bin 110% korrekt gefahren. Ich fahre zwar immer noch korrekt (immer mit Blinker und kein Schneiden der Spuren usw.) aber ich mach mir nicht mehr so ein Kopf.

    Beispiel. Früher habe ich z.B auf Supermarktparkplätzen immer innerhalb der Linien geparkt, jetzt parke ich wenn genug Parkplätze vorhanden sind extra auf zwei Plätzen in der Mitte, da kann wer denken was er will….weil wenn andern auf ihre Türen nicht aufpassen können kann ich auch anders.

    Beispiel zwei, bin ich auf der linken Spur, und es geht nichts voran, das heißt es sind mehr Autos auf der linken Spur als auf der rechten, bin ich früher wann immer es ging auf die rechte Spur gefahren, weil: Rechtsfahrgebot. Dann hab ich gemerkt das ich so nicht weiter voran komme sondern noch weiter nach hinten, weil der Hintermann gleich meine Position einnimmt.
    Jetzt fahre ich zwar auch auf die rechte Spur, sehe ich aber das der Hintermann zu machen will, ziehe ich wieder früh genug rüber. So sparen ich viele Nerven habe ich gemerkt.

    Mir würden bestimmt noch mehr Sachen einfallen, aber ich muss jetzt weg :wink: (Autofahren)

    Grüße
     
  6. #6 <Silver_Arrow>, 16.03.2010
    <Silver_Arrow>

    <Silver_Arrow>

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mercedes C230 Sportcoupe
    Also ich muss Thommy aber trotzdem Recht geben, es ist echt unglaublich wie sich manche Leute im Straßenverkehr aufführen. Und spätestens wenn man ne Delle in der Tür hat, dann regt man sich auch über den auf der schief neben einem parkt.

    MfG,

    ARROW
     
  7. #7 thommyfarmer, 16.03.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    O.k., jetzt weiß ich, daß ich zu kleinlich bin...!

    Wenn ich mich also schief in eine Parklücke stelle und der Nebenmann nicht mehr ordentlich rein oder raus kommt, dann ist das o.k.? Weil man vielleicht keine Zeit hat? Und wenn der Einfädelnde seine Geschwindigkeit oder Fahrweise nicht dem fließenden Verkehr anpassen kann und gnadenlos rüberzieht, weil der Pkw in der rechten Spur nicht (grundlos) nach links wechselt, ist das auch o.k.? Und die Unart vieler Fahrer, einfach mal nach links zu ziehen, damit die Einfahrer problemlos in die Autobahn kommen (weil sie nicht wissen, wozu ein Beschleunigungsstreifen da ist) hat ihr Ziel auch schon erreicht: es wird quasi ein Rechtsanspruch daraus abgeleitet, daß der fließende Verkehr ausweichen muß, weil ein Einfahrer zu dumm ist, eine Lücke in der Hauptfahrbahn zu treffen? Naja, und wenn eine Mutti mal wieder die E-Klasse direkt vor die Supermarkttüre stellt, damit sie nicht zu weit laufen muß, hake ich das zukünftig auch als normal ab? Und wenn zukünftig einer auf der Linie zwischen zwei Parkbuchten steht, dann ist das Selbstschutz?

    Also sind die Leute nicht zu faul oder zu doof, sondern ich zu kleinlich? Wenn das so ist, dann sollte ich meine Einstellung echt mal überdenken. War mir gar nicht so bewußt.

    Genau das ist es ja! Die reissen dann noch die Türe bis zum Anschlag auf (wobei der Anschlag Deine Seiteflanke ist) und kümmern sich einen Dreck drum, ob sie was kaputtgemacht haben oder nicht. Ging mir schon mit zwei Autos so - Schäden an den Seiten, die mich jedesmal rund 300,00 EUR gekostet haben und weit und breit niemand zu sehen. Danke!


    Gruß

    Thommy
     
  8. #8 spookie, 16.03.2010
    spookie

    spookie Guest

    Ich würds nicht kleinlich nennen, aber es ist nunmal so, dass viel Mist auf den Strassen passiert und da kann man eigentlich nur eins: ruhig bleiben. Kurz mal Aufregen ist auch ok, brauche ich selber manchmal, dann aber ist man wieder defensiver unterwegs und wundert sich nur über die Fahrweisen anderer Leute. Ändern können auch die teuersten Gesetze nichts an der Einstellung der Leute.
     
  9. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Da ist eine Menge Warheit drin.
    Regeln wurden schon immer nur dann eingehalten, wenn sie auch kontrolliert werden.

    Kontrollen finden im Strassenverkehr aber kaum noch statt, da Schutzmann Schneidig dann dafür anschließend mit übelstem Papierkram zugeschmissen wird.
    Da aber auch gleichzeitig kräftig an unserer Exekutive Geld eingespart wird, muss man sich nicht wundern, wenn jeder macht was er will.

    Also, A....backen zusammenkneifen und durch.
    Aufregen bringt überhaupt nichts........
     
  10. Cookie

    Cookie alias Hergo

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203 Sauger
    Thommy du hast Recht und Ich sehe die Sache genau so wie du. Man muss sich zwar nicht über alles aufregen, aber wenn ich nicht in mein Auto komme werde ich z.B. stinke sauer und was soll ich dagegen machen? Extra die Polizei rufen oder mich schnell wieder abregen? Natürlich könnte ich auch hoffen das mich keiner sehen kann und mach den Kerl für seine Blödheit selber eine Delle rein...aber dann wäre ich auch nicht besser also was solls... leben und sterben lassen sage ich mir.

    LG Stefan
     
  11. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Ich weis ganricht was ich hier schreiben soll.....du findest es eine frechheit wenn jemand auf der Linie Parkt und so zwei Parkplätze einnimmt, aber gleichzeitig regst du dich unglaublich über Dellen in der Tür auf.
    Lieber ärgert sich jemand kurz weil ich zwei Plätze einnehme und so mein Blech heil bleibt, anstatt das ich mich dumm und dämlich ärgere weil es 50€ pro Delle aus meinem Geldbeutel reist zum Dellen ausdrücken weil jemand kurz unachtsam war......98% der Leute intressiert es garnicht das ihre Tür an ein anderes Auto schlägt, sonst hätte ich schon paar mal ein Zettel an der Scheibe gehabt mit Telefonnummer und Name.

    Da kannst jetzt denken was du willst.

    Grüße
     
  12. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Da gibt's ein einfaches Mittel.
    Notier dir einfach Kennzeichen, Farbe und Modell des rechts und links von dir Parkenden.
    Ich speichere sie in die Sprachbox meines Handys.
     
  13. #13 El Ninjo, 16.03.2010
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Mein einfaches Mittel sieht so aus am besten weit weg vom Eingang parken( lieber ein Stück laufen) einen Parkplatz am Rand wählen somit ist eine Seite safe.

    :wink:
     
  14. #14 DasFreggel, 16.03.2010
    DasFreggel

    DasFreggel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C200 CDI
    ich persönlich finde den verkehr bis auf kleine ausnahmen ok, probleme mit dem reißverschlussverfahren oder einorden.. aber ab und zu bin ich in belgien unterwegs, da muss ich echt den kopfschütteln..klar man zieht nicht alle über ein kamm aber die moral is dort ganz anders als in deutschland und ich muss echt sagen, das ich froh bin wenn ich wieder auf deutschen straßen unterwegs bin.
     
  15. #15 thommyfarmer, 16.03.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Glaubst Du nicht, daß es vielleicht schon helfen würde, wenn jeder ein wenig besser aufpassen und Rücksicht nehmen würde? Wieso kann ich nicht nochmal ein Stück zurückstoßen und dann ordentlich nach vorne fahren - dann stehe ich doch super in der Lücke und jeder hat Platz.

    Wenn ich aussteige, halte ich z.B. immer die Hand an meine Türkante - für den Fall der Fälle hat der andere keine Delle drin. Wie gesagt, einfach bissl aufpassen und Respekt vor dem Eigentum anderer Leute haben - ist das zuviel verlangt?

    Ist es nicht schade, wenn man zu solchen Hilfsmitteln greifen mußt wie Du - die ich aber auch ein Stück weit verstehen kann und hier nicht verurteilen möchte?


    Gruß

    Thommy
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.026
    Zustimmungen:
    2.274
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Im Großen und Ganzen ist die Verkehrsmoral in Ordnung denke ich.
    Klar gibt es schwarze Schafe und die wird man wohl auch nie so ganz wegbekommen.

    Beipiel Supermarktparkplatz: Sicher nicht in Ordnung ist jemand so einzuparken, dass er nicht mehr einsteigen kann, jedoch sind die meisten Supermarktparkplätze so groß, dass es keinen Platzmangel gibt. Wenn auf diesen mal einer quer steht ... halb so wild. Auch wenn jemand etwas weiter raus steht ... nicht so schlimm (sofern man da noch gut vorbei kommt). Regt man sich über so etwas auf, dann ist es kleinlich, da es da mehr um das Prinzip geht, als dass die eigentliche Tat störend ist.

    gruss
     
  17. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Sag das mal kleinen Kindern, damit sie es immer auch so beherzigen.
    Oftmals sind die es, weil sie nicht schnell genug aus dem Auto raus oder rein kommen können.
    Unverständlich ist es, wenn dann Erwachsene das Anschlagen an nebenstehende Autos einfach ignorieren.
     
  18. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Vielleicht machst es du so, und ich auch.....ich achte IMMER darauf das meine Tür nicht an das Auto eines anderen kommt, wenn es windig ist noch besser, aber das hilft alles nichts wenn der andere nicht genauso gut aufpasst.
    Und die standard-Parkplatzlücken sind nicht so breit das man die Tür voll aufschlagen kann ohne das man den Wagen nebenan berühren könnte, da hilft es auch nichts das man Kerzengerade parkt.

    Wie "DasFreggel" schon gesagt hat finde ich auch das die Autofahrer in Deutschland sich nocht vorbildlich im Verkehr benehmen verglichen mit manch anderen Ländern wo z.B "Vorfahrt gewähren" etwas vollig fremdes ist.

    Grüße
     
  19. #19 der_dude, 16.03.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    152
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ich finde die verkehrsmoral in D schrecklich, hier einige beispiele aus den letzten wochen: 1. wir wohnen in einer 30er-zone, wo viele kinder wohnen, ein spielplatz ist, und eine kinderarztpraxis, komischerweise fährt dort keiner 30, außer die anwohner. trauriger rekord ein audi a4 mit geschätzten 80 km/h.
    weiteres beispiel, eine landstraße mit hohem gefahrenpotezial und unfallschwerpunkten, tempolimit 70- man fährt schon 80 wird aber noch bedrängt, genötigt und uberhohlt...
    ein weiteres krasses beispiel ist der sicherheitsabstand: trotz aufkleber baby an bord( haben wirklich eins drinn), wird so dicht aufgefahren, dass man die nummernschilder des dränglers nicht mehr sehen kann...
    ich fühl mich schon lange nicht mehr sicher auf deutschen straßen, vor allem mit kind im auto!!!mitlerweile denke ich schon für die dümmsten im strassenverkehr mit- aber das stresst mich doch sehr...
    wird in den fahrschulen das defensive fahren nicht mehr beigebracht?
     
  20. MMac

    MMac

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 180K Mopf
    Kennzeichen:
    m k k
    he
    m m * * *
    Ich verstehe was ihr meint, es gibt Tage da könnte ich durch mein nicht vorhandenes Schiebedach springen... -> Idioten gibts leider überall! :motz:

    Auf der anderen Seite oute ich mich nun mal als jemand der den deutschen Autoverkehr als relativ ok bezeichnet. Auf der BAB sind "wir" zwar überwiegend Ignoranten der Marke "was interessiert mich das Reißverschlussverfahren, die versuchen sich doch nur alle vorzudrängeln! !!!", eine gewisse Kultur muss ich uns dann aber doch bescheinigen. Ihr müsst nur mal nach Frankreich rüberschauen: dort wird sich die Parklücke z.B. individuell angepasst, wer dort seine Handbremse oder Gang drin lässt ist selber schuld! 8)

    Des Deutschen liebstes Kind ist eben... =)
     
Thema:

Verkehrsmoral in Deutschland - bin ich kleinlich?

Die Seite wird geladen...

Verkehrsmoral in Deutschland - bin ich kleinlich? - Ähnliche Themen

  1. Wartung meines Autos in Deutschland

    Wartung meines Autos in Deutschland: Ich möchte die Geschichte der Wartung meines Autos in Deutschland kennenlernen
  2. So kaufen Sie einen legalen Führerschein in Deutschland ([email protected])

    So kaufen Sie einen legalen Führerschein in Deutschland ([email protected]): So kaufen Sie einen legalen Führerschein in Deutschland ([email protected]) Wie kann man einen legalen Führerschein online kaufen? Die...
  3. Führerschein kaufen ohne prüfung in deutschland([email protected])

    Führerschein kaufen ohne prüfung in deutschland([email protected]): Führerschein kaufen ohne prüfung in deutschland([email protected]) - fuhrerschein kaufen -eu führerschein kaufen - führerschein kaufen...
  4. Zulassung von EU-Neuwagen, der hier in Deutschland von privat gekauft wurde

    Zulassung von EU-Neuwagen, der hier in Deutschland von privat gekauft wurde: Moin zusammen, folgende Situation: Person A kauft in Belgien ein Fahrzeug (samt COC) und führt es nach Deutschland ein (inkl. Zahlung der...
  5. Verkehrsmoral der Forenmitglieder...?

    Verkehrsmoral der Forenmitglieder...?: Hallo zusammen, jetzt bin ich auch mal neugierig und würde einfach mal gerne wissen, wie denn die Verkehrsmoral hier im Forum ist. Hoffe aber,...