Versicherung zahlt nicht, was nun?

Diskutiere Versicherung zahlt nicht, was nun? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Gemeinde. Habe mal wieder ein Problem, das mir die letzten Tage Sorgen bereitet. Geht um diesen Fall: Baum fällt...oder wie verbeule ich...

  1. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W210 E280
    Hallo Gemeinde.

    Habe mal wieder ein Problem, das mir die letzten Tage Sorgen bereitet.

    Geht um diesen Fall:

    Baum fällt...oder wie verbeule ich eine A Säule

    Wagen wurde gerichtet, Abtretungserklärung in sachen Versicherung unterschrieben und nun zahlt die Versicherung des Verursachers nicht. ( Nicht mal einen Teil )

    Jetzt möchte sich Mercedes das Geld von mit holen, da ich ja der Auftraggeber für die Reparatur war. Gut, verstehe ich ja. Allerdings habe ich beim besten Willen nicht spontan 2.600 Klötze zur Hand. (Reparatur ca. 1800 €, Mietwagen ca 800 €)

    Was meint Ihr, welches Vorgehen wäre angebracht?
    Erst mal ein freundliches Schreiben an den Verursacher, oder gleich mit Anwalt und Klage drohen? Ich halte es jedenfalls nicht für meine Aufgabe eine Versicherung ausfindig zu machen welche den Schaden reguliert.

    Im Extremfall müsste ich in Vorkasse treten bis eine Versicherung des anderen den Schaden übernimmt. Wenn keine dazu bereit ist bin ich für´s erste mal ein ganzes Stück ärmer.

    Für eure Hilfe wie immer ein dickes Dankeschön. :tup

    greetings (Grüße)

    d. :wink:
     
  2. #2 vmaxPeter, 09.11.2007
    vmaxPeter

    vmaxPeter Guest

    Hallo,

    ganz einfach:

    Anwalt einschalten und den die Arbeit machen lassen!

    Gruß,

    Peter
     
  3. #3 tims211, 09.11.2007
    tims211

    tims211

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211 E 280 T CDI, S124 300TE, R107 300SL, W115 200D, W110 190D
    Hallo Dorian,

    Genau so würd ich's machen. Nachdem die Versicherung an Deine Werkstatt nichts bezahlt hat, werden die auf ein freundliches Schreiben Deinerseits wohl auch nicht zahlen.


    Gruß

    Tim
     
  4. #4 Gumballrace, 09.11.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Was war es denn nun: Baum oder Brett ?

    Beim Brett ganz klar die Betriebshaftpflicht des ausführenden Betriebs, bzw. falls nicht vorhanden der Inhaber (falls da was zu holen ist, viele Kleinbetriebe stehen schon am Abgrund, ein sicheres Zeichen dafür ist "keine Betriebshaftpflicht" und/oder diese nicht bezahlt.)
     
  5. #5 Albrecht5080, 09.11.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.332
    Zustimmungen:
    821
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Dorian :)

    Und mit welcher Begründung zahlt sie nicht? ?(

    Dem Handwerker ist der Balken auf Dein Auto gefallen, Du bist nicht schuld, also!
    Was immer diese Diskussionen von den Versicherungen sollen wenn es mal ums Zahlen geht. :sauer:

    Meine Meinung:
    Erstmal an den Verursacher wenden, nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen.


    Gruß Holger
    :driver
     
  6. #6 tims211, 09.11.2007
    tims211

    tims211

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211 E 280 T CDI, S124 300TE, R107 300SL, W115 200D, W110 190D
    Hallo Holger,

    meinst Du wirklich, dass die jetzt plötzlich zahlen? Ich meine, die Jungs hatten ihre Chance, die Sache billig zu regeln. Nachdem die Werkstatt erfolglos versucht hat, die Summe einzutreiben, würde ich sofort den Anwalt einschalten. Die Werkstatt will ihr Geld von Dorian - jetzt. Wenn er da noch lange rummacht, hat er das Problem, die Summe finanzieren zu müssen. Das wäre mir an seiner Stelle schon zu blöd.


    Gruß

    Tim
     
  7. #7 Albrecht5080, 09.11.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.332
    Zustimmungen:
    821
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hmmm, da hast Du allerdings recht. :s3:
    Ich frage mich was das soll???
    Die Rechtslage ist eindeutig!


    Gruß Holger
    :driver
     
  8. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W210 E280
    Hallo nochmal...

    Die Werkstatt konnte ich für eine Weile vertrösten, zum Glück.

    Die Ursprüngliche Versicherung will nicht zahlen, weil bei diesem Fall kein Gewerbeschaden vorliegt. Warum verstehe ich nicht? :rolleyes:

    Die behaupten es sein ein KFZ verwickelt und deshalb wäre es nicht derren Aufgabe diese Rechnung zu begleichen. Welches KFZ frage ich mich. Meins? Das wusste ich selbst schon, aber das haben die Jungs von der Fa. verbockt und zwar ohne Auto/LKW. Wöfür bitte schön ist diese Versicherung dann da wenn keine Gewerbeschäden beglichen werden?

    Ich könnte jetzt weiter gegen die Vers.Gesellschaft vorgehen, was mir aber zu blöde ist.

    Alternativ würde ich mich an den Verursacher wenden. Bleibt nur die Frage ob ich gleich mit Anwalt und Co. kommen soll oder es erst mal im guten versuche. Auf ewig lässt sich MB ja auch nicht vertrösten.

    greetings (Grüße)

    d. :wink:
     
  9. #9 Gumballrace, 09.11.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    @Dorian: Ich glaube Du hast da grundsätzlich was nicht verstanden, lass es Dir nochmal erklären. Das was Du da erzählst macht grad keinen Sinn. Nix für ungut :wink:
     
  10. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Steck zwar jetz auch nicht in der Sache drin.
    Aber der einzige Weg ist der über den Anwalt.
    Der soll nen Brief schreiben und gut ist. Ein Schreiben von dir oder gar eine mündlich Aussprache hat keinerlei Gewicht.
     
  11. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W210 E280
    Keinen Sinn?

    In welcher Hinsicht?

    Sachverhalt:

    - Abbau eines Holzgerüstes
    - Mitarbeiter lassen einen Dachbalken entgleiten der auf mein Auto fällt und dieses beschädigt
    - Chef dieser Fa. kommt anschließen sofort zu mir und wir regeln alles ( Versicherung etc. )
    - Schaden wird begutacht, anschliesend Repariert
    - MB will kassieren, Vers. lehnt Zahlung ab

    Stellungnahme der Versicherung:

    - Schaden wurde beim beladen eines LKW verursacht, deshalb kein Gewerbeschaden, da anderes KFZ beteiligt.


    @Gumball

    Wenn ich jetzt aufgrund meiner "Dummheit" da nicht ganz durchsteige, dann klär mich bitte auf. Ich jedenfalls komm da nicht ganz mit.

    - Was zum Geier hat das andere KFZ damit zu tun?
    - Warum soll es sich hier nicht um einen Gewerbeschaden handeln?
    - Ist das nun ein Fall für dessen KFZ Vers.?

    Sorry, bin in Versicherungsdingen kein Fachmann. Wenn du in dieser hinsicht mehr Durchblick hast, lausche ich gerne deinen Worten, deshalb existiert ja dieser Thread.

    P.S. Nehm es dir schon nicht übel...

    greetings (Grüße)

    d. :wink:
     
  12. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    So Feinheiten der Regulierung begreift nur ein Anwalt, und er hat den
    passenden Holzhammer, der streubende Hirnbretter mit ein zwei Schlägen
    glättet.

    Bist Du verrückt, dich auf son Quatsch ohne Rechtshilfe einzulassen?

    Das fordert die eigens für Betrug angestellten Winkeladvokaten förmlich
    heraus. Davon haben Versicherer Großraumbüros voll mit rumsitzen.

    Oder glaubst Du, jemand von denen begreift jemand anderes ohne
    Jurastudium als vollwertigen Menschen? Tststs :[ .
     
  13. axxxel

    axxxel

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dorian,
    dein Ansprechpartner ist nicht irgendeine Betriebshaftpflicht oder sonstige Versicherung, sondern der Verursacher, also der Handwerksbetrieb.
    Falls du keinen Anwalt einschalten willst, Forderung per Einschreiben/Rückschein beim Handwerksbetrieb incl. Fristsetzung stellen.
    Besser wäre natürlich, sofort einen Anwalt einzuschalten.
     
  14. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.839
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    wenn der Schaden beim Beladen des LKW entstanden ist, dann ist nicht die Haftpflicht des Unternehmers, sondern die KFZ Versicherung des LKW in der Haftung.

    :wink:
     
  15. #15 Gumballrace, 09.11.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.

    Du gibst Dir die Antort quasi selber ! Wenn der Balken bereits zur Ladung des LKW gehört, dieser also bereits beladen war und durch verrutschen der Ladung der "Unfall" passiert ist, dann wird die Frage nach der Eintrittspflicht der BH-Versicherung grenzwertig. Somit könnte das ein Fall der LKW-Haftpflicht werden. Wie auch immer....

    Der Firmeninhaber soll regulieren und von welcher Versicherung er sich das Geld zurückholt ist nicht Dein Problem.
     
  16. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Du hast eine Frage gestellt:
    Und darauf gibt es nur eine Antwort:

    Geh zum Anwalt!
     
  17. #17 vmaxPeter, 09.11.2007
    vmaxPeter

    vmaxPeter Guest

    Wahrscheinlich ist folgendes gemeint:

    Schaden, der im Zusammenhang mit der Ausübung eines Gewerbes entstanden ist und dann von der Betriebshaftpflicht reguliert wird.


    :wink:


    Gruß,
     
  18. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.839
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ zion

    warum sofort zum Anwalt?

    Es ist ja wohl erst einmal zu klären, bei welcher Versicherung der Betriebsinhaber den Schaden gemeldet hat. Sollte dieser den Schaden seiner Betriebshaftpflicht gemeldet haben, so hat diese zu Recht die Begleichung des Schadens abgelehnt.

    Da der Schaden beim beladen des LKW entstanden ist, ist die Versicherung des LKW zuständig. Es ist also nun erst einmal zu klären, wer der Besitzer des LKW ist.

    Dieses müsste der Themenstarter am besten erst einmal mit dem Firmeninhaber besprechen.

    :wink:
     
  19. #19 teddy7500, 09.11.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Na weil einfach, einfach einfach ist. ;)

    Ich würde mich auch nicht damit rumärgern, es sei denn der Chef zahlt mir das in Bar.
    Dann kann er sehen wo er das Geld herbekommt. Und ich bin glatt.

    Welche Versicherung zahlt schon freiwillig. Selbst bei geringen Summen (ich rede hier von ca. 80€ für ein Schutzblech), habe ich schon harrsträubendes erlebt. :(
     
  20. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also derjenige an den du dich wenden musst, ist defintiv der Verursacher und keine Versicherung.
    Und genau da würde ich ansetzen. Ruf den doch einfach mal an bzw. geh da vorbei. Schließlich will sich nicht jeder in diesem Land vor der Begeichung von einem von ihm verursachten Schaden drücken.
    Wenn da jedoch nicht sehr schnell was passiert oder Unwillen zu erkennen ist, dann geh zum Anwalt.

    gruss
     
Thema: Versicherung zahlt nicht, was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Versicherung zahlt nicht verursacher auch nicht

    ,
  2. die versicherung will nicht zahlen was nun

Die Seite wird geladen...

Versicherung zahlt nicht, was nun? - Ähnliche Themen

  1. Welche Versicherung ist am besten bei Sonder KFZ Wohnmobil über 2,8t?

    Welche Versicherung ist am besten bei Sonder KFZ Wohnmobil über 2,8t?: Moin moin zusammen! Ich gehe heute meinen Bus zulassen. Hab aber immer noch keine Ahnung wie ich ihn am besten zulassen werde...also...
  2. Abrechnen eines Unfallschadens mit einer Versicherung auf Grund eines Kostenvoranschlags

    Abrechnen eines Unfallschadens mit einer Versicherung auf Grund eines Kostenvoranschlags: . Ich hatte einen Zusammenstoß auf einem Dicsounter-Parkplatz. Da ich rückwärts aus einem Parkplatz rausfuhr, wurde mir 70 % der Schuld...
  3. Versicherung zu teuer..

    Versicherung zu teuer..: hallo Freunde :) Mal was ganz anderes... ich hab seit 1 Jahr und 3 Monaten mein Führerschein alles ist bis jetzt super aber ich finde dass ich zu...
  4. Oldtimer Versicherung

    Oldtimer Versicherung: Hallo, fahre einen Mercedes 230CE, Baujahr 1982, bei der Versicherung bei der ich jetzt bin macht keine Kasko nur Haftpflichtversicherung. Ich...
  5. Versicherung für Wohnmobil

    Versicherung für Wohnmobil: Guten Tag ihr Lieben, wir haben vor uns dieses gebrauchtes Wohnmobil zu kaufen Mercedes-Benz Eura Mobil Activa HB 716, 2x Klima. Da sich dabei um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden