Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T

Diskutiere Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, nun muss ich mir auf Grund von beruflicher Pendelei einen Zweitwagen zulegen und möchte zum ersten Mal den Schritt von BMW zu Mercedes...

  1. schigu

    schigu

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nun muss ich mir auf Grund von beruflicher Pendelei einen Zweitwagen zulegen und möchte zum ersten Mal den Schritt von BMW zu Mercedes wagen.
    Da ich täglich 160 km fahren muss, stellte sich mir die Frage nach einem zuverlässigen Wagen, der sparsam, sicher und dabei komfortabel ist.
    Die Recherche viel auf die "Kilometerfresser", Taxen und Erfahrungen von Freunden und Bekannen, wodurch sich eine C-Klasse immer mehr manifestiert hat.

    Am Montag Nachmittag steht nun also die erste Probefahrt an.
    Kriterien bei der Wahl waren für mich Xenon, Standheiheizung, Anhängerkupplung, Comand und Automatik.
    Nun fahre ich also demnächst einen W204 C200CDI T mit 140.000 km auf der Tour, aber einem wohl tollen Gesamtzustand und scheckheftgeplegt.
    Die Laufleistung soll ja Gerüchten nach fast völlig unerheblich sein und dennoch möchte ich gerne erfahren, welche Stellen ich genau ansehen sollte...
    Der Motor soll unten rum im kalten Zustand ein Rauhbein sein, was normal zu sein scheint. Die 300.000 km sollte er bei mir erleben dürfen. Bislang wurde er wohl meist auf Langstrecke eingesetzt. Doch worauf ist zu achten und wie erkennt man teure Verschleißteile (Achslager bzw Gummilager, Bremsen usw.)?

    Soll ich versuchen bei einem Mercedes Händler den Fehlerspeicher auszulesen, oder ihn auf der Bühne betrachten oder gibt es ein "Geheimmenü", welches Fehlercodes anzeigen kann?
    In der Beschreibung des Fahrzeugs stand Navi APS Comand. 2013 gab es das Comand doch nur noch als Online Comand, oder?

    Ein schönes restliches Wochenende euch noch und Danke im Voraus.
     
  2. #2 dunkelbier, 21.07.2017
    dunkelbier

    dunkelbier

    Dabei seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C220 cdi BJ.2013
    Verbrauch:
    Hallo,
    Ich hatte die gleichen Überlegungen, und mir einen 2013er 220 CDI gekauft.
    Von der Leistung her hätte auch ein 200er gereicht. Er braucht circa 5,3 Liter bei gemäßigter Fahrweise (80% Autobahn.
    Achte auf Mercedes-Scheckheft, viel wichtiger als Fehlerspeicher( kann eigentlich nur MB komplett auslesen)
    So ein Automobil sollte weder Rost haben, noch defekte Sitze oder gröbere Funktionsstörungen.
    Aktuell kostet der in gutem gepflegten Zustand unter 15000. (Fahrerassistenzsysteme inclusive)

    Ein Blick von unten und in den Motorraum schadet nie :-)

    Da du schon den Zustand der Bremsen nicht einschätzen kannst, nimm jemanden mit, der techn, Ahnung hat.
    Optisch sind die alle noch topfit.
     
  3. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    260
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Darf man fragen, welchen Du als Erstwagen hast? Hast Du wirklich eine Kalkulation erstellt, in der auch der Wertverfall, Inspektionen, Reifen, etc. enthalten sind? Im Vergleich zum Wertverfall spielen die eingesparten Spritkosten eher eine geringe Rolle.
     
  4. schigu

    schigu

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also es ist ein S204 aus 10/2013 und 140.000 km geworden... Xenon, Standheizung, AHK, Comand online, Tempomat usw. und dazu achtfach bereift und alle Inspektionen bei MB. Zwei Jahre Garantie und der genannte Preis kommt hin.
    Erstwagen bzw jetzt reines Wochenendauto ist ein BMW M235i...
    Der S204 ist vom Wertverlust inzwischen vernachlässigbar.
    Ich habe lediglich ein kleines Flattern bei einer Geschwindigkeit nach links rechts festgestellt. Muss da mal in die Werkstatt. Vermute eine Spurstange oder ein Radlager...
     
  5. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    260
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Gut, beim M235 kann ich nachvollziehen, dass Du ihn nicht herunterreiten wolltest. Von deinem ersten Post habe ich es so verstanden, dass Du es aus wirtschaftlichen Gründen getan hast. Beim letzteren bezweifle ich sehr stark, ob zwei Autos am Endeffekt günstiger sind als eins, welches viel verbraucht. Du hast aber einen anderen Grund dafür.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.368
    Zustimmungen:
    2.352
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Dass die Nummer am Ende Geld spart, darf trotzdem bezweifelt werden.
     
  7. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    260
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Das meinte ich auch. Aber ihm geht es - so verstehe ich es - nicht um Geld sparen, sondern ein schönes Auto länger behalten zu können, ohne dass es heruntergeritten wird.
     
  8. schigu

    schigu

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    in der Tat ist es so, dass ich das Cabrio lange fahren und gepflegt haben möchte. Und wirtschaftlicher wird alles, da ich es bei über 300 PS nicht schaffe mit dem rechten Fuß im Eco Modus zu bleiben ;-) Der CDI treibt dagegen den inneren Jagdinstinkt zurück in die Höhle... ;-)
    Gestern gab es für den Benz erstmal vier neue Reifen und schon war das Flattern der Lenkung weg.
    Zudem konnte ich am Segelflugplatz die erste Nacht im Auto verbringen, was sonst nicht geklappt hätte. Ich brauchte quasi auch dringend ein verlässliches Zugfahrzeug für Segelflieger (also eigentlich nur große aber leichte Anhänger).
     
Thema:

Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T

Die Seite wird geladen...

Vielleicht steht ab Montag ein W204 zu Hause... Bitte um Kaufberatung C200CDI T - Ähnliche Themen

  1. Wechsel von T5 zum Viano, vielleicht

    Wechsel von T5 zum Viano, vielleicht: Hallo Gemeinde mit Stern. Nachdem wir unseren T5 wegen Motorschaden verschrottet haben stellt sich die Frage nach einem Viano. Es schwebt mir...
  2. neu hier - vielleicht gehöre ich auch bald zum Club und komm´ dann öfter :-)

    neu hier - vielleicht gehöre ich auch bald zum Club und komm´ dann öfter :-): Hallo, ich bin 46 Jahre alt und beabsichtige einen Mercedes C200 Elegance zu kaufen. Derzeit fahre ich einen 25 Jahre alten Renault 19. Er hat...
  3. Druckstreben Vorderachse 203er und vielleicht weitere Modelle

    Druckstreben Vorderachse 203er und vielleicht weitere Modelle: Artikelbezeichnung: Druckstreben für 203er Preis: 165€ pro Stück Zahlungsmöglichkeiten: Überweisung/Barzahlung Versandkosten: Paketpreis...
  4. C63 T gebraucht Kaufen - Fahrzeug vielleicht bekannt?

    C63 T gebraucht Kaufen - Fahrzeug vielleicht bekannt?: Hallo, bin neu hier und stelle mich auch direkt mal vor. Komme aus Düsseldorf, bin 32 Jahre alt und leitender Angesteller, verheiratet und 2...
  5. Kaufberatung W204 oder vielleicht doch W203?

    Kaufberatung W204 oder vielleicht doch W203?: Hallo Jungs, z.Z fahre ich einen BMW E46 Cabrio. LEider hat sich die Steuerkette gedehnt und muß samt Excenter gewechslet werden. Danach will...