Voltmeter / Amperemeter

Diskutiere Voltmeter / Amperemeter im Do-It-Yourself Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo Gemeinde, ich beabsichtige in eine Originaltelefonkonsole ein Voltmeter und Amperemeter zu integrieren. ( Ich möchte aber keine Diskussion...

  1. #1 Brabusboris, 25.11.2005
    Brabusboris

    Brabusboris

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich beabsichtige in eine Originaltelefonkonsole ein Voltmeter und Amperemeter zu integrieren. ( Ich möchte aber keine Diskussion über Sinn oder Unsinn lostreten)

    Wer hat Hinweise/ Tips zum korrekten Anschluß in diesem Bereich ( Mittelkonsole/ Telefonkonsole ) Kann ich das Voltmeter z.B. auf Zündungsplus des Radios legen ? Und wo schließe ich das Amperemeter am besten an ? (Erinnere mich an Diskussionen bzgl. der Leitungsstärke etc)

    Bedanke mich schon jetzt bei allen Elektroexperten und wünsche unfallfreie Winterzeit.

    Gruß Boris
     
  2. #2 Cartman, 25.11.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    und was sollen diese messen?

    gesammt strom wird nicht möglich sein, denke an die stromspitzen, die der anlasser zieht.

    spannung am besten an der batterie
     
  3. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du den Strom messen möchtest brauchst Du aber dicke Kabel :D
    Spannung ist da unproblematischer, einfach am Dauer Plus des Radios abnehmen. Außer du hast ne fette Soundanlage im Wagen dann doch besser an der Batterie.

    Oder möchtest Du nur den Verbrauch der Soundanlage messen ?
    So nach dem Motto, wieviel Watt hab ich wirklich =)
     
  4. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Messungen am besten direkt an der Batterie,

    dazu mußt Du für die Strommessung einen Shunt passender Leistungsklasse in die Masseleitung einfügen. Den greifst Du ab und mißt an Deinem Ampere-Meter eigentlich Millivolt. Da der Shunt sehr niederohmig ist, mußt Du Dir auch kaum Gedanken über Störspannungen machen. Conrad hat vielleicht etwas im Bereich 0,001 Ohm. Der Spannungsabfall bei 100A ist dann 100mV, wozu es bei erwähntem Lieferanten schon ein Panelmeter geben müßte.

    Wenn Du die Spannung an einem beliebeigen Punkt nimmst, mißt Du die Batteriespannung minus dem Spannungsabfall durch die nachfolgenden Verbraucher erzeugt.

    Bin gespannt, ob Du dich traust, die Masseleitung der Batterie durch Shunt zu ersetzen, ich würd's nicht. Aber ich weis auch schon, daß der Anlasser extrem zieht.

    Viel Spaß!!
     
  5. #5 Hubernatz, 25.11.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Spannung geht einfachst per Voltmeter. Einfach an Plus und Minus ran. am besten aber mit direktem Kabel zur Batterie (Sicherung nicht vergessen). Das Abgreifen irgendwo ist Quatsch da verfälschend.

    Amperemeter siehts eher übel aus, da grosse Messshunts verbaut werden müssen. Würde ich im Interesse der Sicherheit bleiben lassen. Ist auch eher uninteressant. Ausserdem hat Dein Auto ja eine Kontrolleuchte wenn zuwenig Strom nachgeladen wird.

    Zu den Anlassern hab ich neulich im BMW-Treff Daten gelesen. Dürfte bei vergleichbaren DC-Motorisierungen nicht viel anders sein. ging um Start-Kabel:

     
  6. #6 Robiwan, 25.11.2005
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Nur soviel: Amperemeter in Serie, Voltmeter parallel ;).
     
  7. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Vergiß das, mit Amperemeter zu arbeiten, es geht in dieser Stromstärke nur mit Shunt. Conrad bietet 50A zu 60 mV. Mit passendem Spannungsteiler kannst Du da mit Panelmeter etwas erzeugen, daß dir die tatsächlichen Amperes anzeigt. Vergiss nicht, die Leitungen vom Plus der Batterie abzusichern, denn die machen sonst Feuer (!!!!). Den Übergangswiderstand kannst Du vergessen, gegenüber dem Innenwiderstand eines Voltmeters. Den Strombereich brauchst Du nicht absichern, sofern Du den Shunt zwischen Minus und Masse einfügst.

    Wenn Dir das alles wie Bahnhof klingt -> vergiß das Ganze oder hole einen E-Ing.

    Wenn Du allerdings den Strom Deiner Kilowatt Audioanlage wiederfinden möchtest, hast Du mit so einfachen Mitteln wie beschrieben verloren. Die Panelmeter integrieren über eine halbe Sekunde da macht der Nominalleistungskick der Bassdrum kaum sichtbares. Da findest Du einen Thread dazu, wo sich der Ingenieur ausgelassen hat.

    Ah, nochwas, die Conrad-Panelmeter können nicht von der Spannung, die sie messen gespeist werden (-> vermutlich endgültiges ko-Kriterium)
     
  8. #8 C-Sportcoupe, 25.11.2005
    C-Sportcoupe

    C-Sportcoupe

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Sportcoupe
    Du kannst auch ein Millivoltmeter mit entsprechenden Daten
    und Vorwiderstand direkt an das Batteriemassekabel klemmen
    (+ an die Karosserieseite und - an die Batterieminusseite),
    das Massekabel ist dann der Shunt.
    Du musst nur den spezifischen Widerstand der Leitung berechnen
    und durch die Vorwiderstände entsprechend das Messgerät anpassen.

     
  9. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    bei 20cm Länge und 30mm² Querschnitt kommen, wenn ich mich auf die Schnelle nicht verrechnet habe, 0,12 milliOhm raus. bei 100A fallen da 12mV ab. (ro = 0,0178 Ohm x mm² pro m)

    Wird schwer. Zumal da Meßgerät nicht aus der Autobatterie gespeist werden kann. Einen Instrumentenverstärker kann man (der Praktiker-Ing) schon bauen.

    (Ich glaube, er hat's schon vergessen)
     
  10. #10 Brabusboris, 25.11.2005
    Brabusboris

    Brabusboris

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle,
    dass es mit dem Amperemeter nicht leicht wird hab ich mir schon gedacht, mal schauen wie der ursprüngliche Plan umgesetzt wird. Bilder werden dann folgen.
    Erstmal herzlichen Dank für die Hinweise

    Gruß Boris
     
  11. #11 C-Sportcoupe, 25.11.2005
    C-Sportcoupe

    C-Sportcoupe

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Sportcoupe
    QuixX, wie gut das du auf alles 'ne Antwort weisst. ;)

    Ich hab' es 12 Jahre in einem "alten" Vectra drin gehabt.
    Und es würde heute noch richtig anzeigen,
    wenn ich mir nicht ein Sportcoupe gekauft hätte.

     
  12. #12 Albrecht5080, 25.11.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    816
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Boris

    Wie die Anderen schon sagen:
    Das Voltmeter direkt an die Batterie, Sicherung natürlich nicht vergessen. ;)

    Mit dem Amperemeter hätte ich einen besseren Vorschlag:
    Warum nicht ein Messgerät mit Stromspule vewenden, also quasi wie ein Zangenamperemeter?
    Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen mit Kabelquerschnitt und so weiter.
    Es ist einfach ein Spule die um die Stromleitung kommt, die Stromstärke wird dann durch die Induktion gemessen. :)

    Gruß Holger
    :driver
     
  13. #13 C-Sportcoupe, 25.11.2005
    C-Sportcoupe

    C-Sportcoupe

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Sportcoupe
    Induktion = Wechselstrom Upps

     
  14. #14 Cartman, 25.11.2005
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    naja induktion funktionirt auch bei gleichstorm nur nicht wirklich zufriedenstellend... man braucht halt eine magnetfeldänderung, die ist halt nicht wirklich gegeben wenn der strom konstant ist...
     
  15. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Da sieht man mal, was der Vectra für Masseleitung hat. :D

    Zangenamperemeter hab ich auch schon dran gedacht, aber die arbeiten mit ner Hall-Sonde. Man müßte es halt zerlegen, wenn man den Meßwert im Cockpit ablesen will. Dann steht man wieder vor dem Problem, daß die erzeugte Meßspannung sehr gering ist, nur mit dem Nachteil, diesmal hochohmig, das bedeutet empfindlich gegen Störsignale..

    Zangenamperemeter messen natürlich auch Gleichstrom, da der Hall-Geber Magnetfelder anzeigt.
     
  16. #16 Albrecht5080, 26.11.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    816
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Harald

    Man kann mit einem Zangenamperemeter auch Gleichstrom messen. ;)
    Schau mal hier:
    weihnachtshund.jpg$ROOT&p_artikelbilder_mode=&p_sortopt=&page=&p_catalog_max_results=10

    Gruß Holger
    :driver
     
  17. #17 mercedesfreund, 29.01.2006
    mercedesfreund

    mercedesfreund

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich kann man bei Gleichstrom die Stromstärke berührungslos messen. Strommessgeräte (amperemeter) läßt man zudem im Dauerbetrieb eigentlich nicht im Stromkreis, nur eben zu kurzzeitigen Messzwecken werden Amperemter direkt in Reihe geschaltet. Bei großen Schweißgeräten (elektrischen natürlich) wird auch der Schweißstrom angezeigt, das sind Amperezahlen, da ist ein Autoanlasser fast schon unerheblich. Dort greift man auch nur berührungslos, bzw. indirekt die Stromstärke ab, im Hochspannungsbereich wird mit der Spannungsmessung ebenso verfahren, da liegen die Meßleitungen auch nie direkt an. Da wird alles grunsätzlich über Meßwandler gemacht. Aber dazu jetzt nicht mehr ...

    Im Auto bei nur 12 Volt kann der Spannungsmesser (mit einer Zwischensicherung natürlich) ohne Probleme parallel zur Batterie geschaltet werden. Ich würde aber nicht direkt auflegen, sondern an einer Leitung nach dem Zündschloß, sonst ist das Meßgerät ja ständig an. Die Beleuchtung zudem einzeln mit der Fahrzeugbeleuchtung schalten. Ein Voltmeter ist im Auto nicht ganz verkehrt, wenn man die Information bzw.Ausschläge zu deuten weiß.
    Ein Amperemeter würde ich nur für den Elektrikbereich der abgesicherten Leitungen einsetzten, also den Anlasserstrom nicht mit messen. Da lässt du die dicken leitungen der Batterie zum Anlassermagnetschalter unberührt, und mißt nur den Strom, der über die wesentlich dünneren Plusleitungen direkt von der Batterie kommen, das sind dann alle Verbraucher, außer dem Anlasser. Der Anlaßstrom würde deinen Meßbereich zu groß machen.
    Ein ständig installiertes Amperemeter in einen PKW halte ich jedoch für völlig überflüssig, ist zumindest meine Mienung!!
     
Thema: Voltmeter / Amperemeter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. panelmeter anpassen

    ,
  2. diy millivoltmeter

    ,
  3. 1.4kw wieviel amper

Die Seite wird geladen...

Voltmeter / Amperemeter - Ähnliche Themen

  1. voltmeter was mus ich beachten?

    voltmeter was mus ich beachten?: hallo ich möchte mir ein voltmeter zulegen was mus ich beachten wie schliese ich das an ( absoluter anfänger ) bitte um hilfe
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden