Vom CLK Cabrio ins Audi A3 Cabrio

Diskutiere Vom CLK Cabrio ins Audi A3 Cabrio im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, gestern habe ich eine Dienstreise mit Leihwagen angetreten. Reserviert habe ich ein Fahrzeug in der Golfklasse, bei der Abholung des...

  1. #1 derdietmar, 16.10.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.711
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    gestern habe ich eine Dienstreise mit Leihwagen angetreten. Reserviert habe ich ein Fahrzeug in der Golfklasse, bei der Abholung des Wagens war ich dennoch einigermaßen überrascht.

    Fahrzeug:
    • A3 Cabrio
    • ca. 24000 km
    • 2.0 TDI mit 140 PS
    • Handschalter, 6-Gang

    Sonderausstattung:
    • S-Line Exterieur und Interieur
    • Ledersitze
    • Klimaautomatik
    • Pfeilnavigation
    • Sitzheizung
    • Xenon inklusive LED-Tagfahrlicht

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Somit bietet sich natürlich ein - wenn auch nicht ganz fairer - Vergleich mit meinem CLK Cabrio an.

    Ehrlich gesagt bin ich kein Fan von Audi, da mir das Auftreten und das Image wegen der aggressiven Prolloptik mittlerweile nicht mehr sonderlich gefällt. Mit dem A3 kann ich mich jedoch noch einigermaßen anfreunden. Geschlossen sieht das A3 Cabrio wirklich schnittig aus. Lediglich die Kanten im Stoffverdeck könnten etwas weicher verlaufen. Offen hingegen stören mich persönlich die schmalen Überrollbügel an den hinteren Kopfstützen. Hier wäre eine Lösung ohne sichtbaren Überschlagschutz schöner gewesen. Zudem ist das Gestänge teilweise sichtbar. Das Tagfahrlicht ist Geschmackssache, mir wären konventionelle Lichter wie beim Golf lieber, aber die LED-Leisten gehören eben zum Audigesicht und machen den A3 unverwechselbar. Das Interieurdesign ist zweckmäßig und ohne spezielle Highlights. Ein echtes Wohnzimmergefühl stellt sich bei mir nicht ein, das liegt aber hauptsächlich an der schwarzen Lederausstattung und der fehlenden durchgehenden Mittelkonsole. Mit etwas mehr Phantasie bei der Konfiguration kann man da sicher Wohlfühlathmosphäre schaffen. Helles Leder würde dem A3 gut zu Gesicht stehen. Das Kombiinstrument finde ich besonders nachts sehr schön und super abzulesen. Für die Ambientebeleuchtung passt das gelb in meinem Mercedes besser als die rote Instrumentenbeleuchtung des Audi.

    Qualitativ gibt es nicht viel am A3 auszusetzen. Das Verdeck sitzt straff und wirkt hochwertig. Im Innenraum sitzen alle Instrumente, Schalter und Leisten stramm. Einzige "Knarzquelle" ist der Zuziehgriff der Fahrertüre. Die Ledersitze sind leicht abgenutzt, was ich bei einem Mietwagen mit vergleichsweise vielen Kilometern aber nicht als Kritikpunkt sehe. Auch das bekannte Problem der Audi-Schrumpelsitze ist nicht vorhanden. Etwas Pflege und Aufbereitung könnten hier Wunder wirken. Das Armaturenbrett würde ich von der Oberflächenstruktur mit dem des W204 vergleichen. Gefällt mir in meinem CLK deutlich besser. Billig wirkt der A3 aber deshalb natürlich nicht. Das geschlossene Dach knackte am Übergang zum Rahmen der Frontscheibe etwas, besonders bei Fahrbahnunebenheiten und Lastwechseln. Ich vermute das die Dichtungsgummis einfach mal gepflegt werden müssten um die Geräusche verschwinden zu lassen. Ähnliche Effekte habe ich im CLK nach dem Reinigen der Dichtungen ohne anschliessende Pflege mit Talkum oder Glycerin.

    Mit dem 2.0 TDI ist der A3 völlig ausreichend motorisiert. In der Stadt und auf der Landstrasse macht er sehr viel Spass und lässt sich schön spritzig fahren. Sowohl schaltfaules Fahren als auch sportliche Gangwechsel sind möglich. Auf der Autobahn könnte es manchmal etwas mehr sein, aber auf der linken Spur kann man trotzdem recht gut mithalten. Was mir ganz und gar nicht gefällt ist das knüppelharte Fahrwerk. Den Komfort meines CLK habe ich ja gar nicht erwartet, aber das Gehoppel im A3 ist alles andere als angenehm. Der Flitzer liegt zwar gut auf der Strasse, kurze Stöße werden aber praktisch ungefiltert weitergeleitet. Besonders auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten werden Brückenübergänge und kurze Bodenwellen zu knallharten Schlägen. Vom Gefühl her kann man das Fahrwerk mit einem Fahrrad mit extrem hart aufgepumpten Reifen vergleichen. Hier würde mich das Serienfahrwerk des A3 interessieren. Ich könnte mir vorstellen, dass die Härte dann noch im Rahmen liegt. Zum Verbrauch kann ich noch nicht viel sagen, das hole ich nach der Rückgabe morgen früh nach. Ich bin bisher rund 700 km gefahren und die Tankanzeige hat den roten Bereich noch nicht erreicht. Klar besser als mein CLK :D . Was mir im Mietwagen noch fehlt sind Kleinigkeiten wie ein Navigationssystem mit Kartenanzeige, automatisch abblendende Spiegel und der Komfortblinker. Die meissten Dinge werden aber von Audi angeboten und könnten bei einem Kauf hinzukonfiguriert werden.

    Als kleines Fazit: Der A3 ist in der Kompaktklasse absolut Spitzenklasse und gibt wenig Anlaß zur Kritik. Da fragt man sich manchmal was die Mercedes-Marktstrategen geritten hat die A-Klasse auf den Markt zu werfen. Dem Vergleich mit meinem CLK kann der A3 aber natürlich nicht standhalten - wäre auch überraschend bei fast halbem Preis und anderem Konzept. Die Unterschiede liegen mehr in den Details und im "Feeling" als in der Qualität. Das fängt bei den schwer schliessenden Türen im CLK an und hört beim etwas kargen Innenraum des A3 auf. Der CLK ist das Luxuscabrio zum Gleiten, der A3 der sportliche Flitzer für junge Leute mit ordenlich Füllmaterial im Geldbeutel ;) . Wenn ich ein Cabrio der Kompaktklasse wählen müsste wäre der A3 ganz vorne dabei. Das wichtigste Kriterium erfüllen beide mit Bravour: Das unbeschreibliche Gefühl Autofahren ohne Dach zu erleben.

    Viele Grüße :wink: .
     
  2. Anzeige

  3. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    322
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Ich hab mir deinen Beitrag nicht ganz durchgelesen weil mich nichts von meiner Meinung abbringen kann.....der A3 ist einfach zu kurz für ein Cabrio....zumindest schaut es so aus...

    Die Gürtellinie ist zu hoch, Das Heck wirkt wie ein fetter Stummel....passt einfach nicht.

    Ich hab den Eindruck das Audi einfach ein Cabrio in der Klasse raus bringen wollte und das ist das Ergebnis :tdw
    Da ist der Eos von VW um Welten schöner. Der Normale A3, egal ob 4 Türen oder 2 gefällt mir jedoch sehr.



    Meine Meinung...Gruß
     
  4. #3 Karl204, 16.10.2009
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    toller vergleich ,

    gruß Karl :wink:
     
  5. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.018
    Zustimmungen:
    2.016
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + Mini Cooper S Roadster
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Ein interessanter Bericht. :tup

    Da muss ich widersprechen, jedenfalls was den normalen A3 anbelangt. Ich kenne das Cabrio leider nicht, nur den "normalen" A3. Ich lege viel Wert auf den Innenraum, und zum A3 fällt mir nur ein: Ein Golf mit vier Ringen. Ähnlich wie ich mich regelmäßig beim A8 geärgert habe, dass der Blinkerhebel der gleiche wie im Golf ist und sich auch so anfühlt. Das kann es meines Erachtens bei den durchaus nicht günstigen Audi Preisen nicht sein.

    Ich kann mit dem Design nichts anfangen, einzig der A5 gefällt mir wirklich gut.
     
  6. #5 Stern_im_Wind, 16.10.2009
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.034
    Zustimmungen:
    3.343
    Auto:
    W204 - C 0815 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    Mensch, Michael :s16:

    ...als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich Du hättest Deinen schicken Weißen vertickt :s46:
    Zum Glück ist es ja nur ein Leihwagen... :s2:

    Letzte Woche habe ich mir unter anderem auch das A3 Cabrio x näher angesehen, und war echt begeistert.
    Nächste Woche bekomme ich den 1.8 TSFI x einen Nachmittag zur Probe, x sehen wie der Wagen sich auf der Strasse anfühlt...

    Das S-Line Paket gefällt mir sehr gut, das stände ganz oben als "muss" auf meiner Ausstattungsliste.

    Grüße,
    Markus :wink:
     
  7. Mav13

    Mav13

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    s203 MOPF Avantgarde (203.208); s205 NightLine (205.204)
    Puh....genau den selben Gedanken hatte ich auch. :s48:



    Sehr netter Vergleichsbericht Michael.
    Also mein Fall ist das A3 Cabrio auch ganz und garnicht.
    Ich kann mich nur DylanS anschließen, weil das Heck find ich echt zum k****n. Ist aber wie immer Geschmackssache.

    Grüße :wink:
     
  8. #7 Voodoo2150, 16.10.2009
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Normal finde ich den Audi A3 eigentlich auch ganz schick, nur das Design vom Cabrio will mir nicht so recht gefallen.

    Da finde ich in der Klasse das BMW 1er Cabrio schicker. Aber ist natürlich wie immer Geschmackssache.


    (Anmerkung: Wie nett, gleich mit passender BMW 1er Werbung im Mercedes-Forum. Seit wann haben wir solch eine Werbung hier? :prost :prost )
     
  9. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.018
    Zustimmungen:
    2.016
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + Mini Cooper S Roadster
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Du wirst doch wohl nicht... :D
     
  10. #9 Stern_im_Wind, 16.10.2009
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.034
    Zustimmungen:
    3.343
    Auto:
    W204 - C 0815 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    ...eine Probefahrt machen? :D

    Ja klar, und ich musste nicht betteln...
    Als ich de letzte Probefahrt bei dem Verkäufer angefragt habe, wurde 2 Tage später gekauft.

    Ernsthaft jetzt: eher nicht Sascha, aber sich informieren und testen ist nie falsch ;)

    Grüße,
    Markus :wink:
     
  11. #10 strinzer, 16.10.2009
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    58
    Auto:
    KIA Sorento, Fiat Punto
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Sehe ich auch so.
     
  12. #11 Daniel 7, 16.10.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    2.542
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Mir fehlt da auch am Heck etwas, ein Überhang wie beim (für mich optisch perfektem) 1er Cabrio. Beim Mini Cabrio, welches einen ähnlich kurzen Überhang hinten hat, wurde das durch eine steiler stehende Frontscheibe gut gelöst, das würde dem A3 Cabrio sicher auch gut tun.
     
  13. #12 El Ninjo, 16.10.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Finde ebenfalls die Ansicht am zu kurzen Heck nicht schön. :(

    Da würde mir ein EOS um Welten besser gefallen. :]

    :wink:
     
  14. #13 Vau-Sechs, 16.10.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Von mir aus kann dieses komische Geschwür noch 10 S-Line Pakete mehr verbaut haben, optisch bleibt der immer bescheiden!
    Als neulich son Ding auf der Autobahn vor mir hergefahren ist, hätt ich meine Freundin fast nach ner Tüte fragen müssen...[​IMG]

    Der einzigst tolle Audi ist der A5 der Rest ist alles Gelump. :wink:
     
  15. #14 JaguarXJ, 16.10.2009
    JaguarXJ

    JaguarXJ

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Jaguar XK8
    Ein netter Bericht :tup

    Grüße von Jörg :wink:
     
  16. E.D.

    E.D. Guest

    Interessanter Bericht, der mich in meiner Meinung bestätigt, das ein Audi ein nett gemachtes Auto aber trotzdem ein Blender ist. Einerseits mag ich Audi nicht sonderlich, da die mir alle zu indifferent aussehen. Egal ob A3, A4, A6 oder was es da noch gibt, die sehen alle innen wie außen mehr oder minder gleich aus - zudem wirken die doch arg aggressiv im Auftritt.

    Wenn ich schon lese, dass bei einem Auto das gerade 24000 Km gefahren ist, das Leder schon leicht abgenutzt aussieht, kann es ja wohl nicht von hoher Güte sein. Mietwagen hin, Mietwagen her - dass darf nicht vor kommen. Ähnliche Erfahrungen konnte ich auch mit den Audi´s machen, die mein dad mal hatte. Der (mit Sicherheit) letzte Audi war der vorgänger vom aktuellen A6. Das Auto war ein Halbjahreswagen und länger als ein hlabes Jahr hatten wir den zum Glück nicht. Von defekten im Airbag und Gurtsystem, über defekte Achsteile, rapide abgegriffene Softlacke war an dem Wagen alles dran, was man in der Klasse nicht erwartet. Auch die drei vorhergehenden A6 bzw. 100er waren eher bescheiden. ;)

    Ein guter Freund fährt einen A3 3-Türer der aktuellen Baureihe. Der Wagen ist genauso alt wie meiner und hatknapp 100.000 drauf, sieht im Innenraum aber so verwohnt aus, als wenn der die doppelte Laufleistung und das dreifache alter hat. Dabei beansprucht er sein Auto nun bei weitem nicht so wie ich meines. Gekauft hat er den Wagen übrigens, weil der ein "cooles Image" hat sowie "Hip & Stylish" aussieht. :rolleyes: Fahrwerksseitig geht mir, fahre ich in seinem Auto mal mit, das Gehoppel vom serienmäßigen Sportfahrwerk der "Ambition Line" ganz gehörig auf die Nerven. Mit 16" Winterreifen ist das erträglich, kaum sind die 17" Sommerräder drauf, sollte man das Gebiß schön fest aufeinander drücken, um sich nicht versehentlich die Zunge abzubeißen. :D
    Was zudem an diesem Auto in den paar Jahren defekt war, aber ganz und gar nicht über eine Kulanz geregelt wurde, ist schon erschreckend. Aktuell ist das Kombiinstrument defekt - der Drehzahlmesser bleibt hängen bzw. die Nadel bewegt sich über den roten Bereich und bleibt dann da stehen. Der Tacho hat auch ab und an lust den Fahrer in die Irre zu führen, überschreitet man die 160, bleibt die Nadel kurzzeitig dort stehen, selbst wenn man deutlich langsamer / schneller fährt. Ein neues KI soll rund 600 € kosten.

    Also ganz ehrlich, wirklich überzeugen kann mich ein Audi nicht. Da fahre ich lieber BMW, der hat wenigstens auch Heckantrieb! :D


    Zum A3 Cabrio. Wenn die häßlichen Überrollbügel nicht wären, die wie eine Sparlösung und keineswegs hochwertig aussehen, dann würde der Wagen wenigstens geöffnet gut wirken. Ansonsten finde ich den schon sehr gedrungen, sehr drauf aus unbedingt ein Cabrio in der Klasse anbieten zu können, teils im Design recht Zwanghaft gemacht. Nein, da gibts schönere Cabrios, sei es der CLK oder, wenn man in der Klasse bleiben will, der VW Eos....
     
  17. #16 derdietmar, 17.10.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.711
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Nana, ihr beiden kennt mich doch nun schon. Das habt ihr mir ja wohl nicht wirklich zugetraut :D .

    Heckst du was aus Markus?!? Dann nimm lieber einen TT :P .

    Mittlerweile bin ich wieder zu Hause. Der A3 hat mich gut heim gebracht. Ich hab ihn innerhalb Deutschlands ziemlich über die Autobahnen gescheucht und finde immernoch, dass er viel Fahrspass vermittelt. Wenn nur das Gehoppel nicht wäre :( . Es handelt sich übrigens um einen 2.0 TDI, nicht um einen 1.9 TDI - steht sogar auf der Heckklappe. Ich Dödel hätte nur mal die Augen auf machen müssen :D .

    Zum Design hab ich ja schon meine Meinung kund getan. Ein bischen habt ihr recht, irgendwie wirkt er etwas gezwungen konstruiert. Das bleibt aber am Ende trotzdem eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Viele Grüße :wink: .
     
  18. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken)! Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 derdietmar, 17.10.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.711
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo nochmal,

    den Verbrauch kann ich jetzt nachreichen. Insgesamt bin ich 1450 km gefahren und habe 95 Liter Diesel verbraucht. Das ergibt einen Durchschnitt von 6,54 Liter pro 100 km. Vom Streckenprofil her bin ich ca. ein Drittel in der Schweiz mit Tempolimit und den Rest in Deutschland gefahren. Besonders bei Bereichen ohne Begrenzung habe ich den A3 ans Limit getrieben - bei 210 laut Tacho ist übrigens Feierabend. Ich bin wirklich mehr als positiv überrascht über den geringen Verbrauch! Der Motor wäre meine erste Wahl in einem Auto dieser Größe :tup .

    Viele Grüße :wink: .
     
  20. Mav13

    Mav13

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    s203 MOPF Avantgarde (203.208); s205 NightLine (205.204)

    Natürlich nicht. :s42:
     
Thema:

Vom CLK Cabrio ins Audi A3 Cabrio

Die Seite wird geladen...

Vom CLK Cabrio ins Audi A3 Cabrio - Ähnliche Themen

  1. Clk 200 w209 Bj 2003 wo sitzt der innenraumfilter / pollenfilter? Im Auto nicht Motorraum gemeint

    Clk 200 w209 Bj 2003 wo sitzt der innenraumfilter / pollenfilter? Im Auto nicht Motorraum gemeint: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Gemeinde ich habe einen innenraumfilter und egal wo man googlet steht drinne der wäre unterm...
  2. Ladeluftkühler vergrößern beim CLK 230

    Ladeluftkühler vergrößern beim CLK 230: Hallo zusammen und wiedermal würde mich auf meine frage die antworten oder tipps interessieren!! Ich habe vor an meinen Clk 230 Kompressor...
  3. 209 Erfahrungen bei CLK 200 Kompressor ab Bj. 2005

    Erfahrungen bei CLK 200 Kompressor ab Bj. 2005: Hallo Gleichgesinnte ! Ich fahre selber einen CLK 280 und habe meiner Freundin geraten ,sich den CLK 200 Kompressor ins Visier zu nehmen als...
  4. 208 W208 CLK Cabrio 200 Kompr. Dach Probleme

    W208 CLK Cabrio 200 Kompr. Dach Probleme: Hallo Zusammen, ich bin am verzweifeln, bei mir geht gar nichts mehr!!!! Dach und Kopfstützen tod Zuerst blinkte noch der Dachschalter rot,...
  5. CLK W209 Tankdeckel Schloss defekt

    CLK W209 Tankdeckel Schloss defekt: Hallo Leute, habe mir vor kurzem einen W209 CLK 320 CDI zugelegt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Tankedeckelverriegelung leider nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden