W 463 Final Edition

Diskutiere W 463 Final Edition im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Man darf annehmen, dass das Productmanagement für Geländewagen bei DCX dieses Forum gelegentlich besucht (oder besuchen sollte). Deshalb möchte...

?

W 463 Final Edition

  1. Langzeit-Robustheit ganz wichtig?

    17 Stimme(n)
    77,3%
  2. Anfällige Elektronik Gimmicks lieber weglassen?

    12 Stimme(n)
    54,5%
  3. Lieber mechanische Fensterheber als kaputte elektrische?

    4 Stimme(n)
    18,2%
  4. 320 CDI Motor?

    13 Stimme(n)
    59,1%
  5. Neue Aussenfarbe: Graphitgrau?

    5 Stimme(n)
    22,7%
  6. Neue Lederfarbe: Tabac?

    5 Stimme(n)
    22,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 teddy f., 04.12.2003
    teddy f.

    teddy f.

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Man darf annehmen, dass das Productmanagement für Geländewagen bei DCX dieses Forum gelegentlich besucht (oder besuchen sollte).

    Deshalb möchte ich hier einen Thread starten darüber, wie nach Erfahrungen und Wünschen der G-Kunden selbst eine 'Final Edition' der Baureihe 463 ausgestattet sein sollte.

    Für mich wäre bei der Endserie oberste Priorität (und damit Grundlage meiner Kaufentscheidung), dass DCX die Final Edition glaubhaft und sichtbar als robustestmögliches 'Langzeitauto' ausstattet.

    Das heißt ganz konkret, dass DCX u.U. sogar alle die elektronischen Spielereien, die keiner wirklich braucht, die aber bei der laufenden Autogeneration häufig Probleme machen, bei der Final Edition weglassen sollte.
    Und es sollte der zum Zeitpunkt der letzten Auflage 'neueste' Diesel eingebaut werden, der dadurch noch eine längstmögliche Wartungszeit verspricht. Der 270CDI würde das wohl nicht sein.

    Unbedingt weglassen:
    Alle Türschließungssensoren (so ein Quatsch bei diesem Auto!).

    Robuster machen oder weglassen:
    Elektr. Fensterheber.

    Neue Wünsche:
    Final Edition (ggfs. nur) mit 320 CDI.
    Neue Aussenfarbe: Graphitgrau (etwas heller als Tektitgrau).
    Neue Lederfarbe: Tabac.

    Wer wäre dafür?
    Habe ich etwas vergessen?

    Brumm, Brumm.
    Teddy
     
  2. #2 spookie, 04.12.2003
    spookie

    spookie Guest

    Also unter Final Edition stelle ich mir was besonderes mit natürlich mehr Technik vor und nicht weniger, das ist klar. Dazu einen gescheiten Motor.

    Z.b. enthalten eine Standheizung, besondere Lackfarbe, anderes Kombiinstrument (so wie es zum Facelift der C-Klasse kommen wird und nicht dieses hässliche etwas was jetzt drin ist), etc. Eben ein bisschen mehr
     
  3. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    ich wünsche mir einfach keine "final edition" da ich unbedingt mal einen G kaufen will und das kann noch dauern, also ist es besser sie bauen ihn noch ewig, vielleicht kann ich ja dann die final edition mal neu kaufen :]

    Naja wohl eher nicht...wann wird der G eingestellt? 2006?
     
  4. #4 spookie, 04.12.2003
    spookie

    spookie Guest

    Ja Anfang 2006 soll es soweit sein und diese Tradition wird eingestellt, jammerschade.

    Dann wurde er seit 1979 oder 1978 gebaut, verdammt lange Zeit. Weiss jemand wie lange der Käfer gebaut wurde? Beides Fahrzeuge wo es schon seeeehr lange gibt.

    @Mr. S
    Nicht die Anschaffung des G´s ist das Problem, der Unterhalt ist es.
     
  5. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    @spookie
    naja, nicht wenn man nen 400CDI will, mit allem Drum und dran, also die jetzige letzte Version. Und die ist schweineteuer, ich gehe mal davon aus, das wen man sich den leisten kann auch der Unterhalt machbar ist. *träum vom G*
     
  6. #6 stefann, 04.12.2003
    stefann

    stefann

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Die G-Klasse darf nicht eingestellt werden, das ist ein riesen Stück Mercedes-benz Geschichte. :] :]
     
  7. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    In meinen Augen sollte das G-Modell so wie er jetzt ist auch nicht eingestellt werden. Mercedes sollte es wie Land Rover mit dem "Defender" macht, machen, der wird doch auch schon über 40 Jahre gebaut. (Ich hoffe es ist der Defender, wenn nicht berichtigt mich bitte.)
    Ich träume auch von einem der letzten G-Modelle und ein 320er CDI wäre im Gegensatz zum 400er CDI eine echte Alternative.
     
  8. ML270

    ML270 Guest

    Hallo teddy f.

    Was ich an Deinem Beitrag nicht verstehe ist, alles was Du nicht brauchst ist Quatsch.

    Harald
     
  9. #9 Zarrooo, 07.12.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Der Käfer wurde ab 1945 gebaut, die Produktion in Mexico wurde erst dieses Jahr eingestellt. Bauzeit 58 Jahre.

    cu ulf
     
  10. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich weiß es nicht genau, ich dachte aber immer der Käfer wurde schon vor 1945 gebaut, und zwar als KdF Wagen, wenn mich nicht alles täuscht?!
    Mfg
    Conan
     
  11. #11 Zarrooo, 07.12.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Das ist richtig, aber es entstanden nur wenige hundert Exemplare ziviler KdF-Wagen. Der größte Teil der Autos, die in dem Ort, der später einmal Wolfsburg heißen sollte, vom Band liefen, waren technisch an den KdF-Wagen angelehnte Kübel- und Schwimmwagen. Der KdF-Wagen war letztlich nur das zivile Feigenblatt einer Rüstungsproduktion. Von einer ernsthaften Serienfertigung kann daher IMHO erst ab 1945 die Rede sein.

    cu ulf
     
  12. #12 Walter.fr, 07.12.2003
    Walter.fr

    Walter.fr

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1
    @ alle

    IMHO wird DC-MB die G-Klasse nur dann einstellen, wenn Sie ein vergleichbares Produkt auf den Markt bringen wird; und damit denke ich nicht an die neue M Klasse mit Differenzialsperren usw.

    Andererseits kann ich mir für den "alten G" noch andere Möglichkeiten vorstellen.

    1) Verkauf der Produktionsanlagen an ein anderes Autowerk (es gibt ja eine "ausgellagerte Produktion in Korea") und dieses Unternehmen produziert dann aufgrund der Fertigungstandards von DC-MB.

    2) Fertigung des G (die Teile werden ja vorhanden sein) in Kleinserie - "production on demand" - das dies mal ein wenig teurer sein wird, wird echte Fans vom Kauf sicherlich nicht abhalten, und die Qualität bei einer Manufacturfertigung wird sicherlich besser sein.

    Liebe Grüße aus France

    Walter
     
  13. #13 teddy f., 08.12.2003
    teddy f.

    teddy f.

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ML270:

    >>Was ich an Deinem Beitrag nicht verstehe ist, alles was Du nicht brauchst ist Quatsch.

    Harald<<

    Was ich an Ihrem Beitrag nicht verstehe, ist, daß Sie meinen Beitrag nicht richtig wiedergeben. An keiner Stelle steht, daß alles, was ich nicht brauche, 'Quatsch' ist.

    Mit Ausnahme der Türschließungssensoren. Für mich ist es unbegreiflich, daß DCX meinte, in den derzeitigen G auch noch Türschließungssensoren (aus der C-Klasse) einbauen zu sollen.
    Dies ist mein dritter G, und bei den Vorgängern hatte ich die fehlenden Sensoren weder gehabt, noch je gebraucht, noch je vermisst. Und sie waren auch nie kaputt.

    Jetzt sind sie da - und häufig kaputt. Und das sind dann keine Klein-klein Reparaturen! Ich vermute, dass DCX mittlerweile Unsummen dafür ausgeben musste, an diesem robusten Geländewagen ein wirklich winziges Detail zu reparieren, was keiner wirklich dringend braucht. Das nenne ich Quatsch. Und die Aktionäre werden es bezahlen müssen, weil diese Mängelbeseitigungskosten natürlich auch irgendwann sogar in der gewaltigen DCX Bilanz massiv auffallen werden.

    Technisch glaube ich, daß diese C-Klassen-Teile ganz einfach den erhöhten mechanischen Stress im G ( aus der größeren Elastizität der Karosse) nicht vertragen können.

    Im Übrigen: Früher kaufte man sich vielleicht gezielt einen G, um damit ohne Probleme auch in weit entfernte fremde Länder fahren zu können. Mit meinem heutigen hochkomplexen und sensor-überwachten Auto würde man aber nicht mehr sehr weit kommen, bevor die erste rote Lampe angeht. Welchen Sinn macht ein Auto noch, das eigentlich durch jede Wüste fahren könnte, wenn es da aber wegen irgendwelcher Sensor-Defekte gar nicht mehr hinkommt?

    Brumm, Brumm.
    Teddy
     
  14. wueste

    wueste

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Ich bin auch dieser Meinung.

    Wenn ich mir einen "finalen" G wünschen würde dann.....

    ... will ich nur meinen nochmal mit 0 km. :D

    Was besseres hat im Original Zustand nie die Werkhallen verlassen. Sowenig wie möglich Elektronik und ausreichend Leistung. Die Werkstatt kann alles noch ohne Computer reparieren was sich auch auf die Preise niederschlägt.

    Ok, eine Verbesserung wüsste ich - die vordere Achssperre sollte wieder rein. ;)

    Frohes Fest,

    Wueste!
     
  15. Mark23

    Mark23

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Was DC im Moment mit dem guten alten G veranstaltet ist eine in so einem Fahrzeug nicht gebrauchte und von den meisten Fahrern auch nicht gewollte Komplexierung der Technik. Sie bringt für den täglichen Gebrauch keine Vorteile sondern nur häufigere Werkstattaufenthalte um Sensoren zu ersetzen die keiner braucht.

    Fazit: Völliger Quatsch :wand

    Mein Traum G ist eigentlich ein 461er mit dem 290er Motor mit glaube ich 129PS und Automatik. Sperren noch mechanisch und das Getriebe enthält auch noch nicht übermäßig viel Elektronik. Alternativ der G300 (463?) mit dem Saugdiesel und 113 PS. Die cdis finde ich für die Wüste eigentlich schon zu komplex.

    Werde ich mir irgendwann mal zulegen :D .

    Weiss jemand ob die 461er eigentlich komplett für Privat eingestellt wurde und nur noch die Militärversionen gebaut werden.

    Das letzte neue Modell ist meines Wissen das Spezialfahrzeug für die KSK auf G Basis mit dem 270er Motor. Ich meine sogar mit dem gaaaanz langen Fahrgestell. Hersteller ist da aber eigentlich Rheinmetall, zumindest was die Aufbauten betrifft. Wenn jemand nähere Info hat wäre ich dankbar.

    Gruss

    Holger
     
  16. #16 teddy f., 23.12.2003
    teddy f.

    teddy f.

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Holger:
    Danke für die Unterstützung.

    Übrigens, es gibt ihn (wieder), den 461! Allerdings nur für Schweizer. Es ist heute ein von jedem Luxus befreiter 463er G270, d.h. er hat standardmäßig schon die Automatik.
    Einfach mal nach 'g270 Worker' googeln. Das Auto ist beschrieben bei dem Schweizer G-Klub. (Disney | Official Home Page for All Things Disney)

    Das Armaturenbrett ist eine G-Klasse für sich, Robust-Technik pur, null Schnickschnack!
    Wenn auch noch der Preis (im Verhältnis zum 463) stimmen würde, wird das mein finaler G.

    MfG
    Teddy
     
  17. ml 270

    ml 270

    Dabei seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Teddy,

    wollte Dir eigentlich nicht noch mal schreiben, muß es aber doch.

    1) wer mit seinem Vornamen Unterschreibt muss sich das du schon gefallen lassen ( oder war es nur Arroganz mich mit Sie anzuschreiben )

    2) Bei einer ernst zu nehmenden Abstimmung sollte der Fragensteller Suggestivfragen unterlassen.

    zb.1)Lieber mechanische Fensterheber als kaputte lektrische?
    2)Anfällige Elektronik Gimmicks lieber weglassen?

    1)Lieber mechanische Fensterheber als elektrische?
    2)Elektronik Gimmicks lieber weglassen?

    Aber nein da könnte ja etwas herauskommen, das ich so nicht will.

    Harald

    Ps. Das andere anders Denken muss man einfach akzeptieren. So wie Du denkst, so denke auch ich, das ich Recht habe aber vielleicht haben wir beide nicht recht.
     
  18. #18 teddy f., 02.01.2004
    teddy f.

    teddy f.

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ML 270:

    Nur in Ihrer Wunsch- und Phantasiewelt können Sie Beides haben: Vielfältige Sensoren und Helferlein UND geringe Reparaturanfälligkeit.
    In der realen Welt und in der MB Wirklichkeit heißt es -leider- ODER. Man muss entscheiden, was wichtiger ist. ;(

    Sie würden gern eine W 463 Final Edition mit möglichst viel Sensoren und Komfort-Features kaufen? -Viel Glück damit, Sie werden es brauchen! :D

    Ich dagegen würde nur ein W 463 Endmodell kaufen, wenn es zum Abschluss noch einmal wieder auf echte Langzeit-Robustheit getrimmt wäre. Ich würde es nämlich gern auch in 10, 20 Jahren noch fahren können. Gerne kurbele ich dafür die Fenster auch wieder von Hand, wenn es sein muss.

    Mercedes führt sehr detaillierte Statistiken über die Fehlerursachen an den heutigen Fahrzeugen. Mit diesem Thread wollen wir MB ermutigen, bei der Endversion die überflüssigsten, d.h. die ärgerlichsten Fehlerquellen im Zweifel ganz einfach wieder wegzulassen.

    Und was wollen Sie mit Ihren Zuschriften hier erreichen? :wand

    MfG
    Teddy F.
     
  19. #19 Marcc230k, 02.01.2004
    Marcc230k

    Marcc230k

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    SL 500 R230 , A 200 W169
    @Teddy F: Sorry , aber ich denk einer von uns sollte sich mal ernsthaft gedanken machen ob er nicht auf der suche nach seiner persönlichen Final edition ist ? Selbst wenn DC einen Final Edition machen solllte , so wird er erstens bestimmt nicht mit dem überflüssigsen Motor ( Cdi 3,2 ) noch in Graphitgrau noch mit leder Tabac machen ! Jetzt zu den gründen
    1. 320 CDI , es gibt bereits 270 und 400 , wer um alles in der welt braucht da noch ein nieschenmodell zum guten schluss ?
    2.Graphitgrau, es gibt bereits ein Tekitgrau im programm was macht es für einen sinn einen final mit einer bereits ähnlichen farbe wie es sie bereits ab werk als standard metallic gibt zu machen ?
    3.Sorry aber tabac ist nicht nur schon asbach sondern war vor 25 Jahren das letzte , sieht beim neuen BMW M3 schon ober assi aus und jetzt ein G-Modell damit zu verunstallten ist ja total von der rolle .Ich kann mir vorstellen das wenn Finale dann will die autos DC auch verkaufen.Und wer so einen schlechten geschmack hat der kann es ja bei Designio ausleben und dafür zahlen !
    Jetzt zu den Elektrik Gimmicks , sorry aber einen gewissen standard setzt jemand der gut 70-80 teuro für einen neuen wagen ausgibt einfach voraus , und ich erwarte sogar das der Fiat Panda mit 8teuro elektr. Fensterheber hat . Von sonstigen Standards mal ganz abgesehen !!!!!!!!!!!!!
    Ich bin der meinung du solltest es mal auf dem gebraucht markt versuchen , aber was du hier für vorstellungen hast wird es bei DC nicht geben , dafür ist mir subjektiv dein geschmack und deine einstellung zu elektrischen dingen zu weit weg ! :wand
    CU
    Marc
     
  20. ml 270

    ml 270

    Dabei seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ Teddy

    Ich glaube Du bist Politiker, den Du schaffst es auf klare Frage keine Antwort zu geben, nein Du verdrehst einem das Wort noch im Munde. Du hast es bis jetzt in Deiner Wunsch- und Phantasiewelt nicht verstanden, das ich nur die Art und weise Deiner Befragung in Zweifel stellte.
    Da Du aber scheinbar mit Kritik nicht umgehen kannst oder willst, sind diese Zeilen höchstwahrscheinlich wieder sinnlos. Du wirst mir wieder irgendwelche Sachen in den Mund legen.
    Ich habe bislang noch nicht mit einem Wort meine Meinung zu den G- Modellen abgegeben, scheinbar geht das nicht in deinen Kopf.

    -------Und was wollen Sie mit Ihren Zuschriften hier erreichen?------

    Wenn eine Abstimmung dann eine Objektive, und nicht Ihre Private. Aber das verstehst Du ja nicht, da sich die Welt ja nur um Dich dreht.


    Harald

    Ps. Bin gespannt wie Du auf den Beitrag von Marcc230k reagierst.
     
Thema:

W 463 Final Edition

Die Seite wird geladen...

W 463 Final Edition - Ähnliche Themen

  1. Biete Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212

    Winterradsatz AMG 19" 7-Doppelspeichen Silber W/S 212: [ATTACH] Biete: Die Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelgen 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 &...
  2. Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten

    Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten: Als Leid geplagter Land Rover Besitzer ( Defender und Disco) kam ich auf die Idee für die Frau vor kurzem einen ML 350 MJ 2010 zu kaufen. Der hat...
  3. Brems- und Schlusslicht am W 207 Baujahr 2009 ist ohne Funktion

    Brems- und Schlusslicht am W 207 Baujahr 2009 ist ohne Funktion: wie kann man das Kabel für das Schluss- Bremslicht im Kofferraumdeckel am w 207 prüfen bzw. erneuern?
  4. Auflastung Anhängelast W 211 (211 K)

    Auflastung Anhängelast W 211 (211 K): Kann mir jemand helfen? Nach unzähligen Telefonaten, Warteschleifen, Weiterleitungen und viel investierter Zeit (und Geduld) bin ich immer noch...
  5. Biete A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km)

    A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km): E200 Final Edition / 51.344 Km Aus Nachlass verkaufe ich unser E200 Final Edition Cabrio mit originalen 51.344 Km! *Scheckheft (Mercedes)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden