[W/V167] Verarbeitungsqualität, Empfehlungen vor Kauf

Diskutiere [W/V167] Verarbeitungsqualität, Empfehlungen vor Kauf im Geländewagen und SUV Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Liebe Leute, unser W164 300CDIBE ist jetzt 10 Jahre alt und soll abgelöst werden. Als "Grand Edition" war er ja schon aus dem...

  1. #1 Blademage, 06.10.2020
    Blademage

    Blademage

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Liebe Leute,

    unser W164 300CDIBE ist jetzt 10 Jahre alt und soll abgelöst werden. Als "Grand Edition" war er ja schon aus dem Kinderkrankheitenstadium heraus (hatte nie Probleme), ist gut ausgestattet und auch "würdigst gealtert" - man sieht ihm die zehn Jahre aussen wie innen kaum an.

    Nun soll ein GLE 350de diese Ablöse übernehmen. Am Freitag würden wir bestellen wollen, aber das was man in Foren und auch auf Handelsplattformen sieht, schreckt einen doch ab.

    Von schiefen Tankdeckeln über eine Verarbeitung der Lederbezüge, die eher an Nachbauschönbezüge erinnert bis hin zu recht gravierenden Problemen mit der Beleuchtung, den Assistenten und den "Helferchen" wie Heckklappen, etc. findet man Berichte, die einem Angst machen.

    Habt ihr Erfahrungen mit der Empfindlichkeit der Macchiato Sitze was Jeans u. Co. angeht? Mein Schwager hat im Volvo C30 damit ständig zu kämpfen gehabt und am Ende (nach 5 Jahren) sahen beide vordere Sitze recht mitgenommen aus.
    Andererseits sind die Bilder, die ich bisher vom teuren Nappa-Exklusiv Leder gesehen habe, alles andere als "vorteilhaft" - miese, schiefe Nähte mit losen Fäden, falsche Schnitte, schon ab Werk verformte Wangen und auch abseits der Sitze schlechte Lederverarbeitung und sehr höhe Empfindlichkeit (Summe Aufpreis: ca. € 4.000,- für Sitze und Armaturenbrett/Mittelkonsole in Nappa).Und was ist von den Kunstledervarianten zu halten, die wohl insgesamt besser verarbeitet sein dürften?

    Bei unseren bisherigen Sternen gaben Leder oder Verarbeitung sonst wo nie Anlass zur Kritik (201/202/210/211/164/212). Kleine(!) Kinderkrankheiten, Nachbesserungen, ggf. Rückrufe, im Rahmen von Service-Terminen sind ja ok, aber was wir nicht brauchen können, ist eine Diva, die alle paar Tage mit was neuem rumzickt.

    Auch scheint es keine einheitliche "Helligkeit" von Nuss offenporig zu geben. Da gibts alles von schön freundlich hell bis düster. Die Ausrede "Naturprodukt" kenne ich. Aber es ist eben nur eine Ausrede, da das mit Selektion und der Verarbeitung nichts zu tun hat.

    Folgende zwei Configs (.at!) kommen in die engere Auswahl: MS34PYLB und M3BX6FDV.

    Gibt es irgendwas, was man dazu bestellen soll/muss, oder lieber weglassen sollte?
    Irgendwas, das man beim Händler noch erfragen, ausbedingen sollte?

    Beim Hybrid gibts ja kein Technikpaket mit EABC, was sehr reizvoll gewesen wäre, aber eine andere Motorisierung kommt leider aufgrund der steuerlichen Vorteile (~ 25k Euro Nova) nicht in Frage.
    Auch können wir nicht zu lange zuwarten mit der Bestellung, da wir an einen Flottenbonus gebunden sind, der nochmal ~10k Euro ausmacht), wodurch die beiden oben zu sehenden Konfigurationen unter "€ 100k all incl." bleiben.

    lg. aus Wien
    Stefan
     
  2. #2 Blademage, 07.10.2020
    Blademage

    Blademage

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Also wie es jetzt aussieht, kann sich die Bestellung am Freitag nochmal verschieben...
    Änderungen für 20/2 u.a.: Auswahl zwischen schwarzem und beigem Leder - und aus, dazu dann Entfall vom aktiven Parkassistenten, ja sogar das Netz im Beifahrerfußraum wird weggespart?!
    Von Qualitätssteigerungen ist aber nichts zu lesen...
     
  3. #3 Blademage, 13.10.2020
    Blademage

    Blademage

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Man hat uns mit noch mehr Entgegenkommen nun doch überzeugt. Uns wurden letzten Freitag einige GLEs vorgeführt und alle sahen ordentlich verarbeitet aus. Preislich sind wir nun bei 22%+ € 2.500,- Rabatt, sowie einem sehr fairen Angebot für den W164. Wenn alles glatt geht, Juli - September '21.

    Trotzdem bleibt ein leichter fahler Beigeschmack wegen der fehlenden (Längs-) Parkassistenz zum einen und der Sorge um die zu erwartenden Stromkosten zum anderen.
     
Thema:

[W/V167] Verarbeitungsqualität, Empfehlungen vor Kauf

Die Seite wird geladen...

[W/V167] Verarbeitungsqualität, Empfehlungen vor Kauf - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für Ölabsaugpumpe

    Empfehlung für Ölabsaugpumpe: Hallo, habe mit einem Freund zusammen das Öl von meinem S203 CDI200, 6,5 Liter, mit einer Pela 6000, abgesaugt. Alles schön und wunderbar, weil...
  2. Kauf eines GLK Schalter oder Automatik Empfehlungen ??

    Kauf eines GLK Schalter oder Automatik Empfehlungen ??: Moin zusammen , zuerst einmal möchte ich mich kurz vorstellen : Meine Name ist Andreas bin 56 Jahre halt und wohne so ziemlich genau zwischen Leer...
  3. Welches Fahrwerk könnt ihr mir empfehlen ?

    Welches Fahrwerk könnt ihr mir empfehlen ?: Hallo fahre einen w204 220cdi t-Model AMG-Paket und möchte mir ein neues Komfortableres Fahrwerk einbauen welche Kombination könnt ihr mir...
  4. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  5. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden