W124 300E 4matic

Diskutiere W124 300E 4matic im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hat jemand Erfahrung mit einem 124er 4matic überlege mir nämlich einen für den Winter zu kaufen.Wie sieht es mit Problemen insbesondere mit dem...

  1. #1 Deutz450, 12.08.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Hat jemand Erfahrung mit einem 124er 4matic überlege mir nämlich einen für den Winter zu kaufen.Wie sieht es mit Problemen insbesondere mit dem Allradantrieb aus ?
     
  2. #2 Peter. Mench, 12.08.2006
    Peter. Mench

    Peter. Mench

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E420T(210), E420 (210)
    Hi,
    ich kann nur sagen, daß die 124er die besten Autos waren, die Mercedes je gebaut hat; auch was die Rostanfälligkeit angeht.
    Die 300er Motore laufen ewig. Ich hatte einen mit 361 000Km und er schnurrte immer noch wie ein Kätzchen.
    Gruß
    Peter
     
  3. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Hier in der Gegend fahren relativ viele W124 4matic, speziell 300E und 300D 4matic.

    Nahezu alle Besitzer der 4matic Modelle sind begeistert von der Zuverlässigkeit und Problemlosigkeit des Allradantriebs. Defekte sind selten und die Traktion ist durchaus befriedigend. Kein Vergleich zu einem Subaru oder Audi Quattro, aber für Schneefahrbahnen und eisige Strassen reicht es immer.

    Aus dem gebirgigen Österreich eine Empfehlung!

    Lukas
     
  4. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Also der 4Matic ist ja eigentlich auch ein 3Matic. Vorn wird die Achse nicht gesperrt. Vielleicht macht das Audi und Co ja und deswegen der Unterschied in extremen Situationen. Grösstes Problem ist das Verteilergetriebe das gerne undicht wird und gut teuer ist, sowohl als Austausch als auch bei der Instandsetzung. Auch nicht kaputt gehen sollten die vordern Antriebswellen. Die kosten richtig Geld. Ansonsten gilt alles was für den normalen W124 auch gilt! Soliede und langlebig.
     
    Stephan_R gefällt das.
  5. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Von der Traktion her ist er top. ASD (elektronisch gesteuerte Lamellensperre) kommt an Längs- und Hinterachsdifferential zum Einsatz.

    Die älteren Audi quattro (bis ~1984) hatten eine manuell zu betätigende Sperre an Längs- und Hinterachsdifferential. Die neueren hatten dann keine 100%igen Differentialsperren mehr. Das sperrbare Mitteldifferential wurde durch ein Torsen Sperrdifferential ersetzt.

    Leider ist im 124er der Allradantrieb relativ kompliziert aufgebaut und daher anfällig.
    Anstatt eines permanenten Allradantriebes oder eines zuschaltenden (Viscokupplung etc) hat das Fahrzeug einen "abschaltbaren permanenten Allradantrieb". Das Fahrzeug kann nur mit Heckantrieb fahren indem die Elektronik das Längsdifferential sperrt und über eine zusätzliche Kupplung die Vorderachse abschaltet (Sinn dahinter ???)
     
  6. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Beim W210 wurden keine Sperren mehr eingesetzt, sondern wenn ein Rad durchdrehte wurde es abgebremst um den anderen Räder mehr Kraft zu bringen.

    ETS hieß es ja da, wenn ich mich nicht irre.

    Ist halt etwas unglücklich aufgeteilt, der W124 hat kein so schlimmes Rostproblem wie der W210, aber dafür das einfacherer 4-Matic-System.
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.284
    Zustimmungen:
    2.040
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    4ETS wie bei der M-Schwuchtel

    Mechanisch sicher nicht wegen den richtigen Sperren und somit auch den, wenn's um Allrad geht, besten Antrieb! Damals lagen die Prioritäten noch wo anders...

    Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? :rolleyes: 8o
     
  8. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    225
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Ich meinte es eigentlich auch anderstrum, ich Depp.

    Der W210 hat vom mechanischen her, wie du richtig gesagt hast, das einfachere System.
     
  9. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    @hotw

    Am andfang hat einer geschrieben das es andere Fahrzeuge gibt die mit dem Allrad weiter kommen als der 4Matic und ich habe versucht das zu erklären weil bei 4Matic denkt halt jeder das da 4 Räder im falle eines falles angetrieben werden und das ist halt nicht so.
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.284
    Zustimmungen:
    2.040
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Es werden ja alle 4 Räder angetrieben wie bei jedem Allrad-PKW auch.

    Nur lässt eben an der Vorderachse beim 124er das Differential die Drehmomentverteilung zu.

    Richtige Sperren wie sie der 124er hat sind mir allerdings von keinem anderen PKW mit permanentem Allrad bekannt. Bei zuschaltbarem Allrad wird diese Funktion oft gleich als Längssperre genutzt.
     
  11. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Die Audi quattro bis ~1984 hatten 3 Kegelraddifferentiale wobei Mittel- und Hinterachsdifferential mit einer manuell betätigten Lamellenkupplung gesperrt werden konnten.

    Sperren lassen sich schwer mit elektronischen Regelsystemen kombinieren, weil diese auf frei drehende Räder ohne Rückwirkung aufeinander angewiesen sind. Da der elektronische Bremseingriff in den meisten winterlichen Situationen genauso gut ist liegt es einfach nahe bei Allrad PKWs auf Differentialsperren und Sperrdifferentiale zu verzichten.
     
  12. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Ich glaube das Thema hatten wir schon mal. Um es auf den Punkt zu bringen. Dreht vorn ein Rad durch bleibt das andere stehen (bei ensprechendem Untergrund), dreht hinten eins durch macht das ASD zu und beide drehen sich (unabhängig vom Untergrund aber abhängig vom Lenkwinkel beim 4Matic). Nur darum ging es mir. Mechanische Sperren wie u.a. beim 124 mit ASD sind etwas gewöhnungsbedürftiger zu fahren. Ich find das sie aber der "Bremslösung" in vielen Fällen überlegen sind. Nur eben dann nicht wenn einem Ungeübten Fahrer das Heck ausbricht weil die Achse sperrt. Wie wir ja alle wissen ist ein Rad das antreibt schlecht zum Lenken geeignet (in einigen Situationen).
     
  13. #13 Deutz450, 15.08.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Danke erst mal für die Antworten. Dass der Allradantrieb relativ kompliziert ist wusste ich, aber es scheint ja nicht allzuviel Probleme damit zu geben. Ich werd mal versuchen einen einigermaßen erschwinglichen aufzutreiben.
     
  14. TommiS

    TommiS

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ... und bin damit sehr zufrieden. Ich ziehe damit Hänger mit 1,5t im leichten Gelände.

    Viele Grüße

    Tommi

    Bilder 4matic
     
  15. #15 IcingWolf, 22.07.2007
    IcingWolf

    IcingWolf

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nach Allem was ich jetzt hier gelesen habe sehe ich sehr zuversichtlich auf den nächsten Dienstag.
    Da hole ich meinen 124er 300TE 4matic ab.
    Freue mich jetzt schon!
    Wie in anderen Threads schon geschrieben ist er inkognito unterwegs.
    Da die Strecke (zum Abholen) etwas länger ist kann ich dann ja sehen wie er sich fährt.
    Kann dann gerne berichten, wenn gewünscht.
     
  16. #16 Feuerschlager, 15.09.2007
    Feuerschlager

    Feuerschlager

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Technik INFO 4MATIC im W124

    Dies ist und war kein normaler Allradantrieb, sondern er wurde als Paket mit ABS und ASD als Fahrstabilisierungskonzept, mit zwei zu 100 Prozent sperrbare Differentialen, für die Limousine bzw.-Kombi verkauft!

    Beim Anfahren schaltet sich immer der Vierradantrieb ein!!! (35% vorne / 65%hinten)

    Über 20 km/h wird falls kein Schlüpf gemessen wird, automatisch auf Hinterradantrieb geschaltet!
    Ist die Fahrzeugbeschleunigung größer als 0,5 m/s² bleibt der Vierradantrieb geschaltet!
    Bei Schlupf werden automatisch Längs- und Quersperr- Differential gesperrt!
    Des Weiteren aktiviert sich das System automatisch bei Schlupf an der Hinterachse.
    Das 4matic System hat einen Lenkwinkelsensor, der hektische Ausweichmanöver erkennt und dann durch Einschaltung der verschiedenen Sperren versucht das Auto zu stabilisieren. u.s.w
     
  17. #17 Frei Geist, 29.08.2015
    Frei Geist

    Frei Geist

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S124, W124, W126, C140 und viele andere tolle Baureihen ohne Stern
    Hallo zusammen,

    das klingt ja durchweg interessant.

    Im aller aller schlimmsten Fall werden als stur 3 Räder beim W124 4 matic angetrieben. Das klingt nicht besonders, ist es aber. Vor einigen Jahren steckte ich mit meinem neuen Audi A8 4.2 TDI Quattro in einer kleinen Schneewehe !bergab!. Der A8 konnte sich einfach nicht aus der 15 cm hohen Wehe befreihen. :rolleyes: Meine Freundin beobachtete das Szenario von außen und konnte mir anschließend berichten, dass mal dieses, mal jenes Rad drehte. Nie aber alle oder viele in einem Moment. Drehte ein Rad durch, wurde es abgebremst, sodass das andere Rad durchdrehte. Die 4 angetriebenen Räder wechselten sich beim schlupfen also der Reihe nach ab. Ich denke 3 konsequent angetriebene Räder hätten mich ganz locker aus der Schneewehe befreit. Fairerweise muss hier darauf hingewiesen werden, dass die alten Quattros aus dem Audi 100 C4 und C3 nichts mit diesem Modekram wie bei vorbezeichnetem A8 zu tun haben. Bei Alt-Quattros lassen sich manuell auch Differentiale sperren.

    Ich werde mich aller Voraussicht nach dieses Jahr auf das Abenteuer 4 matic einlassen. Meine umfangreichen Tests werde ich dann gern hier veröffentlichen.

    Viele liebe Grüße an alle W124 Liebhaber! :wink:
     
  18. #18 Stephan_R, 19.09.2015
    Stephan_R

    Stephan_R

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    W124 E320T, C124 220CE , W210 E280 4matic , W211 E500T 4matic (M273) , Lexus IS 250
    Ja der gute "Ur 4matic"
    Beachte aber bitte das 4matic nicht gleich 4matic ist.
    So wurde der Antrieb von Generation zu Generation weiterentwickelt.
    Der 124er hatte noch die Vorderachse bedarfsmässig zugeschaltet. Gesperrt wurden die Räder bei Schlupf seperat mittels Traktionskontrolle (Bremse) so das die Kraft auf die nicht buddelnden Räder geht.
    Beim W210 hast du dann permanenten Allrad und Sperre wird wieder via Bremse gemacht.
    Beim W211 hat dann das Verteilergtriebe dann auch eine Differentialsperre von ca 40% mit drin. Achsdifferentiale werden wieder via Bremse gesteuert.

    Und wie schon erwähnt. W124 ist das Verteilergetriebe immer so ein Aua Kanditat und im Schadensfall ca 5000€ schwer.
    Obwohl es mir persönlich weh tun würde heutzutage einen 124er über versalzene Pisten zu jagen. Auch sind für mich persönlich die Motoren in Kombination mit 4matic uninteressant.
    Aber das ist ja am Ende eines Jeden sein persönlicher Geschmack. :-)

    Grüsse
     
Thema: W124 300E 4matic
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w124 4matic

    ,
  2. w124 4matic probleme

    ,
  3. w124 300e 4matic

    ,
  4. w124 4matic,
  5. w124 4matic verteilergetriebe,
  6. was ist 4MATIC W124,
  7. w124 300te 4matic erfahrungen,
  8. kaufberatung mercedes w124 300 td 4matic,
  9. w124 4 matic fwhler,
  10. w124 4matic kaufberatung,
  11. 4 matic probleme,
  12. s124 w124 verteilergetriebe,
  13. mercedes w124 300d 4matic,
  14. 124 4matic ohne finktion,
  15. verbraich 300e 4matic,
  16. 300e 4matic mercedes,
  17. 300e w124 4matic verbrauch,
  18. 300e w124 4matic,
  19. mercedes 4matic 50nm sperre,
  20. mercedes w 124 4matic,
  21. w124 antriebswellen unterschiede,
  22. w124 4matic risiko verteilergetriebe,
  23. w124 differential 4 matic,
  24. w124 300e 4matuc,
  25. w 124 4matic
Die Seite wird geladen...

W124 300E 4matic - Ähnliche Themen

  1. GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem

    GLK 250CDI 4MATIC elektronik Problem: Gute Tag, ich habe folgendes Problem mit meinem GLK 250 CDI 4MATIC Baujahr 2011: Nach dem die Lichtmaschine ausgefallen ist und ich müsste mit dem...
  2. S211 320/4Matic/Baujahr 2004/ 320.000km.... Jaulen und Brummen der Lenkung!

    S211 320/4Matic/Baujahr 2004/ 320.000km.... Jaulen und Brummen der Lenkung!: Hallo liebe Sternenfreunde, ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit Geräuschen bzw. Jaulen und Brummen der Lenkung. Die Geräusche kommen...
  3. C218 CLS 500 4Matic Felgengröße

    CLS 500 4Matic Felgengröße: Hallo, ich bekomme in der nächsten Woche endlich meinen neuen Gebrauchtwagen, Baujahr 2016. Es sind aktuell 18 Zoll Felgen mit Sommerreifen...
  4. Vorstellung meines C400 T 4Matic

    Vorstellung meines C400 T 4Matic: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit Freitag den 30. August 2019 habe ich mir ein Neuen BEO, den BEO II zugelegt, nachdem ich schon so zufrieden...
  5. W124 Drehzahlmesser nachrüsten

    W124 Drehzahlmesser nachrüsten: Möchte ein Kombiinstrument (nur mit Uhr)im meinen 200 Benziner 1989 (Vergaser) wechseln, da ständig die Tankanzeige spinnt Ich habe ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden