W124 geht ständig aus

Diskutiere W124 geht ständig aus im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen, bin froh, das ich euch hier gefunden habe. Hier kurz die Eckdaten des Autos bevor ich das Problem beschreibe: W124 T Modell 4...

  1. pullox

    pullox

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 280 W124
    Hallo zusammen,

    bin froh, das ich euch hier gefunden habe. Hier kurz die Eckdaten des Autos bevor ich das Problem beschreibe:

    W124 T Modell
    4 Gang-Automatikgetriebe
    Bj. 94
    Knapp 500.000 KM

    Also eigentlich läuf der Wagen wie Butter, allerdings hat er neuerdings die Marotte, das er beim fahren mal ganz kurz das Gas nicht richtig annimmt. Es gibt dann einen kurzen Leistungsabfall, der aber auch sofort wieder verschwindet. Im Prinzip kann ich also sagen, so lange ich gescheit Gas gebe, rennt der Wagen wie Schmidt's Katze...

    Allerdings ist dieser kurze Leistungsabfall in der Regel immer der Vorbote zu einem massiven Problem:
    Der Wagen neigt anschließend dazu an der Ampel mit zu niedriger Leerlaufdrehzahl zu stehen, und oftmal geht er dann auch direkt aus. Wenn ich dann versuche ihn zu starten, geht er idR sofort wieder an, sobald ich aber auf "D" schalte, geht er direkt wieder aus, weil die Drehzahl dann nochmal etwas abfällt... Ich muss wohl nicht sagen, das das an einer belebten Ampel in einer Großtadt wie Frankfurt schon mal zu Hupkonzerten führt :-)

    Das Problem scheint sich im Laufe der Zeit zu verschlimmern, da es immer häufiger auftaucht. Es scheint auch so, das es vermehrt bei einer Temperatur von knapp über 80° beginnt. Ab dieser Temperatur und dem ewigen Stop & Go an den Ampeln wird es echt zur Tortur.

    Allerdings kann es auch passieren, das er mal fährt, ohne das es zu diesen Aussetzern kommt. Diese Moment werden aber immer seltener...

    Bin dankbar über jede Art von Hilfe oder Anregungen, was das sein könnte...

    Gruß, Pullox
     
  2. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    Hallo - ich geh mal davon aus, dass Du einen M102 oder M103 mit KE-Jetronic hast ... die hat im Unterschied zur K eine spezielle LL-Regelung die bei Dir nicht zu funktionieren scheint.

    Das Problem ist nicht sooo selten und die KE auch kein Hexenwerk. Erster Verdaechtiger waer' bei mir das Stauscheiben-(LMM-)-Poti, die Schleifbahn duerfte hin sein ... gibt's bei Mercedes aber nur als Komplett-Teil samt LMM. Auslesen des Tastverhaeltnisses sollte Klaerung bringen. Danach wuerde mit sofort der Drosselklappenschalter einfallen, auch der hat eine LL-Stellung und geht nach langer Laufzeit gern mal kaputt. Als letztes wuerde mit noch der Zusatzluftschieber einfallen - wenn der nicht funktioniert, ist Essig mit der LL-Funktion.

    Da die KE diverse Temperatur-Sensoren und Zusatzventile hat (Klima an, Fahrstufe eingelegt etc) ist Selbstdurchmessen eher was fuer erfahrene Schrauber (also auch nicht fuer mich), aber der Bosch-Dienst macht das aus dem Stand. Daimler inzwischen weniger, die letzten KE sind vir 15 Jahren aus der Produktion gegangen, entsprehend wenig Erfahrung haben diese ausgewiesenen Neuwagenschrauber an dieser Anlage.

    Da Zuendung und Einspritzanlage getrennt sind, die Einspritzregelung fast vollmechanisch funktioniert und die LL-Regelung nur aufgesetzt ist, kann's kaum etwas anderes sein. Ohne LMM geht aber auch die KE nicht. Fang da mal an ...

    Ciao,
    Carsten

    EDIT - Mist, grad erst gesehen, dass es wohl ein M104 E28 ist, Du hast nut W14 geschrieben. Alles da oben ist dann Humbug, der 280er hat 'ne LH-Jettronik, glaube ich. Keine Ahnung, was es dabei sein kann - vermutlich fast das gleiche.
     
  3. pullox

    pullox

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 280 W124
    Ok, um ehrlich zu sein, verstehe ich nur Bahnhof... :( . Aber wenn ich etwas richtig interpretiere, dann gibt einen "Bosch-Dienst", der am Fahrzeug Messungen durchführen und mir dann sagen kann, was kaputt ist? Hat jemand noch weitere Anregungen für mich?
     
  4. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    @Carsten: der Motor hat die HFM Motronic

    @pullox: der Motor hat folgende Schwachstelle: Motorkabelbaum

    Sollte bei dir noch der erste verbaut sein, so wirst du nicht drum rumkommen den zu ersetzen.
    Ein neuer Kabelbaum bei MB kostet 800€, man kann auch gute Nachbauten für 500€ kaufen.
    Mit altem Kabelbaum kann man die Fehlersuche vergessen.
    Denn altersbedingt bricht die Isolation der einzelnen Kabel
    und es gibt Kurzschlüsse, wenn auch nur leichte, die zu Fehlfunktionen führen.
    Es ist ratsam, diese Reparatur nicht hinauszuzögern, denn das Motorsteuergerät kann dadurch ansonsten Schaden nehmen.
     
  5. #5 Edefauler, 24.12.2008
    Edefauler

    Edefauler

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB ;-)
    Moin zusammen,

    darf ich mich hier schnell einklinken?
    Ich habe nen ´96er 420 und exakt das gleiche Problem: Motor geht im Leerlauf teilweise aus.
    Schlechte Gasannahme oder Leistungsabfall konnte ich allerdings noch nicht beobachten.
    Könnte das auch auf einen "alten Kabelbaum" oder defekten Luftmengenmesser deuten?

    Ok- mir ist schon klar, dass ich einen 210er habe- aber die Überschrift trifft mein Problem genau.

    Danke (evtl. auch an den Mod. fürs verschieben)
    Ede
     
  6. #6 wohlwahr, 13.02.2009
    wohlwahr

    wohlwahr

    Dabei seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    hat dein Modell schon das elektronische Gaspedal.
    Das war bei einem Freund das Problem bei seinem te
     
  7. #7 George68, 21.02.2009
    George68

    George68

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 - E220 TE
    Hi euch allen
    Interessant, interessant....
    Auch meiner hat die gleichen Probleme...

    W124, E220 T, Bj. 93, ca. 230.000 km, Automatik.
    Anfangs (vor eingen Wochen) tratt das Problem sporadisch auf, inzw. regelmäßig und zwar wie folgt:

    Nach dem Anlassen läuft der Motor sehr gut, Drezahl stimmt, nach 30- 40 Sek. im Leerlauf geht er aus (einfach so, als wenn man den Zündschlüssel drehen würde, keine Vorankündigung, kein rütteln, einfach so)
    Danach springt er sofort normal wieder an (und geht manchmal wieder aus)
    Meist beim 3ten anlassen läuft er dann, so dass man die Fahrstuffe einlegen kann und losfahren.

    Dann geht er, solange er noch kalt ist, bei der nächsten Gelegenheit (z.B. an einer Ampel, Kreuzung etc.), sobald man die Geschwindigkeit verringert und die Drehzahl richtung 500 Umdrehungen wandert wieder aus.
    Es läßt sich verhiundern, in dem man 2-Füssig fährt, heisst, linker Fuß bremst, während rechter Fuß leicht Gas gibt um die Drehzahl in Schacht zu halten.

    Aber irgendwann kommt die Ampel/ Kreuzung an der es nicht mehr geht und man normal einfach bremsen muss (auch wenn der motor schon seine Betriebstemperatur von 80°C erreicht hat), dann ich wieder alles aus.
    Danach nach dem ganzen Spiel läuft und läuft und läuft er wieder normal wie es sich für einen W124 gehört.

    Dann erreicht Man(n)/ Frau sein Ziel, z.B. ein Parkplatz eines Supermarktes/ Mc Donalds oder so, geht kurz einkaufen, oder holt sich einen Kaffee, dann geht es wieder von vor los.

    Anlassen - er geht wieder aus
    Anlassen - er geht wieder aus
    Anlassen, losfahren, sich freuen - Ampel kommt, man schaltet auf 2 Fußbetrieb um, oder läßt ihn einfach ausgehen um später seine Ruhe zu haben, dannach läuft und läuft und läuft er weiter wie es sich für einen W124er gehört.

    Das einzigste was als Vorankündigung für ein "Aus" bei meinem sich bemerkbar macht, ist, dass wenn man während der Fahrt (z.B. vor einer roten Ampel bei egal welcher Geschwindigkeit), den Fuß vom Gas nimmt, ein starkes merkbares bremsen einsetzt (als wenn ihn hinten an der Anhängerkupplung plötzlich jemdan halten würde)
    Erreicht er seine stopp Geschwindigkeit, fälllt die Drehzhl auf 500, dann drunter und.... wieder "AUS"

    Was kann das sein?
     
  8. pullox

    pullox

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 280 W124
    So, der Thread ist zwar nun schon etwas "in die Jahre" gekommen, aber dennoch möchte ich die Lösung des Problems posten. Es gibt nichts unangenehmeres für einen Suchenden, wenn die Lösung nicht gefunden werdern kann, weil die Leute am Ende zu faul sind, sie niederzuschreiben:

    Nach vielen Hin und Her warum die Karre immer ausging:

    Der Luftmassenmesser war hinüber. Nachdem meiner Schrauber einfach mal den Stecker am LM-Messer abegzogen hat und der Wagen (im Notprogramm) stabil lief, war die Ursache schnell klar.

    Das Teil kostet als Bauteil von Bosch ca. 90€, mit Einbau also knapp 150€.

    Seitdem läuft der Wagen eigentlich sehr gut. Lediglich wenn die Klimaanlage läuft, bemerke ich hin und wieder mal einen kleinen Leistungsabfall. Keine Ahnung, woran das liegt. Aber er geht nicht definitiv nicht mehr einfach aus.

    Ich hoffe, das es weiterhilft.
     
  9. BHorst

    BHorst

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S124 E320T
    Hallo Pullox,

    ein LMM von Bosch für 90€? Das kommt mir komisch vor... im Web habe ich den günstigsten Preis bei 280€ gefunden...

    Bist Du Dir sicher, dass es der Luftmassenmesser war?

    Der Austausch eines LMM beim M104 dauert übrigens keine 10 min. (Zwei Klammern und eine Schraube lösen, LMM austauschen und wieder fest machen)... was diese Preise (60€ für den Einbau ) noch komischer machen...

    Ich schreibe übrigens, weil mein E320T, auch mit M104, auch ab und zu ausgeht... ;)

    Aber ich bin noch auf der Suche nach einer Lösung/ einem Verursacher :)

    Viele Grüße,
    Björn
     
  10. #10 Kenaschon, 31.07.2009
    Kenaschon

    Kenaschon

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Hallo,
    das mit dem Motorkabelbaum ist schon so eine Sache. Der bröselt wirklich vollkommen auseinander wenn er in die Jahre gekommen ist.

    Ein Tip: Ich habe meine Versicherung den Kabelbaum zahlen lassen. In viele Teilkaskoversicherungen sind defekte Leitungen mit abgesichert. Schaut mal in eure Verträge.


    Grüße
     
  11. efbe

    efbe

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C220 + E220 Cabrio
    Hallo Pullox,
    Hallo BHorst,

    vor 2 Jahren hatte ich dieselben Probleme. Zuerst habe ich den LMM wechseln lassen (400,-€),danach ging der Motor nur noch nach hohen Drehzahlen aus. Hab dann den Fehler bei MB auslesen lassen. Nun war der Drosselklappensteller dran(450,-€). Seit dem habe ich Ruhe und der M111 macht wieder richtig Spass.

    Grüße
    Fred
     
Thema: W124 geht ständig aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 geht aus

    ,
  2. w124 geht nach start wieder aus

    ,
  3. w124 säuft ab

    ,
  4. w124 geht im Stand aus,
  5. mercedes 280 geht immer aus,
  6. Mercedes E200 w124 94 motor braucht lange zum starten,
  7. w124 220 bleibt stehen,
  8. w124 230e springt an geht aber wieder aus,
  9. w124 automatik geht aus,
  10. mercedes w124 230e startet geht aus forum,
  11. mercedes w124 geht aus,
  12. Mercedes motor m111 geht an Kreuzung ab und zu aus,
  13. Leerlaufsteller W124 Motor geht aus,
  14. mercedes w124 motor geht während der fahrt aus,
  15. mercedes w124 230e motor geht aus,
  16. ke jetronic leerlauf niedrig,
  17. ke jetronic wenn kalt läuft schlecht mercedes,
  18. w124 startet und geht wieder aus,
  19. w 124 320 geht aus,
  20. mb 124 ke probleme,
  21. w 124 gasanlage geht aus,
  22. w124 300 geht in schiebebetrieb aus,
  23. mb w124 geht immer aus,
  24. w 124 mb 280 te motor geht nach starten aus,
  25. m102 stirbt im Leerlauf
Die Seite wird geladen...

W124 geht ständig aus - Ähnliche Themen

  1. W210 / Sicherung Nr. 16 geht immer kaputt

    W210 / Sicherung Nr. 16 geht immer kaputt: Hallo zusammen, ich fahre einen 1996 gebauten W210. Sobald ich die elektrisch einstellbaren Aussenspiegel verstelle, brennt die Sicherung Nr. 16...
  2. Drehzahl geht hoch und runter

    Drehzahl geht hoch und runter: Hallo hab einen W 124 / 200 Benzin Wenn der Motor etwas Temperatur hat geht meine Drehzahl mal hoch und runter so um die 500 Umdrehungen, woran...
  3. C215 Kofferraumschloss geht mit Notschlüssel nicht auf

    Kofferraumschloss geht mit Notschlüssel nicht auf: Hallo zusammen Bei meinem CL 600 (Baujahr 2000) musste ich schmerzhaft nach einem Batterietotalausfall feststellen, dass mit dem kleinen...
  4. CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!

    CLK 200 springt schlecht an, stottert und geht wieder aus!: Der CLK 200 ( W208 ) meines Großvaters wurde letztes Jahr über den Winter in der Garage eingelagert. Nachdem wir ihn im März wieder aufwecken...
  5. ZV geht nur mit laufenden Motor

    ZV geht nur mit laufenden Motor: Nervig, meine Zv geht nur wenn der Motor läuft. Also, ich schließe die Fahrertüre auf, starte den Motor und die Knöppe gehen hoch, wenn ich dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden