W163 270 CDI läuft zu fett und auf 4 Zylindern

Diskutiere W163 270 CDI läuft zu fett und auf 4 Zylindern im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo liebe Forengemeinde, ich bin gerade etwas am verzweifeln an meinem ML. Hab jetzt schon bisschen im Forum rumgelesen aber nichts passendes...

  1. #1 Bravais, 30.07.2020
    Bravais

    Bravais

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich bin gerade etwas am verzweifeln an meinem ML. Hab jetzt schon bisschen im Forum rumgelesen aber nichts passendes gefunden.
    Normal schraube ich an etwas älteren Fahrzeugen, wobei der ML jetzt auch nicht grad der jüngste ist.
    Bj. 2000, 270 CDI, vfl, 240.000 KM.
    Ich kenne mich normal mit allem was Wirbelkammer bis TDI ist recht gut aus und hab da bisher alles zum laufen gebracht aber der Common Rail ist mir noch etwas zu neu, da fehlt die Routine.

    Zur Vorgeschichte: Hab den ML mit undichten Injektoren und massiven Verkokungen gekauft. Man musste die Injektoren aus der Verkokung rausmeiseln. Drallklappen waren natürlich im Eimer und der HBZ am Pedalzug undicht. Dann noch so Kleinkrams wie Spiegel weggefahren, Bremsschläuche porös, Stabi tot, etc.

    Konnte mit dem ML noch gut Heim fahren. Erstmal abgestellt und auf den Urlaub gewartet.
    Der Benz stand etwas mehr als ein halbes Jahr bei mir.

    Ich habe erstmal die einfachen Sachen angepackt. Entrostet, konserviert etc., da er ja lief.
    Dann gings an die Ansaugbrücke. Drallkappen habe ich entfernt und die Löcher versiegelt.
    Die Injektoren wie gesagt raus "gemeiselt". Alle Steckergehäuse natürlich tot. Neue gekauft und eingepint.
    Injektor 2 und 3 waren am Ende die undichten. Beim 3 ist natürlich das Gewinde beim rausschrauben gebrochen. Habe einen Helicoil gesetzt und gut wars. Injektorsitz gefräst, Sitz vom Kopf gereinigt und wieder eingebaut. Gleich alle Dichtungen neu gemacht.

    Dann gings los. Er lief irgendwie ruppig im Leerlauf, quasi auf 4 Töpfen. Hinten kam ordentlich unverbrannter Kraftstoff raus. Nur die ersten 2 Sekunden lief er wie er sollte. Kompression hat er. Ich habe erst Injektoren gemeint, da ich diese auch eine Zeitlang liegen gelassen hab und die wohl recht empfindlich sein sollen. Lecköltest war eigentlich nicht sehr auffällig. Schon etws mehr als neue aber noch in Ordnung. Hatte 3 Überholte bekommen und 2 neue bei Bosch gekauft. Eingebaut und lief immernoch nicht besser. Raildrucksensor hatte ich noch einen neuen Originalen aus einer Werkstattauflösung bekommen und auch gleich getauscht. Beim Auslesen ist mir aufgefallen, dass der Raildruck um knapp 20-30 bar schwankte. Hab dann das Druckregelventil erneuert. Es stand sonst kein Fehler drin, habe aber auch keine Star-Analyse.

    Seit dem Tausch des Druckregelventils raucht der gute sogar noch mehr und läuft immernoch ruppig.
    Was ich noch so sagen kann ist, dass der Vorbesitzer wohl an der Glühanlage schon mal dran war. Das Steuergerät scheint mir aus einem W211 oder sowas zu sein. Eine Glühkerze ist vom Vorbesitzer schon abgebrochen worden und eine hab natürlich ich abgebrochen. Sonst sind jetzt 3 neue drin. Das pack ich an, wenn er mal wieder richtig läuft.
    Beim Steuergerät hab ich neue Widerstände verlötet da ich da auch irgendwas im Forum dazu gelesen hab.

    Er läuft dermaßen fett, dass einem recht schnell die Augen anfangen zu brennen, wenn man hinten steht.
    Da ich ihn erst eingelagert hab und nocht wusste wann weiter geht habe ich ihn vorsichtshalber mit Ultimate Diesel voll gemacht.

    Was könnte da noch sein? Es muss ja irgendwoher falsche Werte kriegen, sonst würde er nicht so viel unverbrannten Kraftstoff rausballern. Evtl. doch Steuergerät im Eimer? Ein mechanischer Fehler?

    Vielleicht hatte schon jemand so ein Problemchen. Wäre für jeden Tipp sehr dankbar.
     
  2. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    G 350 BT
    Hat der Vorbesitzer den Kat ausgeräumt?
    Was ist mit dem LMM?
    Die EKAS ist stillgelegt und der Stellmotor noch angeschlossen?
    Kompressionsdruck schon mal gemessen?
     
  3. #3 Bravais, 01.08.2020
    Bravais

    Bravais

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Abend Balmer,

    ich glaube nichts, dass der ausgeräumt ist aber werde mal mit dem Endoskop rein schaun.
    LMM arbeitet. Kein Fehler Hinterlegt und beim Abziehen geht er ins Notprogramm. Sollte ich da evtl. den Widerstand noch messen?
    EKAS ist stillgelegt und Stellmotor angeschlossen.
    Kompressionsdruck hatte ich vor der Tauschaktion mal gemessen und der lag bei allen glaub ich um die 250 bar, wobei Zyl5 den schlechtesten Wert hatte - 240 rum? Aber ich hab irgendwie in Erinnerung, dass er wohl über 200 sein muss.

    Der Kopf wird ja nicht gerissen sein bei solchen werten aber ich kann nochmal messen.
     
  4. #4 Bravais, 06.08.2020
    Bravais

    Bravais

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kat ist da und im Fehlerspeicher steht bzgl. des LMM auch nichts.
     
  5. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    G 350 BT
    Verdichtungsdruck geprüft?

    Neuwerte 29 - 35 bar
    Verschleißgrenze 18 bar
    max. Unterschied zwischen den Zylindern 3 bar

    Mit welcher Diagnose wurde ausgelesen?
     
Thema:

W163 270 CDI läuft zu fett und auf 4 Zylindern

Die Seite wird geladen...

W163 270 CDI läuft zu fett und auf 4 Zylindern - Ähnliche Themen

  1. Lenkradschloß ML 270 CDI W163 ausbauen

    Lenkradschloß ML 270 CDI W163 ausbauen: So langsam treibt mich der ML einer Freundin in den Wahnsinn, und ich hatte gedacht,schlimmer als mein Discovery könne nichts sein... Es fing...
  2. Steuergerät PDC W163 270 Cdi Bj. 2003

    Steuergerät PDC W163 270 Cdi Bj. 2003: Hallo zusammen, lt. Stardiagnose ist das Steuergerät für das PDC defekt. Ein Gebrauchtteil habe ich als Ersatz jetzt vor mir liegen. Ich brauche...
  3. DPF beim w163 Mopf 270 CDI nachrüsten

    DPF beim w163 Mopf 270 CDI nachrüsten: Gibt es günstige Möglichkeiten beim W163 Mopf 270 CDI einen Partikelfilter nach zu rüsten . Wenn ja , mit Quellen bitte . Danke schon mal vorab.
  4. Glühendstufe 270 CDI w163

    Glühendstufe 270 CDI w163: Wie komme ich an die Glühendstufe dan? Sie soll im unteren Teil des Sicherungskasten sein.
  5. Probleme mit Beschleunigung ML 270 CDI (W163)

    Probleme mit Beschleunigung ML 270 CDI (W163): Hallo, wer weiß noch einen Rat ich bin mit meinem Latein am Ende. Mein Mercedes ML hat ab 80 km/h keine Leistung mehr. Er schaltet sofort ins...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden