W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke

Diskutiere W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Moin Moin - ich habe einen " neuen" Elch (ca. 4 Monate) und nur Probleme.... nun ist mir klar: hier gibt es einen erheblichen Wartungstau! Der...

  1. #1 A170CDIKIEL, 13.03.2018
    A170CDIKIEL

    A170CDIKIEL

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W168 A170 CDI EZ 2000 preMopf Schaltgetriebe
    Moin Moin - ich habe einen " neuen" Elch (ca. 4 Monate) und nur Probleme.... nun ist mir klar: hier gibt es einen erheblichen Wartungstau! Der letzte Ölwechsel war 3/2016 ... mehr gibt es glaub ich nicht zu sagen...
    Es ist ein W168 A170 CDI EZ 2000 - Sorry wenn ich einfach los lege aber der Tüv mich am 15.3. sehen :(

    Wenn noch Daten oder Informationen gebraucht werden bitte einfach fragen :)
    (Profil wird noch ergänzt :)

    Ich habe neulich eine ganze Menge repariert (Federn HA, Keilrippenriemen samt Rollen, Ölwechsel + Filter usw.) und nun ist der Tüv fällig. . . Passend dazu ging das Auto vor ein paar Tagen auf der AB in den Notlauf und fuhr nur noch 130Km/h.
    Die MKL war aus (das ist sie auch bei der Zündung) aber dazu später mehr.
    Der Motor ist außen Ölverkrustet und unter der Ansaugbrücke Ölnass.

    Fehler auslesen ergab folgendes:

    Diesel EDC 15C0
    1482 Glühendstufe - Kommunikationsfehler
    0703 Bremslichtschalter - Signal unplausibel
    1536 Elektrischer Sauglüfter Motor/Klima - leerlauf
    1470 Druckwandler Laderegelung - Regelabweichung

    ESP 1.14
    C1142 Querbeschleunigungssensor - Fehlerhaft - Fehler nicht vorhanden
    C1201 Löseschalter - Plausibilität - Fehler nicht vorhanden
    C1504 Initialisierung Lenkwinkelsensor - Fehlerhaft - Fehler nicht vorhanden
    C1200 Bremssicherheitsschalter (Redundanz) - Plausibilität - Fehler nicht vorhanden

    Meine Erste Frage: Sind die Fehler, hinter denen "Fehler nicht vorhanden" steht bereits erledigt?

    Zu den anderen Fehler habe ich erstmal nichts gesucht, da ich die Aussage bekommen habe, NUR Fehler 1470 sorgt für den Notlauf.

    Nachdem ich ein wenig gegoogelt habe, kam ich auf Unterdrucksystem/AGR/Kurbelwellensensor und die anderen üblichen Verdächtigen... Einfach mal alles reinigen.

    Heute habe ich mich mal daran gemacht und siehe da: Ich wurde mehrfach fündig und bin nun hier:


    1. Und zwar ist erstens wie schon geschrieben der Motor "Ölfeucht" (siehe Fotos).
    Einen Ölverlust (lt. Peilstab) gibt es seit 500Km nicht! Das Öl riecht auch nicht nach Diesel.
    Die einzige Stelle wo wirklich frischen Öl war ist im Bereich der Ansaugbrücke.
    Ansonsten handelte es sich eher um alte Ölverkrustungen.
    Was kann hier undicht sein?
    Evtl. ein "alter Fehler" vom Vorbesitzer da ja kein Öl verbraucht wird? Bzw. eine bereits erledigte Reparatur?
    Der Vorbesitzer ist leider nicht ans Telefon zu bekommen bzw. aufzufinden.

    Alles sauber machen und nach einer längeren Fahrt nochmal prüfen?


    2. Meine Werkstatt will auf Grund des Ölverlustes den Turbolader tauschen "Turbo defekt - Ölverlust Druckseite"
    Ich habe mal ein Foto von den Schaufeln angehängt... Vill. kann mir jemand dazu etwas sagen.
    Die Welle vom Turbolader hat 1-2mm Spiel (Vor- und zurück bzw. rein und raus) - ist er defekt?
    Gibt es sonst einen Reparatur-Satz für den Turbo?


    3. das AGR-Ventil - guckt euch bitte das Foto an und sagt mir wie das so aussehen kann?
    Sauber machen wird wohl nicht mehr viel bringen aber WARUM ist das so?



    Für mich deutet eigentlich alles auf EIN Grundlegendes Problem hin .... NUR WELCHES?


    Bereits entdeckt habe ich einen Riss im Gehäuse vom LMM - aber kann das der Grund für all die Probleme sein?




    Dann geht es weiter:
    Und zwar leuchtete im Notlauf die MKL nicht - dann habe ich geschaut und sie leuchtet auch bei der Zündung nicht... Außerdem leuchten die LIM (weiß nicht ob die leuchten soll - ich glaube ich habe keinen Tempomaten) und das Anschnallzeichen nicht. Es kommt auch kein Warnton.

    Ich habe die Vermutung ergoogelt das diese auscodiert wurden ... warum macht man so etwas und viel wichtiger ist ob ich die ohne MB wieder "rein" bekomme? (Batterie ab o.ä.)
    Die LED sind vermutlich in Ordnung, lege ich 1,5V direkt an die SMD-LED an, leuchten diese schwach...
    An welchen Kabeln/Pins müsste ich denn dafür die Spannung messen?

    Drei von den Lämpchen zur Beleuchtung des KI sind defekt aber daran kann das nicht liegen oder ?

    DANKE FÜRS LESEN !
    Für jeden Tipp und jede Hilfe bin ich unsagbar dankbar!
    Liebe grüße aus Kiel.
     

    Anhänge:

  2. #2 conny-r, 13.03.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.377
    Zustimmungen:
    822
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    AGR reinigen hilft meißt nur 3-4tsd km ist ein Verschleißteil.
     
  3. #3 A170CDIKIEL, 13.03.2018
    A170CDIKIEL

    A170CDIKIEL

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W168 A170 CDI EZ 2000 preMopf Schaltgetriebe
    Danke - das AGR-Ventil mache ich lieber direkt neu da ich schon viel darüber gelesen habe, dass es nur von kurzer Dauer ist wenn man das alte reinigt.

    Hat ansonsten noch jemand einen Tipp?
     
  4. #4 conny-r, 14.03.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.377
    Zustimmungen:
    822
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Das wichtigste, nach Zusammenbau, eine richtig gründliche Motorwäsche mit Heißdampfreiniger.
    ... Hätte ich vorher schon mal gemacht ...

    Turbo würde ich nicht wechseln, kann sein das er, wenn überhaupt, nur abgedichtet werden muß.

    .
    Bevor unnütz Teile gewechselt werden, gute Diagnose mit SD
     
Thema: W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölverlust a 170 cdi

    ,
  2. a klasse cdi öl in aunsaugbrücke

Die Seite wird geladen...

W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke - Ähnliche Themen

  1. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  2. C180 Coupé MKL An Fehler P0131 & P0130

    C180 Coupé MKL An Fehler P0131 & P0130: Hallo Freunde Ich bin seit gestern Besitzer eines C180 CL203 bj.2002 129 PS Benziner 184.000 KM. Ich habe denn wagen bewusst mit MKL an...
  3. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  4. Abblendlicht beidseitig gleichzeitig defekt

    Abblendlicht beidseitig gleichzeitig defekt: Hallo zusammen, ich habe da ein großes Problem. Es handelt sich um eine C180 Limo Bj. 2002 mit Halogenscheinwerfern. Gestern Morgen wurde mir...
  5. V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??

    V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??: Hallo bin neu hier konnte nicht im forum zu dem thema finden, daher war ich gezwungen thread zu erstellen. Also zum thema zurück , kann mir evt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden