W203 Automatik schaltet nicht mehr hoch

Diskutiere W203 Automatik schaltet nicht mehr hoch im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, ich bin neu hier und könnte eure Hilfe gut gebrauchen. Habe seit vergangenen Montag ein Problem mit dem Automatikgetriebe am W203...

  1. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und könnte eure Hilfe gut gebrauchen. Habe seit vergangenen Montag ein Problem mit dem Automatikgetriebe am W203 meiner Frau.
    • Fahrzeug schaltet nicht mehr auch (effektiv nur 1. Gang, d.h. 3000 RPM bei ca. 50 km/h)
    • Taste "W/S" und "manuelle" Schaltung +/- ohne Funktion
    • Fahrzeug ruckelt 1x deutlich beim Einlegen der Fahrstufe von P
    • Keine Möglichkeit von D auf P, R auf P oder D auf R (und umgekehrt) zu kommen -> Motor muss ausgeschaltet werden, dann geht es
    • Leere "Boxen" rechts oben im Kombi-Instrument
    In unserer MB Werkstatt haben wir die Fehlercodes auslesen lassen.
    • P2600: Die Spannungsversorgung der Kl. 87 hat Unterspannung
    • P240C: Die vom Steuergerät N15/5 (Steuergerät Elektronisches Wählhebelmodul) über den CAN-Bus gesendete Wählhebelposition ist unplausibel
    • P1856: Die Wählhebelpositionserkennung ist ausgefallen
    Der Meister meinte es sei ein Fehler in der Steuerelektronik, die alleine von MB 500 Euro kostet. Dann mit Einbau und Spülen des Getriebes ca. 1600 Euro Aufwand. Aufgrund von einigen anderen TÜV-relevanten Mängeln (im September fällig) = wirtschaftlicher Totalschaden.

    Ich mag mich mit der Diagnose eigentlich nicht abfinden und würde gerne selbst Hand anlegen. Der Wagen steht eigentlich noch sehr gut da (von innen Neuwagenniveau) und es wäre echt schade drum. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich?

    Hier noch Infos zum Fahrzeug:

    W203 220 CDI (203.006) (05.2000 - 02.2007) 105 KW / 143 PS DIESEL
    0710/472
    Ca. 140 T km
    Erstzulassung 03.09.2001
    Batterie im NOV21 erneuert

    PS: Ich bin mit der Anfrage auch in zwei anderen Foren unterwegs. Hoffe das widerspricht nicht den Regeln. Wenn sich eine Lösung findet, werde ich natürlich hier berichten.
     
  2. #2 jpebert, 06.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Meines Erachtens hast du den richtigen Riecher in der Situation. Das WHM scheint defekt zu sein. Heißt, du besorgst Dir ein neues bzw. gebrauchtes. Tauschen und codieren, dann sollte es wieder gehen. Per YT solltest Du Dich ganz gut zum Thema informieren können.
     
    Albrecht5080 und Nemo78 gefällt das.
  3. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Werde das alte Modul ausbauen und wahrscheinlich reparieren lassen (Firma ECU). Was muss ich machen, um das Modul zu codieren?
     
  4. #4 jpebert, 07.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wenn Du es reparieren lässt nix. Die richtigen Daten & Einstellungen sind bereits drauf.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.502
    Zustimmungen:
    4.143
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ich verstehe das oben geschriebene noch nicht ganz:
    Im Getriebe gibts keine Elektronik beim NAG1...da gibts nur Elektrik und Sensoren.
    Welcher Sensor/Stg liefert denn nun unplausible Werte? Das Wählhebelmodul oder das Getriebe?
    Das muss man mittels Diagnosetester ja auslesen um den Fehler einzugrenzen.

    Oben wird vom erneuern der "Steuerelektronik" gesprochen, was dann wohl das EWM ist?
    Warum dann Getriebe spülen und Einbau? Das EWM sitzt oben in der MIttelkonsole auf dem Getriebetunnel.

    Oder will die Werkstatt da auf Nummer sicher gehen und sowohl die Platine im Getriebe und auch das EWM erneuern..dazu gleich mit Getriebespülung, was, wenn noch die Werksfüllung vorhanden sein sollte, auch überfällig ist?
     
  6. #6 jpebert, 07.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    N15/5.
    Klemme 87 (Zündungsplus) würde ich vergessen, denn das Auto läuft.
    Die restlichen beiden Fehler sagen WHM.
    Platine im Getriebe tauschen, ATF, Filter ... kann man ja immer noch überlegen, wenn es repariert ist.
    Die vorgeschlagenen Massnahmen der Werkstatt verstehe ich auch nicht. Befund ist doch eindeutig. Vllt. Öl im Getriebekabelbaum? Dann müsste Platine und Steckerhülse erneuert werden und damit wäre der Austausch der Sachen gerechtfertigt.
     
  7. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiß, gibt es zwei Steuergeräte: 1x direkt am Getriebe, 1x im Fußraum der Beifahrerseite.

    Die Werkstatt sprach definitiv von einem Steuergerät und nicht vom EWM. Also Steuergerät tauschen + Getriebe spülen.

    Bei ECU stehen die Fehlercodes P240C und P1856 auf der Seite des EWM. Daher werde ich dies zuerst versuchen. Wenn das klappt fahre ich definitiv zur Werkstatt und stelle die Bande zur Rede...
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.502
    Zustimmungen:
    4.143
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein, am Getriebe gibts kein Steuergerät beim NAG1.
    Da gibts nur die Platine mit diversen Sensoren, die am Getriebesteuergerät hängen.
    Müsste im Fußraum sitzen beim 203.
    Oben auf dem Getriebetunnel gibts dann das EWM.
     
  9. #9 jpebert, 07.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das WHM ist ein SG und ein sehr guter Kandidat wegen Abnutzung und Schmutz ;) Im übrigen ist der Fehler ziemlich eindeutig auf SG N15/5 bezogen. Man(n) muss sehr gute Gründe haben, um nach der Diagnose ein anderes SG austauschen zu wollen.
     
  10. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach einiger Zeit möchte ich mich mit dem Ergebnis und gleich einer neuen Frage zurückmelden. Musste Covid-bedingt leider eine kleine Auszeit hinnehmen und habe das Elektronische Wählhebelmodul dann zu sender.de geschickt. Hat mit Postweg 7 Tage gedauert und ca. 120 Euro gekostet.

    Gestern hab ich den Wählhebel dann wieder eingebaut und der Wagen fährt wieder normal [​IMG] Vielen Dank für eure Unterstützung. Von "Totalschaden" zu "Fahrbereites Fahrzeug für 120 Euro" durch die Community und selbst Handanlegen [​IMG]

    Ich habe leider eine neue Meldung im Kombiinstrument bei der Probefahrt bekommen, die ich zuvor auch schon einmal hatte: "Unterspannung - Verbraucher aus!".

    Beim letzten Mal als die aufgetaucht ist, ging die von alleine weg. Gestern blieb sie bis Motor aus angezeigt.

    Habt ihr eine Idee, was das sein kann? Hängt das mit P2600 im Fehlerprotokoll (Die Spannungsversorgung der Kl.87 hat Unterspannung) zusammen? Was ist Kl87?

    Nochmal zur Info: Batterie wurde Ende 21 erneuert. Wagen springt super an. Batteriespannung bei Werkstattdiagnose: 13.68 V...
     

    Anhänge:

  11. #11 jpebert, 26.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    So wie es ausschaut hat auch dieses WHM eine Macke.
     
  12. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das verstehe ich nicht ganz. Das ursprüngliche WHM wurde ja repariert und auch getestet. Wagen läuft bzgl. Schaltung einwandfrei. Ich dachte jetzt eher Richtung Lichtmaschine...
     
  13. #13 Albrecht5080, 27.03.2022
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    870
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Oder Deine Batterie macht schlapp! ;)
    Prüf mal bei laufendem Motor die Spannung direkt an der Batterie, es müssten so 14 Volt sein:
    https://www.zvei.org/fileadmin/user...ien/32_Laden_von_Starterbatterien_11.2016.pdf

    Ich bin mir nicht 100% sicher, aber die erste Generation W203 (dazu zählt Deiner) hatte Probleme mit den Steuergeräten, die beim Abklemmen
    der Batterie schon Schaden nehmen können.


    Gruß Holger
    :driver
     
  14. #14 jpebert, 28.03.2022
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    978
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Naja, gehen wir mal davon aus, dass vorher alles bis auf das WHM I.O. war. Der Fehler nicht bestand.
    Dein neues WHM hat wieder einen Fehler und der Rest der Fehler ist ebenfalls getriebespezifisch …
     
  15. vemars

    vemars

    Dabei seit:
    06.04.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dein Beitrag ist interessant. Wir haben ganz ähnliche Probleme (gehabt).
    Unser Model: C180 T (W203 Mod.04) von Aug.08. 140T gefahren. Also sehr ähnlich zu deinem Auto.

    Ich hab jetzt keinerlei Fachbegriffe. Bin kein Auto-Kenner. Jan. 22: Nach mehrmaligen kurzem Aufleuchten der roten dreieckigen Leuchte im Cockpit zu Fahrtbeginn war ich in der Werkstatt. Dort wurde aufgrund eines Fehlercods beim Auslesen die Batterie ausgetauscht (war eh noch die von 2006) aber die Leuchte im Cockpit ging immernoch an. Dann wurde die Lichmaschine getauscht, weil sie zu wenig Spannung aufgebaut hat (ich glaub so in etwa war der Ausdruck) Danch war auch die Leuchte nicht mehr an. Fehler behoben.

    Jetzt jault die Drehzahl neuerding immer bis 2600 hoch, bis das Auto in den nächsten Gang hoch schaltet. Heute haben wir in der Werkstatt mal testweise den Getriebelernspeicher zurück gesetzt. Hab noch nicht geschaut, ob es besser ist. Aber wenn nicht, weiß ich wo mein nächster Ansatzpunkt sein wird. :)
     
  16. Steeni

    Steeni

    Dabei seit:
    06.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Dann bin ich mal auf den Bericht gespannt. Ich habe mir erst einmal ein Multimeter besorgt, um die Batteriespannung zu prüfen. Da das Auto super anspringt, glaube ich nicht, dass es die Lichtmaschine in meinem Fall ist.
     
Thema:

W203 Automatik schaltet nicht mehr hoch

Die Seite wird geladen...

W203 Automatik schaltet nicht mehr hoch - Ähnliche Themen

  1. C-Klasse W203 220CDI Automatik-Probleme noch nie gesehen!!!

    C-Klasse W203 220CDI Automatik-Probleme noch nie gesehen!!!: Hallo liebe Mercedes-Forum community ich bin neu hier und lege einfach mal los und hoffe das mir jemand helfen kann: ich fahre ein:...
  2. W203 c220 CDI Automatik Drehzahlschwankung

    W203 c220 CDI Automatik Drehzahlschwankung: Hallo, ich bin Neu hier...deshalb bin ich mir nicht sicher ob das Thema schon mal behandelt wurde...Wäre dankbar für Tipps Habe folgendes...
  3. Innenspiegel W203 W211 automatisch abblendend, Ambientebeleuchtung, Garagentoröffner

    Innenspiegel W203 W211 automatisch abblendend, Ambientebeleuchtung, Garagentoröffner: Artikelbezeichnung: Innenspiegel W211 W201 automatisch abblenden mit Ambientebeleuchtung und ingetriertem Garagentoröffner in beige Preis: 150...
  4. c220 cdi w203 Automatik - Motor heuelt auf beim schalten...

    c220 cdi w203 Automatik - Motor heuelt auf beim schalten...: Moin Leute, ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem: Nach ca. 30 km Autobahnfahrt verlasse ich diese und fahre Innerorts weiter...
  5. W203 Klima schaltet sich Automatisch wieder aus!

    W203 Klima schaltet sich Automatisch wieder aus!: Tach, Und zwar habe meine Klimaanlage mal wieder Benutzt und es Funkt. auch alles Bestens bis er die Klima von sich aus Ausgeschaltet hatte....