w203 Kombischalter wechseln

Diskutiere w203 Kombischalter wechseln im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, war vorhin beim TÜV und da ist meine C-Klasse durchgefallen :( Es wurde bemängelt, dass der Kimbischalter nicht in Position bleibt....

  1. j0rdan

    j0rdan

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes Benz S 350
    Hallo,

    war vorhin beim TÜV und da ist meine C-Klasse durchgefallen :(

    Es wurde bemängelt, dass der Kimbischalter nicht in Position bleibt. Sprich der Kombischalter muss gewechselt werden.

    Ich habe mal im Internet eine Anleitung zum Ausbauen gefunden (Bebildert), finde es aber nicht mehr.

    Hat wer die Seite parat?

    Danke und liebe Grü0e
     
    Bruno P gefällt das.
  2. #2 Kapitän, 13.01.2011
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    Hallo,

    das Wechseln ist nicht schwer. Zuerst den Hebel der Feststellbremse ziehen und halten, dahinter versteckt sich eine Torx, zu sehen, wenn man von unten nach oben guckt. Die Torx herausschrauben, damit ist der Schalter gesichert. Links die Verkleidung vom Armaturenträger lösen, dann kann man die Verriegelung des Schalters eindrücken, Schalter nach vorne schieben, Verriegelung des Steckers eindrücken und wegklappen. Einbau in umgekehrter Reihenfolge.
     
    Bruno P gefällt das.
  3. E.D.

    E.D. Guest

    Du beschreibst damit den Ausbau des Lichtschaltelements, nicht den Ausbau des Kombischalters - das dürfte der auch Multifunktionshebel genannte Blinker / Wischer-Hebel sein ;)
    Der Ausbau des Blinkers, dafür muss das Lenkrad raus.
     
  4. #4 Kapitän, 13.01.2011
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    Hallo, ED,

    da könntest Du Recht haben. Man soll eben vor dem Schreiben doch in Ruhe lesen. :wand
     
  5. #5 Mercedes-Jenz, 13.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    ACHTUNG: Für den Ausbau vom Kombihebel muss der FahrerAirbag ausgebaut werden! Da sollten nur Fachkundige Personen ran.
     
  6. j0rdan

    j0rdan

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes Benz S 350
    Hi.

    Danke für die Infos.

    Wg. dem Airbag, keine Sorge. Mein Onkel baut mir das Lenkrad aus, der hat damit Erfahrung.
    Mir geht es nur um den Aus und- Einbau des Kombischalters (Blinker/Scheibenwischen).

    Danke
     
  7. #7 Mercedes-Jenz, 13.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Ok,

    also,

    -Batterie abklemmen, ein paar Minuten warten bis sich die Kondensatoren entladen haben
    -Airbageinheit demontieren (dazu mit ner langen Torx T30 die Einheit von hinten vom Lenkrad losschrauben) vorsichtig den Stecker vom Airbag abnehmen (Airbageinheit NIEMALS mit der Seite wo der Luftsack raus kommt nach unten lagern)
    -Zentralschraube (12`er Inbus) herausdrehen (2.Person sollte das Lenkrad halten) und Stecker für den Hup-Kontakt abziehen
    -Lenkradstellung merken und Lenkrad von Lenkspindel nehmen (als Hilfe ist auf der Lenkspindel eine Markierung)
    -Schraube (Torx T30) die die obere Lenksäulenverkleidung mit Tempomat und Multifunktionshebel abschrauben
    -Lenksäulenverkleidung komplett von Lenksäule ziehen (vorsichtig)
    -Multifunktionshebel (3 kleine Torx-Schrauben) von Verkleidung abschrauben und herausnehmen

    Einbau in umgekehrter Reihenfolge.....

    Wichtig noch: solange wie der Airbag abgeklemmt ist, keine Zündung anschalten!
     
    Goseteufel gefällt das.
  8. #8 nebumosis, 19.01.2011
    nebumosis

    nebumosis

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    220 CDI BE, 7G+ im C204
    fast vollständig, Mercedes-Jenz

    wenn das Lenkrad von der Spindel ist, folgen die Kontaktspirale und der Lenkwinkelsensor;
    mindestens die Kontaktspirale, wenn nicht gar beide sind mit drei Tx-Schrauben befestigt, die einem sofort auffallen, wenn man davor sitzt;
    den beweglichen Deckel der Kontaktspirale sollte man gegen den starr befestigten Boden vor Verdrehen schützen; wenn Lenkrad in Geradeaus-Stellung abgebaut wurde, kann man dazu bei ca. 05:00 Uhr z.B. zwei Streichhölzer in ein kleines Loch stecken;
    danach geht's weiter wie von Dir beschrieben

    den letzten Satz "keine Zündung einschalten" halte ich für wichtiger als den ersten Satz "Batterie abklemmen"

    Gruß nebumosis
     
    Goseteufel und MA-TUNING gefällt das.
  9. j0rdan

    j0rdan

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes Benz S 350
    Vielen Dank für die Antworten, aber ich habe jemanden gefunden, der mir den Kombischalter wechselt.

    Ich war vorhin bei Mercedes um mir die Teilenummer für den Kombischalter geben zu lassen: Lt. Mercedes A 000 545 2310

    Die Kombischalter die ich auf ebay finde beginnen aber alle mit A 203

    z.B. Mercedes Teilenummer: A 203 545 00 10 , 2035450010
    Mercedes Teile- Nr. 203 545 04 10

    Ich weiß jetzt nicht welchen Kombischalter ich mir kaufen soll. Baujahr ist September 2002, T-Modell, Classic.

    Vielen Dank.

    Gruß
     
  10. #10 MA-TUNING, 31.01.2011
    MA-TUNING

    MA-TUNING

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203
    hi alle zusammen, so wie ich das ganze verstanden habe dann braucht man die batterie nicht abklämmen, oder verstehe ich da was falsch? bleibt auch alles heil?

    mfg. alex ?(
     
  11. j0rdan

    j0rdan

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes Benz S 350
    Hi.

    Die Batterie muss abgeklemmt werden. Das komplette Lenkrad muss runter einschlißelich der Lenksäule. Dort ist der Kombischalter befestigt.

    Also - Airbag
    - Lenkrad
    - Tempomat
    - Lenksäule

    Gruß
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.975
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Bei einem 203 klemmt man die Batterie nicht so einfach ab;) Zudem auch unnötig.
    Zündung 10min aus, Schlüssel draußen lassen, dann ists kein Problem. Wichtig ist, dass das Lenkrad bei der Demontage gerade steht, sonst kann man die Kontaktspirale nicht demontieren.
    @ Jordan: WIeso Ebay? Willst Du das Ding etwa gebraucht verbauen? Halte ich für Unsinn, der ist neu nun wirklich nicht soo teuer. Ist schließlich ein "Verschleißteil";)
     
  13. #13 westberliner, 31.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Kann man den Kombischalter zerlegen, ohne diesen auszubauen?

    Bei mir funktioniert der Wischwasserkontakt nicht so ganz recht, man muss relativ fest drücken, da würde ich gern mal reinschauen.

    Danke!
     
  14. #14 Mercedes-Jenz, 31.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Ist mir nicht bekannt das man ihn zerlegen kann...also einmal neu....
     
  15. #15 MA-TUNING, 27.03.2011
    MA-TUNING

    MA-TUNING

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w203
    danke, danke, danke. ihr seit super! weiter so! :D
     
  16. #16 parnischka87, 07.01.2012
    parnischka87

    parnischka87

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C200 Kompressor / W203
    ja den kombischalter kannst du zerlegen... mit einem breiten Schlitzschraubendreher... am besten geht das von unten.... damit man auch die Macken nicht sieht... aber vorsichtig... pack Tuch drunter, damit keine löse teile verloren gehen und dann mal mit Wattestäbchen die kupfer kontakte sauber machen... hoffe das geht dann auch...


    aber ich hab das Problem auch... meine Waschanlage geht... nur wenn ich drauf drücke oder mit Wasser... und ich kann nicht feststellen... hab es mal ausgebaut... aber da kommt man nicht dran... damit man die kontakte vom fett befreien kann .... was gibst noch für eine Möglichkeit, was man machen kann ohne das ganze Lenkrad und Airbag abzubauen?

    danke vorraus.
     
  17. #17 Goseteufel, 08.07.2014
    Goseteufel

    Goseteufel

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 200 K T-Modell
    [video]https://www.youtube.com/watch?v=RDbnCaAOjJM[/video]

    Allerdings schreibt ein User dazu, dass man den LWS nicht demontieren muss.
     
Thema: w203 Kombischalter wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 lenkrad ausbauen

    ,
  2. lenkstockschalter w203 wechseln

    ,
  3. w203 lenkstockschalter wechseln

    ,
  4. lenkstockschalter w203 reparieren,
  5. w203 lenkstockschalter ausbauen,
  6. kombischalter w203,
  7. lenkstockschalter mercedes w203 wechseln,
  8. w203 lenkstockschalter,
  9. w203 lichtschalter ausbauen,
  10. w203 blinkerschalter wechseln,
  11. w203 airbag ausbauen,
  12. w203 kombischalter,
  13. mercedes c klasse w203 lenkstockschalter wechseln,
  14. Lichtschalter w203 ausbauen ,
  15. w203 lenkstockschalter tauschen,
  16. w203 blinkerhebel ausbauen,
  17. w203 blinkerschalter,
  18. lenkstockschalter w203 ausbauen,
  19. scheibenwischergeber wechseln bei mercedes,
  20. kombischalter w203 reparieren,
  21. mercedes c klasse kombi 220 cdi scheibenwischerschalter ausbauenlter,
  22. lenkstockhebel reinigen w203,
  23. lenkstockschalter ausbauen w203,
  24. w203 lenkstockschalter reparieren,
  25. w203 multilenkstock
Die Seite wird geladen...

w203 Kombischalter wechseln - Ähnliche Themen

  1. W203 klimadrehregler

    W203 klimadrehregler: Hallo und zwar wollte ich euch fragen wie man den Klimadrehregler wechselt ich habe einen neuen gekauft aber er lässt sich nur zu hälfte dreher...
  2. Scheibenwischer bleiben in senkrechter Stellung stehen (w203 bj 2001)

    Scheibenwischer bleiben in senkrechter Stellung stehen (w203 bj 2001): Guten Abend zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem c180, w203 bj 2001: ich bin heute im Regen heim gefahren, Scheibenwischer...
  3. C200 - W203 - BJ04 - Batterie entlädt sich

    C200 - W203 - BJ04 - Batterie entlädt sich: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Elektronik in meinem C200 w203K (BJ2004). Besitze das Auto seit 6 Jahren (Gesamtalter 20 Jahre) und...
  4. Wo sitzt die Sicherung für Nokia Handy W203

    Wo sitzt die Sicherung für Nokia Handy W203: Moin zusammen. Ich hatte vor einiger Zeit bei mir den Stellhebel gewechselt und seitdem funktioniert das Nokia Handy nicht mehr, geht gar nicht...
  5. w203 MOPF Klackert unter dem Schalthebel

    w203 MOPF Klackert unter dem Schalthebel: Guten Tag, Mir ist seit gestern aufgefallen, dass unter dem Automatikschalthebel ein "klackern" zu hören ist. Als ob irgend ein kleines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden