W203 Probleme

Diskutiere W203 Probleme im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo alle zusammen, erstmal einen schönen Tag. Bin neu im Forum und habe mit der Suchfunktion nichts zum Thema finden können. Mein W203...

  1. #1 kamikaze51, 11.12.2002
    kamikaze51

    kamikaze51

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    erstmal einen schönen Tag. Bin neu im Forum und habe mit der Suchfunktion nichts zum Thema finden können.

    Mein W203 220cdi Automatik von 06/01 habe ich im August gebraucht von der Jahreswagenzentrale in Wangen gekauft. Gottseidank gab es 2 Jahre Garantie.

    Jetzt nach ca. 14000 km und total 40.000 sind Späne im Getriebe gefunden worden, also neues Getriebe.

    Das Radio zwitschert und der Sender geht weg, wenn die Heckscheibenheizung eingeschaltet wird. Problem war eine zu dünne Ätzung an einer Stelle, die daraufhin durchbrannte. Es gibt eine neue Heckscheibe.

    Wasser im Nebelscheinwerfer, er wird gewechselt.

    Kalter Wagen und auf der Bremse vor einer Ampel: er ruckelt, als wolle er immer wieder anfahren. Nichts gefunden.

    Mehrfache Meldung des Ausfalls der hinteren rechten Rückleuchte. Alle Lampen brennen. Nach Stecker abziehen und wieder anstecken ist die Meldung erstmal wieder weg.

    Ich dachte, nur mit dem A170cdi, den ich ein halbes Jahr hatte , hätte ich ein Problemauto gekauft (Neues Steuergerät, gesamtes Display gewechselt, dann nochmals die Tankanzeige, Einspritzdüse kaputt, alle Stabilisatoren gewechselt, Wagen läßt sich nicht mehr starten, gesamtes Display blinkt wie wild).

    Ist das normal??

    Ich denke mit wehmut an meinen W124 200 Benziner, den ich dann mit 350.000 km ohne Werkstattbesuch beim TÜV mängelfrei durchbrachte. War halt Bj. 85 und nicht 2001.

    Gruß
    Kamikaze51
    (der nie so fährt, wie er heißt)
     
  2. George

    George

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Der W203 ist zwar nicht gerade das Paradebeispiel für MB-Qualität, aber die von dir beschriebenen Mängel sind doch sehr ungewöhnlich. Normalerweise macht das Interieur zicken (Geräusche) oder es gibt Elektronikdefekte. Da stellt sich natürlich die Frage was der Vorbesitzer mit dem Wagen gemacht hat...
    Mit deinem 124er hattest du wahrscheinlich enormes Glück, denn der 124er wurde zu früh auf den Markt geworfen und machte am Anfang eine Menge Ärger, die jüngeren Versionen sind dagegen einwandfrei.
    Wenigstens sind deine A-Klasse-Mängel normal :rolleyes:
    Manche heutigen MB-Modelle sind mehr (A/V/M-Klasse) oder weniger (W203-Interieur, W210-Rost) Spar-Grotten. Allerdings ist die enorm gestiegene Komplexität das Zuverlässigkeits-Problem. Bj. 2001 ist mit Bj. 1985 absolut nicht zu vergleichen. Scheinbar besser sind der W211 bzw. R230, vorausgesetzt man kauft sich nicht die 1. Serie.
     
  3. fatih

    fatih

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    @ kamikaze51:

    Ein Tipp von mir :D ... tausch den gegen einen W 202er :]
     
  4. #4 elTorito, 12.12.2002
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.171
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ab wann gab es noch mal die ersten W203 , die ersten Flotten sollen ja nie so Ast Rein sein :o)

    @fatih

    finde erstmal nen W202 Diesel um die 100.000 KM .
    Hab die Suche nach nen halben Jahr aufgegeben und mir nen w203 geholt da ich keinen w202 Diesel gefunden habe der in preis leistungs verhaeltnis ok gewesen waere.

    Die werden gespult bis geht nicht mehr, entweder gehn die dann schnell ins ausland oder tauchen woanders auf mit 160.000 weniger auf den tacho.

    (Ich bekam neulich ein Anruf , wegen mein alten W202 200 Diesel Automatik Bj. 94, er hat den neuen Besitzer 8000 EUR gekostet und hat nur noch 100.000 KM gelaufen, ich verkaufte den für 6.000 EUR und 265.000 KM.

    (Haette ich den Wagen nicht so gut gepflegt haette man den die 100.000 auch nicht abgekauft *gg*)
    Sorry, Ist nicht mein Problem , hab ich zu den Mann gesagt.
    Er hat meine Auskunft bekommen wie ich den Wagen verkaufte und für mich Fall erledigt.

    Bei meinen W203 sind bisher nur kleinere Maengel aufgetreten.
    Siehe den Thread :
    Mängel am W203

    Da haben einige Ihre Probs mit den W203 beschrieben, vielleicht liest du das was interessantes.
     
Thema:

W203 Probleme

Die Seite wird geladen...

W203 Probleme - Ähnliche Themen

  1. W203: Auto beschleinigt nicht wie gewohnt und Probleme mit Elektrik

    W203: Auto beschleinigt nicht wie gewohnt und Probleme mit Elektrik: Hallo an alle! bin neu hier! Ich habe bei meinem 2003 Baujahr W203 C220D 149PS Mercedes mit 140K Kilometer kein Facelift folgenede Seltsamkeiten....
  2. W203 Aussentemperatursensor Probleme

    W203 Aussentemperatursensor Probleme: Hallo zusammen. Vielleicht wird mir hier geholfen. Seit einigen Tagen zeigt mein Benno (C180) eine Aussentemperatur von 85 Grad an. Dadurch...
  3. W203 - Probleme Audio 50 APS

    W203 - Probleme Audio 50 APS: Hallo, nach dem Einbau einer BT Freisprecheinrichtung über den AUX Kanal (habe dafür das originale IPOD Interface ausgesteckt) gibt es Probleme:...
  4. W203 AG5 722.6 Probleme

    W203 AG5 722.6 Probleme: Hallo allerseits ich benötige dringend eure Hilfe.. Heute bemerkte ich als der Wagen warm war einen leichten Schaltstoß beim rauf...
  5. C270 /W203 bj.2002 Elektrik probleme !

    C270 /W203 bj.2002 Elektrik probleme !: Ich habe Probleme mit die 2 Fehler die in die Fotos zu sihen sind! Meine licht geth an aus andauert Scheibenwischer ohne Funktion fehrnlicht ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden