W203 und Carlsson

Diskutiere W203 und Carlsson im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Liebe Mercedes Freunde, ich habe vor paar Wochen einen gebrauchten C-320 TD Kombi (999, AKM), Bj. 2006 (165 KW, bzw. 224 PS) Automatik gekauft. Er...

  1. falke5

    falke5

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 220 (S 350)
    Liebe Mercedes Freunde,
    ich habe vor paar Wochen einen gebrauchten C-320 TD Kombi (999, AKM), Bj. 2006 (165 KW, bzw. 224 PS) Automatik gekauft. Er ist 145.000 Km gelaufen.

    Zu meiner positiven Überraschung hat der Wagen auch noch ein „Carlsson“ Steuergerät (C-Tronic IV Diesel/Power CD 32) eingebaut. Dieses ist jetzt knapp 9 Jahre im Betrieb und wurde damit etwa 118.000 Km zurückgelegt.

    Damit steigt die Leistung auf 198 KW (laut Eintragung im Fahrzeugschein), bzw. 269 PS!!

    Zugegeben konnte ich bis dato mit dem Namen „Carlsson“ nicht viel anfangen, da ich kein Rennfahrer bin! So viel habe ich mir sagen lassen, dass das Gerät die „Verbrennung“ im Motor optimiert, die Leistung damit steigert und zugleich den Verbrauch senkt (paradox!) und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 250 Km/h aufhebt. Gleichzeitig solle der Verschleiß ebenfalls durch die Mehrbelastung steigen!

    Jetzt liebe Freunde:
    1. was ist hier wahr und was ist Dichtung?

    2. Ist das Steuergerät ein „Verschleißteil“ und irgendwann gibt es den Geist auf? Und was ist danach?

    3. Braucht das Gerät (wie ein Handy) immer wieder ein Update?

    4. Worauf soll man achten bei diesem Auto (Konstellation) um lange Freude daran zu haben?

    5. Gibt es ein Link, wo ich mehr über dieses Gerät lesen und wissen kann?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 conny-r, 05.10.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8.099
    Zustimmungen:
    1.276
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 316 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Dieses eher nicht aber der Motor könnte je nach Belastung schon einen erhöhten Verschleiß haben.
     
  3. falke5

    falke5

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 220 (S 350)
    Vielen Dank liebe Conny,

    ich werde sehr behutsam damit umgehen, damit ich für die nächsten 20 Jahre viel Freude damit habe!
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.725
    Zustimmungen:
    4.210
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    schmeiß das Carlsson Gedöns halt raus...dann kannst besser schlafen;) Wer hat denn die Karre verkauft ohne das anzugeben? sowas muss doch in den Kaufvertrag!
     
    -CROW- gefällt das.
  5. #5 Stern_im_Wind, 06.10.2016
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.356
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    wirklich "verheimlicht" wurde es ja nicht:
    scheint ja, was man bei den Dingern nicht immer hat, sogar legal verbaut und abgenommen zu sein.
    Was bei einem Ausbau natürlich wieder ausgetragen werden müsste.

    Evtl., wenn nicht erste Hand, wusste es der Verkäufer ja auch nicht...
     
    falke5 gefällt das.
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.725
    Zustimmungen:
    4.210
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der Halter muss das bei der Versicherung melden. So ganz unwissend dürfte der vorbesitzer also nicht gewesen sein.
     
  7. #7 Sir Drift-a-lot, 06.10.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Echt jetzt? Das Ding läuft seit 9 Jahren und über 100tkm. Carlsson ist nicht RaceChip, die machen das schon mit Bedacht.




    An den Threadersteller: ja die Aussagen stimmen im Prinzip alle. Nur das mit dem Spritverbrauch wirst du in der Praxis kaum feststellen. Gedanke dahinter ist, das man mit mehr Power weniger aufs Gas tritt. Kannste aber voll Knicken die Rechnung.
    Der Rest stimmt absolut.

    Was so ein "Chip" macht ist in erster Linie den Ladedruck vom Turbo anzuheben und diverse andere kleine Sachen, damit das sauber läuft. Beim Benziner ist der Zündzeitpunkt noch ein großer Faktor, du hast aber einen Selbstzünder (Diesel), wo das raus fällt.
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.725
    Zustimmungen:
    4.210
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ich hab keine lust die selbe Leier immer wieder zu diskutieren. Das Thema hatten wir schon bis zum abwinken.

    Kurzum: Leistungssteigerung durch verarschen des Steuergeräts= Murks.. auch wenn man Carlsson oder Brabus drauf druckt.
    Er fragt nach Verkürzung der Lebensdauer... ja, die ist zweifellos da.
    MB hat den halben Motor überarbeitet um vom Eu4/5 classic-Motor auf 195kW und 620Nm mit dem LS zu kommen, incl anderen Kolben, Kurbelwelle, Kühlkanälen, anderer Lader uvm... einfach mal drüber nachdenken wieviel Bedacht da dann dabei ist bei der Chipperei.
    Die genannten leistungsdaten hat die Kiste im übrigen sowieso nicht;

    Wenn er eh eher gemütlich unterwegs ist...warum also mit dem schlechteren Schaltkomfort, und diversen weiteren Nachteilen sowie dem Risiko leben, wenn er ohnehin keinen Wert drauf legt?

    Im übrigen ist das keine Optimierung der Verbrennung, sondern schlicht verarschung der Motorsteuerung durch vorgaukeln falscher Sensor-Messwerte. Eine Verbrauchsreduzierung ist durchaus möglich, beispielsweise durch reduzierte AGR-Rate...incl Verlust der Abgaszertifizierung, wenn man es genau nimmt.
     
  9. falke5

    falke5

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 220 (S 350)
     
  10. falke5

    falke5

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 220 (S 350)
    Hallo Mercedes Fans,

    zum Thema Verkauf und informieren (obwohl es hier irrelevant und nicht zur Sache zählt): der erste Besitzer hat das Carlsson-Gerät nach 1½ J. und 27.000 km bei einem Carlsson-Vertreter ganz LEGAL und professionell, mit Papieren einbauen lassen. Danach erfolgte die Abnahme und die Eintragung in Fahrzeugschein ganz legal durch den TÜV mit Auflagen (Bereifung). Offensichtlich waren die serienmäßige 165 KW, bzw. 224 PS für den Erstbesitzer nicht gut genug!

    Der zweiter Besitzer und Verkäufer (MB Automechaniker) hat nichts verheimlicht (kann er nicht, weil es im Fahrzeugschein steht), sondern sogar original Einbaupapiere (vor 9 J.) vorgelegt und hat das Gerät im Verkaufsanzeige (bei Auto.de) als „Bonbon“ was nicht jedes Serienmäßiges Auto hat, groß erwähnt. Insofern hat mich keiner ver.....t, oder über den Tisch gezogen. Im Gegenteil das Auto ist sehr sauber und gepflegt (sogar mit Leder, metallic, getönten Scheiben, Scheibenantenne, Klimaanlage uvm.), mit relativ wenig km (145 Tkm, in 10 J.), letzter TÜV vor 1 J ohne Mängel.

    Es ging hier darum, dass ich als „Nichtrennfahrer“ gerne aus Neugier wissen wollte, was ich habe und wie man damit umgeht, also das Wissen über die Sache (Technik) etwas zu vertiefen.

    Zum Schluss hat mir ein Satz, den ich anderweitig über das Thema gelesen habe sehr gefallen, nämlich: wer behutsam und ohne Bleifuß und laufend Kickdown damit umgeht, wird der Motor bei ihm genau so lang leben wie ohne Carlsson, mit dem Vorteil mehr Leistung (Reserven) zu haben, die man jederzeit abrufen kann, wenn man sie braucht (z. B. kurz überholen) und das ist ein schönes und beruhigendes Gefühl, üppige Reserven zu haben, auch ohne diese (ständig) zu benutzen.

    Ich glaube da ist was wahres daran. Ich danke allen Teilnehmern.
     
Thema:

W203 und Carlsson

Die Seite wird geladen...

W203 und Carlsson - Ähnliche Themen

  1. Gutachten Carlsson Federnsatz W203

    Gutachten Carlsson Federnsatz W203: Hallo Freunde des Sterns, habe mich endlich dazu durch gerungen den Federnsatz von Carlsson einbauen zu lassen und finde das Gutachten nicht...
  2. Suche Gutachten für Carlsson 1/16 Felgen 8,5Jx18H2 / ET40, am besten für einen W203

    Suche Gutachten für Carlsson 1/16 Felgen 8,5Jx18H2 / ET40, am besten für einen W203: Hallo, wie oben schon steht suche ich für die Felgen von Carlsson Unterlagen für die Eintragung, optialerweise natürlich vom W203, aber ich nehme...
  3. W203 Carlsson C-Tronic CD27 Gutachten

    W203 Carlsson C-Tronic CD27 Gutachten: Hallo, habe mir letztens die C-Tronic III CD27 von Carlsson zugelegt, jedoch nur mit Gutachten für die E-Klasse. :wand Wäre super, wenn sich...
  4. carlsson felgen für meinen W203

    carlsson felgen für meinen W203: moin habe diese carlsson nummer: 36180650 sind 8,5 x 18 Zoll Et 40 darf ich die auf meinem W203 T Bj 2003 fahren??
  5. Biete Klavierlack Carlsson w203 mittelkonsole

    Klavierlack Carlsson w203 mittelkonsole: Habe Schaltkulisse und Aschenbecherabdeckung in schwarzem Klavierlack anzu bieten für w203 Mit Carlsson Logo versiegelt! Bei Interesse pn