W204 Diesel Modelle

Diskutiere W204 Diesel Modelle im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Mercedes Gemeinde, meine erste Frage: kann mir bitte einer von Euch helfen und mir eine zuverlässige Quelle für die Typenklasse aller...

  1. #1 Benzfreak, 15.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Hallo Mercedes Gemeinde,

    meine erste Frage:
    kann mir bitte einer von Euch helfen und mir eine zuverlässige Quelle für die Typenklasse aller Dieselmodelle angeben?
     
  2. #2 westberliner, 15.05.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    edit - wiki kann man vergessen, da passt es net so ganz... oO
     
  3. #3 Zarrooo, 16.05.2013
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    735
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
  4. #4 Benzfreak, 16.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Danke Ulf :tup

    Ich möchte mit Euch meinen Fund teilen:
    C220 CDI: KH=19; VK=24; TK=25
    C250 CDI: KH=19; VK=26; TK=27
    C300 CDI: KH=19; VK=26; TK=27
    C320 CDI: KH=19; VK=26; TK=27
    C350 CDI: KH=19; VK=26; TK=27

    Wenn man die Unterhaltskosten bezogen auf die Versicherung betracht, dann frage ich mich was dafür spricht sich für einen 250CDI zu entscheiden im Vergleich zu den 6-Endern!?
    Wenn Vierzylinder dann spricht viel (jetzt nicht nur versicherungstechnisch) für den 220CDI, der nächste sinnvolle Sprung wäre dann eigentlich der 350CDI :D
    Was denkt Ihr?
     
  5. #5 westberliner, 16.05.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    4ender ist bissle neuere technik :)
     
  6. #6 Benzfreak, 17.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Ok das ist ein Argument. ;)
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.000
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Da sie identisch sind, spricht versicherungstechnisch weder für den einen etwas, noch für den anderen.
    Aber wer etwas auf die Unterhaltskosten schaut, ist mit dem Vierzylinder einfach besser bedient. Augenscheinlichstes Argument ist da der rund ein Liter geringere Verbrauch gegenüber dem 6-Ender und das läppert sich auf Dauer schon, deutlich mehr als man mit der Versicherung sparen könnte, denn generell ist die Versicherung ja nur eine Randerscheinung bei den Kosten. Bei meinem letzten Fahrzeug hat sie grade mal 5,6% der Gesamtkosten ausgemacht.

    Die Versicherung ist wie gesagt zwar minimal geringer, aber das macht den Kohl ganz sicher nicht fett. Der etwas geringe Kaufpreis kann noch ein Argument sein, dann hört es aber auch auf. Denn die Leistung spricht klar für den 250 CDI ;).

    gruss
     
  8. #8 Benzfreak, 17.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Ich hätte versicherungstechnisch einen Unterschied erwartet, zumindest etwas.
    Klar, die Versicherung ist nur ein kleiner Randaspekt von den laufenden Nebenkosten, der Verbrauch spielt mit je mehr gefahrenen Kilometern (bei mir 20Tkm +- 1.000) eine größere Rolle.

    Die Leistung zwischen dem 220er und 250er wird bestimmt zu merken sein, aber ehrlich gesagt macht mir der hochgezüchtete 220er (also der 250CDI) eher "Angst" was die Standfestigkeit betrifft, was aber nicht heißen soll dass ich den 250er ausschließe. Letztendlich ist es egal wie viel Meinungen ich hier und wo anders lese, ich werde um eine Probefahrt nicht rum kommen, und am Ende entscheidet nicht nur der Verstand sondern auch das Bauchgefühl. ;)
    Momentaner Stand, ich habe Zeit zum überlegen und handeln, Bauchgefühl will den 350er und Verstand sagt 220 reicht. :D
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.363
    Zustimmungen:
    3.322
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der 250er ist genauso standfest wie der 220er, solange keiner dran herumchipt;)
    Da sind die notwendigen Komponenten schon verstärkt.
     
    conny-r gefällt das.
  10. #10 Benzfreak, 17.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Davon gehe ich auch stark aus. Aber der 220er ist nun mal ein bewährter Motor... der 250er muss sich noch "beweisen".
    Noch will ich nichts ausschließen, aber was ich definitiv sagen kann, dass mein nächstes Auto auf jeden Fall der W204 als Jahreswagen sein wird. :)
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.000
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Sorry, aber das ist Quatsch!
    Das einzige was daran "bewährt" ist, ist die Bezeichnung, aber kein bischen was mehr.

    gruss
     
  12. #12 westberliner, 17.05.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    220 und 250 ist im groben gesehen der ein und der selbe Motor - mit ein paar Unterschieden.

    Wie langlebig die sind wird sich wohl noch in den nächsten Jahren zeigen. Injektoren, Undichte Wasserpumpen und probleme mit Steuerketten bei Taxen gab es ja schon ;)

    Aber meiner hat jetzt fast 150 tkm und ich kann nix schlechtes sagen.
     
  13. #13 Benzfreak, 18.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Wie gesagt, ich schließe nichts aus, die Palette reicht von 220 bis 350. ;)

    @westberliner:
    was genau sind die paar Unterschiede?
    Die Probleme waren doch bei den Vormopf Modellen, oder sind die auch bei den Mopf Modellen aufgetaucht?
    Also meine Suche beschränkt sich Aktuell auf die Modelle ab Mitte/Ende BJ 2011 für 6-Ender und BJ 2012 für die 4-Ender.
     
  14. #14 westberliner, 20.05.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Frag doch mal c240t - der hat die alle Infos..
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.000
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Westberliner redet von Fahrzeugen, die extrem viel laufen. Aber selbst solche, wie Taxen, sind als Mopf eben bestimmt noch nicht so viel gelaufen, dass man das wohl abschließend beurteilen kann.

    gruss
     
  16. #16 Benzfreak, 22.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Hallo Jup,

    übrigens vor ca. einem halben Jahr stand ich kurz davor einen C 250 mit 9.000Km auf der Uhr für 30.000€ auf der Uhr zu kaufen! :)
    Was mich letztendlich davon abgehalten hat ist, es war ein Kombi, mit Allrad und Automatikgetriebe. Alle drei brauche ich nicht.
    Außerdem möchte ich nicht unbedingt mehr als 25T€ für einen Vierzylinder ausgeben.
    Ohne Allrad und ohne Automatikgetriebe und als Limousine finden sich mitlerweile schöne Fahrzeuge (Jahreswagen <40.000Km) für unter 25T€...
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.000
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Du sollst doch auch das kaufen, was du eigentlich willst.
    Aber diese drei Dinge haben nichts, aber auch gar nichts, mit der Motorisierung zu tun ;).

    Nebenbei: Ich habe für meinen C250 CDI 17.700€ inkl. Winterreifen (ohne 17.400€) ausgegeben. 2,5 Jahre alt und gut 130tkm. Inzwischen habe ich mehr als 10tkm damit zurückgelegt und bin hochzufrieden damit.
    Es ist ein Kombi (das war mein Wunsch, der aber eher Geld kostet), hat aber kein Allrad und Handschaltung. Für mich waren Comand und Xenon ausschlaggebend. Das nur zum Vergleich ;).

    gruss
     
  18. #18 Benzfreak, 22.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Genau so ist es! Der Preis war zwar sehr heiß, aber was nützt ein ein heißer Preis wenn ich das alles nicht brauche.
    Das war halt ein spontaner Tripp mit meinem Vater... :)

    Ich habe das glaube ich anfangs nicht erwähnt, ich möchte einen Jahreswagen (bei einem 6Ender würde ich auch zwei Jahre "akzeptieren") mit max. 40.000Km auf der Uhr (beim 6Ender max. 60TKm).
    Ausstattung ist nicht so wichtig, aber Avantgarde würde ich bevorzugen... Leder ist kein muss, und wenn ich die Wahl hätte dann auch ohne Navi (hab selbst einen TomTom und iPhone 5).
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.000
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Gar nichts!
    Suche nach dem was du willst (enge dich bei Gebrauchten aber nicht zu sehr ein).
    Wenn du weißt was du unbedingt willst (sollten nicht mehr als zwei oder drei Dinge sein), dann solltest du dir klar machen was "Nice-to-Have" ist (von den Dingen kann das eine oder andere fehlen, aber man sollte nicht bei allem drauf verzichten). Und im Anschluss bestimmen was zwar unnötig, aber nicht schädlich ist.
    Nur mal als Frage aus Interesse: Warum?
    Ich persönlich finde die Klasse der ca. 3 Jahres-Leasingrückläufer als die Preis-/Leistungsmäßig mit Abstand die am interessantesten. Da gibt es richtig gute Fahrzeuge (ja auch verlebte ... da muss man sortieren).
    Aber gute Fahrzeuge sind kaum bis gar nicht schlechter als Jahreswagen, kosten aber nur halb so viel.

    gruss
     
    paul47 gefällt das.
  20. #20 Benzfreak, 22.05.2013
    Benzfreak

    Benzfreak

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 220 CDI
    Warum? Weil ich, wenn ich es finanziell sinnvoll fände, lieber einen Neuwagen habe würde als einen der über längere Jahre (>3Jahre) gefahren wurde. Aber weil ich es finanziell nicht sinnvoll finde privat ein Neuwagen anzulegen, bei den Neuwagenpreisen, muss man nun mal einem Kompromiss eingehen zwischen Neuwagen und einem gebrauchten Wagen. In den ersten Jahr verliert ein Neufahrzeug den meisten Wert (wenn ich mich nicht täusche) im Vergleich zu den darauffolgenden Jahren. Daher komme ich auf die Schlussfolgerung dass ein Jahreswagen ein guter Kompromiss zwischen Neufahrzeug und einen gebrauchten Fahrzeug (>3Jahre) ist. Und ich finde schon dass ein Jahreswagen "besser" ist, weil es nun mal weniger "abgenutzt" ist als einer der älter ist. Ich möchte aber die älteren Fahrzeuge nicht schlecht argumentieren, es ist auch Glückssache sowohl mit Jahreswagen als auch mit dem >3Jahren.

    Aber ihr könnt mich gerne von was anderen überzeugen, dass beispielsweise ein zwei oder drei Jahre altes Fahrzeug genau so gut zu bewerten ist... Wenn ich mir für alles sicher wäre, dann wäre ich nicht hier angemeldet und schon gar nicht nach euren Meinungen gefragt. :prost
     
Thema: W204 Diesel Modelle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w204 modelle

    ,
  2. w204 diesel Allrad

    ,
  3. C Klasse w 204 gurtproblem kindersitz rollt nicht richtig auf

    ,
  4. typklasse w204,
  5. basisaustattung s204
Die Seite wird geladen...

W204 Diesel Modelle - Ähnliche Themen

  1. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  2. Felgen von W204 auf W203

    Felgen von W204 auf W203: Hallo, passen die AMG Styling 4 7,5x17 ET47 und 8,5x17 ET58 auf einen W203 Kombi aus 2004 ?
  3. C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h

    C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h: Hallo ihr Lieben, so langsam bin ich am verzweifeln. Ich fahre einen C63 w204 Coupe Bj. 2012 mit aktuell 187.000 Km (Langstrecke). Bisher war...
  4. W204 T Modell AMG?

    W204 T Modell AMG?: Hallo zusammen, bin neu im Forum und habe bereits meine erste Frage... Ich habe einen Mercedes C280 ( W204 ) T Modell mit AMG Ausstattung (...
  5. C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative

    C320 CDI T-Modell, Bremsen-Alternative: Weil wohl demnächst die Scheiben und Beläge meines Cäsars fällig sind, werfe ich mal die Frage in die Runde, welche alternativen Bremsen man denn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden