W204 ging bei Beschleunigung aus! Erfahrungen?

Diskutiere W204 ging bei Beschleunigung aus! Erfahrungen? im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallöchen zusammen! ich bin am verzweifeln... vielleicht hatte jemand das gleiche Problem und kann mir aus Erfahrung weiter helfen. Ich habe...

  1. #1 Kathrinschen, 08.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Hallöchen zusammen!

    ich bin am verzweifeln... vielleicht hatte jemand das gleiche Problem und kann mir aus Erfahrung weiter helfen.

    Ich habe einen W204 C200 CDI und ist bis heute eigentlich einwandfrei gelaufen... :driver

    Folgende Situation:
    Autobahn über 100 km ohne Geschwindigkeitsbegrenzung gefahren, anschließend für 20 km mit Tempomat auf 140 km/h.
    Als die Autobahn wieder frei gegeben wurde, habe ich den Tempomat ausgestellt und wollte beschleunigen.
    Er nahm kein Gas mehr an, alles fing an zu Leuchten und der Motor ging aus! :motz:
    Nach ein paar Minuten auf dem Seitenstreifen habe ich versucht das Auto zu starten, aber er sprang nicht an (Motorleuchte leuchtete noch).
    Innerhalb von 2 Stunden (bis der ADAC eingetroffen ist) wiederholt versucht, aber ohne Erfolg.
    Auto wurde zur Werkstatt abgeschleppt (150 km).
    Als das Auto vom Anhänger gefahren wurde, lief er wieder einwandfrei! Es leuchtete kein Warnhinweis auf.
    Die Werkstatt hätte nach dem Fehler gesucht, konnte aber nicht garantieren, dass etwas gefunden wird!

    Woran kann das liegen?
    Hat jemand solche schlechten Erfahrungen auch schon gehabt?

    Wäre für jeden Anhaltspunkt dankbar!

    PS: den Defekt mit den Rückleuchten (Lamenträger und Stecker) habe ich auch!
    Kann es damit etwas zu tun haben?

    :wink:
     
  2. #2 Zak McKracken, 08.01.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Gab es eine Fehlermeldung im Display, oder ging nur die MKL an?

    Haben sie denn dort den Fehlerspeicher ausgelesen? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Wenn nicht, warum nicht?

    Eher nicht, aber beheben lassen solltest Du das trotzdem, weil dort Brandgefahr besteht.
     
  3. #3 Kathrinschen, 13.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Ja, aber da alles so schnell ging habe ich nicht drauf geachtet. Konnte nur noch was mit siehe Bedienungsanleitung lesen.


    Das Protokoll habe ich beigefügt.
    Mir wurde eigentlich nur dazu gesagt, dass es nicht kaputt sein kann - "Es gibt nur heile oder kaputt".



    Ich dachte an einen Massefehler, aber wird nächste Woche behoben :D
     

    Anhänge:

    • Test.jpg
      Test.jpg
      Dateigröße:
      277,3 KB
      Aufrufe:
      411
    • Test 1.jpg
      Test 1.jpg
      Dateigröße:
      425,9 KB
      Aufrufe:
      636
    • Test 2.jpg
      Test 2.jpg
      Dateigröße:
      172,4 KB
      Aufrufe:
      612
  4. #4 Zak McKracken, 13.01.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Das wuerde ich so nicht unterschreiben (Stichwort Kontaktprobleme), aber es kann natuerlich auch ein Softwarefehler gewesen sein.

    Ich hatte mal einen aehnlich seltsamen Effekt, als ich in Frankreich durch den gefuehlt 10000. Kreisverkehr fuhr. Es fuehlte sich an, als haette sich die Automatik verschaltet, danach kamen dann Fehlermeldungen, dass so ziemlich alles, was mit dem ESP zusammenhaengt, ausgefallen ist. Motor aus- und wieder eingeschaltet, alles wieder in Ordnung und nie wieder aufgetreten.

    Ist es auch, aber wo Uebergangswiderstaende sind und Strom fliesst, da entsteht auch Waerme. :)
     
  5. #5 Kathrinschen, 14.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Weiss jetzt auch nicht, ob ich noch was machen lassen soll oder einfach nur abwarten und hoffen, dass es nicht noch einmal auftritt?!


    Klingt logisch :] aber dachte eher, dass dieser Massefehler etwas mit dem Stillstand zu tun haben könnte...
    Die Elektronik hat sich, dadurch das der Stecker/Lampenträger schon angeschmort ist, evtl. ausgeschaltet??
     
  6. Dr.HDi

    Dr.HDi

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C 180 T CDI BE Automatik
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    g i
    he
    Wenn die OBD sagt, dass der Raildruck zu niedrig sei, dann würde ich diesen mal nachmessen. Wenn dieser tatsächlich zu niedrig ist, dann ist die Vorpumpe od. die Hochdruckpumpe nicht mehr ganz frisch od. defekt. Stimmt der Druck, ist der Sensor im Eimer. Eine Undichtigkeit riecht man bei den hohen Drücken ohnehin sofort.
    Das mögliche Problem mit einem Massefehler würde ich aber auf jeden Fall als erstes checken, weil der sämtliche Messewerte verfälschen kann und dann möglicherweise Fehler gemeldet werden, die überhaupt nicht vorhanden sind.
    Mein Stiefsohn hatte an seinen Wagen mal ein ähnliches Problem. Da haben sich Vertragshändler + Boschdienst auch mit Fehldiagnosen überboten :rolleyes: Ok, war damals ein Citroen - MB ist da vllt besser aufgestellt.

    VG Michael :wink:
     
  7. #7 Kathrinschen, 19.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Heute werden erst einmal die Lamepnträger und Stecker ausgetauscht.
    Ich hoffe noch immer, dass es daran gelegen hat?!

    Bis heute läuft er ruhig und ohne Probleme.

    Vielleicht kennt sich ja noch jemand aus und wird aus meinem Fehlerspeicher schlau :)
     
  8. #8 Zak McKracken, 19.01.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Nochmal eine Frage zur Sicherheit: Eine Tuning-Box ist nicht verbaut, oder?

    Die Dinger verfaelschen naemlich in erster Linie den Messwert vom Raildruck-Sensor, koennten also sowas ausloesen.
     
  9. #9 Kathrinschen, 20.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Nein, das Auto befindet sich im Originalzustand :]
     
  10. Dr.HDi

    Dr.HDi

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C 180 T CDI BE Automatik
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    g i
    he
    Lese doch einfach noch mal, was in dem Ausdruck steht:

    Bei solchen schwerwiegenden Fehlern geht der Motor meist in den "Notlauf", um weitere Schäden zu vermeiden.
    Also: Vom "Freundlichen" prüfen lassen statt weiter in die Glaskugel zu schauen. Über die Foren-Software lassen sich die Teile nämlich noch nicht aus der Ferne checken ;)

    VG Michael :wink:
     
  11. #11 Kathrinschen, 23.01.2015
    Kathrinschen

    Kathrinschen

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C-Klasse W204
    Aussage vom "FREUNDLICHEN" wir können es prüfen. Die Pürfung kostet ca. 150 € - 200 € aber ob wir etwas finden können wir Ihnen nicht versprechen!
    also zahle ich evtl. soviel Geld um zu hören: tut uns leid wir können nichts finden ... *daumen hoch* ...

    Dann bevorzuge ich doch eher die Glaskugel :wink:
     
  12. Dr.HDi

    Dr.HDi

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C 180 T CDI BE Automatik
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    g i
    he
    Ich dachte nach 30 J. Citroen, dass es nur dort Werkstätten gibt, die es nicht "drauf" haben. Scheint es leider auch bei MB zu geben.

    Bei so einem komplexen System wie es heutige Fahrzeuge darstellen (Common-Rail, CAN-Bus, el. Fahrwerke uvm. ...) versagt offenbar regelmäßig die geistige Leistungsfähigkeit der KFZ-Mechaniker.
    Bei dem Fehler "Raildruck fehlerhaft" (8281) darf man sich nicht alleine auf die OBD verlassen. Es gibt bspw. genügend Prüfwerkzeuge, um den Raildruck unabhängig von der OBD/den Steuergerät zu bestimmen. Sollte sich dann bestätigen, dass dieser tatsächlich nicht stimmt, dann liegt es am Kraftstoffsystem (Hochdruckpumpe, Filter, ...) oder es ist ein Folgefehler von Fehler 8235. Stimmt der Raildruck, dann "spinnt" der Sensor/das Regelventil (Fehler 8235 - "Funktion fehlerhaft"), das Steuergerät oder es liegt an der Verkabelung selbst (bspw. Massefehler, der die Messwerte verfälscht).

    Du kannst natürlich auch einfach abwarten, ob der Fehler noch einmal auftritt. Vllt bleibt es ja ein einmaliges Ereignis ;) Ich würde vllt wirklich mal etwas abwarten. Wenn tatsächlich etwas defekt ist, dann tritt der Fehler irgendwann wieder auf und möglicherweise auch in kürzeren Intervallen.

    VG Michael :wink:
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.305
    Zustimmungen:
    2.081
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    In diesem Fall tust du denen ein wenig unrecht, denn ein Fehler, der nicht mehr da ist, ist eben schwer zu lokalisieren.
    Es würde in ein Rumraten ausarten, wie du es beschreibst, ohne Garantie, dass man den Fehler am Ende auch gefunden und beseitigt hat.

    In dem Fall ist abwarten wohl die beste Variante, wozu sie indirekt in der Werkstatt ja auch raten.

    gruss
     
  14. #14 axel1987, 24.01.2015
    axel1987

    axel1987

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    S211 220 CDI Mopf 2007
    Hallo,

    ist halt schwierig ein Fehler zu finden, der aktuell nicht nachvollziehbar ist. Da der Fehler nicht immer da ist, würde ich eine äußere Undichtigkeit, eine defekte Niederdruck- oder Hochdruckpumpe ausschließen.
    Bei dem 646 EVO gehen ab und zu mal die Mengenregelventile kaputt. Hatte selber auch schon einen, jedoch ist der nicht ausgegangen sondern nur ab und zu (auch beim starken beschleunigen) in Notlauf gegangen. Haben dann auch auf Verdacht (Fehler ließ sich nicht reproduzieren) das Mengenregelventil getauscht und seitem läuft er.
    Scheint so als ob das Ventil zweitweise gehangen hat ud dadurch zuviel Kraftstoff wieder in den Rücklauf gegangen ist.

    DIES IST ABER NUR EINE VERMUTUNG!!! An deiner Stelle würde ich wie Jupp schon geschrieben hat weiterfahren und das Problem beobachten.

    Gruß Axel
     
  15. Dr.HDi

    Dr.HDi

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C 180 T CDI BE Automatik
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    g i
    he
    Wenn der Freundliche nicht mehr weiter weiß, dann kann man sich auch eine Weile mit einem solchen intermittierenden Fehler herumärgern. An meinem Citroen Xantia hatte mich der Notlauf > 2 Jahre beschäftigt. Allerdings sind unter den Citroen-Vertragshändlern auch 95% Pflaumen :sauer: Ich hoffe, dass ich beim Benz solche Erfahrungen nicht machen werde.

    VG Michael :wink:
     
  16. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Auch bei Mercedes Werkstätten können ähnliche Erfahrungen nicht ganz ausgeschlossen werden. Der Anteil "Pflaumen" liegt prozentual bei < 100%. :s3:
     
Thema: W204 ging bei Beschleunigung aus! Erfahrungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlercode 8235

    ,
  2. druckregelventil mercedes w204

    ,
  3. mercedes code 22e7

    ,
  4. 22e7-005 mercedes,
  5. mengenregelventil hochdruckpumpe klappert mercedes benz ,
  6. w204 220 cdi 646 raildruck zu hoch,
  7. mb w 204 c200 cdi bei you tube,
  8. mb w204 200cdi bei you tube,
  9. 22e7-005 ,
  10. Mercedes w 204 diesel druckregelventil defekt,
  11. mercedes w204 krafstoffdruck zu gering,
  12. common rail mercedes w204 druckregelventil,
  13. mengenregelventil mercedes cdi,
  14. motor 646 fehler raildruck,
  15. Mercedes 22E7-005,
  16. mercedes fehlercode 22e7,
  17. 22e7 mercedes ml ,
  18. w211 mengenregelventil common,
  19. 22e7 mercedes,
  20. fehlercode 2075 w204,
  21. c200 w204 erfahrung,
  22. kraftstoffsystem om646
Die Seite wird geladen...

W204 ging bei Beschleunigung aus! Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. C63 W204 Öltemperatursensor

    C63 W204 Öltemperatursensor: Moin bin neu im Forum und hätte eine frage an die Community, ich hab einen c63 w204 bj 2012 pp package coupe - mein Öltemperatursensor ist...
  2. Spiegel beleuchtung nachrüsten W204

    Spiegel beleuchtung nachrüsten W204: Mal frage ob es so gehen würde. Also ich will Umfeldbeleuchtung am spiegel anbringen Auto ist W204 MoPf Avantgarde bj13. Jetzt meine idee Ich...
  3. Kupplung rutscht beim Beschleunigen

    Kupplung rutscht beim Beschleunigen: Hallo zusammen, mein Sohn hat einen W 204 T, 115 Kw, 156 PS, Baujahr 2013. Das Problem habe ich schon mal geschildert. Er fährt auf der Autobahn...
  4. W204 Verlängerung des Vorderbaus

    W204 Verlängerung des Vorderbaus: N'abend die Damen und Herren. Aus optischen Gründen interessiere ich mich für die Verlängerung des Vorderbaus. Andere Motorhaube Kotflügel Front...
  5. Ölstand w204 messen

    Ölstand w204 messen: Hallo Der Ölmessstab beim 204 ist schwer anzulesen was auch MB bestätigte. Wenn ich den Ölstand im kalten Zustand messe ist der zwischen halb und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden