CLK W209 - meine Erfahrungen mit der Automatik

Diskutiere W209 - meine Erfahrungen mit der Automatik im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi Volks, mein neuer Clk hat ein automatisches Schaltgetriebe. Obwohl ich ein Schaltfetischist bin habe ich wegen des Kaufpreises und der...

  1. #1 ollihimself, 11.10.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    Hi Volks,

    mein neuer Clk hat ein automatisches Schaltgetriebe. Obwohl ich ein Schaltfetischist bin habe ich wegen des Kaufpreises und der permanenten Empfehlungen der MB Automatik hier im Forum einen Automatikwagen gekauft.

    Nun, ich glaube ich werde nicht so recht Freundschaft mit der Automatik schließen. Das Teil schaltet genau dann, wenn ich manuell mit Sicherheit nicht schalten will. Das kann man wohl zwar mit dem Gaßfuß dosieren aber eben nicht feinfühlig genug. Nein, das liegt nicht an einem Fuß, der ist in Ordnung :-) So kommt es regelmäßig dazu, dass ich entweder recht Untertourig unterwegs bin oder aber genau dann mit ziemlichen Ruck ein Gang zurückgeschlatet wird, wenn der Drehzahlbereich ein vernünftiges Beschleunigen ohne Schalten durchaus noch ermöglicht hätte.

    Nee Leute, Automatik ist wirklich was für fusskranke alte Leute. Ich bin sicher kein Heizer und mit fast 40 auch aus dem Alter raus, in dem ich anderen auf der Strasse irgendetwas beweisen will. Aber zügiges Fahren artet bei der Autmoatik leider immer wieder mal in ungewollt heftiges Beschleunigen mit einer "Brachialschaltung" aus.

    Vielleicht braucht es ja auch nur ein wenig Übung oder ich besich mal einen Kurs: Fahren mit Automatik leicht gemacht für Jedermann?

    Egal: Ich kann die Euphorie bezüglich der MB Automatik jedenfalls nicht teilen. Vielleicht fehlen mir auch nocht die notwendigen Kilometer :-)
     
  2. Suli

    Suli

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    hi Olli, also ich musste mich auch erstmal an die automatic gewöhnen aber wenn du zügig fahren willst, mach die einstellung auf S und drück dein fuß permanent auf Gas :D.
    nein im ernst es ist gewöhnungssache ich habe mich auch erst nach einem monat oder so daran gewöhnt das automatic getriebe gewöhnt sich mit der zeit an dich. und meiner schaltet bei 3000U/Min in den nächsten gang wenn ich langsam fahre, aber wenn ich bißchen gas gebe schaltet er später.
    jedenfalls sehe ich das so aber es gibt bestimmt einige die dazu mehr sagen können

    PEACE
     
  3. #3 clkcabrioman, 11.10.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Hi Olli,
    hast Du 5- oder 7-Gang?
    :driver
     
  4. #4 Straight Six, 11.10.2005
    Straight Six

    Straight Six

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte eigentlich auch immer nen Schaltwagen fahren. Jetzt fahre ich nen '95er E 280 mit der alten Automatik 722.4. Ich hatte eigentlich immer bedenken gegen das Getriebe weil ich immer dachte, die sei recht störrisch und stur.
    Mußte mich leider eines Besseren belehren lassen. Bin mit dem Getriebe absolut zufrieden. Schaltet wirklich so, wie ich das möchte - Schaltpunkte kann man mit dem Gaspedal festlegen.

    Das müßte das 722.6 wie in Deinem eigentlich noch besser draufhaben. Du mußt aber auch versuchen die Automatik zu verstehen. Wenn du auf einer geraden Strecke mit 60 dahinbummelst wird das Getriebe keinesfalls im dritten Gang fahren, in Bereitschaft daß du den Marschbefehl erteilst.
    Hier wird Sprit gespart.
    Natürlich schaltet die Automatik umso heftiger runter, je stärker du das Gaspedal drückst. Wenn du in einem Schaltwagen mit 80 im fünften Gang fährst und du maximale Beschleunigung willst, dann schaltest du ja auch runter. Ich würde in den Dritten schalten, die Automatik schaltet aber in den Zweiten. Da wird der Schaltstoß natürlich etwas heftiger. Genauso ist es doch auch für einen Schalter schwerer vom fünften in den zweiten Gang zu schalten weil der Drehzahlunterschied viel größer ist.

    Also, ich persönlich fand die 722.6 eigentlich immer perfekt.

    Eventuell muß sich das Getriebe aber wirklich erst an deinen Fahrstil gewöhnen, denn offenbar merkt sich das Getriebe die Gewohnheiten des Fahrers.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit das Getriebe sozusagen resetten zu lassen. Das kostet allerdings über 100,- bei Daimler weil es recht zeitintensiv ist. Dennoch sollte das die Umgewöhnung auf dich beschleunigen.
    Wenn du das Auto bei der Ndl. oder VP gekauft hast, dann würde ich den Verkäufer mal ansprechen, ob er die Kosten dafür eventuell übernimmt.

    Ansonsten kann ich dir nur raten ein wenig Geduld zu haben mit dem Getriebe und zu versuchen dich ein wenig dem Getriebe anzupassen und rauszufinden wie wann geschaltet wird, wenn du bestimmte Sachen machst.
     
  5. #5 ollihimself, 11.10.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    @clkcabrioman -> 5 Gang

    @ Straight Six... Yepp! Auf der Autobahn klappt das mit dem Cruisen ganz gut. Hier schaltet das Getriebe auch beim Überholen nicht so brachial, sondern wirklich sanft. In der Stadt oder auf der Landstrasse ist mir das Runterschalten allerdings manchesmal quergekommen. Hier ist es dann in der Tat so, dass manchesmal 2 Gänge runtergeschaltet wird. Wie Du es bewchreibst. Da den richtigen Punkt mit dem Gasfuss zu finden, so dass eben zügig beschleunigt wird, ohne gleich 2 Gänge zurückzuschalten ist für mich noch sehr schwierig...

    Ich arbeite aber dran :-) und wenn die Automatik sich wirklich auf den Fahrer einstellt :-)
     
  6. #6 Straight Six, 11.10.2005
    Straight Six

    Straight Six

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Versuch mal anstatt Kickdown (also über diesen Widerstand hinaus) nur Vollgas zu geben (also quasi fast-Kickdown). Dann schaltet er normalerweise nur einen runter. Bei Kickdown schaltet der Automat rigoros soweit runter wie möglich, auch wenn es nur für 200 U/min. ist.
     
  7. #7 ollihimself, 11.10.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    Kickdown fahr ich gar nicht. Warum auch? Eine solche Beschleunigung brauch ich in der Stadt in der Regel nicht. Genau das ist das Problem: Meiner Meinung nach beschleunige ich durchaus noch moderat, aber das Teil schaltet dennoch 2 Gänge runter...
     
  8. thn

    thn

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211, E-500 mit LPG
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hallo,

    ich denke, es kommt nicht nur darauf an wie weit das Gas durchgetreten wird, sonder auch wie schnell.
    Versuch mal das Gas etwas langsamer in die gewünschte stellung zu treten, dann sollte er auch eigentlich gemütlicher schalten.

    Es dauert hald ein wenig bis man sich darauf eingespielt hat. Beim Automat muß man hald das Gefühl vom Kupplungsfuß auf den Gasfuß mit übertragen ;)
    Ist mit Schaltgetriebe ja auch nicht anders: Das ging von anfang an ja auch nicht perfekt, bis man mit der Kupplung ruckfrei in allen Stiuatioen um gegen konnte. Dann geht es aber irgendwann in Fleisch und Blut über...


    Gruß,
    Thomas
     
  9. #9 V6-Tony, 11.10.2005
    V6-Tony

    V6-Tony

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    E 350 (211), CLK 200K (209)
    Verbrauch:
    Kann mich mit der 5 Gang in meinem 208er auch nicht anfreunden. Auch nach über einem Jahr nicht.

    Ganz im Gegensatz zur 4 Gang-Automatik in meinem alten 94er E220 Coupe - da konnte man wirklich mit dem Gasfus schalten.
     
  10. #10 ollihimself, 05.11.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    Ein monat ist um, und hier bin ich wieder um Meine Eindrücke mit der "ersten" Automatik wiederzugeben:

    Ich räume ein: Ihr hattet recht. Ich habs nun raus wie die Automatik genau so schaltet, wie ich es möchte. Egal ob bei 2500 U/min oder bei 3000! Yep! Es beginnt Spass zu machen!
     
  11. thn

    thn

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211, E-500 mit LPG
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    schön, dass es jetzt klappt :tup

    Kannst du vielleicht mal darlegen, was du aus deiner Sicht am Anfang falsch gemacht hast? Ich denke das wäre für "Automatikanfänger" ganz hilfreich.
    Diese könnte man dann ja auch auf diesen Sräd verweisen :D

    Gruß,
    Thomas
     
  12. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi Olli,

    Freut mich zu hören. Habe den Thread damals mitgelesen, aber da schon alles an Tipps gegeben wurde nichts geschrieben.

    Viel Spaß mit dem Neuen:)

    MfG,
    Olli, der mit der 5Gang Automatik des 300e 24v sehr zufrieden ist
     
  13. #13 ollihimself, 05.11.2005
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    @ thn

    nun, ich glaube ich habe einfach immer zu viel Gas gegeben. Ein moderateres gas geben lässt den Wagen nur einen Gang zurückschalten.

    Beim Beschleunigen kann ich den Schaltpunkt auch mit dem gasfuß wählen. Einfach das Gas einen Milimeter weniger durchdrücken und die Automatik schaltet in den nächst höheren Gang - auch beim Bescheulingen!

    Macht irre Spass und ist ein sooo schöön entspanntes Fahren... :prost

    @ Olli 190 2.6
    hab ich... :D
     
  14. #14 pappagismo, 08.11.2005
    pappagismo

    pappagismo

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da etwas von einer adaptiven Schaltung in Erinnerung. Das Getriebe merkt sich die letzten Schaltvorgänge, die wesentlich durch den Fahrstil beeinflußt werden. Sportliches Fahren bedeutet schnelles, aber hartes Schalten während das defensive Cruisen das langsame, dafür sanfte Schalten bevorzugt. Irre ich mich hier oder bilde ich mir das bei meinem Auto nur ein?

    Gruß
    Pappagismo
     
  15. Suli

    Suli

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    @ Pappagismo du hast recht ich habe auch gehört das die Automatikschaltung sich an den fahrer gewöhnt. und ich muß sagen bei mir stimmt es auch, der Wagen hat sich nach ca. 2-4wochen an mein fahrstil und an mein gewolltes schalten gewöhnt.

    MFG
     
Thema: W209 - meine Erfahrungen mit der Automatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schaltpunkte getriebe c209

    ,
  2. clk c209 automatik

    ,
  3. CLK 200 kickdown w209

    ,
  4. http://clk!mein.com/qS9Dob,
  5. clk von manuell auf automatik,
  6. W 209 schaltet bei 3000 ab,
  7. mercedes clk w 209 automatik oder schalter,
  8. erfahrungen mit w207 automatik,
  9. clk schaltet im sicherheitsmodus beim Beschleunigung,
  10. w209 kickdown
Die Seite wird geladen...

W209 - meine Erfahrungen mit der Automatik - Ähnliche Themen

  1. E230 Automatik - Kein Vortrieb

    E230 Automatik - Kein Vortrieb: Moin, habe mit meiner E-Klasse 230 T leider folgendes Problem. Beim Fahren gab es einen Ruck und einen leichten Knall daraufhin Wagen ausgerollt...
  2. W209 brabus felgen

    W209 brabus felgen: Servus, Bin hier im Forum neu und wollte euch nach der Meinung fragen. Bin vor kurzem auf Brabus Monoblock VI felgen gestoßen und bin mir sehr...
  3. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  4. W209 200 kompressor setzt ein zylinder aus

    W209 200 kompressor setzt ein zylinder aus: Hallo liebe benz Fahrer Ich habe leider bei meinem clk 200kompressor w209 Baujahr 2003, 163 ps Folgendes Problem : 1 Zylinder setzt mir aus und...
  5. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden