W210 - Was muss ich wissen?

Diskutiere W210 - Was muss ich wissen? im W210 / S210 Forum im Bereich E-Klasse; Ein herzerfrischendes Moin Moin aus dem sonnigen Franken ;) Ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet weil ich ein paar Fragen zu meinem...

  1. #1 ottpeter00, 27.03.2020
    ottpeter00

    ottpeter00

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzerfrischendes Moin Moin aus dem sonnigen Franken ;)

    Ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet weil ich ein paar Fragen zu meinem neuen 210er hab...

    - Kurz noch zu mir, ich bin gerade 20 Jahre, Informatiker und gerade erst dabei in die Autowelt richtig einzusteigen...paar dinge weiß ich schon aber vieles auch noch nicht...ich bitte um Rücksicht ;)

    Mein erstes Auto war vor 2,5 Jahren ein 210er E200 Benziner, welcher mir leider unterm A*sch weggerostet ist. Habe mich total in das Modell verliebt und wollte irgendwann mal wieder einen haben.

    Habe nun einen gefunden der recht gut dasteht und habe den auch geholt :)

    HSN/TSN: 0710 393
    92KW/125PS 2,2l Turbodiesel
    Classic, 5G Automatik aus 09/1999
    236.000 km gelaufen

    Der wagen hat nur wenige Roststellen (Beim 210er wohl schwer vermeidbar) allerdings ist nichts durchgerostet, sondern nur ein wenig "angefressen". Innen top gepflegt aus erster Hand. Steht also wirklich gut da.
    Ich habe auch gehört, wenn die Blinker im Spiegel sind ist es ein MoPf, allerdings hat er das trotz EZ in 09/1999 nicht - ist wohl also kein MoPf, oder?

    Ich habe natürlich ein paar Dinge überprüft (was ich halt von meinem ersten schon wusste...) und die waren alle OK.
    Unter den Türgummis sauber, Lenkung nicht ausgeschlagen, Automatik schaltet recht sauber und Bremsen sind gut (also damit meine ich: er bremst gut! :D)
    Die Scheinwerfer waren etwas blind, hab mit so einem Aufbereitungsset geschliffen und poliert - ist etwas besser geworden aber geht auch noch sauberer.

    Ölstand ist bei maximum, letzter Ölwechsel war 01/2019 (Da sollte ich wohl noch einen machen, oder?) und als ich den Ölstand gemessen hatte, war das Öl rabenschwarz. Ist das beim Diesel normal? Beim Benziner war das damals noch etwas orange-durchsichtig, ölig eben ;)

    Der Knopf neben dem Zigarettenanzünder ist wohl für den sog. Zuheizer - was zum Teufel tut das ding? :D

    Gibt es sonst Dinge die ich bei dem Auto beachten muss, bzw. machen lassen muss? Ich brauch etwas Starthilfe um das Auto wirklich zu kennen. Was sind Typische Macken? Woran merke ich, ob die Automatik top in Schuss ist?

    Der Verkäufer hat noch irgendwelche Schläuche wechseln lassen - der hat wohl ein paar Tropfen Diesel verloren. Die Hochdruckpumpe vorne scheint auch dicht - will da vllt. die Dichtung tauschen zur Sicherheit...?

    Auf der Heimfahrt habe ich das Auto ordentlich getreten - hat sich dementsprechend auch gut 10l genommen (also Tank 3/4 leer nach 464km). Ist wohl in Ordnung denke ich.

    Ich hoffe, ich bin hier gut aufgehoben. Sorry für vllt. "blöde" Fragen, aber ich liebe den Wagen und will ihn möglichst gut kennen um ihn lange zu fahren :)

    LG Peter

    P.S. 1350€ habe ich für den Benz hingelegt - ist denke ich in Ordnung für den Zustand ;)
     

    Anhänge:

  2. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Hallo Peter. Schönes Auto!!
    Achte auf die Riemenscheibe bzw lass sie prüfen. Der Dämpfer kann sich verabschieden. Dann hast in kürzester Zeit nen kapitalen Motorschaden. Ein Getriebeölwechsel würd ich machen wenn keine Infos vorliegen.
    Dein Auto ist ein Vormopf
    Gruss
    Heinz
     
    ottpeter00 gefällt das.
  3. #3 ottpeter00, 28.03.2020
    ottpeter00

    ottpeter00

    Dabei seit:
    27.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Welche Riemenscheibe genau ist das? Woran erkenne ich ob die einen Schlag hat? LG
     
  4. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Kauf Dir vom Motorbuchverlag Das Handbuch für Technik Wartung und Reparatur "Jetzt helfe ich mir selbst" Ich hab das für die E-Klasse Benziner. Gibts natürlich für Deinen auch. Gut angelegte 19,90 € Wenn ich jetzt hier anfange etwas zu erklären wird's sofort von allen möglichen Leuten korrigiert verrissen verbessert...das gibt nur Diskussionen die nicht zielführend sind. Vielleicht Kannichs ja auch nicht gut erklären. Lies es durch und wenn dann noch Fragen sind bist hier im Forum gut aufgehoben denn dann hast ja schon etwas Ahnung
    Gruß
    Heinz
     
    ottpeter00 gefällt das.
  5. #5 stud_rer_nat, 30.03.2020
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Der Zuheizer ist beim VorMopf ein Dieselzuheizer, damit der Motor bei < 7°C Außentemperatur und Kühlmitteltemperatur <70 °C schneller auf Betriebstemperatur kommt. Quasi eine Standheizung light, die man kostengünstig auch zur vollwertigen Standheizung mit Fernbedienung umrüsten kann. Nach über 20 Jahren kann das Ding aber auch schon seinen Geist aufgegeben haben.
    Die VorMopf scheinen blechmäßig etwas besser gewesen zu sein, als die Mopfs. Deshalb lebt Deiner wahrscheinlich überhaupt noch.
    Dafür ist der CDI der ersten Generation mit 125 PS nicht so der Bringer. Daher kommt wohl auch der Verbrauch. Die Mopf-Triebwerke sind da besser. Aber einen Tod muss man sterben.
    Schwarzes Öl beim Diesel ist normal. Das sieht schon nach ein paar Kilometern nach dem Ölwechsel so aus. Kommt vom Rußeintrag.
    Mopf erkennt man übrigens v.a. an der Front. Da sind unter dem Kühler die Streben gerade durchgezogen und ich glaube auch die Scheinwerfer nicht so gewölbt.
    Deiner wurde wahrscheinlich kurz vorm Modellwechsel gebaut und erst danach zugelassen.
    Kaputt gehen kann über die Jahre viel. Das Kombiinstrument zum Beispiel. Meine Eltern hatten da bei Ihrem 2000er 220 CDI einen Totalausfall. Mehrere gebrochene Federn (mercedestypisch). Achsträger durchgefault. Injektor war auch mal defekt.
    Aber am besten keinen Kopf machen und fahren. Never touch a running system...
     
    ottpeter00 gefällt das.
  6. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Über das Rostproblem beim 210er gibts ne aufschlussreiche Arbeit eingereicht an der Uni Stuttgart. Kanns leider nicht verlinken.
    Das Haupproblem waren die Tauchbäder der Rohkarossen. Sie verkeimten zu schnell und wurden aus Kostengründen nicht oft genug erneuert. Hat man nun ein Auto das in ein frisches Tauchbad ging so hat man heut rostmässig ein verhältnismäßig gutes Auto.
     
    ottpeter00 gefällt das.
  7. #7 stud_rer_nat, 30.03.2020
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Manche sagen die Werkzeuge wurden zu lange verwendet und dadurch waren die Grade zu scharfkantig, so dass sich der Lack nicht richtig halten konnte.
    Die Wasserbasislacke waren wohl auch mit Schuld. Auch so eine Pseudo-Öko-Verbesserung. Ob die ganzen gegammelten Teile und vorzeitigen Autotode das aufgewogen haben?
     
    ottpeter00 gefällt das.
  8. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    ja da gabs noch ne Menge anderer Ursachen. Die Blechqualität wurde vernachlässigt und auch die Verarbeitung. Die Falze der Türen und Schweller waren aus welchen Gründen auch immer schlecht. Nun ja manche habens überlebt und ich bin froh so einen zu haben. Das Vieraugengesicht war nicht von Anfang an mein Favorit (siehe wie bin ich zu Mercedes gekommen) heut lieb ich es und möchte einen Oldtimer draus machen.
     
    ottpeter00 gefällt das.
Thema:

W210 - Was muss ich wissen?

Die Seite wird geladen...

W210 - Was muss ich wissen? - Ähnliche Themen

  1. w210 220d mit Bosch Einspritzpumpe

    w210 220d mit Bosch Einspritzpumpe: Hallo erstmal an alle. Ich hoffe das mir jemand helfen kann. Das Thema der Einspritzpumpenprobleme des w210 220 Saugers mit dem Luxusschrott von...
  2. W210 E220 CDI Verbrauch...

    W210 E220 CDI Verbrauch...: Hallöchen, ich schonwieder ;) Nachdem ich hier im Forum recht herzlich empfangen wurde berichte ich gleich mal von meiner nächsten Sorge. Ich hab...
  3. E280 w210 Bordcomputer ?!

    E280 w210 Bordcomputer ?!: Hallo zusammen, ich bin 20 Jahre alt und habe mir vor kurzem einen MB-E280 W210 V6 Bj. 06.98 gekauft. Ich möchte gerne wissen was ich so ungefähr...
  4. W210 4matic vibrationen

    W210 4matic vibrationen: Hallo alle zusammen. Habe folgendes Problem. Während der Fahrt vibriert das Auto bei Geschwindigkeit von ungefähr 65 bis 75 km/h . Die Räder...
  5. Tieftöner Hutablae W210 E240

    Tieftöner Hutablae W210 E240: Moin Leute, ich habe in den letzten Tagen ein schnarren bei der Musikwiedergabe wahrgenommen. Bei genauere Betrachtung hat sich ergeben das der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden