W211 E200 CDI Motor-Frage

Diskutiere W211 E200 CDI Motor-Frage im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo liebe Mercedes Gemeinde. vor kurzem habe ich mir einen W211 E200 CDI Aut. Bj 2004 zugelegt. Bin mit dem Auto sehr zufriden, doch wie bei...

  1. joui27

    joui27

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 200 CDI Bj.2004
    Hallo liebe Mercedes Gemeinde.

    vor kurzem habe ich mir einen W211 E200 CDI Aut. Bj 2004 zugelegt. Bin mit dem Auto sehr zufriden, doch wie bei vielen hier, möchte ich etwas mehr über das Auto wissen und vielleicht auch dran was machen. Was mich wirklich interessiert ist die Motorleistungsteigerung. Ich habe schon im Forum danach gesucht, doch meine Frage wurde nicht beantwortet. Ich habe auch festgestellt, dass viele User sich sehr aufgeregt haben, somit kamm es zu keiner Disskusion, sondern der der gefragt hat, wurde mit komischen Sprüchen gnadenlos fertiggemacht. Bitte nicht sauer werden, wenn ich jetzt, aus eurer sicht, komische Fragen stelle.

    Im forum habe ich schon rausgelesen, dass 200 und 220 den gleichen Motor haben. Rein theoretisch wäre es doch möglich das Steuergerät auszutauschen? Es wurde in einem anderen Thread als Argument geschrieben, dass das Getriebe, ladeluftkühler und Kühler unterschidlich seien. Doch den Argument verstehe ich nicht, denn bei einem Chiptuner werden die Teile auch nicht getausch, wenn der Motor getunt wird?! Somit wäre es doch eine kostengünstigere alternative zum Chiptuning? Und wenn die Motoren gleich sind, müsste es auch zu keinen Schäden kommen, denn die Steuergärete sind eigentlich auch die gleichen, nur das Software ist anders/gedrosselt. Hat jemand schon sowas gemacht? Bitte um Sachliche Antworten, mich interessiert die Frage wirklich sehr.

    Gruß
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    3.230
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Hallo, und willkommen hier im Forum.

    Du hast eine Motor Frage, und daher :verschieb in den Motor Bereich.


    Nichts für ungut, aber die Fragen, die du da stellst, werden seit 6 Jahren hier im Forum Diskutiert, und du wirst hier nicht nur Sachliche Antworten bekommen. ;)
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.475
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Sachlich zum 1000sten Mal:

    Ein Chiptuner verstellt einige Parameter, eine andere Software vom Werk aus "verstellt" da deutlich mehr. Deshalb lässt sich die Leistung die ein Chiptuner angibt nicht mit der vergleichen, die die Mercedes Version hat.

    Weiterhin hat ein Chiptuner nicht die Möglichkeit, auch nur im Ansatz seine Software entsprechend zu testen. Das kann er nicht, da fehlt ihm schlicht und ergreifend einfach das Geld.

    Sehr problematisch, gerade bei sehr hohen Abgasstufe, ist deren Einhaltung. Keine Ahnung wie die Chiptuner dafür TÜV bekommen, aber wirklich gut ist das nicht. Gerade in Bezug auf Folgeschäden mit dem Partikelfilter.

    Was nun konkret immer bei den Motoren unterschiedlich ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Die Variantenvielfalt ist enorm groß. Man kann also nicht sagen: verbau ein anderes Steuergerät + Getriebe + Ölkühler und Du hast aus dem 200er nen 220er gemacht. Zudem ist man dann schon bei einigen tausend Euro und kann sich gleich die größere Motorisierung holen ;)

    Thema Haltbarkeit: Natürlich sinkt die Haltbarkeitsdauer mit steigender Leistung bei identischen Komponenten. Mal mehr, mal weniger. Allerdings ist es nicht so, daß "der Kleine" 500.000km hät und "der Große" bei 200.000 auseinander bricht. Das ist Quatsch! Pauschalaussagen lassen sich da nicht treffen. Ein 200er/220er halten bei artgerechter Haltung länger als 99% der Ottonormalfahrer das Auto nutzt.

    Alle Fragen beantwortet?
     
  4. joui27

    joui27

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 200 CDI Bj.2004
    Wau, das war aber eine schnelle Antwort. Vielen Dank. Ich versteh aber nicht, wieso soll der Partikelfilter kaputt gehen, denn es sind doch die gleiche motoren, heißt, dass wenn es bei 220er geht, solls doch auch bei 200er auch gehen. Der unterschied ist doch nur das Software? Mit den Tuner hast du natürlich recht, da wird selten was getestet. Aber in diesem Fall haben wir zwei gleiche Motoren und wenn der einer mit 150 PS keine Probleme hat, dann soll der andere doch auch nicht haben? Das ist auch der Punkt, den ich nicht verstehe, denn der andere wurde einfach gedrosselt und die BAuteile sind die gleichen, das macht Mercedes aus Kostengründen. Der einzige unterschied wären die unterschiedliche Getrieben.
    Und mit den ABgasen klappt es auch bei 220er. Bitte nicht sauer werden, ich will doch nur mehr wissen ;)

    danke
     
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.475
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Nochmal: 200er und 220er haben keine Probleme. Der 200er mit der auf 220er Niveau getunten Leistung aber schon. Beim Chiptuning erhöht man die Menge, verschiebt die Rauchgrenze usw. das tut dem Filter nicht gut.

    Der einzige Unterschied ist gut ;) Ein anderes Getriebe senkt die Drehzahl! Und wie gesagt, es muß nicht der einzige Unterschied sein. Die Variantenvielfalt ist enorm! Das kann von heute auf morgen anders sein.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn ich Dir jetzt eine Steuergerätesoftwaredokumentation schicken würde mit >1000 (ralistische Zahl!) Seiten Inhalt.
    Wärst Du dann in der Lage, die ganzen Unterschiede herauszulesen?
    Hast Du Ahnung von Regelungstechnik und innermotorischen Vorgängen hinsichtlich der Zusammenhänge von Druck, Temperatur, Emissionsverhalten, Einspritzzeitpunkt...?
    Wohl kaum. sonst würdest Du nicht nachfragen. Es gibt Menschen, die studieren den Kram über Jahre um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen.

    Einen DPF Motor chippt man nicht, dat is imho Mist! und ja.. bei manchen hälts... dennoch bleibts Mist. Gründe hat mein Vorposter Dir schon gegannt.
    Das Getriebe ist im übrigen im Prinzip das selbe beim 200/220er.
    Mechanisch gibts teilweise Unterschiede, je nach Motortyp.
    Fakt ist, dass die kleinen Leistungsstufen ein anderes Steuergerät verbaut haben, das man nicht so einfach auf den Stand der größeren leistungsvariante flashen kann. SOnst würde MB ja keine 220er mehr verkaufen.

    Obs beim OM 646 mechanische Unterschiede gibt müsste ich nachlesen... da wird viel Mist verzapft in Foren.

    Dass Tuner das KÖNNEN halte ich für ein Gerücht.. wie hotw schon sagte.. die machens halt, was dabei rauskommt zeigt sich dann erst im Feld.
    Siehe beispielsweise die Probleme mnit den Carlsson Böxchen um nur ein Beispiel zu nennen.
    Fahr die kiste wie sie ist oder kauf dir den Motor, der Deinen Ansprüchen genügt...Meine Empfehlung.
     
  7. joui27

    joui27

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 200 CDI Bj.2004
    Ich verstehe schon, dass das Steuersoftware viele Vorgänge steuert. Meine Frage war aber, nicht das Steuersoftware zu flaschen, sondern das Steuergerät zu wechseln. Dann sind doch alle PArameter schon drin, somit auch alle Parameter, auch die Steuerung von den Abgasen. Das ist ja, was ich nicht verstehe, warum sollte es nicht funktionieren, wenn ich das Steuergeät von dem 220er nehem, dort ist ja schon alle vorprogramiert, von Mercedes?

    Vielleicht noch eine Frage zu dem Motor. Habe hier im Forum gelesen, dass 200er keine Ausgleichswelle hat. Wo wird den bei 220er die Welle verbaut und was ist es für eine Welle?

    Ich danke euch für die Antworten, ich bin nun mal neugirieg :wink:


    Gruß
     
  8. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Auch wenn ich fachlich nichts zum Thema Motorbauweise und Einfluß auf angeschlossene Bauteile beitragen kann:

    Wenn es wirklich so einfach und problemlos (bzw. mit vertretbarem Aufwand) möglich wäre, den 200-er auf 220-er Niveau zu bringen, würdest du hier und in anderen Foren zig Beiträge mit positivem Feedback dazu finden.
    Bisher habe ich aber weder hier noch bei MT gelesen, daß das mal wirklich jemand erfolgreich durchgezogen hat. Und Interessenten gibt es mehr als genug ;)
     
  9. E.D.

    E.D. Guest

    Naja, ich bin in die Thematik nun wirklich nicht so tief involviert wie die User C240T oder hotw, allerdings ist anzumerken, dass das Motorstuergerät tief mit dem Fahrzeu elektronisch vernetzt ist und die Steuergeräte Fahrzeuggebunden sind.
     
  10. #10 Kai-Felge2000, 30.01.2011
    Kai-Felge2000

    Kai-Felge2000

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    211er W209
    also du hast einen w211 200cdi da kann man steuergerät bedingt tauschen! muss man sehen was du für eine edc hast!

    ich habe schon oft, da wir viele taxis chippen, die 200er steuergeräte, das gehirn vom 220cdi + leistungssteuergerung einprogrammiert das ist machbar, ist zwar ne menge arbeit aber es klappt problemlos!

    die 200er und 220er von der gleichen generation sind baugleich, auch die turbos und die dpf´s!
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ...Was spätestens beim OM 651 nicht mehr stimmt.

    Würde mich doch interessieren, was Du da alles rübernimmst. Der komplette Datenstand funktioniert ja defakto nicht. Das wäre zu einfach:D
    Die ganzen Beladungsmodelle stimmen, sobald man von der Serienbedatung abweicht ja auch nicht mehr.
    Wenn nun beispielsweise die dP-Sensorik nicht richtig arbeitet und der Kunde noch ein bissl mit leuchtender Check-Engine fährt, dann wirds richtig doof.

    Dass man die Steuergeräte teilweise zum laufen bringt mit der richtigen Technik steht ausser Frage.
    In einem DPF-Motorsteuergerät herumprogrammieren ist für mich ein nogo und ich empfehle es niemandem.
     
  12. #12 MB-0707, 30.01.2011
    MB-0707

    MB-0707

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 203 C200CDI W 210 E430T
    :tup RICHTIG. Aber mehr wie tips geben kann man nicht. Wenn dann der Motor hochgeht ist das gejammer groß...
     
  13. joui27

    joui27

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 200 CDI Bj.2004
    Naja, schade eigentlich, wäre eine tolle Möglichkeit die Motorleistung zu steigern. Danke euch für so viele und schnelle Antworte. :tup Ich werde in den Anderen Threads noch mehr Fragen stellen, freue mich schon jetzt über eure Mitteilungen. Aber eins noch, wurde eben nicht beantwortet, wo sitzt die ausgleichwelle in 220er?

    Danke
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der OM646 des 220ers hat einen Lanchesterausgleich, ungefähr mittig im Kurbelgehäuse mit 2 kleinen Ausgleichswellen.
     
  15. #15 Tom114010, 30.01.2011
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    Also bitte nicht böse sein...
    aber wer einen 200 D kauft, sollte den auch fahren. Wer einen 200 D gekauft hat und möchte einem 200 Benziner oder gar mehr Leistung: der wechsle den Wagen, zumal bei augenscheinlich (nicht-)vorahndenem Know-How des Starters.
    Und für einige Pferde mehr an zumindest anzuzweiflende eine erhebliche Summe zu zahlen..., da kauf doch besser einen guten abgelegten 201 oder 202 mit mehr bumms für kleines Geld und nutze den 200 D wenn mal mehr Platz gebraucht wird....
    So What?
     
  16. #16 Kai-Felge2000, 30.01.2011
    Kai-Felge2000

    Kai-Felge2000

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    211er W209
    warum soll der dpf ein so großes problem sein! ab 2005 haben eigentlich alle ein dpf drin und die werden alle gechipt und haben keinerlei probleme!

    leider ist ja der chiptunignmarkt im ohr verpöhnt, aber wohl leider durch die vielen ahnungslosen die sich datenstände bei ebay kaufen.... oder sich die dinger weis ich wo runterladen...

    würde das nicht klappen würde ich wohl mehr reklamationen haben als empfehlungen oder?

    aber nun gut!

    nur mal nebenbei, die carlsson c-tronic z.b. ist auch für fahrzeuge bj 2011 zu kaufen ;)
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann frag ich mal andersherum: Wodurch wird die Regenration ausgelöst?
    Wie siehts aus, wenn beispielsweise die dP-Sensorik gestört ist, oder ein relevanter Fehler abgelegt ist im MSG? Wodurch wird dann die Beladung angestoßen?
    Solange alles funktioniert, wird die Regeneration problemlos funktionieren...keine Frage. Sie wird eben häufiger stattfinden, was die Lebensdauer des DPF verkürzen kann.

    Wo liegt Deine Abgastemperatur vor ATL nach chippen? Schon gemessen?

    Der Chiptuningmarkt ist imho völlig berechtigt verpönt, da NICHTS auch nur annähernd die Qualität besitzt die das OE-Produkt bietet. Auch nicht renomierte Tuner wie Carlsson oder Brabus. Von den ganzen Ebay-Böxchen red ich erst gar nicht.
    Wer ein zuverlässiges Auto will der fährt Serie. Wer mehr will, der soll ruhg chippen, aber sich dessen bewusst sein, dass diverse Schutzfunktionen eben ausser Kraft sind und er eben ein höheres Risiko fährt.

    Was soll mir das mit der Carlsson C-Tronic sagen? Es gab da eine Böxchengeneration, die bei höherer LL plötzlich Probleme gemacht hat. Hatten hier einige User auch Probleme mit.
    Carlsson hat dann wohl die Boxen kostenfrei getauscht. Schon dies zeigt doch, wie gut solche Produkte abgesichert werden: GAR NICHT.
     
  18. #18 Kai-Felge2000, 30.01.2011
    Kai-Felge2000

    Kai-Felge2000

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    211er W209
    naja im großen und ganzen gebe ich dir recht!

    speziell bei dem motor haben wir die temperatur noch nicht gemessen! dadurch kann ich dir keine werte geben!

    aber schon bei eine menge anderer und das lag um die 10% höher, wie serie!

    naja wegen der zuverlässigkeit und dem schutzmechanismuss, das ist wenns ordentlich programmiert ist eigentlich kein problem!

    natürlich ist serie halt serie ;) und sollte seine million kilometer halten :]
    unser firmen transporter 220cdi 143ps prüfstand 182ps hat jetzt 810tkm gelaufen und läuft mit erstem turbo und ersten motor und chiptuning problemlos, und das mit hängerbetrieb des öfteren über viele tausende kilometer :wink:
     
  19. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.475
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Eigentlich ist eigentlich ein doofes Wort und genau da ist schon der Widerspruch! Nix gemessen aber kein Problem! Und nachher wundern wenn's hinten raus schwarz wird, wei, der DPF halt doch mal über 1000°C gesehen hat.

    Mir ist das egal. Wer sein Auto chippen will, der soll das machen, nur hinterher nicht heulen und bitte nicht die Probleme mit den frisierten Motoren runterspielen.

    Ich würde ein Teufel tun und Chiptuner als Trottel hinstellen. Aber ganz objektiv fehlen, wie auch gerade zugegeben, sehr viele technische Möglichkeiten, die hier z.B. bei der Druck und Temperaturmessung beginnen und beim entsprechenden Abgasrollenprüfstand noch lange nicht enden.
     
    Karl204 gefällt das.
  20. joui27

    joui27

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 200 CDI Bj.2004
    Jungs, ihr seit schon am streiten und nicht mehr am diskutieren. Ich habe nicht gefragt, ob tunen gut oder schlecht sei. Meien Frage war ausschließlich: ist es möglich das komplettes Steuergerät zu wechseln und ob das funktionieren würde, ist doch die gleiche Technik? Ihr fangt wieder damit an über alles zu reden, wie schlecht das Tunen sei und wie dumm alle sind die das tun. Ist aber nicht das Thema des Threades :] Einfache Frage aber sehr viele Antworten, leider nicht zu dem Thema.
     
Thema: W211 E200 CDI Motor-Frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w211 e 200 cdi chiptuning

    ,
  2. mercedes w211 e200 cdi 2004

    ,
  3. mercedes w211 e200 cdi

    ,
  4. w211 e 200 cdi motor haltbarkeit,
  5. mercedes e200 cdi w211 chiptuning,
  6. Mercedes Motoren gleich unterschiedlich programmiert,
  7. e 200 cdi motorsteuergerät,
  8. w211 chiptuning 200 cdi,
  9. kennfeldoptimierung mercedes w211 200 cdi,
  10. e200 CDi PS Steigerung ,
  11. mercedes w211 e200cdi chip
Die Seite wird geladen...

W211 E200 CDI Motor-Frage - Ähnliche Themen

  1. W211 E200 CDI, Elektrik dreht komplett durch

    W211 E200 CDI, Elektrik dreht komplett durch: Hallo zusammen! Ich bin neu im Forum und hoffe, dass jemand nützliche Hinweise für mich hat. Ich habe seit gestern ein großes Problem. Die...
  2. 211 W211 E200 CDi (Dach foliert)

    W211 E200 CDi (Dach foliert): .
  3. Pleuelschaden oder Injektor E200 cdi W211 300tkm??????

    Pleuelschaden oder Injektor E200 cdi W211 300tkm??????: hallo
  4. Diagnosegerät für w211 E200 cdi

    Diagnosegerät für w211 E200 cdi: Hallo zusammen, da ich in einem anderen Thread keine Reaktion auf meine Frage bekommen habe, versuche ich es noch ein mal hier, als neues Thema....
  5. Wert einer W211, E200 CDI Avantgard, 155000km

    Wert einer W211, E200 CDI Avantgard, 155000km: hallo, wollte fragen ob ihr mir einen ungefähren wert einer e klasse w211, e200 cdi avantgard, 155000km im sehr guten zustand sagen könnt?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden