W211 Wellendichtring KW bzw. Getriebe

Diskutiere W211 Wellendichtring KW bzw. Getriebe im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, bei meinem E240 (BJ 03.2003, Benziner, 315 Tsd Km) hatte ich vor gut 6 Wochen u. a. das Getriebeöl wechseln lassen. Dabei wurde diesmal...

  1. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    bei meinem E240 (BJ 03.2003, Benziner, 315 Tsd Km) hatte ich vor gut 6 Wochen u. a. das Getriebeöl wechseln lassen. Dabei wurde diesmal das Getriebe gespült, da der Wandler ja keine Ablassschraube mehr hat. Spülung bedeutet hier vereinfacht formuliert, dass solange frisches Öl nachgefüllt wurde, bis über den Ablass nur noch frisches (sauberes) heraus kam.

    Dann, eben rd. 6 Wochen später, gelbe Warnleuchte, Ergebnis Lamda-Sonde defekt, da wohl die Anschlüsse total verölt. Ursache soll sein, dass der Kurbelwellendichtring und/oder der Dichtring der Getriebewelle defekt ist.

    Frage: Lässt sich die Ursache zweifelsfrei feststellen, oder kann es noch eine andere undichte Stelle geben? Die Reparatur wird nicht billig und ich hoffe, dass beim Ausbau des Getriebes deren Ölwanne nicht ab, bzw. das gute neue Öl nicht schon wieder entsorgt werden muss.

    Kommt das Problem undichter Wellenringe öfters vor oder ist mein Wagen da eher die Ausnahme?

    Danke und Gruß

    Hutch
     
  2. #2 jpebert, 18.06.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    749
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Zunächst, hängt Motoröl unten am Motor, dann ist es der KW-Simmerung. Bei Hydrauliköl des Getriebe. Das bestätigt man zweilfelfrei, sobald man beide Teile (Motor/Getriebe) getrennt hat.

    Mit der Zeit gibt jeder Simmerung auf. Du kannst also davon ausgehen, dass Millionen von Autofahrern ein ähnliches Problem bereits hatten. :]
     
    conny-r gefällt das.
  3. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    Danke, schon klar.
    Im Rahmen meiner Motorrad-Oldtimerpraxis habe ich schon einige Wellendichtringe gewechselt. Wenn das Getriebe draußen ist, wechselt man logischerweise diese auf Motor- und Getriebeseite. Mir ging es darum, ob das Öl, dass sich z. B. auf der Lamda-Sonde verteilt hat, nicht von einer anderen Leckstelle (z. B. undichter Getriebestecker) stammen kann. Ggf. gibt es ja auch in der Getriebeglocke eine Art Revisionsöffnung, über die man sehen kann, dass Öl an der "Nahtstelle" zwischen Motor und Getriebe austritt. Z. B. hatte meine BMW eine solche Öffnung, um die Zündung abblitzen bzw. die Kolben (einzeln!) auf OT stellen zu können. Es geht ja genau darum, den hohen Aufwand des Getriebeausbaus, soweit unnötig, zu vermeiden. Und eben darum, ob 6 Wochen nach einem Getriebeöl-Wechsel, dazu muss die Öl-Wanne ab, schon soviel austreten kann, dass es die Lamda-Sonde killt und vorher, bei z. B. Demontage der Öl-Wanne (Getriebe) noch nichts zu sehen war. Zwischen Austausch Getriebeöl und Fehlermeldung liegen keine 500 Km.

    Gruß

    Hutch
     
  4. #4 jpebert, 18.06.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    749
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Sicherlich eine Möglichkeit, dass es hinten am Motor runterläuft. Aber zwischen Motor und Getriebe gibt es keine weiteren Öffnungen, bis auf Steuerdeckel hinten und Ölwanne Motor. Wenn es da rauskommt, dann ist das eigentlich max. zweideutig. Das Getriebe muss dann in jedem Fall ab.
     
  5. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    kurzer Zwischenbericht.

    Gestern den Wagen in der Werkstatt auf der Bühne gehabt. Die Getriebeglocke hat unten 2 mit Gummistopfen verschlossene Revisionsöffnungen. Mit Endoskop hätte man auch sehen können, ob es von der Motor- oder Getriebeseite kommt, wobei eh dann beide Seiten gemacht würden. Wir werden es noch mal beobachten, aber es läuft wohl auf den Wechsel der Wellendichtringe hinaus.

    Schönes Wochenende

    Hutch
     
    conny-r gefällt das.
Thema:

W211 Wellendichtring KW bzw. Getriebe

Die Seite wird geladen...

W211 Wellendichtring KW bzw. Getriebe - Ähnliche Themen

  1. W211 Knacken & Lenkrad schief, vieles ausgetauscht.

    W211 Knacken & Lenkrad schief, vieles ausgetauscht.: Hallo, bei meinem W211 (320 Benziner BJ 2002 Airmatic), steht das Lenkrad schief und knackt, wenn ich mit dem Lenkrad wackel/ schüttel (nach...
  2. W211 Airmatic hochfahren ohne Motorstart

    W211 Airmatic hochfahren ohne Motorstart: Hallo, ich habe folgendes Problem, W211 liegt voll auf den Reifen auf und kann nicht hochgebockt werden. Der Motor kann nicht gestartet werden,...
  3. W211 Getriebe Ruckeln

    W211 Getriebe Ruckeln: W211, 320 CDI, BJ 2005, 224 PS variante vor Mopf, 376.000 gelaufen, alle Inspektionen wurden regelmäßig gemacht. Hallo an Alle, auf Anraten von...
  4. W211 E240: Navi öffnen?

    W211 E240: Navi öffnen?: Hallo, mein Vater hat einen W211 E240. Vor Monaten hat er eine zweite CD/DVD ins Navi-Laufwerk eingeführt, obwohl schon eine drin war. Die beiden...
  5. W211 270CDI startet nicht, ESP Fehler, Ventilator läuft

    W211 270CDI startet nicht, ESP Fehler, Ventilator läuft: Hallo zusammen, bin neu hier W211 270CDI Bj 2003, (oder S211, ist ein Kombi) habe das gleiche Problem (Vorglühen + Starten geht nicht,...