W212 Frontalschaden - Kasko will nicht zahlen

Diskutiere W212 Frontalschaden - Kasko will nicht zahlen im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Daten zum Auto W212 - 220 CDI - BJ Okt/2011 - Laufleistung 150,000 km - Neupreis ca. 65,000 Euro Hallo Allerseits, ich bin neu im Forum und weiß...

  1. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Daten zum Auto
    W212 - 220 CDI - BJ Okt/2011 - Laufleistung 150,000 km - Neupreis ca. 65,000 Euro

    Hallo Allerseits,

    ich bin neu im Forum und weiß nicht genau, ob dass die richtige Stelle für meine Frage ist.

    Ich hatte vor ca. einer Woche einen Unfall mit meinem W212 BJ Okt/2011. Es war ein Auffahrunfall mit Frontalschaden bei mir, ich war der letzte im Bunde.

    Die Situation ist die folgende. Ich habe den Schaden meiner Versicherung gemeldet und gesagt, dass der Schaden durch meine Vollkasko repariert werden soll. Nun war ein Gutachter der Dekra vor Ort ( habe ich nicht beauftragt ) und hat den Schaden aufgenommen. Die Reparaturkosten liegen laut Gutachten bei ca. 19,000 Euro und der Wiederbeschaffungswert bei 17,000 Euro, das Restwertangebot liegt bei ca. 8,000 Euro. Nun will die Versicherung mir den Schaden nicht reparieren lassen, sondern will mit nur den Differenzbetrag auszahlen und ich kann das Auto an den Bieter Verkaufen oder behalten.

    Das Problem an der ganzen Sache ist, dass der Wagen noch der Bank gehört und dort noch ein Betrag von knapp 16,000 Euro offen ist. Wenn die Versicherung also nicht repariert habe ich, nach knapp 7 Jahren, also nichts mehr in der Hand. Was ziemlich bitter wäre für mich. Nun hatte ich den Wagen zu einer Zeit gekauft wo es mir Finanziell um einiges besser ging, wenn die Versicherung nicht zahlen wurde, dann würde ich den Wagen für ca. 8,000 kaufen und dann selber mit gebraucht/Neuteilen reparieren. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass die 8,000 fast mein ganzer Notgroschen sind, sodass nichts mehr für die Reparatur übrig bleiben würde.

    Ich finde das der Wiederbeschaffungswert für meinen Wagen zu niedrig angesetzt ist. Ich kann keine Autos mit dem Umfang an Sonderausstattung für 17,000 Euro finden ( Mobile - Autoscout ). Ich hätte den Wiederbeschaffungswert eher auf ca. 25,000 geschätzt, da der Wagen von Innen zudem wie Neu aussieht. Zudem hatte mir die Versicherung am Telefon gesagt, das diese nicht mit Wiederbeschaffungswerten rechnen sondern mit Zeitwert. Ich weiß nicht ob der Zeitwert höher oder niedriger wäre.

    Nun zur konkreten Frage hat jemand schon ein mal ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Und wenn ich den Wagen zum Restwert aufkaufe mit welchen Reparaturkosten sollte ich rechnen, nur Ersatzteile kein Arbeitslohn. Ich würde die meisten Sachen versuchen gebraucht zu kaufen und nur wirklich wichtige Sachen neu kaufen.

    Ich hänge zum Ende noch ein paar Bilder von der Unfallstelle an, sodass Ihr euch ein kleines Bild von der Lage beschaffen könnt.

    imgur.com/a/vCIEJ

    PS: Zu meiner Einschätzung der Schadenssituation, da ich gestern mit einem Bekannten vor Ort war und unter die Haube gucken konnte. Es muss definitiv der Beifahrer Kotflügel, Scheinwerfer, Stoßstange, Motorhaube und kompletter Schlossträger inkl. Kühler/Radiator ersetzt werden. Zudem ist der Keilrippenriemen von der Lichtmaschine abgesprungen, den Schaden dort konnte ich nicht einschätzen. Der Motor lief nach dem Aufprall weiter, ich habe diesen selber ausgeschaltet und er sprang auch bei meinem Besuch gestern beim ersten Versuch an, man hört jedoch das der Keilrippenriemen ab ist. Zudem ist auf der Beifahrerseite die Stelle wo der Querträger drauf sitzt etwas nach oben gebogen. Soweit ich es beurteilen konnte ist der Rahmen nicht Verzogen, konnte jedoch nicht sehr weit in den Motorraum gucken, da die Front knapp an den Motor geschoben ist.

    Ich habe versucht mich angesichts der Situation versucht so Verständlich wie möglich auszudrücken, vielen Dank für Euro Zeit.

    Grüße
     
  2. #2 Seppi1604, 22.03.2018
    Seppi1604

    Seppi1604

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Oha das ist ja nicht gut gelaufen für dich.
    Was sagt das Gutachten dazu würde die Vorderachse vermessen ist die Spur verstellt? Wenn die Front wirklich bis zum Motor geschoben wurde sind die Rahmenausleger bestimmt verzogen. Damit muss der Wagen auf die Richtbank und da wird es unwirtschaftlich bzw. Kann es sogar sein das Richtbankarbeiten nicht gestattet sind. Man braucht das Gutachten und Bilder vom Wagen aber das Risiko das du eingehst ist hoch wenn du den Wagen behalten willst sind 8000 schonmal weg dann bekommst du die 9000 minus MwSt von der Versicherung und musst den Wagen davon reparieren Rechnungen usw. Bei der Versicherung einreichen um die MwSt. von denen ausgezahlt zu bekommen.
    Durch den hohen Schrottwert kommst du da schlecht weg. Ausser du bist wirklich in der Lage den Wagen selber zu richten.

    Da kann dir hier keiner sagen was besser ist ich glaube wenn es finanziell nicht so läuft Zahl den Hobel mit der Kohle ab ohne Schulden lebt es sich ruhiger.
     
  3. #3 X4 power, 22.03.2018
    X4 power

    X4 power

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    S 211 220 CDI --- Audi A6 Avant 3.0 tdi quattro
    17.000 ist nicht schlecht , oder ?
    mein bruder hat vor drei wochen einen gekauft e220 T avantg. 65.000 km ez 2013 für 18.900,- (bei mercedes händler mit junge sterne)
     
    DocRW gefällt das.
  4. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    @X4 power: Ich weiß nicht, was für eine Ausstattung der Wagen deines Bruders hat, ich kann dazu nichts
    sagen.

    @Seppi1604: Ich hab das Gutachten der Dekra mal angehangen. Ich kann den Wagen definitiv nicht richten. aber alles andere kann ich machen. Hebe Bühne habe ich und alle Handwerklichen umbauten kann ich selbst ausführen. Im Gutachten steht etwas von Längsträger Verformung, aber ich meinte die sollte nur angeschraubt sein und keine Richtung erfordern. Zudem sollte das nur nur minimal sein, an der spitze der Beifahrer Kotflügels. Ich habe auch viele Fotos vom Motorraum gemacht, ich kann diese noch anfügen, dauert nur ein wenig bis die alle hochgeladen sind.

    imgur.com/a/HMIm2
     

    Anhänge:

    • Dekra.pdf
      Dateigröße:
      9,4 MB
      Aufrufe:
      221
  5. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Erstmal ist der Zeitwert der Wiederbeschaffungswert.
    Sprich, der Wert den du aufwenden musst um ein vergleichbares Fahrzeug jetzt zu erwerben.

    Wenn du der Meinung bist, dass der geschätzte Wert zu niedrig ist, lass ein neues Gutachten machen.
    Dies wirst du aber wohl selber zahlen müssen.

    Im Übrigen hat seppi hier alles weitere gesagt.
    Kann mich dem nur anschließen.

    Von den verbliebenen 9000 € wirst du nach Abzug Mwst nur 7290 € bekommen, hast nen Haufen Arbeit, und am Ende nen Unfallwagen der mal wirtschaftlich tot war auf dem Hof stehen. Ob das Vorhben am Ende überhaupt aufgeht, weißt du jetzt ja auch noch nicht wie ich es verstanden habe.

    Im übrigen wird deine Versicherung den Wagen für sämtliche Gesellschaften sichtbar in die Datenbank einpflegen, so dass jede Versicherung zukünftig sehen wird, dass es mal ein Totalschaden war. Nicht unwichtig wenn du ihn mal verkaufst.

    Ich hätte ihn definitiv abgestoßen wenn am Ende nicht ein dicker Batzen Geld durch deine Eigenleistung übrig bleibt.
    Dann wärst du +- null raus, kaufst nen neuen, kein Unfallwagen, keine Arbeit kein Stress.
     
  6. #6 X4 power, 22.03.2018
    X4 power

    X4 power

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    S 211 220 CDI --- Audi A6 Avant 3.0 tdi quattro
    @shampu, war nicht böse gemeint, ich wollte nur ein wenig vergleichen 2011er mit 150 tkm gegen neuesmod. 2013 mit 65 tkm........

    ausstatung ist auch nicht so schlecht : navi, xenon, leder , standheizung, ahk usw.
     
  7. #7 playaboy, 22.03.2018
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Ich würde auch abstoßen wenn du bei 0 raus kommst ist doch ok kannst dir den nächsten finanzieren.
     
  8. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    @X4 power: Ich hab es auch nicht boese aufgefasst, ich habe nur gesagt ich kann die beiden Autos schlecht vergleichen, da ich die Ausstattunge nicht kenne, alles gut.

    @playaboy: Ich weiss halt nicht ob ich bei +- 0 rauskomme.

    @G-Star: Ich kriege ja nur nicht die Mwst ausgezahlt, wenn ich nicht reparieren lasse bzw. das Geld behalte. Wenn ich aber noch einen offenen Betrag bei der Bank habe, welcher groesser ist als die Auszahlung ist, sollte dann nicht inkl. Mwst Ausgezahlt werden, da das Geld direkt weiter geht und ich dort ja die Mwst entrichten muss?

    Ich versuch mal morgen bei Mercedes einen Termin zu bekommen und zu schauen was ein gebrauchter mit aehnlicher Ausstattung wie meiner kosten wuerde.
     
  9. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Neupreis interessiert keine Sau. Wenn die Karre weniger Wert ist, wie der Schaden, dann is das so. Wenn der Gutachter sagt der Ofen ist nur noch 17 wert, dann ist das auch so. Wenn die Gurke der Bank gehört, ist das Blöd gelaufen. Da kannste nix machen.
     
  10. #10 Seppi1604, 22.03.2018
    Seppi1604

    Seppi1604

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Laut Gutachten keine Richtbank.
    Aber die Posten sind schon heftig geh das Gutachten durch einige Arbeiten sind definitiv überflüssig aber das Risiko ist eben da, das du die Teile nicht günstig bekommst oder du an deine Grenzen stößt was die Ausführung betrifft.
    Und die oben genannten Nachteile bleiben Unfaller mit 150tkm der eben als nicht fachgerecht instandgesetzt gilt.
     
  11. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Erst einmal vielen Dank fuer den Rat und die Antworten.

    Ich war heute mal bei meinem MB-Haendler um die Ecke um mir ein Angebot fuer ein W212 mit aehnlicher Ausstattung machen zu lassen, damit ich wieder ein Auto habe. Habe nicht schlecht gestaunt, dass dort die Autos mit weniger Ausstattung, als mein Vergangener, immer noch fuer 24,000 Euro+ gehen. Stimmt schon dass der gebrauchte von MB "nur" 65,000 km und EZ 01/2013 hat, aber 3 Vorbesitzer... von den genannten 17,000 Euro aber ziemlich weit entfernt, auch wenn der 85,000 km weniger gelaufen hat und knapp 13 Monate Juenger ist.

    Ich habe meine alten inzwischen in einigen Boersen inseriert um mir einen besseren Ueberblick zu verschaffen, ob ich verkaufe, repariere oder schlachte.
     
  12. #12 tk2007, 24.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2018
    tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Hi

    Nun einen ähnlichen wie deinen Unfaller wirst bei MB auch so nicht finden denn Fahrzeuge mit mehr als 100Tkm stoßen die MB Händler in der Regel gleich an die Gebrauchtwagenhändler ab.
    Die Fahrzeuge mit 40-70Tkm liegen eben deutlich über den genannten 17 Scheinen.
    Die fangen aktuell bei 23.000 Euro an.

    Was die Mwst. angeht so geht deine Idee nicht auf.
    Bei der Bank machst du mit deiner Rückzahlung keinen Umsatz weil du hier keinen Auftrag erstellst.
    In der Werkstatt würdest du gegen Nachweis von Reperaturkosten die Mwst. ausgezahlt bekommen wenn du diese auf der Rechnung eben nachweisen kannst.

    Ob der Preis gerechtfertigt ist kannst du ja selbst überprüfen. Was meinst du denn wie hoch es sein müsste wenn du auf Mobile und Autoscout schon geschaut hast?
    Das Restgebot ist halt schon echt hoch und sehr blöd gelaufen.
    Aber das ist auch ein Stück weit deiner Unwissenheit geschuldet.

    Ich kann nur jedem dazu raten nach einem Unfall die Versicherung anzurufen und denen zu sagen das man sich selbst um einen Gutachter kümmert.
    Mit ein bissel Glück kommt der innerhalb von 3 Tagen vorbei.
    Fakt ist hier vor allem das man bei einem freien Gutachter (nicht Dekra oder sowas) die Restwertbörse regional und 2 Tage hat und nicht bundesweit und 10 Tage.
    Ich habe das selbst letztes Jahr erlebt als mir jemand hinten drauf gefahren ist.
    Da habe ich die gegnerische Versicherung sofort angerufen und nachgefragt wie die sich das mit dem Gutachter vorstellen. Die meinten ich könnte auch selbt einen beauftragen.
    Das hab ich sofort getan. Der kam 2 Tage später und stellte das Auto (CLK 208 ) für 2 Tage in die regionale Restwertbörse.
    Restwertgebot 110 Euro. Das Auto wurde dann offiziell verkauft mit Kaufvertrag für 110 Euro ;)
    Nach weiteren 3 Wochen kam ein Schreiben der Versicherung sie hätten ein Restgebot von 1150 Euro.
    Außerdem waren sie wohl mit dem Gutachten nicht einverstanden (fiel vermutlich zu hoch aus für ein Auto was 17 Jahre alt war) und wollten dann doch selbst nochmal die Dekra vorbei schicken. Ich sagte nur das geht nicht mehr, das Fahrzeug wurde laut Restgebot für 110 Euro verkauft und hab denen den Kaufvertrag vorgelegt. Da somit kein anderes Gutachten mehr möglich war hatte das erste Gutachten und auch das Restgebot von 110 Euro Bestand.
    Das hat denen zwar gar nicht gepasst aber man muss hier selbst handeln und schnell sein.
    PS: Ob man das Auto für 110 Euro an diesen Restbieter verkauft oder an einen Bekannten ist total wurst ;)
    Man sollte es nur nicht gerade an seinen Vater, Bruder oder Nachbarn verkaufen. Dann wirds vielleicht kritisch wenn der gleiche Name oder praktisch die gleiche Adresse im Kaufvertrag auftaucht.
    Ich denke ihr wisst was ich meine ;)
    Das hilft dir zwar leider jetzt nichts mehr aber wollte ich dennoch mal als Hinweis für zukünftige Schäden anmerken. So könntest das Auto zwar aufgrund des offiziellen Verkaufs nicht mehr selbst anmelden aber hättest dennoch den Verlust deutlich verringert..........
     
  13. #13 conny-r, 24.03.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    796
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    ... vielleicht anderen, das man nicht einfach mit kurzer Nadel strickt.
     
  14. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Richtig Conny. Vielleicht hilft es anderen.
    Es ist nunmal leider so das man als Geschädigter egal ob bei gegnerischer Versicherung oder bei eigener im Valle eines Kaskoschadens oftmals Verluste macht obwohl das ja eigentlich nicht sein soll denn genau deshalb hat man ja eine Versicherung damit dieses vermieden wird.
    Gepflegte Fahrzeuge wo Zeit und Geld investiert wurde kommen dabei aber meist viel zu billig weg.
    Deshalb kann ich nur jedem empfehlen die Versicherung umgehend nach Schaden (also spätestens am Tag danach) anzurufen und mit denen abklären das man einen eigenen Gutachter beauftragt hat und denen das Gutachten dann zuschickt.
    In der Regel warten die Versicherungen dann dieses Gutachten erstmal ab denn ein Gutachten kann auch mal schnell 1000 Euro kosten und das wollen die ja nicht doppelt zahlen.
    Wenn man aber unmittelbar nach dem Eingang des Gutachtens reagiert und nach Restwertgebot zumindest offiziell verkauft lässt man der Versicherung im Grunde keine Zeit selbst auch noch aktiv zu werden. Man muss nur einen gültigen Kaufvertrag vorlegen. Was dann dein Bekannter damit macht und ob der dir das Auto dann ne Woche später wieder zurück verkauft ist ne andere Geschichte 8)
    Darin liegt dann der große Vorteil. Und was mit dem "Schrotthaufen" anschließend wirklich passiert (ob verkauft oder geschlachtet wird) überprüft nachher niemand mehr. Nur wieder selbst anmelden wird schwierig denn dann kriegt dich die Versicherung logischerweise an Arsch.
    Aber ne Schlachtung oder Verkauf kann sich ja lohnen.
    Im Fall meines CLK waren es immerhin knapp 1000 Euro (etwa 15% des Fahrzeugwertes vor dem Unfall) Unterschied zwischen den beiden Restwertgeboten und ne Schlachtung wird am Ende noch mehr an Kohle bringen.
     
  15. #15 conny-r, 24.03.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    796
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Ich würde, bzw habe es so gemacht, mit dem von der Kasko beauftragten Gutachter gesprochen und bei anderen Vorstellungen meinerseits bezüglich des von ihm zu erstellenden Gutachten gegebenfalls einen weiteren zu beauftragen, falls er meine Belange nicht berücksichtigt.
    Konnte so in 50 Jahren und 4 Fällen Einigkeit erziehlen.
     
  16. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mit einem Anwalt gesprochen und dieser hat einen Gutachter, welcher sich das Gutachten der Dekra mal anschauen würde. Nur ist noch nicht klar, wie viel das kosten wird. Muss die Versicherung eigentlich einen zweiten Gutachter von meiner Seite bezahlen, wenn ich mit dem von der Dekra nicht einverstanden bin?

    Ich rufe auch morgen bei der Dekra an um mit dem Gutachter zu sprechen, wie dieser auf 17,000 Euro Zeitwert kommt, da ich Autos mit ähnlicher Ausstattung und Laufleistung nicht unter 20,000 finde.

    Zudem habe ich einen Mechaniker, einer Meisterwerkstatt meines Vertrauen drüber gucken lassen und dieser kann mir den Wagen für 4,000 Euro inkl. wieder flott machen. Mit Rechnung über die Reparatur, aber halt mit gebraucht teilen. Wenn der Wagen offiziell repariert wurde, dann ist dieser doch bei Versicherungen nicht mehr als Totalschaden hinterlegt oder hatte ich das falsch verstanden.

    Grüße
     
  17. tk2007

    tk2007

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    CLK 200 K Master Edition (208)
    Den zweiten Gutachter muss die Versicherung im Grunde nicht bezahlen.
    ABER: Wenn sich hier ein deutlicher Unterschied ergibt dann könnte man am Ende die Versicherung möglicherweise dazu drängen und mit einer Klage auch dazu zwingen die Kosten zu tragen. Dies aber nur dann wenn der Verdacht entsteht dass das erste Gutachten zugunsten der Versicherung entstanden ist (was schwierig nachweisbar ist). Das zweite Gutachten müsste also klar begründen warum im ersten klare Fehlberechnungen vorliegen.
    Aber im Falle eines klaren Unterschied sollte das zweite Gutachten deine Rechtschutzversicherung übernehmen (hoffe du hast sowas).
    Hierzu solltest mit deinem Anwalt sprechen. Der kann dir da sicher mehr zu sagen.
    Den Dekra Gutachter würde ich nicht anrufen. Die Erkenntnis das kein Fahrzeug unter 20 Scheinen zu finden ist würde ich eher dem neuen Gutachter mitteilen und ihm sagen das du den Verdacht hast dass das erste Gutachten ne Verarsche ist.
    Wenn das Fahrzeug repariert wurde und du eine Rechnung darüber vorlegen kannst dann ist es sicher kein Totalschaden mehr und wird auch so nicht hinterlegt. Des Weiteren würde ich mal bei der Versicherung anrufen, denen erklären das die Reperaturkosten nur 4000 statt 19000 Euro kosten und das damit das Auto wieder einwandfrei ist und dass das ja wohl für alle Beteiligten am meisten Sinn machen würde.
    Diese Möglichkeit würde ja sowohl dich zufrieden stellen als auch die Versicherung nur 4000 Euro kosten und damit ja immernoch deutlich weniger als die Auszahlung laut Gutachten. Damit sollte die Versicherung eigentlich einverstanden sein und dann ist ein zweites Gutachten eigentlich auch überflüssig.
     
  18. #18 Fenrirwolf, 26.03.2018
    Fenrirwolf

    Fenrirwolf

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    W212
    Also beheben aller Schäden mit gebrauchten Teilen, oder fahrtüchtig/TÜV-tauglich mit technischen Einschränkungen?
    Sicher sind so einige Positionen im Kostenvoranschlag unnötig und man kann sicher die Kosten drücken wenn man gebrauchte Teile verwendet. Aber von einem19k Kva auf 4k ist mir etwas zu "sportlich". Irgendwo ist hier noch ein Haken meiner Meinung nach. Allein die Arbeitszeit und die Lackierarbeiten schlagen gut rein, und kostenlos wird dir die Werkstatt nicht arbeiten ;0)
    Und allein ein Satz Bixenons kostet gebraucht um die 1000 Euro. Motorhaube, Kotflügel, Frontstoßstange, Klima, Ölkühler, Ladeluftkühler usw müssen auch ersetzt werden...beim Kleinkram wie TFL und Schrauben Federn Muttern kann man sicher einiges noch wiederverwenden aber das machts Kraut auch nicht fett. Hast du von der Werkstatt etwas schriftliches oder nur eine mündliche Zusage? Kannst ja gerne alles schwärzen nur die Positionen die aufgeführt sind wären interessant.
    Und hast du vielleicht ein zwei Fotos von der Front? das würd so manchem hier sicher auch weiterhelfen.
     
  19. shanpu

    shanpu

    Dabei seit:
    22.03.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Also ich hab bis jetzt nur mündlich mit der Werkstatt besprochen, diese haben sich den Wagen auch angeschaut. Und die meisten Teile sind gebraucht Teile, allein die Scheinwerfer kosten pro Stück 700 Euro Neu bei Ebay, bei Mercedes 1050 Euro zzgl. mwst bei Mercedes, aber es ist eine ganz kaputt und bei dem anderen ist die haltenung oben nur etwas angeknickt. Fotos hatte ich eigentlich im ersten Post gelinkt, aber ich lade die noch mal hier hoch. Ich hatte mit der Versicherung gesprochen und denen mündlich gesagt, dass ich jemand habe, der den Schaden für ca. 8,000 Euro repariert. Ich weiß nicht genau wie hoch ich gehen kann, damit die Versicherung noch der Reparatur zustimmt. Dadurch könnten auch einige Teile neu gemacht werden statt gebraucht.
     

    Anhänge:

  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.516
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Mit 4000... Wird das nix...auch nicht mit gebrauchtteilen.
    Ausser die verbauen überall Ramsch und flickwerk.
     
Thema: W212 Frontalschaden - Kasko will nicht zahlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s212 Unfall

Die Seite wird geladen...

W212 Frontalschaden - Kasko will nicht zahlen - Ähnliche Themen

  1. W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab

    W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab: Guten Morgen zusammen, ein Freund (er hat es nicht so mit dem Netz) hat einen W212 mit Airmatic. Stellt er das Auto ab, dann sinkt dies ca. 1cm...
  2. w212 - Vibrationen im 7. Gang

    w212 - Vibrationen im 7. Gang: Hallo zusammen, mein Bekannter (im Netz nicht sehr aktiv) hat neben einem Problem mit seiner Airmatic (sep. Fred) festgestellt, dass er im 7. Gang...
  3. AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300

    AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300: Hallo zusammen, Ich fahre einen w212 mopf BJ 2014 als E 300 mit AMG paket. Sound-technisch möchte ich etwas an der Abgasanlage ändern. Den...
  4. W212 TV Tuner Externe AV Quelle ohne Ton

    W212 TV Tuner Externe AV Quelle ohne Ton: Hallo Zusammen, ich bin momentan leider etwas am verzweifeln...ich habe folgendes Problem. Ich habe einen W212 BJ 2012 mit Original TV Tuner an...
  5. Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet

    Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet: Motorkontrollleuchte leuchtet Motor hat keine Leistung mehr was ist das Fehlercode p24 63 was muss ich tun
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden