Warnung vor den V6 und V8 BiTurbos M276 und M278

Diskutiere Warnung vor den V6 und V8 BiTurbos M276 und M278 im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo ins Forum, ich fahre seit 2013 einen E500 mit 4.6er BiTurbo. Dieses Fahrzeug habe ich nunmehr wiederholt bei Mercedes beanstandet, aufgrund...

  1. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Hallo ins Forum,
    ich fahre seit 2013 einen E500 mit 4.6er BiTurbo. Dieses Fahrzeug habe ich nunmehr wiederholt bei Mercedes beanstandet, aufgrund folgender Arbeitsgeräusche:

    Mercedes M278 engine noise / Motorgeräusche (E500 CLS500 S500 SL500 E550 CLS 550 S550 SL550 ML550) - YouTube
    Mercedes M278 cold start noise / Kaltstart Geräusch - YouTube

    Dieses Geräusch wird in letzter Zeit immer lauter.

    Nach Studium diverser Plattformen traf ich auf folgende Sachlage:
    Mercedes M278 cold start noise / Kaltstart Geräusch - YouTube

    Demnach tritt das Problem auch bei den E400 auf -und dort wurden bereits Turbolader getauscht. Auch im V8-Bereich wurden schon Turbolader deshalb getauscht:
    Instagram

    Mittlerweile gibt es ein TIPPS, was dieses als normales Arbeitsgeräusch deklariert. Entsprechend habe ich keinen einfacher Anspruch gegen meinen Garantiegeber (CG). Bevor ich allerdings entsprechende Schritte einleiten kann, habe ich Mercedes um schriftliche Stellungnahme gebeten. Folgende Mail erreichte mich (um persönliche Daten bereinigt und um Werbung gekürzt):

    Auf gut Deutsch: Ein V8-BiTurbo, der irgendwas zwischen 70.000 und >200.000€ kostet, klingt bei Mercedes so. Na da. Das Beste oder Nichts.

    Das weder mein Vergleichsfahrzeug (CLS 500 SB) so klingt, das bei Motor-Talk deshalb schon Turbolader gewechselt wurden - zählt alles nichts. Man hat das so hinzunehmen.

    Ich werde jetzt den Hersteller der Turbolader um Stellungnahme bitten und dann einen Sachverständigen beauftragen mein Fahrzeug zu untersuchen. Die Dacia Dokker Express unserer Putzkolonne klingen besser (8.500 € Bruttolistenpreis!)

    Ich bleibe am Ball.

    Hinzu kommen die bekannten Probleme am Kettenspanner:
    Instagram
    Mein M278 bekam 2013 neue Spanner und zu letzt 2015 erneut welche, da die 2013 im Rahmen einer Kundendienstmaßnahme ersetzten Spanner erneut nicht dem Stand der Serie entsprachen.
     
  2. adhoma

    adhoma Guest

    Hallo J.M.G.,

    ich stelle immer wieder fest, dass Du gute Kenntnisse hast, was die jeweiligen Motoren von MB angeht. Besonders natürlich die V8.

    Hast Du grundsätzliche Erfahrungswerte zum OM 642 LS DE 30 LA ? Ich fahre diesen in einem ML, W166, 350 CDI BlueTec, Bj. 06/13.

    Natürlich sollen auch alle anderen Forumsmitglieder, die Erfahrungswerte haben, diese posten.
     
  3. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Haben die auch nen Turbo? :D

    Sorry aber mal zwei Beispiele:
    Unser Smart ForTwo Electric Drive knackert auf den ersten Metern nach dem Losfahren von vorn.
    Ist im Innenraum sehr gut wahrnehmbar da ansonsten beim ED keine Betriebsgeräusche entstehen.
    Dies ist vollkommen normale und scheint eine Sensorikangelegenheit vom ESP/ABS zu sein.

    Ist nicht schön, aber vertretbar da es danach verschwindet.

    Mein ehem. CLC 350 hatte ein klackern der Hydrostößel (glaub die waren das), genauso wie unser
    R171 200 K generell beim Kaltstart, war ebenso "normal" damals.

    Ich würde dir ja den Rat geben nen Diesel zu kaufen, da hört man beim Kaltstart so manche Geräusche nicht mehr =)

    Aber mal konstruktiv:
    Konnte dieses Komfortproblem bei MotorTalk nach dem Turbotausch dauerhaft abgestellt werden?
     
  4. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Dauerhaft ist eine gute Frage. Meiner hat es bis 90.000km nicht gemacht. Der CLS macht es bislang (28.000km) auch nicht. Da die Serie scheinbar nicht abgeändert wurde, ist es wohl ein Zufallsspiel. Bei Motortalk ist gerade einer am Start - mit Werksgarantie- und 18.000km bei einem 95.000 € Auto mit exakt dem Problem. Stand der Serie. Na da!

    PS: Klar, dass man beim Elektroauto so manches hört (z.b. die Ventileinheit des ESP), aber glaube mir: Ein E350 CDI läuft wesentlich (!) ruhiger beim Kaltstart als diese Drecksturbos in meinem V8!
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Mich erinnert dieses Geräusch an eine kleine Dampflokomotive oder einen alten Traktor (vielleicht sogar noch mit Schwungrad) :D
    Man könnte das Geräusch auch als ganz cool hinstellen á la Blow Off Ventil =)

    Aber interessant wenn es erst nach 90.000km auftritt, dann muss sich da ja etwas verändert haben. 8o
     
  6. #6 Sir Drift-a-lot, 10.08.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Ich würde die Antwort so nicht hin nehmen. Das war bis 90tkm anders und du hast selbst ein Vergleichsfahrzeug, welches das auch nicht macht.
    Also sind sämtliche Argumente aus dem Zitat schon komplett entkräftet.
    Ortstermin verlangen, beide Autos bei und zeigen, dann erneut mit Nachdruck eine Lösung verlangen.


    Das ist genau die Art von Garantie, Kulanz und Entgegenkommen die Ich aus meiner MB Zeit kenne. Da würden bei mir schon wieder die Schlüssel fliegen.
     
  7. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Ich stelle jetzt einen Garantieantrag bei meinem Garantiegeber (CG, Garantie MB 100). Wenn dieser abgelehnt wird, lasse ich den Abgasstrang (Turbos) auf meine Kosten begutachten. Sollte sich da was ergeben, wird das dann halt eingeklagt.

    Ist leider nicht anders darstellbar.

    Vor allem: Die haben an der Karre jetzt 1/2 Jahr rumgedoktort! Mein Händler wusste nicht was er machen soll und hat von Anfang an technischen Support in Berlin verlangt. Die haben dann auch die Segel gestrichen und das Werk hinzugezogen. Das alles nur bei Stand der Serie? Entweder weiß da eine Hand nicht, was die andere tut, oder die versuchen es halt einfach mal beim Kunden.
     
  8. #8 Charlie, 10.08.2015
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Moin,
    ich hab damals in der NDL den Start des 4.6 Bi-Turbo V8 erlebt und mir ist quasi die Kinnlade runtergefallen, der hört sich im Kalten Zustand an wie ein Sack Nüsse....
    Schlimm ist dass, da ist mir es egal ob der schneller als der Sauger 5.5 ist.

    Damit werde ich mich definitiv nicht anfreunden, ein Sauger will ich mir noch als Traum erfüllen, bevor die Möglichkeit es nicht mehr hergibt.
    Turbolader gehört am besten nur an einem Diesel.

    Viele Grüße,
    Vu :wink:
     
    Ghostrider gefällt das.
  9. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Selbst der Sauger M273 hatte ja Probleme, die mir bis heute unbegreiflich sind. Schaltsaugrohr - die Klappen aus Plastik verkoken und brechen. Man hat es in fünf Jahren Bauzeit des V8 nicht geschafft, die Konstruktion zu ändern. Mittlerweile gibt es ja wenigstens auf dem freien Markt Alternativen (Klappen aus Metall).
     
  10. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    So, es kommt etwas Bewegung in die Sache. Gestern rief mich Mercedes an und kündigte an, ein Werksing. würde sich den Wagen anschauen. Dazu wird zeitnah bei meinem Servicebetrieb ein Termin ausgemacht.

    Ich bin gespannt, ob der mir auch erklären will, dass ein V8 BiTurbo schlimmer als ein Smart R3 Turbo klingen darf. Bei der Kohle.

    Schauen wir mal. Werde auf jeden Fall mein persönliches Vergleichsfahrzeug dazuholen.
     
    C230K SC und dyclc gefällt das.
  11. sassa

    sassa

    Dabei seit:
    05.05.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    19
    Ich werde, wenn ich morgen dazu komme, eine Hörprobe/Video meines Aggregats reinstellen.
    Das Thema beschäftigt mich schon ne Weile...
    Gibt es bei den AMG Pendants ähnliche Fälle, da die
    M152/M157/M278 praktisch baugleich sind??


    Grüße
     
  12. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    @sassa: Ich gehe davon aus?!?

    ---

    So, heute Morgen hatte ich die Möglichkeit den Wagen einem Gutachter vorzuführen. Ziel war nicht ein ausführliches Beweissicherungsgutachten. Vielmehr wollte ich eine Einschätzung, ob ich spinne oder nicht.

    Unter Vorbehalt kam der aaS zu folgendem Schluss: Wastegate-Gestänge oder deren Lagerung könnte ausgeschlagen sein. Ich fragte ihn, wie er so schnell darauf komme. Er kenne die Problematik aus dem BMW Lager (N54). Bei BMW werden interessanterweise die Turbolader auf Kulanz mit dem Schadensbild getauscht!?!?

    Wie jetzt: BMW tauscht auf KULANZ und Mercedes sagt dagegen: Stand der Serie?

    Mein M278 im E500 weist schon seit zwei Jahren ein deutlich lauteres Arbeitsgeräusch auf, als mein M278 im CLS500. Dieses war anfangs einfach nur metallischer, nunmehr wird es immer rasselnder. Hinzu gesellte sich ein deutliches Turbopfeifen -was es beim CLS so nicht gibt. Dessen Turbos hört man nur, wenn die Kiste richtig heiß ist.

    Ich schien reichlich verwirrt. Noch verwirrter wurde ich nach der Antwort auf meine nächste Frage: Kann das Spiel im Wastegate technische Probleme verursachen oder ist das ein reines Komfortproblem?

    Dazu erklärte er mir Folgendes:
    Sinn und Zweck des Wastegates ist es den maximalen Ladedruck zu regulieren und so Motor sowie Turbolader zu schützen. Dies gelingt, indem es den Abgasstrom auf das Turbinenrad reguliert. Sind nun Gestänge und Lager der Klappe ausgeschlagen, so passen die hinterlegten Werte nicht mehr.

    Folge ist: Ein schlechtes Ansprechverhalten der Turbos und ggf. Leistungsverlust.

    Dem kann der Hersteller mit einem Software-Update zunächst entgegenwirken, dass den ausgeschlagenen Wastegate-Mechanismus Rechnung trägt, bis halt irgendwann das auch nicht mehr ausreicht.


    Sooo, zurück zu meinem E500. Der pfeift und rasselt, was das Zeug hält. Aber geht er auch schlechter als der CLS? Ja. Schob ich immer auf den 4matic. Hmmm. Muss man mal objektivieren?!? Also heute das Ansprechverhalten getestet. 4. Gang. 60km/h. Wechsel vom Schub in den Zugbetrieb. Subjektiv spricht der CLS viel schneller an?!?

    Werde das -sollte es zu einem Gutachten kommen- von dem etwaig gerichtlich bestellten Sachverständigen mal objektivieren lassen.
     
  13. #13 Sir Drift-a-lot, 25.08.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Weshalb wird da so ein Affentanz draus gemacht? Neues Wastegate und gut ist das. Ne, da gibt's Software, die zu kaputten Komponenten passt, sowas hab ich ja noch nie gehört.
     
  14. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Weil BMW das Wastegate nicht einzeln tauschen kann/will und deshalb wohl der komplette Turbolader getauscht wird. Das sind halt beträchtliche Kosten.
     
  15. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
  16. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    709
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Hört sich doch vielversprechend an, dass bei dem E400 von 05/14 der Turbolader getauscht wurde :tup
    Ich drück die Daumen.

    Na wenn das kein Komfortproblem ist :D Was willst Du auch mit der gekauften Leistung oder geringem Spritverbrauch?
     
    J.M.G. und dyclc gefällt das.
  17. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Heute war der Tag der Begutachtung durch die Mercedes. Der Werksingenieur, ein pünktlicher, professioneller und sehr engagierter Mann, besprach sich zunächst mit Service-Leiter, Service-Berater und Mechaniker. Danach ging es an die gemeinsame Begutachtung zum Auto. Ich war -muss ich fairerweise sagen- innerlich auf 180...denn die Nummer zieht sich ja jetzt schon ein Weilchen.

    Also Motorabdeckungen ab, Kamera auf die Turbos ausgerichtet und Kaltstart. Just in dem Moment startet jemand einen Sprinter direkt neben uns...naja. Aber, er macht es und klappert sein stilles Lied. Der Ingenieur hält das Waste-Gate fest. Die Klappe schließt und Ruhe ist. Der zweite Turbo macht einen besseren Eindruck. Auf zum Vergleichsfahrzeug (mein CLS 500 SB) und dort alles unauffällig.

    Der Ingenieur meinte scherzhaft: "Ist doch alles klar - dafür bin ich gekommen?" Er kannte die Vorgeschichte nicht, die ich ihm kurz umriss. Nun, der rechte Turbolader entspricht nach seiner Auffassung nicht dem Stand der Serie und wird getauscht. Dazu muss der Motor ausgebaut werden. Beim linken Turbolader wird dann im ausgebauten Zustand geprüft, wie es aussieht. Hier ist man sich noch nicht sicher. In Anbetracht des hohen Aufwandes -den Motor auszubauen- verstehe ich, dass Mercedes hier eventuell auf Nummer sicher gehen will und ggf. frühzeitig auch beim linken Lader tätig werden will.

    Nach Ausbau des Motor wird der Werksingenieur deshalb erneut hinzugezogen um den Prozess zu begleiten.

    Alles in allem bin ich in Anbetracht der Vorgeschichte sehr überrascht, wie professionell und zielstrebig das Werk, aber auch Serviceleiter, Serviceberater und Mechaniker agiert haben. Schade, dass das zumindest von Seiten des Werkes nicht von Anfang an so lief.

    Eine persönliche Anmerkung zuletzt: Ich bin sehr froh jeglicher Versuchung widerstanden zu haben, die Elektronik der Kiste zu optimieren. In dem Fall hätte ich jetzt in die Röhre geschaut - und das bei einer extrem hohen vierstelligen Rechnung.
     
    jff2k, dyclc, C230K SC und 2 anderen gefällt das.
  18. #18 Sir Drift-a-lot, 10.09.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Ja das ist jetzt auch ein super "Anti-Chiptuning" Beispiel. Die verdammten Turbos verleiten auch zu so Spielchen, was beim Sauger kaum Thema wird. ;)


    Ich finde es schön, das mal kompetent und zielstrebig was unternommen wird. So gehört sich das bei so einem Werbeslogan. :D
     
  19. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Mich würde interessieren welche Hebel du ziehen musstest damit es weiterging?

    So wie ich es mitbekommen habe hieß es seitens Mercedes das alles gut ist. Nur ein Beschwerdebrief wird es da nicht gemacht haben.
     
  20. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    343
    Der nächste Schritt war -und daran ließ ich keinen Zweifel- gegen die CG als Garantiegeber (MB100) vorzugehen. Also Garantieantrag stellen, Ablehung aufgrund Aussage des Herstellers kassieren, klagen. Ich wies darauf hin, dass es ein schlechtes Licht auf den Konzern werfen könnte, sollte ein gerichtlich bestellter Sachverständige zu dem Schluss kommen, dass der Fehler -wie von meinem Gutachter behauptet- vom Waste-Gate komme und keinesfalls Stand der Serie sein könnte. In dem Fall hätte die CG die Instandsetzung und die Gerichtskosten tragen müssen.

    Ich kann nur mutmaßen, ob dieses Szenario dazu beigetragen hat, oder ob es die Öffentlichkeit war, die dieses und andere Foren hergestellt haben. Bestenfalls hat auch einfach eine "Widerspruchsinstanz", also ein Vorgesetzter, den Vorgang überprüft und die Sachbearbeiterentscheidung abgeändert. Ich weiß es nicht.

    In jedem Fall freut es mich, dass es vorwärts geht. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Wäre es sofort gelöst worden, es wäre nicht mal eine Randnotiz hier im Forum wert gewesen.
     
    jff2k gefällt das.
Thema: Warnung vor den V6 und V8 BiTurbos M276 und M278
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m278 probleme

    ,
  2. m276 probleme

    ,
  3. mercedes m276 probleme

    ,
  4. mercedes m278 probleme,
  5. m278,
  6. m276 motor,
  7. mercedes m276 probleme motor,
  8. m276 steuerkette,
  9. M 276 DEH 30 LA,
  10. m276,
  11. e 400 probleme,
  12. m 276 probleme,
  13. m 276 deh 30 la probleme,
  14. mercedes m278,
  15. mercedes e400 v6 biturbo probleme,
  16. m276 de 35 probleme,
  17. e400 probleme,
  18. mercedes m276,
  19. m278 motor,
  20. probleme m278,
  21. w212 e400 probleme,
  22. mercedes m 276 erfahrungen,
  23. erfahrungen m278,
  24. cls 500 m278 probleme,
  25. mercedes motor m276 des 35 probleme
Die Seite wird geladen...

Warnung vor den V6 und V8 BiTurbos M276 und M278 - Ähnliche Themen

  1. Warnung vor strassenverkehrsamt.de

    Warnung vor strassenverkehrsamt.de: In Deutschland gibt es KEIN Strassenverkehrsamt! Nur in der Schweiz existiert diese Behörde (StVA). Bei uns heisst das schlicht...
  2. W204: Batterie-Warnung - Elektronik fällt aus

    W204: Batterie-Warnung - Elektronik fällt aus: Hallo liebe Mercedes-Fangemeinde, ich bitte euch um einen Rat, der meinen W204 betrifft. Technisch bin ich leider nicht so begabt, jedoch möchte...
  3. Warnung vor Betrug

    Warnung vor Betrug: Hallo, gibt es hier ggf. noch jemanden, der mit Caligula negative Erfahrungen gemacht hat? Caligula selbst ist, zumindestens unter diesem Namen...
  4. Reifendruck Warnung bei Vormopf nachrüsten(Drehzahlversion)

    Reifendruck Warnung bei Vormopf nachrüsten(Drehzahlversion): Huhu, kurze Frage, da ich grade einen vormopf 203er etwas aufrüste, habe ich mich gefragt, worüber läuft beim Mopf die RDK Auswertung? Habe im...
  5. SRS Warnleuchte und EPC Warnung

    SRS Warnleuchte und EPC Warnung: Hi zusammen, ich muss meinen W202 verkaufen - Ich brauchen wegen eines Wohnwagens einen stärkeren Motor! Daher möchte ich die aktuellen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden