Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte

Diskutiere Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hi Leute, ich habe mich unten grad kurz vorgestellt, und komme gleich mit einem Anliegen. Mein 211er, ein E230 von 2008, ruft zur Inspektion....

  1. #1 josefini1, 10.09.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute, ich habe mich unten grad kurz vorgestellt, und komme gleich mit einem Anliegen.

    Mein 211er, ein E230 von 2008, ruft zur Inspektion. Wegen Gebrauchtwagengarantie beiße ich in den sauren Apfel und lasse machen, was ich eigentlich selbst kann, aber naja, man gönnt sich ja sonst nichts.

    Aber eines kapiere ich einfach nicht: Laut Bordbuch und Netz und Assyst-Vorgaben braucht die 272er Maschine definitiv alle 80000 km ODER alle vier Jahre neue Kerzen. Meiner schreit jetzt sowohl laut Bordcomputer als auch laut Computer in der Werkstatt mit Codeeingabe nach 3 Jahren und erst 40000 km nach neuen Kerzen, ditto nach einem neuen Luftfilter, obwohl hier genau noch so Zeit wäre.

    Daß die Kerzen wie gesagt erst kurz gewechselt wurden, ebenso der LuFi, ergibt sich aus den lückenlosen Serviceberichten, die ich von MercedesBenz München, wo der Wagen vorher gewartet wurde.

    Auch schreit er nach 10 (!) Monaten schon wieder nach neuer Bremsflüssigkeit, obwohl überall steht, daß diese alle zwei Jahre fällig ist.

    Für diesen m.E. noch überflüssigen Kram darf ich dann zusätzlich über 200,-- Euro löhnen.....

    Sowohl Vertragswerkstatt als auch freie Mercedes-Werkstatt sind ratlos. Angeblich kann man Assyst auch nicht manuell beeinflussen (also daß man die Intervalle der Wirklichkeit anpaßt). Also entweder wechseln, oder ignorieren, oder zurückstellen und dann in Zukunft halt nach Kilometer oder Zeit arbeiten und Assyst komplett ignorieren.

    Vertragswerkstatt sagt: "Iss halt so", muß man machen, freie Werkstatt sagt: "Wir machen nur, was der Kunde will, man kann die Intervalle auch ignorieren - aber halt die GW-Versicherung....."

    Der Innenraumfilter dagegen, der letztes Jahr gewechselt wurde (und nach dem Assyst letztes Jahr schrie), darf drinnenbleiben. (Hier sieht MB richtig 2 Jahre oder 40000 km glaub ich vor).

    Wer kann mir sagen, was da los sein kann, bitte? Ich bin einfach nur verwirrt. Kann man da was anpassen, oder nach welchen Kriterien rechnet da der Bordcomputer.

    Für solchen shit brauche ich kein Assyst und ähnlichen Kram, da täte es die gute alte Kilometer- bzw. Jahreswartungsvorschrift auch.

    Danke im Voraus für jede Hilfe!

    mfg
    josefini1

    PS: Ich hab ein bißchen gesucht, aber nichts konkretes hier gefunden. Sollte ich mit der SuFu noch nicht so vertraut sein, bitte ich um Nachsicht gegenüber einen Neuling.
     
  2. #2 conny-r, 10.09.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.282
    Zustimmungen:
    793
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Ja Du selbst, wenn Du ihn abgibst einfach angeben das verschiedenes vor kurzem nachweislich schon ausgeführt wurde.
     
  3. #3 josefini1, 10.09.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ok, aber wie wird das dann eingestellt? Angeblich beginnt das Intervall z.B. für Zündkerzen dann doch wieder vor vorne zu laufen?

    mfg
    josefini1
     
  4. #4 McManni, 10.09.2019
    McManni

    McManni

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 350 Kombi S211
    Kennzeichen:
    w f
    ni
    m m 1 4 2 1
    Hallo Josefini,

    die Serviceintervalle werden sicher auch durch die Fahrweise
    beeinflusst. Möglicherweise ist auch beim letzten Service nicht
    alles korrekt zurückgesetzt oder vielleicht auch erst gar nicht
    gemacht worden.

    Grüße Manfred
     
  5. #5 playaboy, 10.09.2019
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Man kann Service Positionen einzeln zurück setzen vielleicht wurde beim Service vergessen die Position für die kerzen und den lufi zurück zu setzen.
    Ich würde einfach alles zurück setzen lassen und nur das machen lassen was laut Serviceheft fällig ist.
     
  6. #6 josefini1, 11.09.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich danke Euch allen erstmal. So richtig neues kommt jetzt auch nicht rüber. Ich habe die freie Werkstatt, die mit erträglichen Preisen arbeitet, nun beauftragt, in Gottes Namen Kerzen und Filter auch zu machen und Service halt entsprechend zu bestätigen. Dann wird man sehen, was in den nächsten Monaten wieder kommt.
    Bremsflüssigkeit muß man nun nicht unbedingt wechseln, man kann sie aber bestätigen.
    Viele Grüße erstmal
    josefini1
     
  7. #7 jpebert, 12.09.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    187
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Hast Du versucht zu prüfen, ob der Tachostand tatsächlich stimmt?

    Das Assystsystem dürfte etwas verwirrt sein, wenn die Manipulation nicht wirklich gut gemacht ist ;)
     
  8. #8 josefini1, 12.09.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Servus, mach mich jetzt bloß nicht nervös. Also vom Gesamtzustand des Wagens her gesehen, des Ersthanderwerbes durch einen alten Kaufmann im Ruhestand in München und die lückenlos vorhandenen und in jedem Detail passenden Wartungsberichte von zwei alteingesessenen Münchener Mercedesbetriebe (Werksniederlassung und Fa. Liess) dürfte der Kilometerstand nicht manipuliert sein.
    Auch der Verkäufer, pensioniert, aber macht noch ein bißchen was mit seinen alten Kunden, war jahrzehntelang Verkaufsleiter bei der Fa. Henne in München und machte auch nicht den Eindruck, als ob er was drehen würde.

    Allerdings kann man ja heutzutage nicht mißtrauisch genug sein, leider. Kann man das denn überhaupt mit Stardiagnose o.ä. testen, ob der Tacho gedreht worden ist?

    Danke schonmal und viele Grüße!

    josefini1
     
  9. #9 jpebert, 12.09.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    187
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Nein, dass ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Also erstmal keine Sorgen machen ohne Anhaltspunkte. Prüfung mit SD wäre perfekt.

    Die Serviceberichte sind in Kurzform im Auto gespeichert. Auf Konsistenz checken. Alle SGs, die km-Stände speichern, miteinander vergleichen. Und das noch mit den Serviceberichten denen Du in Schriftform oder bei MB selbst habhaft werden kannst vergleichen.

    Das KI ist schnell und einfach manipuliert, allerdings die zusätzlichen SGs und die gespeicherten Serviceberichte ist schon sehr viel aufwendiger.
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.503
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Es gibt allerdings im 211 explizit einen Fehlercode, wenn es einen Assysteintrag gibt bei einer höheren Laufleistung als der Aktuellen.
    insofern halte ich das hier für recht unwahrscheinlich.

    Wenn die ZK etc. nachweislich getauscht wurden, dann Wartungspunkt bestätigen und gut is.
    Deshalb würde ich das nicht nochmals tauschen und Kosten verursachen..ist doch unsinnig.
     
  11. #11 playaboy, 12.09.2019
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Ich hatte schon einige 211 und 219 an der Diagnose die gedreht waren und keine Fehler gespeichert. Die service Einträge werden meistens einfach zurück genommen dann gibts auch keine Fehler aber es wird trotzdem im Serviceverlauf angezeigt.
     
  12. #12 josefini1, 16.09.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Danke erstmal für alle Tips.
    Mittwoch/Donnerstag geht's zum freien Mercedesschrauber, und dann sehen wir weiter - ich berichte, ob sich was besonderes zeigt.
    Viele Grüße
    josefini1
     
  13. #13 Micha_67, 03.10.2019
    Micha_67

    Micha_67

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 E220 CDI
    Kennzeichen:
    f k b
    he
    e * * *
    Und wie wars?
     
  14. #14 josefini1, 03.10.2019
    josefini1

    josefini1

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja, sorry, daß ich nicht geantwortet habe.

    Also der Meister(freie Werkstatt, aber früher Mercedeswerkstatt und heute noch Schwerpunkt Mercedes, hat auch Stardiagnose und speichert die Servicis im mercedeseigenen Datenfundus) holte sich den Code auf seinen Computer, hier sagte der Wagen, daß er halt das erwähnte schon mal haben möchte (Kerzen, LuFi, Bremsflüssigkeit), halt zusätzlich zum kleinen Service, wie beschrieben.

    Um hier irgendwie eine Regelmäßigkeit reinzukriegen, habe ich in den sauren Apfel gebissen und Kerzen und LuFi erneuert, Bflüssigkeit dagegen nicht. Da die Werkstatt Markenteile, aber keine "Sternteile" verbaut und für die Stunde netto grad mal 46,-- Euro verrechnet, war mir das recht.

    Dann wurde der Service bestätigt. Tacho zeigt an, daß er in 14985 km wieder zum Service möchte, spätestens in einem Jahr. Wenn man jetzt ins Menue auf dem Tacho reingeht, dann zeigt der nach wie vor die ganzen Zahlen, welche künftig mal wieder anfallen werden/können, an.

    Welches geheime System hier dahintersteckt, konnte mir der freie Meister auch nicht sagen, vor allem, warum der Wagen viel früher als eigentlich erforderlich schon wieder nach diesen Teilen verlangte.

    Möglicherweise, so meint er, rechnet der Computer hier recht frei nach Fahrprofil, was er für richtig hält. Aber nachvollziehbar ist das auch nicht, da ich weder extreme Kurzstrecke noch Dauervollgas auf der Autobahn fahre.

    Eine letzte Überlegung ist die Tatsache, daß ich lieber öfters Öl wechsle. Deshalb fahre ich günstiges 229.3 und nicht 229.5. Dementsprechend wurde schon letztes Mal das Wartungsintervall auf 15000 km eingestellt. Evtl. verkürzt das Computer hier das ganze Spiel zusätzlich.

    Sei es wie es sei, das ganze Spielchen bleibt für mich undurchsichtig. Da ja kommenden August sowieso die Garantie abläuft, wird künftig ganz normal Service gemacht, wie ich es für richtig halte (in Anlehnung an die Empfehlungen im Servicebuch bzw. Internet), dann halt Service bestätigt und gut iss es.

    Groß beschäftigen möchte ich mich mit dieser Weltraumtechnologie nicht mehr.

    BTW: Daß man Zündkerzen, die für 100.000 km gemacht sind, nach 35000 km rauswerfen soll, nur weil 4 Jahre vergangen sind, wird sich mir nicht erschließen. Auch das Argument, daß die sonst festbacken könnten, ist aus meiner Sicht hirnrissig. Ich tue auf die Gewinde seit mind. 35 Jahren zwei/drei Tropfen Haushaltsöl drauf, dazu einen Stauberer Graphit. In keinem Wagen (auch nicht in luftgekühlten, thermisch hochbelasteten Teilen) hat sich da jemals etwas festgebacken.
    Wahrscheinlich ist das alles nur eine Masche, den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen, wie meist halt.

    Viele Grüße
    josefini1
     
Thema:

Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte

Die Seite wird geladen...

Wartungsintervall stimmt irgendwie nicht - Frage hierzu bitte - Ähnliche Themen

  1. Bräuchte bitte den Schaltplan für meinen Wagen

    Bräuchte bitte den Schaltplan für meinen Wagen: Hallo, ich habe mir ein Android-Radio mit Canbus gekauft. Bin eigentlich voll begeistert. Problem ist nur, dass das Radio auch beim...
  2. Frage zu Brabus Felgen

    Frage zu Brabus Felgen: Hallo Leute Ich hoffe ich finde hier ein paar Leutz die sich mit Brabus Felgen auskennen. Und zwar fahre ich derzeit auf meinem CLK 8,5x18 ET30...
  3. Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960

    Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960: Hallo zusammen! Meine Ölwanne ist gerissen. Ich habe eine gebrauchte erstanden. Leider finde ich keine Anleitung für meinen OM611.960 zum...
  4. Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?

    Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?: Hallo zusammen, ich habe den dummen Fehler begangen und habe mich bequatschen lassen meine TÜV-Abnahme bei ATU machen zu lassen. Jetzt habe ich...
  5. AMG C43 - Grundsätzliche Fragen vom Newbie :-)

    AMG C43 - Grundsätzliche Fragen vom Newbie :-): Moin Moin Zusammen und danke für die Aufnahme ins Forum. Mal kurz zu mir: Ich bin ein Norddeutscher Jung aus Hamburg und habe bisweilen immer BMW...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden