Warum heißt der neue AMG A45 amg?

Diskutiere Warum heißt der neue AMG A45 amg? im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, worauf bezieht sich die 45 in der Modellbezeichnung des neuen A45 AMG? Bei den 55 und 63ern war es klar, aber bei der neuen...

  1. #1 tho.mas, 17.02.2013
    tho.mas

    tho.mas

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    E350 ohne Dach
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,
    worauf bezieht sich die 45 in der Modellbezeichnung des neuen A45 AMG? Bei den 55 und 63ern war es klar, aber bei der neuen A-Klasse?
    Soll damit das Firmenjubiläum gefeiert, oder die 450 nm angedeutet werden? Oder ist es einfach nur eine Bezeichnung ohne Bezug?
    Vielleicht weiss jemand mehr.

    Gruß
    Thomas
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 17.02.2013
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    859
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    45 Jahre AMG ;-)
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.767
    Zustimmungen:
    3.138
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich :verschieb das mal in den AMG Bereich.
     
  4. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Auch heute haben die Typbezeichnugnen nichts mehr mit dme Hubraum zu tun.
    63er Motoren ahben entweder dne 6,2er Sauger oder den 5,5er Biturbo drin.

    Vielmehr ist das eine Eingleiderung in bestimmte Leistungswerte.
    Das ist auch bei Daimler genormt. Dass man neuerdings z.b. ab 250 in 50er Schritten weiterzählt und vorher in 20er Schritten. Und das eine Hybridisierung eine Hochstufung um eine Klasse bedeutet.

    Der A45 AMG soll demnach in einer Leistungsklasse wie ein 450er Motor kommen. Also z.b. S450 CDI, GL 450 usw.
     
  5. #5 tho.mas, 18.02.2013
    tho.mas

    tho.mas

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    E350 ohne Dach
    Verbrauch:
    Ja, deswegen schrieb ich auch, dass es bei denen klar war. Das nach der Umstellung auf den Biturbo an der 63 festgeahlten wird, kann ich noch nachvollziehen.
    Na das ist doch mal ne Antwort. Danke dir.

    Gruß
    Thomas
     
  6. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hi,
    steuertechnisch hat der 63er Motor mit 6208ccm 6,3Liter.
    - und zurück gabs eigentlich noch nie.
    Auf den A45 bin ich mal gespannt.
    - was er dann wirklich an Leistung hat.
    Gruß
    R
     
  7. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Stand das nciht in dem jeweiligen Thread?
    Laut Daimler Pressestelle 360 PS dank 1,8 bar Ladedruck
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.123
    Zustimmungen:
    2.002
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Genormt ist da gar nichts. Es gibt genügend Beispiele, wo Daimler rein willkürlich mit den Bezeichnungen rumwirft (andere sind da natürlich nicht besser).

    Beispiel (aktuell im Verkauf):
    C180 = 115 kW
    A200 = 115 kW
    Einen A180 gibt es natürlich genauso ... aber leider nur mit 90 kW.

    Erkläre uns bitte die Norm, ich verstehe das System leider nicht :(.

    gruss
     
  9. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Ja nicht in dem Sinne genormt, dass du die Typenbezeichnung mit dme Faktor multipliziert auf die Motorleistung schließen kannst.
    Vielmehr gibt es eben verschiedene Typenbezeichnungsklassen, die anfangs mit 20er, später mit 50er Schritten gezählt werden, meines Wissens nach gibt es aktuell:

    180, 200, 220, 250, 300, 350, 400, 450, 500, 600

    Und je nach Leistung liegt die Motorisierung dann in einem Fenster, das dann für die Typenbezichnung spricht.

    Kann dir dne genauen Wortlaut morgen nochmal ausfindig machen.
     
  10. #10 derdietmar, 18.02.2013
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.714
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    hier habe ich bereits etwas zur Nomenklatur bei Mercedes geschrieben:

    Wissenswertes über MB-Baureihen, -Bezeichnungen und Codes - Automobiles Allerlei - Mercedes-Forum.com

    Viele Grüße :wink:
     
  11. #11 stud_rer_nat, 18.02.2013
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.265
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Man kann sicher aus jedem Unfug eine Regel ableiten. Wenn man ehrlich ist, ist die Bezeichnung eine Mogelpackung nach dem Motto "mehr Schein als Sein"... 8) Aber hier hört der Öko- und Downsizingfimmel wohl auf. Wenn man einen 2-Liter-Motor extrem zwangsbeatmet um jedes machbare PS rauszuquetschen, sollte man auch dazu stehen. Meine Meinung.
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.123
    Zustimmungen:
    2.002
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ja, aber das erklärt mein Beispiel überhaupt nicht (das ist sowas von treffend, besser geht es gar nicht;)).
    Warum bekommt die A-Klasse bei 115 kW die Bezeichnung 200 und die C-Klasse nur die Bezeichnung 180, wo doch laut deiner Beschreibung Teil 2 es heißt: "Die dreistellige Zahl steht für die Gesamtleistung des Antriebs". Warum hat ein A180 (die dreistellige Zahl ist identisch zum C180) nicht eine ähnliche Leistung?
    Die Bezeichnungen sind pure Willkür, nicht mehr, nicht weniger. Und der A45 AMG treibt die Willkür auf die Spitze. Sorry, wenn man das so sagen muss.

    @ Stud
    Stimmt, aber genauso ausgesprochen gehört, dass andere (für dich BMW explizit), da genauso vorgehen ;).
    Es läuft leider überall so :(.

    Ich denke das ist der falsche Weg von Marketing-Idi*ten. Denn die Buchstaben konnten bislang eh nur Interessierte entschlüsseln.

    gruss
     
  13. #13 El Ninjo, 18.02.2013
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    :wink:
     
  14. #14 Dome///AMG, 18.02.2013
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Es ist zwar ein nettes System was sich Mercedes da ausgedacht hat und es auch sicherlich zeitgemäß, aber ich finds auch etwas irreführend wenn ich ehrlich bin ;)
    Audi und BMW war da in meinen Augen cleverer was die Topmodelle angeht, da haben die Namen keinen Bezug auf den Hubraum oder die Leistung.
    Die heißem einfach immer RS6 oder M5 etc. :tup
    Mercedes steckt mit den AMG Bezeichnungen nun in einem kleinen Dilemma in dem sie nicht mehr so richtig nach unten können ;)
     
  15. #15 Daniel 7, 18.02.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.416
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wie hier auch schon angedeutet wurde ist bei vielen Herstellern derzeit Chaos bei den Modellbezeichnungen.

    Audi: S4 / S5 mit V6 TFSI = V6 mit Kompressor - wofür das T? TFSI ist im ganzen Konzern das Synonym für Turbomotoren. Ergibt bei einem Kompressor somit wenig Sinn, erst recht nicht unter dem Aspekt, dass in "Kompressor" kein T vorkommt.
    Der S8 mit V8 TFSI ist dann sinnigerweise ein Biturbo.

    BMW: 335i, 535i, 640i, 740i - mal abgesehen von verschiedenen Ausbaustufen handelt es sich stets um den R6 Turbo. Warum er mal 35i, mal 40i heißt kann man sicher kaum logisch erklären. Das ist ähnlich wie das C180 / A200 Beispiel.
    Oder auch der 3 Liter 6-Zylinder Diesel, der in der stärksten Ausbaustufe 50d heißt (mal mit M, mal ohne M davor).

    Es ist sicher eine Menge Unsinn dabei, aber das kann man nicht nur auf einen Hersteller beschränken ;)
     
  16. WF17

    WF17 alias C55 AMG

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.020
    Auto:
    GLK 350 4Matic, R107 300SL
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w f 1 7
    d n
    nw
    w f 1 1
    Sorry, aber was ihr hier macht ist Kinderkram. Wenn ich einen A/CLA 45 AMG haben möchte, dann ist es mir sowas von Latte ob da 45/20/4711 drauf steht. Zumal es ja auch die Möglichkeit gibt keine Bezeichnung auf der Heckklappe/Kofferraum zu bestellen.
    Grüße
    Willy
     
    Ad Am, hotw und Andy MB gefällt das.
  17. #17 Dome///AMG, 18.02.2013
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Klar Willy, hast natürlich Recht und ich bin auch deiner Meinung ;)

    Dennoch ist es irreführend :D
    Was mich auch schon neugierig macht ist wie der neue CLS intern genannt wird auch wenn das wieder ein anderes Thema ist :P
     
  18. #18 Nero Augustus Germanicus, 18.02.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    640
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Tatsächlich ist es nicht so ähnlich. ;) Wenn es sich um gleiche Modellzeiträume handelt, ist der 35i der 35i, egal ob nun als 335i oder als 535i - in beiden Fällen der gleiche Motor mit selber Leistung. Ebenso beim 40i, der als 640i die gleiche Leistung wie der (aktuelle) 740i bietet - das Kürzel benennt also eindeutig die Leistung.
    Im Beispiel von Jupp ist die Angabe "180" leider gar nichts Wert, da sie nicht eindeutig auf eine bestimmte Ausbaustufe hinweist - einmal steht 180 für 115 kW und einmal für 90 kW. Dementsprechend ist der Einwand das MB es schafft seine Bezeichnungen noch wahlloser als andere Hersteller und gänzlich ohne Informationsgehalt zu wählen, schon richtig. :D
     
  19. #19 derdietmar, 19.02.2013
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.714
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    das Zitat stammt nicht von mir, sondern von Daimler selbst. Vor einigen Jahren gab es dazu eine Erklärung auf der Website, leider existiert diese Seite nicht mehr. Bei Jupps Beispiel sehe ich keinen Widerspruch. Die numerische Bezeichnung ist für jede Baureihe eine eigene. Ein C200 ist immer stärker motorisiert als ein C180. Und ein C300 immer stärker als ein C200. Es ist nirgendwo definiert, dass ein C180 und ein A180 dieselbe Leistung haben müssen. Stattdessen beschreibt die relative Bezeichnung deutlich besser die Position innerhalb der Modellreihe. Relativ zur maximal verfügbaren Motorisierung ist eine A-Klasse mit 90kW deutlich stärker als eine C-Klasse mit 115kW.

    Im übrigen ist das bei BMW ebenfalls nicht konsistent. Beispiel x35i und x40i. In verschiedenen Baureihen bei gleicher Leistung unterschiedliche Bezeichner. Bei den Topmodellen wird es noch schlimmer. Es gibt einen M3, einen M5, aber es gibt keinen M1 weil es diesen bereits vor viele Jahren gab. Also behilft man sich mit M135i oder 1er M Coupe, obwohl doch beide Motoren wiederum den 35i Motor haben in unterschiedlichen Ausbaustufen haben. Von Audi ganz zu schweigen. Da gibt es einen 3.0 TDI und noch einen 3.0 TDI und noch einen 3.0 TDI - in derselben Baureihe mit jeweils unterschiedlicher Leistung :D . Und ein 2.0 TFSI hat in verschiedenen Modellen verschiedene Leistungswerte, ja sogar innerhalb der Modellreihe gibt es diese Bezeichnung mehrfach mit unterschiedlichen Leistungsstufen (ohne weitere Zusätze).

    Ansonsten sehe ich das wie Willy. Was interessiert die Modellbezeichnung (zumal sich Leute darüber echauffieren, die sowieso niemals dieses Fahrzeug kaufen werden)? A45 ist der kleinste AMG, aber die stärkste A-Klasse. Die Nummerierung passt in jeder Weise zum selbst vergebenen Schema. In diesem konkreten Fall hat die Bezeichnung zudem noch einen weiteren Hintergrund, nämlich das 45-jährige Jubiläum.

    Viele Grüße :wink:
     
  20. #20 Daniel 7, 19.02.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.416
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    @ Dome
    Meinst du die interne Bezeichnung des CLA? Die lautet C117. CLS ist ja noch in weiter Ferne ;)
     
Thema: Warum heißt der neue AMG A45 amg?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Warum a45

    ,
  2. was bedeutet a 45 amg

    ,
  3. warum a 45

    ,
  4. A 45 amg bedeutung,
  5. wofür steht 45 amg,
  6. a45 warum,
  7. mercedes a45 amg warum 45,
  8. Was bedeutet die 45 bei amg,
  9. mercedes typ bezeichnung 63 45,
  10. cla 45 wofür steht 45?,
  11. wieso heisst mercedes mercedes,
  12. was bedeutet das Race System bei A 45 Mercedes,
  13. amg a45 motor bezeichnug,
  14. cla45 amg internet typ bezeichnung,
  15. Was bedeutet 45 amg,
  16. Mercedes 45 bedeutung,
  17. mercedes a45 amg namensgebung,
  18. warum heisst der A45,
  19. für was steht die 45 bei a45 amg,
  20. 63 amg bedeutung,
  21. wofür steht 63 amg,
  22. neuer a45 amg,
  23. a45 bedeutung mercedes,
  24. was bedeutet amg,
  25. amg wofür stehen die zahlen
Die Seite wird geladen...

Warum heißt der neue AMG A45 amg? - Ähnliche Themen

  1. Suche Gutachten\Daten AMG Felgen

    Suche Gutachten\Daten AMG Felgen: Grüß euch Leute unz zwar, wie oben im Titel steht brauch ein Gutachten bzw Nachweis über Festigkeit oder traglast für AMG felgen von der C63s...
  2. E63 AMG 4 Matic Limo

    E63 AMG 4 Matic Limo: Hallo zusammen, ich bin auf der suche nach einem Allradler und da mir der C43 oder C45 überhaupt nicht gefällt bleibt ja nicht mehr viel...
  3. 2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?

    2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?: Servus Leute :-), bin neu hier und bekomme morgen meinen C 63 AMG Limo. Ist ein Junger Stern mit Garantie direkt von Mercedes Benz. Ist es...
  4. GLC 63 AMG 4M

    GLC 63 AMG 4M: hallo zusammen, hat jemand erfahrung mit dem AMG Air Body Control? mir persönlich ist das Fahrwerk auch auf der Stufe Sport +, etwas "weich". es...
  5. Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200

    Aus gutem Hause: Mein neuer W211 E200: Hallo Forumsmitglieder :] Der ein-oder andere hat es sicher schon mitbekommen: Nach nun knapp über 17 Jahren und rund 145 tkm im W202 habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden