Was dauert beim Autobauen so lange(6-8 Wochen) ?

Diskutiere Was dauert beim Autobauen so lange(6-8 Wochen) ? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo, wie bereits gepostet haben meine Frau und ich einen neuen Ford Fiesta bestellt. Nun heißt es warten und wir wissen auch nicht wie lange....

  1. #1 Colisa Lalia, 16.11.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Hallo,

    wie bereits gepostet haben meine Frau und ich einen neuen Ford Fiesta bestellt. Nun heißt es warten und wir wissen auch nicht wie lange.

    Ich habe einmal gelesen, der eigentliche Fertigungsvorgang dauere nur so um die 2 Tage. Nun habe ich mir Gedanken gemacht, wieso ich dann mehrere Wochen warten soll. Im Folgenden möchte ich mal schildern, wie ich mir die Sache höchst naiv vorstelle. Ich bin dann sehr gespannt, inwieweit es dem Forum gelingt das ganze durch Fachwissen zu ersetzen.

    1. Montag das Auto wird bestellt.

    2. Dienstag: Die Daten werden beim Händler in der EDV erfasst und per EDIFax an den Hersteller gesendet.

    3. Mittwoch: Die EDV des Herstellers hat das Fertigungswerk ermittelt und den Fertigiungsauftrag dorthin übertragen.

    4. Donnerstag: In der EDV läuft die Verfügbarkeitsprüfung der Teile ab. Sofern jetzt nichts exotisches bestellt wurde, sollte diese positiv ausgehen.

    5. Freitag: Der Fertigungsauftrag ist erstellt und die Fertigung beginnt, sobald alle anderen Aufträge abgearbeitet sind. Das sollten in diesen Zeiten so gut wie keine sein.

    6: Freitag 2. Woche: Das Auto ist gefertigt und verladen.

    7: Mitwoch 3. Woche: Der WAgen kommt im Unterverteilungszentrum(hier typischerweise Osnabrück) an.

    8: Freitag 3. Woche: Juchhu ist da und kann zu Beginn der 4. Woche zugelassen werden.

    Jetzt ihr!

    Gruß



    Colisa Lalia
     
  2. #2 teddy7500, 16.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Glaubst Du das wirklich was Du da schreibst?

    Schon mal was von "Just in Time" gehört? Eine großartige Lagerhaltung gibt es nicht mehr. Die meisten Fahrzeuge werden nach Kundenauftrag produziert (wir reden ja nicht von Fiat oder so, wo alles nachträglich an Extras reingefummelt wird).
    Nach Auftrag werden die Teile bestellt. Und das soll dann alles in weniger als 2 Wochen gehen?

    Nein das kann nicht gehen.
     
  3. #3 Colisa Lalia, 16.11.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Ne, glaub ich natürlich nicht, denn ich wollte ja Raum zum Diskutieren und Präzisieren lassen.

    Also Just in Time. Aber heißt denn Just in Time, der Motor wird erst bestellt, wenn meine Bestellung eingeht? Ich denke eher, es werden nach Erwartungshaltung ca 80% 1,2 L und 20 %1,4 Liter bestellt.
    Genauso weiß man ja Sachen wie: "Es werden fast immer die schwarzen Sitze bestellt. Also kommt es da Just in Time nicht zu Stockungen.
    Ich stelle mir für die einzelnen Fertigungsschritte so eine Art Kanban System vor. Also es sind immer für ca 5 Stunden Motoren da, von der häufigeren Sorte am meisten und wenn ich 1,6 Liter bestelle, dann muss ich wirklich warten, bis genau der eine LKW mit dem 1,6 Liter kommt.
    Exotische Bestellungen habe ich oben aber ausgeschlossen. In meinem speziellen Fall gibt es nur ein bestelltes Extra und das ist ein Audiopaket also weiß Gott nichts exotisches.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Wenn man Dich telefonisch erreichen kann, erkläre ich es Dir sehr gerne. Zum Tippen ist es leider etwas zu viel, bis das ganze System einer Produktionsplanung erklärt ist ;)

    Es gibt nämlich nicht nur "just in time" sondern auch "just in sequence" hängt alles an einem recht komplizierten Planungsverfahren.
     
  5. #5 Daniel 7, 16.11.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Das suggerieren die Zeitungen zwar, aber in der Praxis ist das nicht so. Es wird sicher nicht nur ein Auto pro Tag bestellt =)
     
  6. #6 teddy7500, 16.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Die Zuteilung des Bauzeitraums richtet sich erstmal nach dem Motor soweit ich weiß.

    Zumindest wurde bei mir damals erstmal das Produktionsdatum des Motors abgefragt. Die restliche Konfiguration (soweit nicht zu exotisch) ist dann meist nicht mehr das Problem.

    Wenn der Motor für die nächsten 6 Wochen ausverkauft ist, dann mußt du halt warten.

    Natürlich gibt es immer Kapazitäten die nicht verkauft sind, aber die sind dann reserviert für den Promibonus oder dergleichen. ;)
     
  7. #7 Colisa Lalia, 16.11.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    So, hab mich gerade mal über Just in Sequence schlau gemacht. Es werden alle Teile nicht nur bedarfsgerecht, sondern auch noch in der richtigen Reihenfolge ans Band geliefert. Das soll aber den Produktionsprozess verkürzen. Interessant fand ich auch, dass den Anfängen von JIT ein Toyata Verfahren zugrunde liegt, dass wiederum auf Kanban basiert,wie schon von mir vermutet.
    BMW hat das Ganze durch eine Zusatzsoftware im SAP implementiert(das kenne, ich alldieweil ich da Administrator bin - vor allem kenne ich die Tücken des Betriebes von SAP).

    Insgesamt stelle ich fest, dass JIS,dem zügigen Fertigen meines Fahrzeuges nicht im Wege steht, da die EDV die notwendige Kommunikation zwischen Zulieferern und Montagewerk ruck zuck erledigt.

    Was ist mit den Wartezeiten bis ich an die Reihe komme. Wie lange kann ein Autobauer weiter produzieren, falls kein neuer Auftrag mehr eingegeben wird, bevor das Band mangels Fertigungsauftrag stillsteht? Die Finanzen lassen wir dabei mal außen vor.

    Ich hab ja als Beispiel unseren Ford. Da find ich Promibonus schon lustig.

    Neugierig mehr zu erfahren

    Colisa Lalia
     
  8. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    s.o.

    So einfach mal eben schnell ist das leider nicht erklärt. Und ich habe auch nicht geschrieben, daß dem just in sequence im Weg stehen würde!
     
  9. #9 Colisa Lalia, 17.11.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    @HOTW:
    Vielen Dank für Dein Angebot, aber dann weiss nur ich wie es geht. Solch ein Thread ist aber ja dazu da, alle Interessierten aufzuschlauen. Das scheinen aber nicht allzuviele zu sein. Ich werd mir mal ein wenig Fachliteratur zu PP-Systemen holen.

    Ich kann ja verstehen, dass man ein so komplexes Thema wie Produktionsplanung hier nicht in epischer Breite ausbreiten kann. Vielleicht kann aber jemand einen ungefähren Zeitrahmen angeben, nach wieviel Tagen oder Wochen es denn losgehen könnte mit dem Fertigen, wenn da nicht all die anderen wären, die vor einem dran sind.

    Gruß

    Colisa Lalia
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    10 Tage dauerts, bis es los geht. Sagen zumindest die auf der Werksführung. Ich war da schon ein paar Mal dabei. ;) Empfielt sich unbedingt da mal mit zu machen! Man erfährt so einiges ;)
     
  11. #11 zuendler, 17.11.2008
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    also ein bandstillstand kostet je nach hersteller ca 100.000€ pro tag.
    also darf das band niemals zum stehen kommen.
    danach ist auch die kapazität ausgelegt.

    dazu kommt noch, dass es heute kein fertigteile-lager mehr gibt.
    jedenfalls sind da drin dann keine teile mehr die auf reserve liegen,
    ist alles schon verplant.
    es gibt nur noch kleine rohteilelager beim zulieferer.

    und wenn du heute ein auto bestellst und das eingelastet wird
    wird z.b. beim sitzhersteller ein abruf erzeugt.
    und der sitzt auch nicht grade mit einer leeren werkbank da
    und wartet bis DU dein auto bestellst. und dann muss
    das teil auch noch verschickt werden usw.
    also ist alles schön geplant damit immer gleichmässig viel
    arbeit vorhanden ist.

    "just in time und just in sequence" machen die produktion
    nicht wirklich schneller. das dient nur dazu die lager noch
    kleiner zu halten.
     
  12. #12 teddy7500, 17.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.445
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Bei einer Werksführung hatte man uns gesagt, das man ca. 3 Tage weiterproduzieren könnte wenn nichts mehr angeliefert wird.

    Ob das stimmt, weiß ich natürlich auch nicht.
     
  13. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    217
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Dann muss das Werk zumindest ein Lager haben, indem immer soviele Teile drin sind das es reicht. Da ist dann nichts mehr groß mit "just in time" und "just in sequence", weil Zündi sagte ja schon, dass das zum Großteil dazu dient die Lager klein zu halten und dadurch Geld fürs Unternehmen zu sparen.

    Just in time wird bei den Herstellern benutzt die nicht nur auf Bestellung liefern. Da steht am Band dann beispielsweise eine Box mit 200 Endtöpfen für die Benziner. Kurz bevor diese alle verbaut und aufgebraucht sind kommt der LKW mit ner neuen Box, die 200 Endtöpfe für Benziner drin hat. Just in time.

    Just in sequence wird heute von den meisten Herstellern benutzt, da nicht mehr viel auf Halde produziert wird. Sind also alles bestellte Fahrzeuge. Hier gibts eben nicht mehr die Box mit den 200 Endtöpfen. Da sind in der Box dann die geordneten Endtöpfe drin. Der erste für nen 220CDI, der zweite für nen 350er mit Sportpaket, der dritte für nen 400CDI, der vierte für nen 320CDI usw. Das Beispiel mit den Sitzen ist auch gut. Bei just in sequence sollte natürlich nichts groß vertauscht oder vergessen werden, weil dann auch die ganze Produktion durcheinander kommt. Baut einer einen Sitz von nem Classic in nen Avantgarde, dann gehts rund. :D
     
  14. #14 zuendler, 17.11.2008
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    ja das mit den drei tagen kommt in etwa hin.
    wir haben material für ca 3 tage am lager, und die gleiche menge
    an behältern steht dann auch beim autobauer.
    ganz ohne sicherheitsbestand geht es nämlich auch nicht,
    lass nur mal einen lkw mit so einer halbwöchentlichen ladung umkippen etc.

    und wenn man sowas komplexes wie ein auto baut gibt es immer einen
    lieferanten der ganz knapp dran ist mit der lieferung. also ich garantiere
    dir, dass wenn auf einen schlag nix mehr angeliefert wird höchstens noch
    einen tag lang produziert werden kann weil irgend ein teil fehlen wird.
     
  15. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ich sag jetzt nix mehr ;)
     
  16. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    217
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Dann lasschs halt grad.
     
Thema: Was dauert beim Autobauen so lange(6-8 Wochen) ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange dauert es ein auto zu bauen

    ,
  2. wie lange dauert die produktion eines autos

    ,
  3. wie lange dauert die Produktion eines mercedes

    ,
  4. wie lange dauert der bau eines autos,
  5. wie lange dauert die montage eines autos,
  6. wie lang dauert es ein auto zu bauen,
  7. wie lange dauerd die montage eines suv,
  8. wie lange dauert eine autoproduktion,
  9. wie lange dauert ein auto zu bauen,
  10. wie lange dauert es bis ein auto gebaut ist,
  11. wie lange braucht ein auto bei bmw in der produktion,
  12. wie lange dauerte der Bau eines Auto,
  13. wie lange dauert produktion mercedes e klasse,
  14. wie lange braucht ford um ein auto zu bauen,
  15. wie lange daert die Produktioneines pkw,
  16. wie lange dauert es bis ein ford fertig gebaut ist,
  17. autoproduktion dauer,
  18. wie lange dauert es bis ich erfahre dass mein bestelltes Auto gebaut wird,
  19. wie lange faurrt fer. au eines autos,
  20. wie lange dauert bei mercedes ein auto zu bauen,
  21. wie lange dauert der bau einnes autos,
  22. wie lange dauert ein vw golf in der produktion ,
  23. wie lange dauert der auto bau,
  24. wie lange dauert es ein auto zu bauen mercedes,
  25. lange braucht auto um herzustellen
Die Seite wird geladen...

Was dauert beim Autobauen so lange(6-8 Wochen) ? - Ähnliche Themen

  1. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  2. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  3. 2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen

    2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen: Moin Leute. Mein Name ist Mike, ich bin seitens Hobby-KFZ eher in der US-Car Szene unterwegs aber wir bewegen als Daily zwei W211. Und der E240...
  4. Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik

    Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik: Servus Sternfahrer, ein Problem bzw. evt. Verständnisfrage. Wenn ich das Fahrzeug rückwärts einparken möchte, wird das Fahrzeug leicht...
  5. W220 Licht ein beim anklemmen der Batterie ?

    Licht ein beim anklemmen der Batterie ?: Hallo in die Runde, verzeiht mir wenn ich mit meiner Frage langweile, weil sie bereits erörtert wurde. Ich habe auch in der FAQ bereits eine Info...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden