Was ist im Winter sicherer/besser: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe

Diskutiere Was ist im Winter sicherer/besser: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Gemeinde Gestern habe ich eine kleine Diskussion mit meinem Arbeitskollegen gehabt. Mein Kollege meint im Winter ist das Schaltgetriebe...

  1. togo05

    togo05

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    C180 Kompressor W203, E200 Kompressor W211
    Kennzeichen:
    s
    bw
    * * * * *
    Hallo Gemeinde

    Gestern habe ich eine kleine Diskussion mit meinem Arbeitskollegen gehabt.

    Mein Kollege meint im Winter ist das Schaltgetriebe besser wenn man vom Spaßfaktor ausgeht.Da man damit besser driften kann und es mehr freude macht ( wo es möglich ist und niemand gefährdet wird ). Automatik sei was für Sicherheitsfanatiker.Er sieht es an seiner Frau.Sie kommt mit Automatik besser klar sagt er.

    Finde ich nicht,ich habe Automatikgetriebe und es klappt eigentlich auch sehr gut.(ESP aus und ein wenig am Lenkrad gezuckt)....und wenden in einer Sekunde ist auch möglich. :)

    Meine Meinung nach ist Automatik doch kein Garant für Sicherheit ( Wenn man es überstrapaziert kann man auch mit Automatik ruck zuck im Graben liegen ).Dafür sind doch in erster Linie andere Sicherheitssysteme im Auto verbaut/zuständig.

    Noch ein schönen Tag :wink:
     
  2. #2 Rhombus, 07.12.2010
    Rhombus

    Rhombus

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210 OM613
    Beim Bremsen/Anhalten ist ein Schaltwagen sicherer. Beim anfahren der Automat.

    Alles in allem ist es Geschmackssache!
     
  3. FMB

    FMB

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    W211.076
    Da kann man sich sicher Streiten, aber ich finde der Autom. ist sicherer, da man die gaaaaanze zeit 2 Hände am Lenkrad haben kann... =) =) =) bei der "Benutzung gemäß STVO" .

    Spaß kann man mit beiden haben, beim Freischaukeln ist ggf. der Schalter von Vorteil.

    Für das Bremsen sehe ich keine Vorteile beim Schalter, das das ABS alles tut was es tuen muss, im Gegenteil durch die Motorbremse bricht eher das Heck aus, wenn man mal den Gang verfehlt oder etwas sportlicher auf Ein einkuppelt... :wink: :wink: :wink:

    In diesem Sinne ist es wohl sehr ausgewogen mit dem 2 Hände-Lenkrad-plus für den Automat. :tup
     
  4. Focus2

    Focus2

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    .
    Sehe ich auch so.

    Ich würde mich aber in der Summe der Eigenschaften immer für den Automaten entscheiden.




    Gruß win35.gif
     
  5. #5 Karl204, 10.12.2010
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    ich finde im Winter Bahn fahren sicherer :D
     
  6. Skye

    Skye

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C280 Sport EZ : 06/97
    Mh na ja, die Chance, auf einem Bahnhof von irgendwelchen Rowdies überfallen zu werden, scheint gerade in HH ziemlich hoch. Da ziehe ich das Auto vor. Im übrigen hat alles seinen Vor - und Nachteil. Man sollte sich aber auf sein Auto einstellen können und wissen, wie es reagiert. Sicher ist da nur das vorrausschauende und mitdenkende Fahren.

    Gruß Sven
     
  7. #7 Rhombus, 10.12.2010
    Rhombus

    Rhombus

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210 OM613
    Ihr seid wohl Bahnfahrer, was?

    Ist ne ganz klare Kiste! Bei nem Fronttriebler steht der Automat den Handgerissenen in nichts nach, wenns ums Bremsen geht. Bei einem Hecktriebler schiebt der Automat mit der HA immer weiter, wenn man bremst! Und das kann ganz schnell zu brenzlichen Situationen führen. Bei einem Schalter kuppelt man beim Anhalten aus, oder wie war das?
     
  8. Skye

    Skye

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C280 Sport EZ : 06/97

    ..soll meines Wissens auch beim Automaten funzen ;)

    Gruß
     
  9. #9 Rhombus, 10.12.2010
    Rhombus

    Rhombus

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210 OM613
    Unter Garantie nicht!!!

    Was macht ein Automat, wenn Du den Gang einlegst? Er fährt los, wenn Du nicht bremst. Und der kuppelt auch nicht beim runterbremsen aus.
     
  10. #10 rpm1606, 10.12.2010
    rpm1606

    rpm1606

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    c 220 cdi T-Modell
    Bei einem Schalter fühle ich mich sicherer. Fahre selber Automatik und bin am Anfang echt ins Schwitzen gekommen.
    Vor allem wenn es bergab geht bei schneeglatter Strasse. Auch bergauf finde ich Schalter besser, weil man mehr "spielen" kann.
    Für mich ist die Sicherheit wichtig und nicht der Spassfaktor.
    Und entscheidend ist das fahrerische Können und die Erfahrung.
    Bei meiner Frau wäre es völlig egal ob Schalter oder Automatik. Würde in beiden Fällen schief gehen
    Und das ist jetzt nichts frauenfeindliches. Ich kenne auch genügend wenig fahrende Männer.

    Eines hilft übrigens immer:
    vorausschauendes, mitdenkendes und angepasstes Fahren.
    Und dann ist es egal, ob Schalter oder Automatik.

    Und ich komme mit meiner Automatik mittlerweile überall klar.
    Und wenn nichts mehr geht bleibt das Auto stehen.

    LG
    RPM1606
     
  11. E.D.

    E.D. Guest

    Es ist egal ob Schaltung oder Automatik, die sicherheit hängt immer von dem schwächsten Glied in der Kette ab. ;) Technisch gesehen von den Reifen, ansonsten einfach schlicht vom Fahrer :D
     
  12. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    :rolleyes: wenn ich während der Fahrt den Hebel 2 nach oben rücke steht er auf N und somit im Leerlauf und da ist es dann genauso wie beim Schalter,
    nur das man eben nicht den Fuß bewegt, sondern den rechten Arm. ;)

    Für mich als bisherigen Schalter w169 Fronttrieblerfahrer war die 7G-Tronic und der Heckantrieb ungewohnt, gerade bei den aktuellen Bedingungen.
    Allerdings hat sich das schnell eingependelt und man weiß auf was man achtet.
    - in der Kurve beherzt aufs Gas, sonst kommt das Eck und die ESP Leuchte :driver
    - dem Automaten signalisieren das gebremst wird, er schiebt :verschieb erst ein wenig nach, kuppelt dann aber aus bzw. schaltet runter (was ich äußerst sinnig finde!)
    - keine Antriebskräfte mehr am Lenkrad die einen irgendwie ziehen mehr Popometergefühl
    - vorsichtiges Gasgeben beim losfahren, wobei das auf "C" perfekt funktioniert, auch ohne irgendwelches Zusatzgewicht im Kofferraum (hatte ich vorher nicht gedacht)
    - wenden auf freier Fläche wie man es bisher nicht kannte :prost
     
  13. #13 Rhombus, 10.12.2010
    Rhombus

    Rhombus

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210 OM613
    Das ist doch Humbug. Ein automat heiß t ja nicht umsonst Automat! Sonst könnte man ja Schalter fahren. Aber Du bestätigst ja meine Aussage, dass die Automaten immer schieben, wenn man nicht in den Leerlauf schaltet.
    Und somit ist der Schaltwagen sicherer beim Bremsen! Weil man da IMMER auskuppeln muss, um ohne abwürdegn zum stehen zu kommen. Und deshalb ggü. "sommerlichem" Betrieb keinerlei Zusatzgedanken verschwendet werden müssen.

    Genau anders herum verhält es sich beim anfahren. Hier hilft der automat ungemein, weil man extrem einfach und zugleich behutsam anfahren kann.
    Wer erinnert sich nicht an diese Fahrlehrer-Floskeln wie z.B. "Im zweiten anfahhhhhn." ;)

    Trotz allem habe ich keine Lust auf Schalter!
     
  14. Skye

    Skye

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C280 Sport EZ : 06/97

    Ist es nicht. Zweifellos gehört es dazu, im Winter etwas umsichtiger zu sein. Dazu gehört, das man dem Schiebebetrieb der Automatik mal einhalt gebietet.

    In Form vom einlegen der Fahrstufe N bei Stillstand oder kurz davor bei vereister/rutschiger Fahrbahn.

    Gruß Sven
     
  15. #15 Diesellutz, 10.12.2010
    Diesellutz

    Diesellutz Dritter F1 Tippspiel 2010 & Zweiter F1 Tippspiel 2

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    54
    Auto:
    seit Oktober 2013 Ford Kuga 2.0 TDCI Titanium
    Habe ich so noch nie gemacht und noch nie Probleme gehabt, finde ich persönlich auch Unsinn. :tdw
    Man muss halt etwas vorausschauend fahren und etwas Gefühl im Fuß haben beim Gasgeben und Bremsen, dann klappt das auch alles perfekt!
     
  16. Skye

    Skye

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C280 Sport EZ : 06/97
    Ich weiss nicht, warum immer gleich alles als Unsinn abgetan wird, nur weil man selbst so nicht verfährt.
    Ist Dir bei Stillstand schon mal das Heck so langsam rumgekommen, weil der Schubbetrieb die Achse einfach weiter angetrieben hatte?
    Weil der Untergrund so glatt war?

    Da hilft nur Fahrstufe N, damit das Auto gerade stehen bleibt. Jetzt verstanden?

    Gruß Sven
     
  17. #17 Diesellutz, 10.12.2010
    Diesellutz

    Diesellutz Dritter F1 Tippspiel 2010 & Zweiter F1 Tippspiel 2

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    54
    Auto:
    seit Oktober 2013 Ford Kuga 2.0 TDCI Titanium
    Nicht böse gemeint, aber Du darfst nicht von Dir auf andere schließen.
    Ich fahre sehr viel und zu jeder Jahreszeit und seit Jahren mit dem Benz & Automatik und ich hatte solcherlei Probleme einfach noch nie! :s70:
     
  18. #18 Bytemaster, 10.12.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    553
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Mir ist das erst vor kurzem auf Glatteis passiert! Wollte anhalten und bin behutsam auf die Bremse gestiegen. Doch da es glatt war sind die Vorderräder sehr schnell zum stehen gekommen, da ABS bei Schrittgeschwindigkeit ja nicht funktioniert. Und da meine Hinterachse weitergetrieben hat, ist mir die Vorderachse zur Seite weggerutscht. Erst nachdem ich den Automat auf N gestellt hab, kam das ganze Auto zum stehen!
     
  19. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Also bei der 7G-Tronic ist es wirklich fast unsinn ;)
    Muss mich aber korrigieren, habe oben "2 Stufen nach oben" geschrieben, ist nur 1 Stufe, logischerweise, sonst würde man ja zuerst in den Rückwärtsgang kommen...

    Die 7G-Tronic schaltet aber eben bergab im Schubbetrieb auch runter finde ich wie gesagt sehr praktisch,
    die 7G-Tronic schiebt auch nicht immer an, eigentlich nur vom Stand weg und das auch nur wenn man nicht leicht schief steht,
    vor meiner Garage z.B. bleibt das Auto lediglich stehen und fährt nicht allein los.

    Und ja man kann den Automat EINFACH so in N setzen, wieso sollte man das auch nicht können?

    Und übrigens lernt man nicht beim Fahrsicherheitstraining das man auch beim Schalter bei ner Vollbremsung auskuppeln soll, da auch ein
    Schalter im Standgas schiebt und den Bremsweg verlängert?
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.509
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Sorry.. aber wir reden hier von ein par Nm, die im Leerlauf am Rad anliegen. Das nimmt die hintere Bremse locker raus, wenn der Motor nicht noch in der Kaltlaufanhebung läuft. Dann wirds mit dem Kuppeln aber auch ruppiger.
    Viel wichtiger finde ich dass man den Automat viel weicher fahren kann und nahezu ohne Zugkraftunterbrechung.

    Ich fahre regelmäßig beides. einen klaren Vorteil sehe ich bei beidem nicht.
    Mir ist der Schalter (den ich am meisten fahre) lieber, da man hier einfach den direkteren "Draht" zur Straße hat.
    Ob das nun viel sicherer ist, wage ich zu bezweifeln.
     
Thema: Was ist im Winter sicherer/besser: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatik im winter

    ,
  2. automatik oder schaltgetriebe was ist besser

    ,
  3. automatikgetriebe winter

    ,
  4. automatik winter ford glatteis,
  5. was ist besser automatik oder schaltgetriebe,
  6. schaltgetriebe oder automatikgetriebe,
  7. was ist im winter besser automatik oder schaltgetriebe,
  8. automatische gangschaltung im schnee,
  9. automatik oder schaltwagen besser im Winter,
  10. automatik schaltung probleme im winter,
  11. automatic im winter,
  12. heckantrieb und automatik im winter,
  13. automatikgetriebe im winter,
  14. wie fährt mann mit automatik abwärts bei schneeglatter strasse,
  15. fahren bei schnee automatik oder schaltung,
  16. automatik mit winterbetrieb,
  17. automatik im schnee,
  18. automatik und sc fahren in schnee,
  19. Schaltgetriebe macht Lärm im Schiebebetrieb,
  20. autimatik im Winter,
  21. automatik in winter besserals gangschaltung,
  22. mercedes 7g automatik im winter,
  23. was sichert die auitomatik,
  24. braucht man andere bremsen forderachse wenn automatik schaltung,
  25. schaltgetriebe oder automatik besser
Die Seite wird geladen...

Was ist im Winter sicherer/besser: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe

    W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe: Hi Leute ...ich habe ein Problem bei meinem W204 c220 Bj 2011 Mopf 175 tkm drauf... ich merke wenn es draußen kalt ist, besonderes Morgens wenn...
  2. Winter-Zubehör-Felgen 18 Zoll für den 118 CLA250 4-matic Bj2019

    Winter-Zubehör-Felgen 18 Zoll für den 118 CLA250 4-matic Bj2019: Hallo zusammen bin auf der Suche nach Felgen aus dem Zubehör in 18 Zoll für den Winter lt. allen Herstellern mit denen ich Kontakt aufgenommen...
  3. Rückfahrscheinwerfer arbeiten verkehrt rum am W203 Schaltgetriebe

    Rückfahrscheinwerfer arbeiten verkehrt rum am W203 Schaltgetriebe: Hallo meine Frage ist kann man die Funktion im SAM umkehren
  4. Besserer Sound cls

    Besserer Sound cls: hallo, ich stehe kurz vor der Kaufentscheidung, meine Frage ist hat der cls 400d oder der cls 450 den sportlicheren motorsound. Das beide nicht...
  5. E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

    E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht: Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden