Was kostet ein Bugatti Veyron im Unterhalt? Au Backe...

Diskutiere Was kostet ein Bugatti Veyron im Unterhalt? Au Backe... im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Kürzlich habe ich mir die Frage gestellt, was so ein Bugatti Veyron wohl an Unterhaltskosten verschlingt. Nach ein wenig Recherche im Internet...

  1. #1 Daniel 7, 02.08.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Kürzlich habe ich mir die Frage gestellt, was so ein Bugatti Veyron wohl an Unterhaltskosten verschlingt. Nach ein wenig Recherche im Internet habe ich folgende Daten & Fakten gefunden aus diversen Foren. Anbei ein paar Daten aufgelistet, wohlgemerkt für den "normalen" Veyron 16.4, kein SuperSport oder Grand Vitesse!

    - Einer (!) der speziellen Michelin-Reifen kostet um die 8.000€, empfohlener Wechselintervall seitens Bugatti: 4.000 KM
    - Rund alle 10- 15.000 KM wird von Bugatti empfohlen, die Felgen tauschen zu lassen. Eine Felge kostet ca. 10.000€
    - Nach jeder 400km/h Fahrt empfiehlt Bugatti ebenfalls den Wechsel aller Felgen
    - Die Kosten für die "große jährliche Inspektion" betragen rund 20.000€
    - Unterjährig werden zusätzlich noch "kleine Inspektionen" fällig, Kosten unbekannt
    - Versicherung: In den USA um die 20.000$ pro Jahr

    Hinzu kommen dann natürlich noch die Spritkosten, gemessen an den NEFZ-Angaben auch nicht zu verachten:

    Verbrauch / CO2-Emission:

    Innerorts 40,4 l / 960 g/km
    Außerorts 14,7 l / 350 g/km
    Kombiniert 24,1 l / 574g/km


    Letztendlich bleibt nur der schwache Trost, dass die Kosten für den Unterhalt gemessen am Neupreis von 1,309 Mio. € prozentual gesehen nur leicht über dem Durchschnitt eines normalen Fahrzeugs liegen :prost :driver


    Allerlei Quellen:
    Unterhalt von Supersportwagen - BMW-Drivers
    Der Bugatti Veyron 16.4 | Caracho.tv
    Bugatti Veyron, seine Kosten
     
    C230K SC, br34ker, Katastrophy und 10 anderen gefällt das.
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Wieso soll man denn die Felgen tauschen?
     
  3. #3 Muxxboy, 02.08.2012
    Muxxboy

    Muxxboy

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    67
    Auto:
    A207
    ...vermutlich sind die dann durch die Abwärme der Bremsen so verformt das das Auto nur noch hoppelt... =)
     
  4. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Gibt es von den Reifen auch eine "Winteredition" =) =)
     
    Katastrophy und -CROW- gefällt das.
  5. #5 Daniel 7, 02.08.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Das ist eine gute Frage Sascha, die habe ich mir auch gestellt. Leider nirgendwo einen eindeutigen Grund gefunden, weswegen das nötig sein soll :(
    Hat vermutlich mit der großen Belastung bei Vmax zu tun. Bei 400km/h können sich wahrscheinlich schon minimale Schäden enorm auswirken.
     
  6. #6 Albrecht5080, 02.08.2012
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Daniel:
    Ein Reifen um die 8000 € ??? :s46:
    Wow!

    Ich hoffe das Aussaugen den Innenraums und die Tasse Kaffee gibt es dazu? :s27:
    Was zum Teufel machen die da alles neu? ?(
    2000 € hätte ich noch verstanden!


    Ich glaube es ist günstiger (und angenehmer) Maybach zu fahren (lassen) :tup , letzendlich ist der Bugatte ja auch nur ein VAG-Produkt. :s25:

    Gruß Holger
    :driver
     
  7. #7 Wurzel1966, 03.08.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    727
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Vermutlich wird das Gefüge der Metalllegierung so weit gestreckt,daß es zu Mikrorissen kommen kann und dann wäre es im Sinne der Produkthaftung zu gefährlich diese Weiter zu Nutzen.
    Das Materialgefüge dehnt sich bei diesen Geschwindigkeiten schon Enorm Aufgrund von Reibungshitze und Zentrifugalkräften.
    Und wenn in dem Felgenmaterial (Legierung) noch ein hoher Anteil von Magnesium ist,ist dies noch ein Grund warum die Felgen Turnusmäßig getauscht werden müssen.Magnesium sprödet mit der Zeit aus wenn es mit einem Luft-Sauerstoffgemisch in Berührung kommt.
    So sind z.B. die älteren Magnesium-Felgen (Rennsportfelgen von BBS aus den frühen 70igern) nicht mehr Zulässig,da diese soweit Spröde sind,daß Bruchgefahr besteht.

    Genauso verhält es sich auch mit den Reifen.Das ist einer der Gründe warum Reifen mit großen Geschwindigkeitsindexen auch einen sehr hohen Lastindex haben.Die Tragfähigkeit nimmt prozentual mit der gefahrenen Geschwindigkeit ab ( genaueres kann da bestimmt C240T zu sagen).Und irgendwann ist einfach das Material soweit Überstreckt/Gedehnt,daß die Tragfähigkeit nicht mehr langt bzw. das das Materialgefüge nicht mehr in die Ursprungslage kann.



    Hier wird es wahrscheinlich so Gehand habt,wie im Motorsport,daß bestimmte Baugruppe aus Zuverlässigkeitsgründen Getauscht werden.So werden z.B. in der Formel 1 und bei den Track-Racern die Motoren nach jedem Rennen komplett Zerlegt und besonders Auffällige Baugruppen präventiv getauscht.
     
    Daniel 7 und hotw gefällt das.
  8. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Krass.

    Aber genau das zeigt mir doch, dass der Bugatti nicht vollends zu Ende entwickelt wurde. Da hat der Piech so enorm Temrindruck gemacht, weil der seine ganzen Prestigeprojekte durchgewunken haben wollte, solange er noch im Chefsessel sitzt (siehe auch fahrt mit 1L Auto), dass da einfach das erstbeste genommen wurde, nciht gescheit erprobt wurde, und der Preis zahlen dann die 300 Kunden. Und trotzdem macht VW mit jedem verkauften Bugatti einen Verlust, der höher als der Kaufpreis ist.

    Mich würde mal Steuer und Versicherung hierzulande interessieren.

    Aber was auch noch dazu passt: Beim McLaren F1 soll angeblich die Kupplung alle 5.000 km getauscht werden. Kann das jemand bestätigen?
     
    CL893 gefällt das.
  9. #9 Daniel 7, 03.08.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Tolle Erläuterungen Wurzel, herzlichen Dank! :tup Ich hatte es mir (sehr vereinfacht) auch so vorgestellt. Das mit den Magnesium-Felgen ist ja interessant, da werden also die Lupo 3L-Fahrer in ein paar Jahren auch Probleme bekommen ;)

    @ Holger
    Den größten Kostenanteil haben bei der großen Inspektion die Arbeitskosten. Der Veyron ist extrem vollgepackt (und verbaut), unter anderem mit 10 Kühlern (u.a.für Motor, Ladeluft, Getriebeöl, Hydrauliköl). Das macht das zerlegen sehr zeitaufwendig.

    @ Flou
    Solche Wartungsumfänge sind bei Maschinen mit extremer Belastung eben Stand der Dinge ;) Bei Flugzeugen ist das ähnlich. Wo große Belastungen auftreten, ist es aus Sicherheitsgründen einfach notwendig.
     
  10. #10 Nero Augustus Germanicus, 03.08.2012
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Was genau soll denn am Veyron jetzt nicht erprobt worden sein?
     
  11. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Hi Leute,

    ich finde das Thema sehr interessant, besonders als ich erst kürzlich den Bugatti in einer Zeitschrift sah.
    Die Jungs sagten das der Wagen vollends Alltagstauglich ist und einfach das ganze Jahr in der Garage stehen
    kann und täglich genutzt werden kann.......
    Durch Daniel´s Beitrag sehe ich das eher so das die Karre die halbe Zeit in der Werkstatt steht....und abartig
    viel Geld frisst.

    Ich persönlich finde sowiso die ganzen Kosten (inkl. Kaufpreis) einfach total überzogen. Es gibt Wagen die
    in den Daten mithalten können was Beschleunigung und TopSpeed angehen. Allerdings nicht für diesen Preis!

    Gruß
     
  12. #12 Charlie, 03.08.2012
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Ich würde statt son Bugatti lieber nen SLS nehmen und glücklich sein :)
    Die Frauen sind in som Gerät genauso Glücklich, außerdem ist es immer noch ein Stern :wink:
     
    350er gefällt das.
  13. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Zum Beispiel die Reifen und Felgen, die natürlich auf die 400 km/h ausgelegt sein müssen. Abe rmit etwa smehr Zeit gäbe es da sicher andere Lösungen, die nicht so "empfindlich" wären.

    Außerdem ist es ja nix neues, dass der Veyron schon in der Testphase extreme Thermikprobleme hatte, und diese auch nur sehr unzureichend ausgemerzt wurden.
     
    CL893 gefällt das.
  14. #14 Dome///AMG, 03.08.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Wie lächerlich ist das denn, ein Felgen- und Reifentausch nach einer einzigen 400 Fahrt =)

    Das rüttelt doch stark an meinem Bild was ich vom Veyron hatte, ich dachte man kauft sich mit 1,3 Mio einen high end Sportwagen.
    Die Wartungsintervalle klingen eher nach Bastelbude, die schneinen offensichtlich selbst nicht an ihr Produkt zu glauben :rolleyes:

    Mich würde mal interessieren wie das ganze im direkten Vergleich beim Koenigsegg Agera aussieht ;)
     
    Dr.Howie und CL893 gefällt das.
  15. #15 Bytemaster, 03.08.2012
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    553
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Was ich ganz interessant finde, ist der in diesem Beitrag geschriebene Text:

    Der Bugatti Veyron 16.4 | Caracho.tv

    wonach der Motor eigentlich sogar eine Verbrennungsenergie von 3000PS hat, jedoch davon 1000PS für Kühlung und 1000PS fürs Abgassystem drauf gehen!

    Könnte mir einer der Speziallisten mal bitte näher erklären, warum da so viel drauf geht und wie sich das Analog zu nem normalen Serienfahrzeug (z.b. mein oller 200er CDI) verhält? Ich bin zwar technisch einigermassen bewandert (habs ja schliesslich zum Industriemeister gebracht ;)), aber das sind immerhin 735 Kilowatt Leistung nur für die Kühlung? Das kann ich fast nicht glauben!
     
  16. #16 Daniel 7, 03.08.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Alltagstauglich ist er sicher, kommt nur darauf an wie man Alltag definiert ;) Wenn man damit jeden Morgen nur Brötchen holen fährt, macht er sicher keine Probleme. Die teuren Wartungen und Verschleißteile kommen ja erst zustande, wenn man die Höchstgeschwindigkeit nutzt. Die wiederum kann man im Alltag nicht regelmäßig nutzen ;)


    @ Dome

    Vom Agera gibt es keine Daten, aber unter anderem vom CCR (siehe unten). Ich glaube insgesamt muss man sich vom Gedanken verabschieden, dass man einen Supersportwagen wie einen normalen Wagen fahren bzw. in erster Linie unterhalten kann ;)

     
    C230K SC und Dome///AMG gefällt das.
  17. #17 Dome///AMG, 03.08.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Wow, die Zondas sind ja geil, günstige Inspektion und Wertsteigerung :D

    Aber am geilsten ist ja echt mal der Enzo, kaufst den, fährst ein paar Jahre und bekommst alles wieder + Gewinn =)
     
  18. #18 Daniel 7, 03.08.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ja, wenn mans so sieht kann man so glatt Geld verdienen =) Hauptberuflich Supersportwagen fahren :driver
    Kann aber auch in die Hose gehen, wenn man zum Beispiel den SLR betrachtet :(
     
  19. #19 Bytemaster, 03.08.2012
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    553
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Das Problem beim Enzo ist nur, an einen heran zu kommen! Deswegen steigt der ja auch im Wert. Ferrari sucht sich da nämlich die Kunden aus! Nur weil ich dem Ferrari Händler die Kohle bar auf den Tisch leg bekomm ich noch lange keinen Enzo. Dafür muss man durch ein spezielles Auswahverfahren, wo so Kriterien drin sind, das man schon mehrere Jahre nen anderen Ferrari haben muss u.v.m.
     
  20. #20 Nero Augustus Germanicus, 03.08.2012
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Imho ist das einfach Stand der Technik - der Reifen soll nicht primär haltbar sondern sicher sein. Und damit solche(n) Monsterwerte(n) (im Maximalfall 1500NM und besagte 430 km/h) erreicht bzw standgehalten werden könne, geht das nunmal zu Lasten der Haltbarkeit der Reifen. Vielleicht könnte man den Reifen auch haltbarer machen, aber das Geschrei für die Kosten ist (wie du siehst [berechtigtermaßen]) jetzt schon groß. Was wäre erst wenn der Reifen haltbarer und 100% teurer wäre?
    Die Belastung der Reifen und Felgen ist einfach nicht mit den (vergleichweise) lächerlichen 320 km/h / 1000 NM eines SL AMG BS zu vergleichen. ;) Und wie schon gesagt wurde: Wenn die Karre normal bewegt wird, sind die Kosten vermutlich nicht so hoch. Einfach den zweiten Schlüssel für den Veyron Zuhause lassen. :D
     
Thema: Was kostet ein Bugatti Veyron im Unterhalt? Au Backe...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bugatti veyron unterhalt

    ,
  2. bugatti chiron versicherung

    ,
  3. bugatti veyron versicherungskosten

    ,
  4. bugatti veyron unterhaltskosten,
  5. bugatti veyron versicherung,
  6. unterhaltskosten bugatti veyron,
  7. bugatti versicherung,
  8. bugatti unterhalt,
  9. bugatti chiron unterhalt,
  10. bugatti chiron versicherungskosten,
  11. bugatti veyron ölwechsel,
  12. bugatti veyron versichern,
  13. unterhaltskosten bugatti,
  14. unterhalt bugatti veyron,
  15. bugatti unterhaltskosten,
  16. versicherung bugatti chiron,
  17. bugatti versicherungskosten,
  18. bugatti veyron felgen,
  19. was kostet ein bugatti veyron im monat?,
  20. was kostet ein bugatti,
  21. unterwaltskosten bugatti,
  22. unterhaltungskosten bugatti,
  23. bugatti veyron ölwechsel kosten,
  24. königsegg versicherung,
  25. koenigsegg unterhaltskosten
Die Seite wird geladen...

Was kostet ein Bugatti Veyron im Unterhalt? Au Backe... - Ähnliche Themen

  1. Was kostet ein Getriebeölwechsel?

    Was kostet ein Getriebeölwechsel?: Hi Leute Hab heut bei meinem 350cdi mit 7 Gang Automat mal das Getriebeöl gewechselt. Fährt sich wie ein anderes Auto also viel bessere...
  2. Datumseinstellung: 1976! unlöschbare AU-& HU Meldung im KI

    Datumseinstellung: 1976! unlöschbare AU-& HU Meldung im KI: Hallo: Bei meinem E55 AMG (Bj2004) wurde bei der Umstellung Sommer- auf Winterzeit letzen Oktober plötzlich das (Jahres-)Datum Im Command von...
  3. Hu Au Termin lässt sich nicht bestätigen

    Hu Au Termin lässt sich nicht bestätigen: Hallo Leute. Ich hab jetzt schon ein wenig die Suche genutzt entweder bin ich zu B ..... oder mache was falsch Ich bekomme die Meldung Hu und...
  4. R170 Was kostet ein SLK 200 im Unterhalt?

    Was kostet ein SLK 200 im Unterhalt?: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken gespielt mir als Erstwagen einem Mercedes R170 SLK 200 Kompressor (Mopf) zu kaufen. Ich hab zwar gerade mit...
  5. 117 Back in the Hood!! David's CLA Urban

    Back in the Hood!! David's CLA Urban: hi
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden