Was macht ihr bei der Wagenpflege?

Diskutiere Was macht ihr bei der Wagenpflege? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; So, nach dem Thema: Auto ausmisten - ... würde mich interessieren, wie bei euch ein Großputz aussieht. Bei meinem 190er läufts folgender Maßen:...

  1. #1 Hullefulle, 08.06.2004
    Hullefulle

    Hullefulle Guest

    So, nach dem Thema: Auto ausmisten - ... würde mich interessieren,
    wie bei euch ein Großputz aussieht.

    Bei meinem 190er läufts folgender Maßen:

    Müll raus, Fußmatten raus, Bodenverkleidung vorne raus,
    Fahrer und Beifahrersitz raus, Verkleidung der Mittelkonsole, etc. raus,
    Lüftungslamellen raus, Rücksitzbank raus, Kofferraum alles raus
    (Reserverrad usw...), usw...

    Dauert bis hierhin ca. 1 - 1,5 Stunden

    Jetzt wird ersmal alles gründlich ausgesaugt,
    dann das Armaturenbrett incl. Lüftung (soweit's halt geht) feucht abgewischt.
    Alle Kunststoffteile kriegen ne Behandlung mit so nem Anti-Statik-Kunststoff-super-sauber-Politur-Zeug.
    Dann wird der Kofferraum geputzt, die Sitze ausgeklopft (draußen) und mit
    Polsterschaum behandelt (das Zeug von SONAX stinkt furchtbar).

    Danach kommt aller wieder dort rein, wo's hingehört.
    (Türkanten und Einstiegsleisten nicht vergessen)

    Dann noch die Fenster putzen (welch eine Qual!) und das wars dann.

    Dauert nochmal ca 3 Stunden.

    Dannach gehts ab zur (Textil-) Waschstrasse zur Spezial-Felgenreinigung, Unterbodenwäsche und einfachen(!) Fahrzeugwäsche.
    Dann wieder zurück nach hause und nochmal 3 Stunden polieren (2mal!).

    Bis alles durch ist, dauerts ca. 6-7 Stunden, sieht aber wieder richtig gut aus...

    Grüsse
     
  2. #2 O.G.M.S, 08.06.2004
    O.G.M.S

    O.G.M.S

    Dabei seit:
    19.07.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E39 530D
    1. Alle Fächer, Ascher und Rückbank ausbauen und Fussmatten raus
    2. Auto ausmisten (dauert mindestens 20 Minuten)
    3. Kofferraum ausmisten (geht schnell)
    4. Kofferraum aussaugen
    5. Innenraum komplett aussaugen
    6. Cola-Flecken aus den Sitzen rausschrubben
    7. Cockpit-Spray (inkl. Staub vom Armaturenbrett entfernen)
    8. Fussmatten säubern
    9. Alles wieder einbauen
    10. Ab in die Waschanlage-->volles Programm

    :wink:
     
  3. #3 devil_hwd, 08.06.2004
    devil_hwd

    devil_hwd

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Mein diesjähriger Früjahrsputz sah so aus:

    - Cabriowaschstrasse
    - Aussaugen des Innenraums inkl. Kofferraum
    - Feucht abwischen des Armaturenbretts und der Ledersitze/-verlkleidungen
    - Auto mit A1 Polieren
    - Auto mit A1 Wachsen

    Hat komplett ca. 3 Stunden gedauert. Wenn ich noch ein Dach zum polieren hätte wären es wahrscheinlich 3,5 - 4 Std. gewesen...
     
  4. sinned

    sinned

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 200 W202
    mein längstes lag bei 4-5 stunden

    1. lack reinigen
    2. polieren
    3. wachsen

    alles auf einmal war mir immer zu viel aufwand :rolleyes:
    ich faule sau :D
     
  5. #5 BoehserFrank, 08.06.2004
    BoehserFrank

    BoehserFrank Guest

    Also ich werde mich evtl. heute bzw. morgen mal an die erste Reinigung meines neuen 190ers machen!
    Wird folgendermaßen aussehen:
    1. Auto per Hand waschen
    2. Lackreiniger (achja, den muss ich noch kaufen!! ;) )
    3. Politur und Wachs
    4. Innenraum saugen
    5. Amaturenbrett und sämtliche Verkleidungen mit dem Tiefenpfleger von Sonax behandeln

    So, dass dürfte es erstmal gewesen sein! Wenn mir dann noch etwas besonderes auffällt, wird das selbstverständlich mit gemacht!
    In diesem Sinne!

    Gruß und viel Spaß beim Putzen,

    euer BoehserFrank
     
  6. #6 pjoernchen81, 08.06.2004
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Hi!

    Jetzt, da wir wieder besseres Wetter haben und ein langes Wochenende ansteht (hier in NRW zumindest) werd ich mich auch mal wieder ans waschen und Polieren geben. Bis jetzt bin ich immer nur mal durch die Waschstrasse (Standardprogramm)...

    So siehts bei mir aus:

    1. Entrümpeln
    2. Innenraum und Kofferraum aussaugen
    3. Polster mit Polsterschaum reinigen
    4. Armaturenbrett und Türverkleidungen mit Cockpitspray
    reinigen
    5. Wagenwäsche per Hand
    6. abledern
    7. polieren

    So, das dauert dann doch mal gute 2 Stunden
     
  7. #7 BoehserFrank, 08.06.2004
    BoehserFrank

    BoehserFrank Guest

    Welchen Polsterschaum kannst du empfehlen? Habe mit sowas noch keine Erfahrungen sammeln können! Auf was muss ich besonders achten?

    Wo bekomme ich ein günstiges, aber trotzdem gutes Abledertuch her??
     
  8. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    • rein in die waschstrasse
    • hinterher den inhalt des aschenbedhers und div. anderen müll aus dem fussraum/kofferraum entsorgen
    • einmal mit dem staubsauger durch
    • fertig !
    dauer ca. : 15 min
     
  9. #9 Hullefulle, 08.06.2004
    Hullefulle

    Hullefulle Guest

    Ich hab' da immer den Polsterschaum von SONAX. Aufsprühren, einwirken lassen und ausbürsten. Weiß nicht, ob das wirklich sooooo viel bringt, kostet auf jeden Fall mehr als Wasser und Seife...

    Achtung! Vorher immer auf Farbechtheit prüfen...

    Zum abledern benutze ich nichts besonderes. Es geht ja nur darum, dass es keine Wasserflecken gibt (denk ich). Wenn Du Dein Auto sowieso polierst, brauchst Du's gar nicht abledern...

    Gruß

    Sven
     
  10. #10 pjoernchen81, 08.06.2004
    pjoernchen81

    pjoernchen81

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C
    Kennzeichen:
    v i e
    nw
    * * * * *
    Ich hab wie hullefulle auch den Polsterschaum von Sonax. Der ist eigentlich ganz gut, meiner Meinung nach jedenfalls.

    Zum abledern hab ich ein "Optiwisch Super-Saugtuch" ist aus nem Supermarkt, es geht hier aber wirklich nur um die Wasserflecken
     
  11. dai

    dai

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 T Kompressor (06/2008)
    bei mir schaut da so aus:

    1. Waschstraße (BEI DC hier im Ort, die ledern hinterher auch schön ab ;) )

    2. Bei Bedarf (also wenn ICH mein, es wird Zeit ... ) alle Matten raus und "saugi saugi"
    (Aschenbecher entfällt, da ich im Auto nicht rauche !)

    3. 2-3x im Jahr wird der Wagen KOMPLETT gewachst (alles von Hand) an besonderen Stellen auch mal Poliert / mit Lackreiniger vorbehandelt!

    Zum wachsen nehm ich so n Zeuch von SONAX (so ne Silber-blaue Dose, sieht aus wie eine für Schuhcreme... DOLLES ZEUG !!! :tup )

    Zum Thema Sitze ausbauen:
    Is das viel arbeit ?
    Sammelt sich ja doch n bissl Drack an, wo man SO nich hinkommt aber hab mich bisher nie getraut, die "Sessel" zu demontieren :rolleyes:

    MfG

    dai
     
  12. sebbl

    sebbl

    Dabei seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w 202 c 200
    1) müll etc. raus
    2) aussaugen
    3) alles feucht abwischen und sitze mit polsterschaum schrubben
    4)auto waschen
    5)Felgen waschen
    6)alles abledern.

    dauert so ca 1,5 - 2 stunden
     
  13. bv33

    bv33

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    1
    .. alles fäng damit an, daß mir ein Vogel auf die Motorhaube gesch ... hat. Soll ja den Lack anätzen, also sofort abwaschen. Jetzt habe ich eine helle Stelle auf der Haube, also wasche ich ein bißchen mehr und versuche einen schleichenden Übergang zum verschmutzten Teil des Wagens zu schaffen. Das gelingt nur in der Garage, wo es schön dunkel ist. Bei der nächsten Fahrt wird es megapeinlich, weil man in der Sonne die Putzübergänge sieht. Also daheim Waschbürste auf den Schlauch und alles mit kaltem Wasser abwaschen, einschließlich Felgen. Das Fensterleder ist total versifft und zieht Spuren im Lack, also lass ich es lieber und will den Wagen trocken fahren. Leider sind die Felgen noch nass, die rotierenden Räder verteilen den angelösten Bremsstaub auf beiden Wagenseiten. Soweit war ich vor der Wäsche auch schon mal. Also spritz ich alles mit dem Schlauch nochmal ab. Hierbei läuft Wasser in den Lüfterschacht, beim nächsten Starten laufen die Scheiben an. Also fummel ich innen die Scheiben ab (mit dem berühmten Tuch vom Thread "was macht ihr während der Fahrt"), das Tuch ist ebenfalls versifft, die Scheiben innen anschließend verschmiert. Ich gebe entnervt auf und fahr zur Waschstraße, Sparprogramm mit Vorwäsche, 6 Euro. Jetzt ist der Wagen endlich außen sauber. Ich fahre heim und frage meine Frau, ob sie mir nicht schnell die Scheiben innen putzen kann, ich wolle anschließend mit ihr noch Pflanzen für den Garten kaufen (das funktioniert immer). Fertig.

    Dauer: ca. 2 Stunden, Kosten 6 Euro und viele Nerven, meine Kleidung (Bürohosen, ich wollte ja nur kurz den Insektenkot wegmachen) ist versaut, meine Stimmung auch, und zum 3628.ten mal nehme ich mir vor, zukünftig nur noch durch die Waschstraße zu fahren. Eigentlich wollte ich noch alles aussaugen, aber mit nassen Hosen macht das auch keinen Spaß mehr.

    Gruß, Bernhard
     
  14. #14 Hullefulle, 09.06.2004
    Hullefulle

    Hullefulle Guest

    Wie geil! Die Fenster übergeb' ich auch immer in die fähigen Hände
    meiner Freundin. Nicht das ich dafür zu Faul wäre, ich kann's nur einfach nicht!
    Egal, was ich auch versuche, Super-Tuch aus Robbenleder, Spülmittel mit Gold-Zusatz,
    ... ich hab' einfach immer Streifen auf der Scheibe!

    Ihr solltet mal erleben was passiert, wenn mal wieder ein Klugscheißer von Beifahrer schreit: "OH, EIN FLECK!"
    mit seinen Griffeln über die Scheibe schliert und den, über Monate hinweg in mühevoller Arbeit,
    gleichmäßig verteilten Nikotion-Film verschmiert! :motz:
    (Ich rauche übrigens seit 17 Monaten nicht mehr und somit ist die "blau getönte Scheibe" mittlerweile kein Problem mehr!)

    Fast so schlimm wie ein verstellter Sitz!

    Grüsse aus dem sonnigen Baden
     
  15. #15 Brovning, 09.06.2004
    Brovning

    Brovning

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230k (FaceLift)
    Hallo!
    Auf meiner Homepage MB-Treff.de kannst du dir einen Pflege-Workshop durchlesen.
     
Thema:

Was macht ihr bei der Wagenpflege?

Die Seite wird geladen...

Was macht ihr bei der Wagenpflege? - Ähnliche Themen

  1. Comand APS NTG4 macht nach Software Update Probleme

    Comand APS NTG4 macht nach Software Update Probleme: Hallo zusammen, ich fahre einen S204, 350CDI, Baujahr 2008, mit einem Comand APS NTG4 und habe vor kurzem ein Softwareupdate für die Hardware (mit...
  2. CLA SB 180 macht komische Geräusche beim Anfahren

    CLA SB 180 macht komische Geräusche beim Anfahren: Hallo, Ich habe seit einer Woche einen nagelneuen CLA SB 180 Bj 2019. Es ist mein erster Mercedes! Mir ist jetzt folgendes aufgefallen: Wenn ich...
  3. Heckwischer macht , was er will

    Heckwischer macht , was er will: Tach zusammen . Nachdem bei meinem S211 ( MOPF ) der Heckwischer fest war und sich nicht mehr bewegte , wurde er in einer freien Werkstatt wieder...
  4. 208 Klimakompressor macht Geräusche im Leerlauf

    Klimakompressor macht Geräusche im Leerlauf: Hi, C208 98 320. Klimakompressor macht periodische Geräusche im Leerlauf. Druckt man den EC knopf, verschwindet das Geräusch...
  5. S204 320 cdi macht komische Geräusche

    S204 320 cdi macht komische Geräusche: Hallo zusammen, Ich bebnötige mal eure Hilfe. Ich habe einen S204 320 Cdi Bj 12/2007 mit 225000 und 7 Gang Autom. Seid ein paar Tagen macht der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden