Webasto Zuheizer

Diskutiere Webasto Zuheizer im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, bei meinem C220 CDI Bj. 1998 hat sich mein Webasto Zuheizer in Rauch aufgelöst ?( Jetzt habe ich einen sehr gut erhaltenen Zuheizer ( von...

  1. #1 Mercedesbernd, 19.12.2009
    Mercedesbernd

    Mercedesbernd

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W220 CDI
    Hallo,

    bei meinem C220 CDI Bj. 1998 hat sich mein Webasto Zuheizer in Rauch aufgelöst ?(
    Jetzt habe ich einen sehr gut erhaltenen Zuheizer ( von VW ) bekommen, der ist beugleich mit meinem Original.

    Jetzt meine Frage: kann ich den verwenden bzw. ich habe ihn eingebaut und er läuft nicht an.
    hat er evtl. eine andere Ansteuerung? wenn ja kann ich die Umbauen?
    weil so ein Teil ist ja nicht ganz billig.

    MfG

    Bernd
     
  2. #2 Wurzel1966, 19.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    748
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Bernd

    Baugleich ist meist nur das Gehäuse!Die Unterschiede bestehen in der Steuerplatine der Zuheizer/Standheizungen.Seit die Kfz-Hersteller CAN-Bus einsetzen sind auch die Steuerplatinen den Kfz-Herstellern angepaßt.Deshalb sollte man bei gebraucht Teilen unbedingt darauf achten Zubehörteile für den jeweiligen Kfz-Hersteller zu kaufen.
    Anders sieht es bei Teilen für den Universalgebrauch aus,dort ist eine Verlegung mittels eines separatem Kabelbaums vorgesehen,bei dem dann das angeschlossene Gerät außerhalb des normalen Bordnetzes betrieben wird

    Ob man die Steuerplatinen einfach so Austauschen kann,kann ich Dir leider nicht sagen!Reparaturen scheitern meist an Zerstörten Spritzgussgehäusen bzw. Zerstörten Platinen,da sie dort recht stark Vergammelt sind.
    Zum Vergleich setze ich mal zwei Platinenfotos für Unterschiedliche Kfz-Hersteller ein (beide sind für Webasto Zuheizer/Standheizungen).
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß Ingwer :wink:
    PS : Schon überprüft,ob der gebrauchte Zuheizer überhaupt funktioniert!?
     
  3. #3 Mercedesbernd, 20.12.2009
    Mercedesbernd

    Mercedesbernd

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W220 CDI
    Hallo Wurzel,

    der Zuheizer hat funktioniert.
    Die Platine austauschen wird nichts bringen, der Zuheizer ist mir abgebrannt.
    Ich hatte die Hoffnung, dass der Kabelbaum evtl. etwas geändert werden muss.
    Da wird mir nichts anderes übrig bleiben, einen neuen Zuheizer zu kaufen.

    Gruß
    Bernd
     
  4. #4 Schorsch, 27.12.2009
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    ich hätt da auch mal ne Frage an den geneigten Sachverstand zum Thema Zuheizer.... Das Dingen heizt zu. Ok, das verrät schonmal der Name. Sonst hieße er ja nicht Zuheizer. Ziel soll es wohl sein, Motor + Kühwasser schneller auf eine anständige Betriebstemperatur zu bringen. Auch gut. Woran genau erkenne ich denn jetzt ob das DIngen noch lebt oder schon tot ist und wenn er tot ist, ist das wirklich schlimm? Ich hab meinen Trecker eigentlich nur um den "schönen" Kombi nicht zum Viehtransporter verkommen zu lassen und um die Hundis 5 KM zum Spaziergang in die Wildnis zu bringen. Es kam also schonmal vor, daß der Zuheizer nach recht kurzer Strecke und einem Zwischenstop nach dem Abschalten des Motors boshaft fauchende Geräusche gemacht hat. Wie Grisu, der kleine Feuerwehrmann. Hat der Elchi davor übrigens auch gemacht, der 210er allerdings nicht mehr. Das war sogar bei Temperaturen deutich über 0 Grad. In der letzten Zeit hör ich garnix von meinem Grisu? Ist das schlimm oder einfach nur unkomfortabel? Ja klar, höherer Verschleiß und so, aber der Trecker hat jetzt 200TKM und fähr im Jahr max 5-7 TKM, also da wär mir das mit dem höheren Verschleiß eigentlich egal, solange die Karre halt noch 3-4 Jahre hält....
     
  5. #5 Wurzel1966, 27.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    748
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Schorsch

    Ob dein Zuheizer noch funktioniert merkst Du am besten in dem Du vorsichtig mit der Hand unter die vordere Stoßstange (rechte Seite) langst.Dann solltest Du die Abgase fühlen.
    Ob man einen Zuheizer braucht...!? Hängt eigentlich nur am eigenen Komfortempfinden,die Motortemperatur langt dann einfach nicht mehr um den Innenraum zu heizen.Denn Motorkomponenten ist es eher egal,da der Zuheizer nicht das Motoröl vorheizt/heizt und die Motoröltemperatur trägt hauptsächlich zum Wohlbefinden des Motors bei.

    Warum man beim W210er manchmal nichts von einem Zuheizer hört!Ganz einfach,MB hat verschiedene Methoden ausprobiert!Es gab/gibt W210er mit Kraftstoff betriebenen Zuheizer,elektrisch betriebenen Zuheizern und welche die beides haben/hatten.Was genau verbaut wurde kann man nur Anhand der Fahrgestellnummer beim Freundlichen erfahren.Mittlerweile werden nur noch elektrische verbaut.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Naja, die Kühlmittelvoirwärmung hat nicht nur Komfort, sondern auch Verschleißgründe. Denk nur mal an das Kolbenspiel.
    Es tut dem Motor nunmal nicht besonders gut, wenn er hohe Lasten sieht und das Wasser noch 40° hat.
     
  7. #7 Wurzel1966, 27.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    748
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    @Markus
    Das ist schon klar!Nur ist die Motortemperatur nicht gleich Kühlmitteltemperatur und Kühlmitteltemperatur nicht gleich Öltemperatur.Meist hat der Motor bzw. dessen Materialien eine höhere Temperatur als das Kühlmittel.Und das man einen Motor nicht im kalten Zustand treten sollte,wissen wir beide auch. ;)
    Aber wenn man ein kaltes Fzg. (frisch gestartet) normal fährt und es zeigt dann ca. 40-50°C Kühlmitteltemperatur an,kann man davon ausgehen das die Motormaterialien eine höhere Temperatur haben (vom Öl mal abgesehen).Die Kühlmitteltemperaturanzeige soll dem Benutzer ja auch nur einen ungefähren Anhaltspunkt zum befinden des Motors geben.
    Ich kenne einige Taxler die einen W210 fahren an dem der Zuheizer schon einige Zehntausend Kilometer defekt ist,ohne das es dadurch zu Motorschäden gekommen ist (von kalten Füßen und einem erhöhtem Verbrauch abgesehen).Und die meisten Motoren haben die 400.000 Marke schon geknackt.
    Auch sollte man nicht vergessen,daß viele Motorenhersteller den Kühlkreislauf (Wassermantel) als zusätzlichen Geräuschschutz auslegen (speziell bei den Diesel).
    Aber ich schweife vom Thema ab. =) ;) Das Tehma Kühlkreislauf bei modernen Diesel ist schon recht komplex.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  8. #8 Schorsch, 28.12.2009
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Danke erstmal. Wenn ich das hier so lese, bin ich mir recht sicher, daß der Zuheizer noch lebt. Ich bin vom 211er wohl verwöhnt was das Thema Wärme anbelangt, Standheizung + Lenkradheizung... :wink: Es ist so, daß es nach sagen wir 8-10 KM schon vernünftig warm wird in dem Auto. Das scheint ja ein deutliches Indiz zu sein. Irgendwann mal auf einem Waldparkplatz hat der Zuheizer nämllich sehr seltsame DInge getan, plötzlich hat die Karre in einer Rauchwolke gestanden. Das hat er seitdem nicht mehr getan, möglicherweise hat er sich da ja gerade mal selber "freigebrannt". Und selbst wenn der tot wäre, so wie ich das lese, ist das ja kein wirkliches Drama und außerdem wird es ja langsam Sommer. Also was soll´s? :sauer:
     
Thema: Webasto Zuheizer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes w220 zuheizer defekt

    ,
  2. w220 zuheizer diesel

    ,
  3. zuheizer standheizung unterschied mercedes w210

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden