Wechsel der Hydrostössel am C180??

Diskutiere Wechsel der Hydrostössel am C180?? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, ich habe nun endlich auch einen C180 aus 96 mit Automatik und schon Probleme! Laut Mercedes kommt ein von mir festgestelltes Geräusch(wie...

  1. #1 Chevalier, 08.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun endlich auch einen C180 aus 96 mit Automatik und schon Probleme! Laut Mercedes kommt ein von mir festgestelltes Geräusch(wie mahlende Murmeln aus Metall) von defekten Hydrostößeln.
    Das Geräusch ist bei warmen Motor lauter und es tickert eigentlich nicht so wie ich das von anderen Autos kenne. Wie aufwendig ist der Tausch der Hydros?? :rolleyes:

    Vielen Dank schon jetzt! Martin :wink:
     
  2. #2 Deutz450, 09.08.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Um die Hydrostössel zu wechseln muss der Ventildeckel runter, der Kettenspanner raus, dann das Nockenwellenrad und die Nockenwellen. Die Hydrostössel kann man dann tauschen.
     
  3. #3 Speedjogy, 09.08.2007
    Speedjogy

    Speedjogy

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    W 203 C 230 K T, 141 kW
    Hi,
    Deutz, du musst aber noch schildern, was du mit den Ventilen machst, wenn die Teller entfernt wurden! Könnte sein, dass die ein Stück in den Zyl. verschwinden?
    Speedjogy

    Sorry, habe da etwas verwechselt und es nicht geschafft das Geschriebene zu löschen!
     
  4. #4 Chevalier, 09.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten! Wie zeitaufwändig wird die Arbeit sein...oder besser was kosten die Stößel und wie lange bräuchte man ca. für den Wechsel?

    Kann man bei dieser Arbeit die Laufschienen der Steuerkette überprüfen bzw. tauschen? :rolleyes:

    Vielen Dank und Gruß! Martin :tup
     
  5. #5 berlin72538, 09.08.2007
    berlin72538

    berlin72538

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202 C180 Automatik
    Darf ich mal fragen was der runter hat??? Meiner hat 170000 und nix
     
  6. #6 Deutz450, 10.08.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Warum hast du das nicht gleich gefragt als die Diagnose gestellt wurde?
    Was die Stössel kosten kann ich dir nicht sagen.
    Die Zeit weiß ich auch nicht auswendig, die Stößel allein hab ich noch nie getauscht. 2 Stunden darfst du mindestens einplanen, es könnte nämlich zu Komplikationen kommen wenn du ein mechanisches Einlassnockenwellenrad hast. Der User wölfi kann ein Lied davon singen, durch falschen Einbau des Einlassnockenwellenversteller werden die Ventile zerstört. Do it yourself solltest du nur machen wenn du einen kennst der sich damit auskennt.
    Ich will auch irgendwie nicht so recht dran glauben dass die Hydrostössel defekt sind, absolut untypisch für die Maschine.
    Die oberen Laufschienen kannst du prüfen und tauschen wenn die Nockenwellen weg sind.
     
  7. #7 Chevalier, 10.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute wurde dann der Viskolüfter getauscht und der gute und erfahrene Schrauber meinte, dass der Wagen bzw. die Stößel wohl einmal zu heiß geworden sind! In die Richtung das die Federn nicht mehr in Ordnung sind!

    Außerdem wurde das von Mercedes eingefüllte 5W30 Oel gegen 10W40 Oel getauscht und von Liqui Moly ein Hydro-Stößel Additiv dazu geschüttet.

    Der Wagen hat erst 80tkm und wurde von dem Opa in den letzten zwei Jahren nur 4tkm gefahren. Ist absolut checkheftgepflegt!

    Das Geräusch hat sich durch das dickere Oel minimal verändert! Ich will hoffen, dass es doch Ablagerungen sind und nicht "ausgeglühte Federn"! Der Lüfter wurde getauscht weil der Wagen im Stand bzw. Stau ca 110 Grad erreichte!! Desweiteren wurde mir geraten dem Motor längere Zeit mal Leistung abzuverlangen! (500km mal Autobahn mit viel Vollgas dabei!)

    Was haltet ihr von der Sache??

    Dank und Gruß Martin
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Derjenige, der dir den Ölwechsel aufgeschwatzt hat war m.E ein Idiot...sorry. Oder war der Wechsel fällig?
    Im Regelfall ist ein 5W-30 ein Spitzenöl nach MB229.3 oder sogar 229.5, das auch Ablagerungen sehr gut löst, während ein 10W-40 meist ein teilsynth StandardÖl ist.
    Dass die Hydros mit dem etwas höherviskosen 40er Öl in heissem Zustand leiser sind kann sein, muß aber nichts heissen.
    Auch die Geschichte mit der Feder halte ich mit verlaub für Quatsch. Eine Feder gibt bei 110° nicht nach, die sitzt oben im Kopf und nicht unten im Brennraum. Dass hat mit der Wasertemperatur nur wenig zu tun.
    Wenn, dann verzieht sich der Zylinderkopf bei einer Überhitzung, aber das auch nicht schon bei 110° würde ich sagen.

    Abgesehen davon, was haben denn Vetilfedern und Hydroelemente gemeinsam?
    Klingt irgendwie alles sehr seltsam in meinen Augen.

    Wenn man nichtmal weiß, woher Geräusche im Bereich Ventiltrieb kommen, dann jemandem eine Vollgasfahrt nahezulegen ist auch eher riskant. wenn beispielsweise eine Ventilfeder gebrochen wäre, oder die Nochenwelle eigelaufen, dann kann Dich das Deinen Motor kosten.
     
  9. #9 Chevalier, 10.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ....ich muß dir da meines Erachtens auch Recht geben!! Ein 10W40 oder 15W40(dieses empfahl der Mercedes Meister vorher) dämpft nur das Geräusch und fördert Ablagerungen, welche ein 5er Vollsynthetikoel nicht zuläßt. Das Auto hat von Anfang an Synthetikoel bekommen!

    Wie würdest du denn vorgehen!?????..... Das Auto ist vor 4 Wochen bei einem netten Strassenhändler gekauft worden. Ich sehe die heutige Aktion als einen vergeblichen Versuch der Nachbesserung an! Mitlerweile haben aber zwei Mercedeshändler und auch die Schrauberfirma des Autoverkäufers auf die Hydrostößel gesetzt.....obwohl die aber auch alle sagen, dass die Dinger sehr unempfindlich sind!

    Wie sollte man vorgehen?

    Dank und Gruß Martin
     
  10. #10 Polarbär, 10.08.2007
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Unser E250 hatte dieses Geräusch auch. Es fiel so ab 100.000km im Standgas bei warmem Motor auf. War aber nicht sehr laut. Wir haben nichts unternommen. Mit 160.000km wurde er dann verkauft. An dem Geräusch hat sich zwischenzeitlich nichts geändert und der Motor lief einwandfrei. Mit der Ölqualität hat das "Murmeln" sicher nichts zu tun. Da unsere E-Klasse ein Firmenwagen war hat er regelmäßig das teure 0W-40 Werkstatt Öl bei der Inspektion bekommen.
    Nicht bei jedem Geräusch muß man gleich teure Reparaturen durchühren. Der Hydrowechsel dürfte bei Mercedes eine Stange Geld kosten
     
  11. #11 Chevalier, 10.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du wohl auch teilweise Recht.....aber garantieren kann mir das auch keiner...das nichts weiter kommt! Mir wär es lieber, wenn ich genau wüßte woher die Sache kommt! Normal ist das nicht!!!! Deswegen die Bedenken!

    Gruß Martin
     
  12. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Mit Vermutungen und guten Ratschlägen ist garantiert nicht geholfen.
    Auch die Glaskugel würde nichts ausspucken.
    Und einfach auf Verdacht etwas selbst als Laie reparieren zu wollen bringt doch meistens nichts, eher Folgekosten.
    Ich würde dir raten, einen richtigen Fachbetrieb zu konsultieren.
     
  13. #13 mika1965, 10.08.2007
    mika1965

    mika1965

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Ansicht, dass der Verschleiß von Hydrostößeln untypisch ist für Motoren der Baureihe M 111, würde ich nicht teilen. Wir hatten bereits mehrere Fälle in unserer Werkstatt, allerdings machen sie nur partiell Geräusche, nie alle auf einmal. Letztens hatten wir einen Fall, da lief der Motor wirklich bescheiden, unrund, Leistungsmangel, machte Geräusche, der teure Drosselklappensteller wurde bei Daimler unsinnigerweise (und vergeblich, trotzdem berechnet) getauscht. Ursache: zwei Hydrostößel waren ausgelaufen, die Ventile auf einem Zylinder waren verkokt und schlossen ungleichmäßig. Demzufolge hatte der Motor auf dem 2. Zylinder keine Kompression. Abhilfe: zwei Hydros, eine neue Zylinderkopfdichtung, eine Dose Ventilsauber, die Ventile mit Paste abschleifen, fertig.
     
  14. #14 Chevalier, 10.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich werde ich mich nicht selbst an solch eine Reperatur geben! Das Problem ist einfach, dass der Strassenhändler natürlich alles herunterspielen will und sicherlich nicht von sich aus ein Gutachten erstellen lassen wird! Ich werde ihm wohl eine weitere Möglichkeit der Nachbesserung geben! Ob die Sache dann fachgerecht beseitigt wird ist die andere Sache! Deswegen wäre es sinvoll zu wissen was event. alles defekt ist!
     
  15. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Ich sags ja immer wieder, einen Mercedes kauft man nur in einer MB- Niederlassung, die Gebrauchtwagengarantie ist immer im Kaufpreis enthalten. Dann hat man nicht solche Probleme.
    Aber wozu gegen eine Wand reden, hört ja sowieso keiner drauf.
    Dann ist das Gejammere groß.
     
  16. #16 Chevalier, 11.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nette Antwort....damit ist mir wohl nicht geholfen! Hoffentlich kaufst du dir jedes Jahr einen neuen Gebrauchten! Dann wirst du auch nicht in meine Situation kommen!????? :tdw
     
  17. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Tut mir wirklich Leid für dich.
    Ich fahre seit ca. 30 Jahren Mercedes, aber solche Probleme habe ich noch nie gehabt.
     
  18. #18 Chevalier, 11.08.2007
    Chevalier

    Chevalier

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Angenommen!!!....war heute bei meinem Schrauberfreund(Meister bei Peugeot), welcher mir auf Grund der Tatsache, dass das 10er Oel schon die Stößel ruhiger macht dann auch 15W 40 empfohlen hat!

    Ich hab dann auch mal genau in mein Checkheft gesehen: bei 8600km Oelwechsel mit 15W 40, danach bis 65tkm 5W40 und seit den letzten 15tkm 5W30...wobei der Opa für die 15tkm 3 Jahre und zwei Oelwechsel gebraucht hat! (1996 hab" ich" in meine Autos auch immer nur 15W 40 rein gemacht!! :driver)

    Das Hydroadditiv würde er nicht länger als 1000km drin lassen! Es würde die feinen Oelkanäle zusetzen!!!? ?(
    Bei der momentanen Geräuschkulisse würde er nichts am Motor machen! "Das ist ein Schönheitsfehler, der Wagen läüft sehr rund, hat keine Aussetzer und keinen Leistungsverlust!"

    Am Rande noch:

    Ist es richtig, dass ein neuer Viskolüfter nicht direkt eingebaut werden darf wenn er liegen gelagert wurde??? Hab da nur was von gebrauchten Lüftern im Kopf! :rolleyes:

    Gruß Martin
     
  19. #19 Deutz450, 12.08.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Ein 15W-40 Öl schütt ich nicht mal in meinen Rasenmäher!
    Such mal nach den Beiträgen von Goldfinger und du weißt was ich meine.

    Ein Viskolüfter sollte nicht sofort eingebaut werden nachdem er gelegen hat, stimmt schon. Lässt sich aber manchmal gerade bei einer neuen Viskokupplung nicht vermeiden, da die Teile im ET Lager nun mal liegen. Das hat mit der Flüssigkeit in der Kupplung zu tun.
     
Thema: Wechsel der Hydrostössel am C180??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 hydrostössel wechseln

    ,
  2. hydrostößel wechseln anleitung mercedes

    ,
  3. hydrostößel mercedes w203

    ,
  4. mercedes w203 hydrostößel tauschen,
  5. m111 Hydrostößel wechseln,
  6. w203 hydrostößel klappern,
  7. w202 c180 hydrostößel wechseln kosten,
  8. hydrostößel klappern c200,
  9. w202 c 180 122 ps hydrostößel,
  10. hydrostösselwechseln mercedes,
  11. hydrostößel mercedes ausbauen,
  12. mercedes 180 c kompressor hydrostößel ausbauen,
  13. c 180 k hydrostößel ausbauen,
  14. hydrostössel w203 funktioniert nicht,
  15. w203 hydrostößel,
  16. Hydrostößel ausbauen mercedes,
  17. c 180 k hydrostößel ausbauen defekt,
  18. c200 m111 hydro stössel klappern in betriebswarmen zustand,
  19. m111 hydrostössel wechseln,
  20. mercedes hydrostößel wechseln,
  21. hydrostößel mercedes w203 wechselnkosten,
  22. hydrostößel mercedes w203 wechseln,
  23. folgen defekter hydrostößel w204,
  24. mercedes m111 hydrostößel,
  25. Mercedes c180 Geräusch ventildeckel
Die Seite wird geladen...

Wechsel der Hydrostössel am C180?? - Ähnliche Themen

  1. C180 Motor tauschen

    C180 Motor tauschen: Hi Leute, Ich stell mich nachher noch vor. Bin alter Schrauber und komme aus Leverkusen. Ich habe hier einen c180 Kombi. Motor taugt nicht mehr....
  2. C180 W202 Bj 95, Synchronisation funktioniert nicht

    C180 W202 Bj 95, Synchronisation funktioniert nicht: Hallo liebe Forennutzer, ich fahre einen 95er Baujahr Mercedes C180 W202 und seit ein paar Tagen entriegelt mein Schlüssel weder die ZV, noch...
  3. Temperatur Sensor wechsel

    Temperatur Sensor wechsel: Moin Moin . Wer kann mir sagen wo das Teil sitzt und ob der Wechsel fix von der Hand geht. Modell: c200 k bj.2000 Limousine Gruß
  4. Umfrage: Wechsel von Bremsbelägen

    Umfrage: Wechsel von Bremsbelägen: Hallo zusammen, Im Rahmen einer Projektarbeit in meinem Studium wäre ich an Ihrer Meinung zum Thema Reparatur interessiert. Folgendes Szenario:...
  5. Super E10 für W203 C180 Kompressor?

    Super E10 für W203 C180 Kompressor?: Hallo, Kann ich in meinen C180 Kompressor Bj. 2002 Super E10 tanken?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden