Welche Bremsscheiben, welche Beläge?

Diskutiere Welche Bremsscheiben, welche Beläge? im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, mein AMG, C32, S203, Baujahr 2003, 195.000Km, braucht neue Geschwindigkeits-Reduzierer. Welche würdet Ihr empfehlen?

  1. #1 Grafiker1, 05.11.2019
    Grafiker1

    Grafiker1

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c32
    Hallo,

    mein AMG, C32, S203, Baujahr 2003, 195.000Km, braucht neue Geschwindigkeits-Reduzierer.
    Welche würdet Ihr empfehlen?
     
  2. #2 gentlelike0675, 05.11.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    219
    Achtung Achtung !!! Wie, welche würdet Ihr empfehlen ??? Bei Bremsen und Sicherheitsrelevanten Bauteilen kann ich dir nur "dringendst & ausschließlich zu original Mercedes-Benz Ersatzteilen raten " generell & besonders dann, wenn man auch noch so ein PS-Monster fährst !!!
     
  3. #3 jpebert, 05.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das ist ausgemachter Blödsinn! Ohne jetzt despektierlich Dir gegenüber zu werden.
    Du würdest alle Bremsenveredler wie EBC etc. aber auch seriöse Firmen wie ATE, Meyle, Zimmermann ... mit amtlich geprüften Teilen zu Rohrkreperiern abstempeln.

    An den TE. Kann Dir leider selbst nichts empfehlen, da ich keine Wagen wie Du ihn fährst habe und damit auch nicht probieren konnte, welche Sätze ich für gut befinde. Aber schaue ruhig auch mal in anderen Foren. Da findet sich der eine oder andere Tip. Ansonsten mit den Performance - Sätzen von ATE, Meyle, Zimmermann, Brembo und Co. machst Du sicherlich auch nichts falsch.
     
  4. #4 gentlelike0675, 05.11.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    219
    Servus ! Sicherlich gibt es Alternativen auf dem Markt und MB baut die Bremsklötze etc. nicht unbedingt selbst sondern meist sind diese von den Namhaften Herstellern wie ATE, Meyle und CO & werden für MB gebrandet gebaut - jedoch hast bei Verwendung solcher Produkte Schwierigkeiten bei der Garantie. Ein Beispiel: Neu Scheiben + Klötze von MB verbaut...nach gut 250 km nach Einbau musste ich Verkehrsbedingt etwas heftiger Bremsen....und seitdem Geräusche beim Bremsen. Zur Niederlassung gefahren, original Teileeinkauf-Rechnung gezeigt und Problem beschrieben....ging unter Vorbehalt in die Werkstatt...dort wurde der korrekte Verbau der Bremsteile bestätigt....Kulanzanfrage ans Werk....und diese war positiv was hieß, Neuteile + Einbau durch MB ohne Kosten für mich, einen Kaffee und einen Gutschein für die Straßenbahn für die Heim- und Abholfahrt gab es obendrauf !!!
     
  5. #5 jpebert, 05.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ein Kumpel, nicht von armen Eltern, hat letztens für seine Durchsicht vom CLA, musste ein bisschen was gemacht werden, aber nix wildes, 1100€ gezahlt. Irrer Preis für eine Durchsicht. Zusätzlich wurden auch die Bremsen beanstandet, alle 4 komplett 1300€ Kostenvoranschlag (NL Berlin, Marzahn). Da war bei Ihm der Riemen runter trotz seiner Rabattpakete, der er hat. Ich habe ihm Teile, 4 Scheiben (Brembo), 8 Bremsbacken (Meyle) für 176€ besorgt, der Einbau war in 2h erledigt.

    Für einen AMG wird es sicherlich etwas mehr kosten. Aber wohl dem der selbst schrauben kann ;) Wenn man kann und Möglichkeiten hat, ist das Bremsentauschen zudem schneller erledigt als das Hinbringen und Abholen des Autos.

    Und auch Meyle oder Brembo haben auch einen Kundenservice. Selbst schon ausprobiert bei Bremsbacken. Wurden anstandslos ersetzt.
     
  6. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    223
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Da will ich erst die Rechnung sehen. Service B mit Zündkerzen und Getriebeölwechsel, ja, da können auch 1.100 Euro zusammen kommen.

    Zu deinem Ersatzteilpreis sage ich lieber nichts, denn wenn irgendeine KFZ-Werkstatt auch nur ansatzweise Bremsen so verschenken würde, das ganze System einfach nicht mehr funktioniert.
     
  7. #7 jpebert, 06.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Klar, müßten dann ohne Glaspalast, Kaffeemaschine, 3 sinnlosen Empfangsdamen, ... auskommen ;)
     
  8. #8 Bytemaster, 06.11.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    562
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Und die Sekretärin in der Buchhaltung, die Putzfrau, der Lagerist usw arbeiten alle umsonst? Der Chef hat gefälligst auch nix zu verdienen, wozu muss der auch ne S-Klasse fahren, der soll nen alten klapprigen Smart 450 nehmen. Und den Strom sowie das Gas/Heizöl für die Werkstatt gibt's auch für Lau, die Mechaniker sollen sich halt wärmer anziehen. Man, wie ich diese "Mercedes hat überteuerte Preise"-Diskussionen leid bin.
     
  9. #9 jpebert, 06.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Nein, dass hat niemand behauptet. Du pauschalisierst.

    Das ist einfach Fakt. Nicht umsonst laufen gute freie Werkstätten wie geschnitten Brot. Die arbeiten für einen Drittel der Preise und der Chef fährt einen guten Wagen, die Gesellen meistens noch besser ;) Geht auch.

    Was MB, BMW und mittlerweile auch VW aufruft ist einfach irre. Und die Einstellung, ich fahre MB, dann muss ich auch in der NL den Preis dafür zahlen - dämlich. Nein, muss man nicht. Es gibt sehr gute Alternativen ;) Es ist wie bei den Energieversorgern. Man muss nur die Bequemheit überwinden und nicht den Stuss glauben, dass nur die NL einen MB fachgerecht reparieren kann.
     
    Joerg1 gefällt das.
  10. #10 Bytemaster, 06.11.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    562
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Ich pauschaliere? Und was machst Du?

    Du stellst doch auch automatisch jede Vertragswerkstatt unter Generalverdacht!

    Du glaubst gar nicht, wie oft ich bei freien Werkstätten schon auf die Schnauze geflogen bin. Da hats teilweise Stümper dabei, das glaubt man nicht. Einer der Gründe (wenn nicht der Hauptgrund) warum ich Mercedes fahre, ist das ich Jahre lang eine kompetente Werkstatt gesucht habe, wo auch die Mechaniker ihr Handwerk verstehen. Und in meiner Umgebung zumindest ist das eben ein Mercedes Vertragspartner. Ob die jetzt nen Glaspalast oder ne Kaffeemaschine haben ist mir dabei Wurst, wenn sie ihre Arbeit ordentlich machen.
     
  11. #11 jpebert, 06.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du glaubst gar nicht, wieviele Leute bei mir auftauchen, die zuvor in der NL waren ;)
     
  12. #12 Bytemaster, 06.11.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    562
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Natürlich gibt's auch da schwarze Schafe, das bestreitet niemand. Aber deshalb alle unter Generalverdacht zu stellen ist auch nicht richtig.
     
  13. #13 jpebert, 06.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Da hast Du recht. Bloß teuer, oder sagen wir besser Preis/Leistung ist m.E. meines Erachtens aus den Fugen geraten in den NLs. Insofern halte ich Selbermachen und nach einem Tip für eine gute Marke/Satz fragen für legitim :]
     
  14. #14 Fenrirwolf, 07.11.2019
    Fenrirwolf

    Fenrirwolf

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    W212
    Also ich hatte bisher sehr gute Erfahrungen bei Belägen mit EBC Redstuff/Greenstuff und Ferodo DS2500. Bei Scheiben hatte ich vorne Original MB und hinten ATE Powerdisc drauf.
    Bei Zimmermann habe ich bisher nur schlechtes gehört, neigen wohl sehr schnell zu Hitzerissen.
    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Garantie...bei einem 16 Jahre alten Auto mit knapp 200k auf der Uhr. Liest du das nochmal durch bevor du es postest oder lässt du es einfach rauslaufen?
    Gewährleistung auf den Einbau und die gekauften Teile hast du durchaus auch bei einer seriösen freien Werkstatt. Wenn man nur Teile kauft und selber verbaut schaut man in die Röhre...egal ob original MB oder anderer Hersteller.
     
Thema:

Welche Bremsscheiben, welche Beläge?

Die Seite wird geladen...

Welche Bremsscheiben, welche Beläge? - Ähnliche Themen

  1. B220 Bremsscheiben Sportpaket Laufleistung

    B220 Bremsscheiben Sportpaket Laufleistung: Hallo zusammen, ich bin hier Neuling im Forum. Ich habe gestern mal die Bremsscheiben von meinem Vater seiner B-Klasse B220 inspiziert, da bald...
  2. Bremsscheibe verursacht Vibrationen

    Bremsscheibe verursacht Vibrationen: Tach zusammen . Mein 350er hatte in der letzten Zeit durch starke Vibrationen beim Bremsen auf sich aufmerksam gemacht ; je höher die...
  3. Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?

    Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?: Durch Zufall stand mein neuer GT63 auf einem Parkplatz neben einem Panamera. Nach intensiven Vergleichen habe ich festgestellt, dass meine Wahl...
  4. Bremsscheiben- und Klötze S203 C320

    Bremsscheiben- und Klötze S203 C320: Moin zusammen, ich brauche neue Bremsscheiben- und Klötze für meinen S203 C320 ich bin mir einfach unsicher welche ich kaufen soll.... Könnt...
  5. E320 Bremsscheiben belüftet?

    E320 Bremsscheiben belüftet?: Guten Tag, Bei meinen E320 (schlüsselnummer 0710 540) sind die Bremsscheiben rundum an der verschleißgrenze. Jetzt brauch ich neue und würd gerne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden