Welcher "G" 270CDI/400CDI/oder der 500er??

Diskutiere Welcher "G" 270CDI/400CDI/oder der 500er?? im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo! Ich möchte mir gerne einen G "Lang" zulegen. Bin schon G 55 aus 2001, G300TD von 96 und G 320 gefahren. Aber ich denke die vernüftigere...

  1. #1 Carrera RS, 13.07.2004
    Carrera RS

    Carrera RS Guest

    Hallo!
    Ich möchte mir gerne einen G "Lang" zulegen.
    Bin schon G 55 aus 2001, G300TD von 96 und G 320 gefahren.
    Aber ich denke die vernüftigere Variante ist doch ein Diesel oder ?
    Wobei mir ein Benziner vom Motor her wieder Spaß machen würde.
    Warum hat der 270er nur 156 PS und nicht 170/177PS ?
    Ich habe bisher nur schlechte Kritik vom G 400CDI gelesen wieso??
    Wie ist der Verbrauch bei den Fahrzeugen..schildert mal eure Erfahrungen...
    Haltbarkeit??
    Fahre überwiegend nur Landstraße und ca. 10.000KM p Jahr Autobahn.
    Gib es die Möglichkeit beim 270CDI ein Chiptuning zu machen?
    Wieviel PS bringt das??
    Und wo laß ich es machen?
    Wie sind die Höchtstgeschwindigkeiten beim 270/400er Tacho natürlich..
    Unterhalt ?????
    Bin gespannt was so an Antworten kommt..
    Danke vorab an alle die sich die MÜHE gemacht haben auf meine FRAGEN zu ANTWORTEN...
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Aufgrund des Luftwiderstandes einer Schrankwand wohl ja... Aber da solltest Du Deinen Geldbeutel befragen.

    Zum einen nach offiziellen Angaben an der Abgasanlage zum anderen weiß ich nicht wo die Leistung gemessen wird. Wenn sie an den Antriebsrädern gemessen wird dann liegt's wohl am Wirkungsgrad durch den riesigen mechanischen Aufwand der beim W463 betrieben wird.

    Vom 400er ließt man von mangelnder Standfestigkeit. Wobei diese Aussage sicher nicht repräsentativ ist.

    da drück ich Dir mal die Daumen, da wir nicht sehr viele 463er Fahrer hier haben...

    ja klar

    nahezu beliebig

    nirgends weil es die Haltbarkeit einschränkt. Zu Chiptuning gibt es aber schon 544165464366 Threads :D :D

    Gibt's auf der mercedes HP

    Da mußt Du Deine Versicherung fragen. Das differiert extrem!!! Da sind 500€ Unterschied aber gar kein Problem!

    Naja und ich denke der Unterschied ob 270 oder 400 macht primär der Geldbeutel...
     
  3. #3 mercedesbaer, 21.07.2004
    mercedesbaer

    mercedesbaer

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin mal auf einer Geländetour in einem G 400 CDI mitgefahren. Ich kann dir nur sagen, dass dies ein absolutes Hammerteil ist!!

    Ich gehe davon aus, dass du wahrscheinlich nicht ins Gelände damit willst, dann relativiert es sich natürlich etwas, aber geländemässig ist dieses Auto mit diesem Motor der absolute Gigant!!

    Von starker Kritik habe ich bisher noch nichts gehört. Aber ich höre mich mal im September um, da beginne ich meine Ausbildung bei Mercedes-Benz.

    Wenn dir Geld keine Sorgen bereitet kannst ja auch das 55er Jubiläumsmodell mit 476 PS kaufen :-)))

    Also wenn ich das Geld hätte, ist ein 400er G bestimmt keine schlechte Wahl. Ich denke, dass der 270er ob des schweren Gewichts wohl etwas schwach auf der Brsut für die Straße ist.

    Gruß Christian
     
  4. #4 hehlhans, 22.07.2004
    hehlhans

    hehlhans

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich fahre seit 7/2002 einen 270CDI, 463 und seit 7/1980 einen 240GD. Da sind Welten dazwischen. Wer Wert auf power legt und genügend Geld übrig hat, kann gleich einen 400CDI oder besser einen G55AMG für 103.000Euro kaufen, letzterer macht süchtig (470 PS, 700Nm, bei 210 abgeregelt). Beim G-Club-Treffen, Sektion-Süd, vergangenes Wochenende hatten wir einen leihweise da.

    Aber das günstigste Preis/Leistungsverhältnis bietet der 270CDI. Verbrauch von 9,6 (Bundesstraße) - 14l bei Vollgas -> etwa 170 km/h.

    Viele Informationen im viermalvier-Forum, dort Mercedes

    viermalvier das Geländewagenportal

    Meine Erfahrungen über beide G's: auf meiner hp:

    Internetseite von Bärbel und Hans

    Gruß Hans


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
Thema:

Welcher "G" 270CDI/400CDI/oder der 500er??

Die Seite wird geladen...

Welcher "G" 270CDI/400CDI/oder der 500er?? - Ähnliche Themen

  1. W203 270CDI Ansaugbrücke autauschen

    W203 270CDI Ansaugbrücke autauschen: leider ist der Tausch nur für die W210-E-Klasse schon beschrieben! Da ist vermutlich im Motorraum erheblich mehr Platz! Beim W203 ist die...
  2. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  3. W211 Motorumbau (270cdi zu 420cdi)

    W211 Motorumbau (270cdi zu 420cdi): Mahlzeit, da mein 270cdi langsam seinen Geist aufgibt (Turbo pfeift, Getriebe Rutscht, Wärmetauscher defekt und diverse undichtigkeiten) spiele...
  4. Suche Ersatzteil, G-Klasse Professional Puch Edition (W461) Gelenkwelle, A4614100106

    Suche Ersatzteil, G-Klasse Professional Puch Edition (W461) Gelenkwelle, A4614100106: Hallo zusammen, ich suche eine Gelenkwelle für MB G-Klasse Professional Puch Edition 280 Cdi (w461). Die Katalog-Nummer ist A4614100106, die...
  5. W163 270cdi

    W163 270cdi: Hallo zusammen. Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines ML 270 CDI bj 2003 mit 230tkm. Sehr schönes gepflegtes Auto. Habe aber auch seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden