Welcher Motor ist Leistungsst?rker

Diskutiere Welcher Motor ist Leistungsst?rker im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo! Hab mal ne frage!!! :) Welcher Wagen bzw. Welcher Motor geht besser ab!? Der E 320 (Sportline/Coupé) '94 oder der CE 300...

  1. #1 arash4004, 25.03.2003
    arash4004

    arash4004 Guest

    Hallo!
    Hab mal ne frage!!!
    :)

    Welcher Wagen bzw. Welcher Motor geht besser ab!?

    Der E 320 (Sportline/Coupé) '94 oder der CE 300 (Sportline/Coupé) '94

    Beide haben 5-gang automatik,doch beim CE steht irgendwas mit V 24 ,nur ich weiss nicht was das ist :P (bin neuling)
    Hat der E 320 auch V 24 oder was besseres ? Oder ist er schlechter???

    PS: was bedeutet denn dieses "W 124 , W...." usw.,dass ich hier voll oft lese???

    THX...Arash! ;)
     
  2. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    W124 ist die Modellreihe, also wie die Karosserie usw. aussieht.
    der 300 24V und der 320 sind gleich und beide geil! Reihen6er :]
     
  3. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    24V bedeutet 24 Ventile. Jeder Zylinder hat in dem Fall 4 Ventile und das macht bei 6 Zylinder eben die 24V.

    Ob das nun besser oder schlechter ist!?! Damals konnte man sagen das die 24V Motoren die moderneren waren. Heute ist jeder Gofl 1.4 ein ein 16V.

    mfg ratte
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.459
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    nicht wirklich! der 300 24V war relativ anfällig und brauchte Drehzahl! Deshalb wurde er auch nicht sonderlich lange gebaut und recht schnell durch den 320er ersetzt der auch ein 4-Ventieler ist aber einen um 0,2l größeren Hubraum hat!also ganz klar immer den 320er nehmen!
     
  5. #5 Ghostrider, 25.03.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    334
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Vergiß den 300 E 24 V. Das Teil braucht Öl ohne Ende (durch das hohe Drehzahlniveau) und läuft relativ unharmonisch.
     
  6. #6 spookie, 25.03.2003
    spookie

    spookie Guest

    Der 24V ist schneller, aber frag besser nicht, wieviel Sprit der im Vergleich zum 320er braucht.
     
  7. #7 arash4004, 25.03.2003
    arash4004

    arash4004 Guest

    Also...nehmen wir mal an!

    Ein E 320 fährt gegen nen CE 300 (24V) ein Rennen, die fahrer sind in dem Fall beide gleich :P !

    Wer wird das Rennen gewinnen, im Anzug und in Endgeschwindigkeit?

    :P ;)


    THX...Arash!
     
  8. #8 arash4004, 25.03.2003
    arash4004

    arash4004 Guest

    Was für ein W-model hat der e 320er Coupé denn?
    Und sieht er genauso aus wie der CE 300er Coupé??

    Beim CE 300 ist neben der gangschaltung ein Knopf,wo man auf SPORT umstellen kann und zurück,damit er leistungsstärker wird, hat der E 320 auch diesen Knopf?

    THX...Arash!!!! :D
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.459
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    dabei handelt es sich immer um die 124er Coupes von denen es folgende Modelle gab:

    200 CE
    220 CE
    230 CE
    300 CE
    300 CE 24V
    320 CE

    E 200 Coupe
    E 220 Coupe
    E 320 Coupe

    die 4 Ventieler 6-Zylinder waren optional mit einer nicht lernbaren 5-Gang Automatic kombinierbar!

    Einen Schalter zur Leistungssteigerung gab es in keinem Model wahrscheinlich meinst Du den Schalter vom W wie Winterprogramm und S wie Standardprogramm!
     
  10. #10 avantgarde, 25.03.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Kann Dir nur zum 300 E 24V raten.

    Meine Mutter ist den 4 Jahre gefahren, daher durfte ich auch mal zuweilen damit heizen.

    Der 300e 24V war schon für Mercedes Verhältnisse damals ein echtes geschoss, wenn man das so sagen kann. Im w124er beschleunigt der mit der großen Maschine (221 PS) in 7,6 sek. ca. auf Tempo 100.

    Ich glaube V Max lag bei etwa 238. Kann aber um ein paar km/h differieren.

    Den 320r kenne ich nicht, ich war aber immer ein Freund vom 300 E 24V.

    Was Ghosti schreibt stimmt aber schon. 13 - 15 Liter braucht der Schluckspecht schon, und Öl sollte man auch immer dabei haben. Der verbraucht relativ viel davon. Dafür aber geht der Wagen ab ca. 2.500 Touren richtig zur Sache.

    Gruß

    Avantgarde
     
  11. Honni

    Honni alias E.Honecker

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 220 (W 124), CLS 500 (C219), 190E 2.6 (W201)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    m s * * *
    b b
    bw
    m s * * *
    Vor dem Facelift hatte z.B. ein Coupé mit 3-Liter Einspritzer-Motor die Bezeichnung:

    300 CE

    Nach dem Facelift hatte dasselbe Auto dei Bezeichnung:

    E 300 C

    Wobei das "E" nichtmehr für Einspritzermotor stand, sondern für E-Klasse.

    Also über das E 320 Coupé kann ich dir folgende Daten geben:

    • 6 Zylinder, Reihe
    • 3.199 ccm Hubraum
    • 220PS/162Kw bei 5.500
    • 4 Ventile pro Zylinder -> 24 V
    • Einspritzung: HFM, elektronisch
    • 5-Gang-Schaltgetriebe, auf Wunsch 4-Gang-Automatik
    • 4 Scheibenbremsen, vorn belüftet
    • Bereifung: 195/65 R 15
    • Radstand 2.715 mm
    • Gesamtabmessungen (mm): 4.655 x 1.740 x 1.395
    • Leergewicht 1.390 kg
    • 70 Liter-Tank
    • Beschleunigung: 0-100 in 8,3s
    • Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

    Übrigens gab es den 300 CE-24 eine Zeit lang bei AMG mit 3,4-Litermotor und 252PS statt 220PS. Später, ab Frühherbst 1993 wurde der Motor auf 3,6 Liter vergrößert, hieß dann E 36 AMG (265PS) und war dann auch direkt bei Mercedes-Benz erhältlich.
     
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.459
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    es gab zumindest in Deutschland keinen E 300 C

    Der 3,4er war ein aufgebohrter 300er 24V und der 3,6er ein aufgebohrter 280er/320er
     
  13. Honni

    Honni alias E.Honecker

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 220 (W 124), CLS 500 (C219), 190E 2.6 (W201)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    m s * * *
    b b
    bw
    m s * * *
    Das sollte nur ein Beispiel sein.

    Das mit dem Motoren hab ich in einem Mercedesbuch gelesen. Da Stand jetzt nix vom 280er oder vom 320er, aber zu dem 3,6 Litermotor weis ich selbst jetzt auch nix genaues und vertrau dann halt einfach mal deinem Wissen.
     
  14. #14 faxe9999, 01.04.2003
    faxe9999

    faxe9999

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all

    Also liebe Sechszylinderfangemeinde:

    Der Motor M104 wurde anfänglich als 3l Motor gebaut und verfügte über ein Aluminiumsaugrohr. Der Steuertrieb lief über eine Umlenkrolle am Zylinderkopf vorne, und lief mechanisch äusserst unkomfortabel. Nach einigen Jahren Bauzeit wurde dieser Motor kernsaniert und erhielt diverse neue verbesserte
    Teile, die dazu führten, das dieser Motor klasse lief! Das variable Resonanzsaugrohr aus Kunststoff und verbesserte
    Nockenwellenverstellung und wegfall der Umlenkrolle führten zu einem wesentlich verbesserten Motorlauf. Leistungstechnisch war der neue der bessere, obwohl subjektiv
    der kerniger klingende alte Motor mehr Biss vortäuschte.
    Eine Krankheit die im Laufe der Jahre nicht in den Griff zu bekommen war ist die ständig siffende Kopfdichtung im vorderen rechten Bereich an der Trennstelle zum Deckel am Zylinderkopf vorn! Ich weiss nicht wieviele ich davon bereits gemacht habe........

    Zu der Bemerkung mit dem "Sport" Schalter.
    Dieser Schalter ist lediglich für die Schaltpunkte Hochschaltung und Rückschaltung der Automatik.
    S steht dabei für standard, und E für Economy, wobei die Stellung E zu einem erhöhten Kraftstoffverbauch führt, da die Schaltungen auch ausserhalb des elastischen Bereichs des Motors liegen.


    Grüße@all

    faxe9999
     
  15. E22T

    E22T

    Dabei seit:
    01.11.2002
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    na hier wurde ja schon fast alles gesagt :D die bedeutungen der buchstaben siehst du auch hier : Daten W124
     
  16. #16 Hubernatz, 01.04.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Häte ich mehr erwartet bei der Leistung. Wie siehts mit Drehmoment aus? Durchzugswerte?
     
  17. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Mercedes hat auch früher mit den Bezeichnungen gemogelt :]
    Der 30024V und der 320 sind definitiv ( zu 99% sicher ;)) dieselben Motoren, beide 162 KW, beide 24V. Im Laufe der Jahre wurde er halt nur umbenannt, das war auch bei uns so, wir sind einen 300SE Bj.92 gefahren, aber es war ein 320er, und ab 94 hieß er dann auch S320 :]
     
  18. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.459
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Das stimmt leider nicht!

    Nur der 300SE war wirklich ein 320er! Im 124er war sehr wohl ein unterschied zwischen 300E 24V und 320E
     
  19. Enze

    Enze Guest

    Hallo Jungs,
    die Motoren waren sehr ähnlich.
    Wobei der 24V der teure Motor war wg. 7000U/min.
    Aus beiden kann man einen C36 Motor machen.
    Das waren noch richtig gute Motoren!
    Tendenziel werden die neueren Motoren von den Rotstiftakrobaten im Werk kaputtgespart. Kleinere Ölmengen, keine Ölkühler mehr, alles billiger.
    Drum fahre ich einen "alten" M103. Der Elektronikmumpiz ist mir auch nicht geheuer. Siehe Pannenstatistik.
    Gruß
    E
     
  20. #20 BenediktW, 26.04.2003
    BenediktW

    BenediktW Guest

    Nochmal ne Richtigstellung...

    Abgesehen vom 190E 2.3-16 bzw. 2.5-16 war die 300-24 die erste 4Ventil-Maschine, die DB in Serie gebaut hat.

    1989 erschienen im R129 und zeitgleich im W124 eingesetzt.
    Das Drehzahlniveau war ungewühnlich hoch und der Motorlauf rauh.
    1992 kam dann die komplette 4Ventil-Generation, und damit auch der 320er Motor. Dieser wurde im W140 (S-Klasse) ein Jahr lang unter der Bezeichnung 300SE angeboten, genauso wie es sich beim 400SE bzw. 400E um 4,2l-V8 handelte, was 1993 in der Modellbezeichnung korrigiert wurde (S420, E420).

    Die 320er Maschine hat einige konstruktive Änderungen, 0,2l mehr Hubraum, und etwas zurückgenommene Leistung bei stärkerem Drehmoment. Benzinverbrauch niedriger, Ölverbrauch stark niedriger. Außerdem eine deutlich höhere Lebenserwartung.
    Die zugehörigen AMG-Versionen des 300-24 war die 3,4l-Maschine, die nicht als E34AMG geführt wurde, sondern unter Sonderausstattung Leistungssteigerung AMG.
    Eine eigene Modellbezeichung hatte die AMG-Version der 320er Maschine, nämlich E36AMG bzw. C36 AMG.
     
Thema: Welcher Motor ist Leistungsst?rker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e300 24v vs e53

    ,
  2. krankheiten 300 24v

    ,
  3. Verbrauch 300E 24v

    ,
  4. unterschied 300 24v vs 320,
  5. m104 300 24v oder 320,
  6. was ist besserZylinderKopf von Mercedes w124 300 24v auf den 320 24v,
  7. 300 ce-24 krankheit
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden