Welches G Modell / Preise?

Diskutiere Welches G Modell / Preise? im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo! Welches G-Modell mit 4 Türen macht Sinn bei ca. 30.000 Km p.a. an Fahrleistung? Von AMG Modellen und dem 500er möchte ich absehen, diese...

  1. #1 matzhinrichs, 20.04.2006
    matzhinrichs

    matzhinrichs

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Welches G-Modell mit 4 Türen macht Sinn bei ca. 30.000 Km p.a. an Fahrleistung?
    Von AMG Modellen und dem 500er möchte ich absehen, diese Modelle sind mir zu unwirtschaftlich.

    M.W. gab es ja den 320 CDI nicht im G-Modell, der 270er ist mir zu laut und im G wohl auch zu lahm.

    Ist es also der 400 CDI, der hier Sinn macht? Wie liegt hier realistisch der Spritverbrauch?
    Gibt es noch andere brauchbare Motorisierungen, mit welchen der Wagen sich auch ordentlich von der Stelle bewegen lässt...?

    Welche Preise sind realistisch fürein gut ausgestattetes Modell mit maximal 70.000 Km aus 1. Hand?

    Danke Euch und Grüße,

    Mathias
     
  2. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich würde vom 400CDI stark abraten. Man hört nicht wirklich viel gutes bzgl. Langlebigkeit, Injektoren etc.

    Ich persönlich würde in diesem Fall den "alten" 300TD empfehlen. Der wurde IMHO auch bis 2000/2001 gebaut...allerdings werden fürs G-Modell aus diesen Baujahren noch stolze Preise aufgerufen.

    Als km Fresser wäre mir der G aber zu unwirtschaftlich, zumin. längerfristig.
     
  3. #3 kruemelmonster1, 20.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Naja kommt ja auch auf den Verwendungszweck des Fahrzeugs an... - wenn´s zum Beispiel in den Hängerbetrieb geht und dann bei nem Hänger von > 3,0 Tonnen macht ein G schon Sinn... :rolleyes:

    Wobei ich schon sagen würde, dass du versuchen solltest, dich mit dem 270er CDI anzufreunden... zu lahm ist relativ, denn ich glaube (hoffe) nicht, dass du vorhast mit dem Ziegelstein auf Rädern über die Autobahn mit Höchstgeschwindigkeit zu brettern... ;)

    Ansonsten, wenn dir das nicht reicht, dann würd ich mich mal bei Toyota umsehen und mir mal den Land Cruiser 3,0-l-D-4D -Common-Rail-Diesel mit 122 kW (166 PS) angucken... - der ist auch ein "würdiger" Konkurrent. Er hat zwar von Hause aus nur 2,8t Anhängelast, aber soweit ich weiß, kannst du ihn bei Toyota für 3,5t auflasten lassen.

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  4. #4 spookie, 20.04.2006
    spookie

    spookie Guest

    Der 270CDI ist rauh und laut weils noch ein 5-Zylinder Diesel ist, weiss jetzt nicht ob er den aktuellen 320CDI Motor bekommt.

    Ansonsten bleibt noch ein 320er Benziner
    Mercedes-Benz Deutschland - Personenwagen
     
  5. #5 kruemelmonster1, 20.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Öhm... aber als "Kilometerfresser" wohl doch eher ungeeignet oder?

    Naja... wobei erstmal auf den potentiellen Verwendungszweck warten :)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  6. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Vom 400 CDI würde ich abraten. Der 270 CDI ist die bessere Wahl. Alternativ gäbe es noch den 300 TD - vom Geräuschniveau sicher dem 270 CDI überlegen, beim Verbrauch im Nachteil.

    Die Benzinmotoren sind relativ problemlos - verbrauchen aber relativ viel.
     
  7. AJM

    AJM Guest

    Wer keinen 270 CDI gefahren hat, soll zum Thema zu laut oder zu langsam besser die Klappe halten, und sich notfalls in der Autovermietung einen holen. Wir reden hier über einen über 2 Tonnen schweren Geländewagen der sofort auf Gas anspricht, locker 180km/h fährt über 3 Tonnen ziehen kann und dann noch um die 11L Diesel verbraucht !!!!! Ich erzähle auch keinen Mist über Autos die ich noch nicht gefahren habe. S 600 habe ich auch schon hinter mir, und weiß auch was es heißt auf der AB mit 250km/h zu heizen. MFG an Alle CDI-Fahrer !!!
     
  8. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Brauchst nicht gleich eingeschnappt sein...und Dein Ton ist unpassend. :wink:
     
  9. #9 kruemelmonster1, 20.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Öhm... watt?! Um es jetzt mal mit den Worten von Dieter Nuhr zu sagen: "Hat einer die Null gewählt oder warum meldest du dich"?

    Es hat doch hier nirgends jemand was negatives zum 270 CDI gesagt oder sonst wie das Auto schlecht gemacht?

    Demnach also pflichte ich Conan bei... - halt mal den Ball flach! ;)

    ... und jetzt bitte wieder BTT!

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  10. #10 matzhinrichs, 21.04.2006
    matzhinrichs

    matzhinrichs

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Immer locker bleiben.

    Ich hatte einen 270 CDI als S211 und fand den Motor nicht so berühmt aus den genannten Gründen. im G dürften sich beide Punkte noch stärker auswirken.
    Zudem ist mir 180 mit Ach und Krach nicht ausreichend, 200 muss das Auto schaon mindestens laufen, so dass man um die 190 Km/h als Reisegeschwindigkeit anlegen kann.

    Zudem: die "Klappe halten" passt nicht zu mir, da muss ich dich leider enttäuschen. I am loud...!

    Zudem würde ich hier ja auch nicht nachfragen, wenn ich alle Modelle, die in Frage kommen könnten, kennen würde...

    Bleibt mir noch darauf hinzuweisen, dass es auch im Internet nicht verboten ist, sich anständig zu benehmen und ich mich weiterhin freuen würde, auch von Dir eine Antwort auf meine eigentliche Frage zu erhalten.

    Grüße,

    Mathias




     
  11. #11 kruemelmonster1, 21.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Warum eigentlich überhaupt dann einen G ? Bzw. was ist der Verwendungszweck für das Fahrzeug?

    Weil... - das was du bisher schreibst, bzw. was so durchscheint, da solltest du dir lieber ´ne Limousine, vielleicht noch ´nen BMW X5 oder nen Lexus RX400 zulegen... :rolleyes:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  12. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Bist du schon einmal mit einem G auf der Autobahn gefahren?

    Da will man eigentlich gar nicht so schnell fahren - schon gar nicht 200. Windgeräusche (dank einem cw Wert von 0,54), Kugelumlauflenkung mit viel Spiel und wegen den Starrachsen auch ein wenig seltsames Fahrverhalten. Und bei hohen Geschwindigkeiten mutieren alle zu Treibstoffvernichtungsmaschinen.

    G 270 CDI - 160 km/h
    G 400 CDI - 182 km/h
    G320 - 175 km/h
    G500 - 190 km/h
    G55 AMG - elektronisch begrenzte 210 km/h

    Selbst der G500 mit dem 300 PS V8 Benziner kommt wegen dem gigantischen Luftwiderstand nur auf eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Bei 190 km/h und Vollgas verbraucht er überschlagsmäßig berechnet ungefähr 50 Liter / 100 km.

    Selbst der 270 CDI dürfte bei Vollgas und 160 km/h an die 20 Liter / 100 km benötigen.
     
  13. #13 kruemelmonster1, 21.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Wie ich schon sagte... ich frage mich, ob der G überhaupt das richtige für ihn ist... :rolleyes:

    Wenn er rasen will, dann wäre ein Porsche Cayenne, ein Touareg Individual, ein X5 oder ein RX400 oder vielleicht noch ein Range Rover Sport das richtige für ihn, sofern es unbedingt ein Geländewagen, respektive SUV sein soll... aber der G? :(

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  14. #14 Lutz Neumann, 21.04.2006
    Lutz Neumann

    Lutz Neumann

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Antwort gibt nicht zueltzt der Preis.
    Kein G ist für hohe Geschwindigkeiten gedacht, dafür gibt es z.B. den SL. Bei normaler Fahrweise - etwa 120 bis 130 km/h - hält sich der Spritverbrauch in Grenzen. Sowohl beim G 400 CDI - mit langem Radstand -, wie auch bei G320 mit kurzem Radstand.
     
  15. #15 matzhinrichs, 26.04.2006
    matzhinrichs

    matzhinrichs

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Danke für die umfangreiche antwort.
    Ich bin einen kurzen G 400 CDI auf der AB gefahren, allerdings war es sehr voll und es waren nur 20 Km.
    Mir gefiel der Durchzug.

    Vermutlich habt Ihr recht und ein G macht für mich keinen Sinn. Ich muss schon etwas schneller fahren können ab und zu.
    Die anderen Geländewagen, die Ihr empfohlen habt, kommen für mich nicht in Frage, sie sind mir zu weichgelutscht. Wenn Jeep, dann richtig. Oder einen Grand Cherokee V8. Der ist in der Anschaffung so günstig, dass der höhere Benzinverbrauch gerechtfertigt ist.

    Ich werde wohl erst mal bei meinem S210 bleiben.

    Danke Euch und Grüße,

    Mathias
     
  16. #16 kruemelmonster1, 26.04.2006
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Geländwagen machen demzufolge eigentlich für dich keinerlei Sinn - wobei ich einen Land Cruiser definitiv nicht zu den weichgespülten SUVs zählen sondern definitiv noch zu den echten Geländewagen.

    Und ein Grand Cheorkee wäre für dich definitiv nichts, da das Fahrwerk (mehr noch als im G) auf Gelände ausgelegt ist!

    Bleib bei Limousinen, da bist du definitiv besser aufgehoben! :]

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  17. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Also aus eigener erfahrung kann ich sagen das der G 400 auch über 200 kommt, spitze was ich mich getraut habe war 210, wobei die betonung wirklich auf "getraut" liegt. Die wankbewegungen und das verhalten des permanenten Allradantriebes bei hoher geschwindigkeit machen jede reise zum abenteuer. der verbrauch liegt dann übrigens bei 22,5 litern, habe es gewagt bei vollgas den REsetknopf zu drücken und einwenig so zu fahren, ich glaub es waren so um die 35 km sonntag abends auf der A45, also viel bergauf bergab.
    Zugfreudig ist die Karre auf jeden fall, einen anhänger merkst nur schwer, bei kurven fahrten und ein wenig beim bremsen. Stellst den rechten fuß an der ampel bei grün auf dem Gas ab und hälst wirst dich selbst bei 3 t wundern was das ding vorwärtsgeht, da hast angst das die hängerkupplung abreisst.
    Der verbrauch bei 120-140 ist relativ human für ein 2,6 tonnen gefährt, pegelt sich mit Tempomat meist so um die 13 liter ein. Jede 10 Km/h mehr kannst fast 2 Liter draufrechnen.
    Inner City ist das auto schön übersichtlich, es fühlt sich nicht zu breit an und lässt sich auch im kleinsten parkhaus dank des Mercedestypischen kleinen wendekreises um die ecken zirkeln, wenn den die Höhehenbegrenzung darin dem keinen strich durch die rechnung macht.
    Als Farbe würde icch dir nicht das Mercedestypische silber empfehlen sondern das etwas dunklere, keine ahnung wie die farbe heißt, haben wir auch und sieht deutlich besser aus. Leder auf keinen Fall in schwarz nehmen, das Hellere macht einen wesentlich besseren optischen eindruck. Beheizte windschutzscheibe ist ein extra auf das du besser verzichten solltest, da die scheibe ja extrem nah bei dir ist und mich jedenfalls öfter stört als nützt.
    Wir haben keine Ramme vorn dran, die schauze des 463 ist ja lackiert und glattgebügelt und schaut so ohne viel dezenter und hübscher aus. Wegen der preise schaust am besten mal bei Mobile.de oder Autoscout nach, da kannst dir auch ein bild über den (relativ geringen) wertverlust machen.
    Hoffe es konnte ein bischen helfen!
     
Thema: Welches G Modell / Preise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches mercedes modell 235/55-17?

Die Seite wird geladen...

Welches G Modell / Preise? - Ähnliche Themen

  1. Chromleiste S205 (T-Modell) tauschen

    Chromleiste S205 (T-Modell) tauschen: Hallo und sorry, falls die Frage wiederholt gestellt wird. Leider habe ich aber keine Antwort gefunden. Ich habe mir einen C63S als T-Modell...
  2. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  3. Länge Bremsleitung hinten s202 t modell

    Länge Bremsleitung hinten s202 t modell: Hallo Kann mir jemand sagen wie lang die Bremsleitung hinten bei einem s202 t-modell bj. 11/98 ist? Lg
  4. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  5. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden