Welches ?l?

Diskutiere Welches ?l? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo Leute, da die elektronische "Ich-schau-nach-dem-Öl"-Funktion gemeldet hat, ich möchte doch bitte ein bis zwei Tröpfchen ebendieses nach...

  1. Spooky

    Spooky

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    da die elektronische "Ich-schau-nach-dem-Öl"-Funktion gemeldet hat, ich möchte doch bitte ein bis zwei Tröpfchen ebendieses nach giessen, hab' ich mich gefragt, welches denn nun nehmen! :O
    Da dies mein erster Diesel ist, bin ich recht ratlos...in meinen Benzinern bin ich bisher immer 0W40 vollsynthetisch gefahren...ist das auch gut für 'nen Diesel?? :rolleyes:
    Wär schön wenn Ihr mir 'nen Tip geben könntet, welches Öl ich am besten für meinen Diesel (C 270 CDI) nehmen soll?? :)
    Dankeschön :D
     
  2. #2 Andreas Terner, 29.07.2002
    Andreas Terner

    Andreas Terner Guest

    am besten du siehst erst mal in deine betriebsanleitung, welche öle freigegeben sind.
    dort sollte stehen "freigegebene motoröle nach blatt nr. XXX"

    du soltest ausschließlich eines der dort aufgeführten öle verwenden (wegen evtl. garanite fälle).

    sollte dort baltt 229.3 stehen, kann ich dir weiterhelfen.

    alle anderen blätter findest du bei deinem dcx-händler.
    laß dir das ganze blatt aushändigen, damit du immer das preiswerteste öl kaufen kannst.

    0w öl ist eigendlich zu teuer und eigendlich für einsätze bei sehr niedrigen außentemperaturen gedacht ,die niedriger als -30grad sind.
    5w öle sind für außentemperaturen bis -30grad gedacht.

    dh. also sollte es bei dir zu hause im winter regelmäßig unter -30grad werden, ist es schon ratsam ein 0w öl zu fahren.

    bedenke auch, je dünnflüssiger ein öl ist, desto länger braucht die ölpumpe um den mindest-öldruck aufzubauen !!
    klar sollte auch sein, wenn das öl zu dick ist (20w oder 30w), kommt es nicht schnell genug an die schmierstellen und auf kurz oder lang ist ein motorschaden vorprogrammiert.

    solltest du aber einen bundesdeutschen durchschnitswinter haben (-8grad), freuen dich die verkäufer und ölmultis über den verkauf von 0w öl.

    und laß dich von turbo, diesel, katalysator...usw. ölen nicht hinters licht führen..... viele kanister, ein öl.

    ähnlich ist es auch mit dem benzin : köln-wesseling, eine dea-rafinerie... es kommen aber alle tankwagen... bp, shell, dea, aral und natürlich auch freie tankstellen.

    wenn das benzin in einem aral-tankwagen ist, ist es natürlich wertvoller und besser als das, was im tankwagen der freien-tankstelle ist (habe die tankwagen in köln 2jahre gefahren)

    ich hoffe, ich habe nix vergessen....
     
  3. Spooky

    Spooky

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!
    Also, in meiner Betriebserlaubnis stehen das 229.1 und das 229.3 - ich hab' mir jetzt ein schweineteures Öl von Valvoline, nämlich das SynPro Diesel (40€ für 5 Liter :wand) - da kam Deine Info leider etwas zu spät ?( - geholt! Das ist freigegeben für die 229.1!
    Naja, jetzt hab' ich auf jeden Fall für die Zukunft gelernt und werd' beim nächsten Kauf ein günstigeres nehmen! :sauer:
    Aber eine Frage hätt Ich dann doch noch - wird eigentlich von Werk aus mit vollsynthetischen Öl befüllt, bzw. kann ich einfach vollsynthetisches zum Nachfüllen verwenden!

    Spooky ;)
     
  4. #4 Cartman, 29.07.2002
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    wenn kein vollsynthetisches vorherdrin war bringt es nicht wirklich was welches reinzugiessen bevor das mineralöl nicht raus ist
    ich würde auch generell emphelen immer das gleiche öl zu nehmen

    aber bei daimler wird standartmässig vollsynthetisches 0w40 verwendet
     
  5. #5 faxe9999, 21.03.2003
    faxe9999

    faxe9999

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all

    Empfehlen kann ich das Shell Helix Ultra 5 W 30.
    Kostet bei uns 17 Euro netto der Liter. Da ist das Valvoline Supermarkt-öl doch ein Schnapper, oder?

    Grüße@all

    faxe9999
     
  6. #6 Mr. Bean, 21.03.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Ein Vorteil von dünnflüssigen Ölen ist, das der Anlasser im Winter den Motor besser durchdrehen kann, und der Motor somit besser/leichter anspringt.
     
  7. #7 bikeraper, 08.04.2003
    bikeraper

    bikeraper

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem alten 123erT 300TD war der Unterschied zwischen 15W 40 und 0W 40 im Winter extrem. Mit dem 0W 40 ist er wenigstens los gefahren. Vorher war, wenn die Kiste kalt war, jede Omi am Krückstock schneller uaf den ersten 10 mtr. gefahren bin ich den mit Castrol. das gibbet bei der Metro etc. zu erträglichen Preisen.
     
  8. #8 Hubernatz, 11.04.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    101
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Castrol TWS 10W60, mit Dieselfreigabe. Gibts bei BMW. Null Ölverbrauch und höchstbelastbar.
     
  9. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    also dünneres öl ist besser bei neueren Motoren, d.H. die nicht so erheblich viel gelaufen sind. weil wenn noch kein Verschleiss der kolben usw betsteht ist es besser dünneres öl zu nehmen damit es leichter schmiert.
    Bei älteren motoren ist der verschleis höher und da wäre ein dickeres Öl angebracht.

    So haben die mir das aufjeden fall in der MB-Werkstatt erklärt
     
  10. #10 Hubernatz, 12.04.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    101
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Mir kommt jedenfalls kein x-W30 Wasseröl in die Nähe meines Motors, sei es en Diesel oder ein Benziner, nicht mal zum Schmieren der Türgelenke würde ich das Zeug nehmen. Dann noch lieber ein 15-W40-Steinöl und öfter wechseln.
     
  11. Enze

    Enze Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe ganz gut Kontakte zum Ölpabst in UT.
    Daraufhin habe ich ihn auch ziemlich gelöchert.
    Die Sache ist nicht so einfach. Versuchen wir's mal.
    Ältere Motoren M102/3/4 nicht dünner wie W15 und solange die Ölthemp unter 100°C bleibt, ist mineralisches besser.
    Bei den neueren Motoren kann man bis zur W10 runtergehen.
    Dünner nur wenn's nach Alaska/Sibierien geht! - oder wenn man den Ölmultis was Gutes tun will.
    Der Knackpunkt ist die Ölthemp. solange die im Rahmen bleibt (100°) ist mineralisches besser, da Reibleistung besser.
    Wird natürlich teilweise durch den höheren Leistungsbedarf der Ölpumpe kompensiert(überkompensiert bei 0W??) schmieren tuts aber besser.
    Schumi fährt SAE 30 Einbereichsöl; allerdings steigt seine Ölthemp nicht über 60°C! (Warum wohl)
    Ab 50°C ist gutes Öl voll belastbar.
    Gruß
    E
     
  12. #12 bikeraper, 05.05.2003
    bikeraper

    bikeraper

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:
    Der neue 320er CDI mag lt. Betriebsanleitung nur Oel nach Blatt 229.3 damit sind alle 0W 40 Oele raus. Bei Castrol erfüllt nur das GTX 7 Dynatec 5W 40 die Anforderungen ( lt. Motoröl und Schmierstoffe Castrol Deutschland - Motoröl und Schmierstoff Produkte ) Die Sprinter 208 die wir ham nehmen Oel nach 229.1 also das Castrol Fromula RS 0W 40. der Smart CDI auch.
    Man ist erstaunt was die sich alle so einfallen lassen.

    Gruß
    Christoph
     
  13. #13 wpridoehl, 15.05.2003
    wpridoehl

    wpridoehl

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auf meinem C220 ist 14 w 50er Öl.

    Der (W123) 230 CE hat kürzlich das gleiche Öl bekommen.

    Mal ne Frage dazu.....

    Der Typ vom Boschdienst sagte, bei dem alten 230 CE kann ich das 14 w 50er Öl mit einem 15 w 50er Öl mit ruhigem Gewissen mischen, ist das tatsächlich so ???

    Gruß
    Wolfgang
     
  14. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.166
    Zustimmungen:
    1.999
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    14W??? Hab ich mein Leben noch nie gehört
     
  15. #15 wpridoehl, 15.05.2003
    wpridoehl

    wpridoehl

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Fux, deine Frage stiftet bei mir einige Verunsicherungen.... :rolleyes:

    Bin mir jetz nur noch zu 90 % sicher, das das auf dem Schild steht.
     
  16. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Es gibt:

    0W30
    0W40
    5W40
    10W40
    10W60
    15W40
    20W50

    Was anderes habe ich noch nie gesehen ;)
     
  17. #17 wpridoehl, 15.05.2003
    wpridoehl

    wpridoehl

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Habt mich schon überzeugt,........

    hab jetzt nachgesehen........Die Flaschen hab ich im alten W123 :wink:

    10w40 und 15w40waren gemeint

    Immer diese blöden Zahlen........... :D
     
  18. Xandy

    Xandy

    Dabei seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    hab jetzt 5W40 drinn ein Motorenfuzi meinte ist voellig falsch die volsyntetik ich sollte besser 10W60 oder10W50 reintun (z.B. SUNOCCO).

    Als ich die Kiste vor mit 74000km kaufte war 10W40 drinn. Ich hab den 5W40 reingetan und ca. 11000 km damit gefahren. Bin jetzt aber wirklich nicht schlau draus, was meint der OELPAPST dazu

    Xandy
    P.S.: demnaechst wird mit dem OELWECHSEL sowieso der feinstfilter von TOPOIL eingebaut und der naechste Wechsel kommt dann erst nach weiteren 100.000 km

    P.S: Fuer den Winterstart mit PFlanzenoel als Kraftstoff ist sicher nicht schlecht einen duennfluessigen Motorenoel drinne zu haben.... 8)
     
  19. #19 Chester, 08.06.2003
    Chester

    Chester

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C-180 Sport
    Ehh Tschuldige das ich frage ... aber haben nicht alle deutschen AutoHerrsteller die Freigabe für RapsDiesel wieder zurück gerufen ?!? Wegen angeblichen Problemen mit den Leitungen und Dichtungen . Das war mein letzter wissensstand ... ist aber schon länger har .
     
  20. #20 Hubernatz, 09.06.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    101
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Und wenn, Xandy ist Prof.Dr.Dr.Dipl.Ing. der Motorenbaukunst...

    Von einem Widerruf weiss ich nichts. Ich weiss nur, daß mir das Zeug nur in die Friteuse kommen würde :rolleyes:
     
Thema:

Welches ?l?

Die Seite wird geladen...

Welches ?l? - Ähnliche Themen

  1. W203 1,8 L 163 PS Auspuff Endtopf Erneuern

    W203 1,8 L 163 PS Auspuff Endtopf Erneuern: Hallo ,noch eine Frage , was kostet den ca ein Endtopf vom w203cl 2003/6 ? Oder würdet ihr mir eine Sportauspuff Endtopf endpfehlen ?
  2. W220 W220 -S 600 l

    W220 -S 600 l: Hallo zusammen, Bin neu hier und hab da mal eine Frage; Bin auf der Suche nach 2 neuen zündspulen für meinen 600. Bekommt man die nur bei Mercedes...
  3. Mercedes w203 C200 Kompressor schluckt 21 L

    Mercedes w203 C200 Kompressor schluckt 21 L: Hallo , Ich hab ein Mercedes C200 Kompressor aus dem Baujahr 2000 vor eine woche gekauft . Heute Funktioniert der zv nicht mehr nur nach paar...
  4. CL203 3.2 l 160 kW Bj. 04/05

    CL203 3.2 l 160 kW Bj. 04/05: Hallo, ich bin seit 14 Tagen Besitzer des oben genannten Fahrzeugs. Dieser hat Ausstattungsmäßig "volle Hütte", wenn ich das so sagen darf. Bose...
  5. s203 T-Modell 2,6 l V6 Beziner hat Kat schädigende Zündaussetzer?

    s203 T-Modell 2,6 l V6 Beziner hat Kat schädigende Zündaussetzer?: Moin ihr Mercedes Fans, seit Dez. letztes Jahr habe ich einen s203 c 240 2,6 V6 Beziner der einige Problehme hatte die ich beseitigen konnte um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden