Welches Öl im M119?

Diskutiere Welches Öl im M119? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo zusammen, das Thema Öl ist vermutlich so alt wie alle Auto-Internet-Foren zusammen. Und jetzt komme gerade ich und mache dazu einen Neuen...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Hallo zusammen,

    das Thema Öl ist vermutlich so alt wie alle Auto-Internet-Foren zusammen. Und jetzt komme gerade ich und mache dazu einen Neuen auf! Wieso das?

    Wie einige oder sogar viele wissen, arbeite ich im Entwicklungsbereich der Automobilindustrie immer irgendwo im Motorenumfeld. Daraus ist mir durchaus bekannt, wie komplex solche Themen sein können und definitiv viel weiter weg, als die Stammtischdiskussionen die i.d.R. in Foren geführt werden. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, das Öl auch mal analysieren zu lassen und da liegen nun die ersten Ergebnisse vor.

    Was sind so die Aussagen:

    • Das Öl muß immer der geforderten Norm nach Bevo (Mercedes-Benz Betriebsstoff-Vorschriften: Motoröl, Getriebeöl, ATF, Kühlmittel, Bremsflüssigkeiten) entsprechen. Richtig! Das ist im Falle meines M119 irgendwas mit 229.1 oder "besser". Ich denke darüber brauchen wir nicht zu diskutieren.
    • Zu der Zeit des M119 waren 10W-40 Öle gängig und das sollte auch ausreichen. Viele Schreiber in Foren sind dieser Meinung, hat ja auch immer irgendwie gehalten.
    • Öl entwickelt sich wie alles andere allerdings auch weiter, gefühlt ebenso viele sind deshalb der Meinung, dass ein aktuelles vollsynthetisches Öl eben noch besser ist. Im Speziellen Mobil 1. Hat ja auch immer super funktioniert.

    Da mir ein inzwischen verrenteter Entwicklungs-Ing. des M119 die These mit dem 10W-40 bestätigt hat, habe ich das verwendet. Allerdings, habe ich vor vielen Jahren in der Erprobung mal Beanstandetes Öl aus einem Kaltland eingefroren und ein Video gemacht. Wegen Geheimhaltung darf ich das natürlich nicht online stellen, allerdings hat diesen Versuch ein Forenuser aus MT das fast genau so gemacht und bei Youtube eingestellt:

    Dieses Rennen geht eindeutig zu Gunsten des vollsynthetischen Mobil 1 aus. Nun bewege ich den M119 nicht im Winter, so dass eine Starttemperatur von ca. 10°C quasi nie unterschritten wird. So bin ich dann mehrere Jahre mit dem Mobil 10W-40 gefahren, habe aber auch immer eine Ölanalyse bei jedem Wechsel machen lassen.

    Irgendwann habe ich mich aus Interesse dazu entschlossen auf das hochgelobte Mobil 1 umzusteigen. Da der Betrieb des M119 nie im Winter, aber ab und an schon mal auf Alpenpässen ist, habe ich mich statt der Viskosität 0W-40 für 5W-50 entschieden.

    Nun, nach einem Jahr, stand der erste Ölwechsel an. Und siehe da: kilometerbereinigt hat sich der Verschleiß des Motors, Erkennbar vor allem Chrom-, Eisen- und Aluminium-Abrieb, deutlich verbessert. Jetzt heißts abwarten und schauen, was die nächsten Jahre bringen... :]:tup
     
    (murcielago) und Wurzel1966 gefällt das.
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    so einfach hochrechnen lässt sich das leider nicht, da du die Restmenge im Motor nicht kennst. Genaugenommen hättest du dann eine Ölanalyse 10km nach dem Ölwechsel gebraucht.
    Auch wirst du wohl kaum jedes Jahr das selbe Profil gefahren sein;)
    Dass das vollsynth-Öl mit hochwertigerer Additivierung bessere Eigenschaften besitzt bezweifelt denke ich niemand.
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Das Fahrzeug wird im sehr ähnlichen Profil bewegt, da es sich um ein Wochenend-Freizeit-Spaßauto handelt. Da ich zu 98% der alleinige Fahrer bin und der Einsatzzweck des Fahrzeugs sich nicht geändert hat, sind z.B. die Lastkollektive relativ Identisch

    Die Restmenge als Quereinfluß ist über mehrere Wechsel zu vernachlässigen. D.h. die nächsten zwei Jahre sollte das Mobil 1 den Trend nach dem 1. Einsatz validieren. Auch Themen wie z.B. Luftfilter was Nitration und Oxidation beeinflusst, dessen Werte auch vor liegen, hab ich aber mal bewusst nicht ganz so ausführlich aufgeführt.

    Dieses "Ergebnis" basiert auf einer natürlich wenig aussagefähigen Statistik. Aber doch deutlich mehr als das Stammtischwissen in Internet Foren hergibt. Und Firmenwissen darf ja keiner her geben...

    Wenn Du bessere Daten hier zeigen kannst/darfst dann gerne her damit. :tup
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Wieder ein Jahr, ein Ölwechsel und eine Ölanalyse weiter, zeige ich nur noch die gemittelten Werte der jeweiligen Ölsorte über Laufleistung an.

    Für die Statistiker:

    - Mobil 10W-40; 3 Proben; 25533km
    - Mobil 1 5W-50; 2 Proben; 12026km

    Ergebnis: Mit Mobil 1 5W-50 haben sich Chrom, Eisen und Aluminium halbiert, Kupfer ging zurück aber nicht ganz so stark und Zinn und Bleib sind nicht mehr messbar.

    2017-11-16 19_45_28-.png
     
    Powermike und jff2k gefällt das.
  5. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Sehr interessant! Warum bist du auf 50 hoch? So "extrem" bewegst du ihn ja nicht....
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ich bewege ihn erst ab ca. 15°C Außentemperatur. Also nie richtige Kaltstarts. Deshalb dachte ich ja zuerst, ein 10W-40 reicht, zumal das damals Stand der Dinge war.

    Also die 5W statt der 0W, da ich nie Kaltstarts habe und die 50 einfach um Sicherheit zu haben.

    Ich glaube der SL kam noch in keinem Jahr um die Alpen drum rum. Immer mitten durch und da wird der Motor schon mal wärmer, weil weniger Leistung, kaum Fahrtwind in engen Kehren und dann doch immer unter Last. zudem ist der R129 thermisch noch nie so prall gewesen.
     
    Powermike gefällt das.
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Update der Statistik:

    - Mobil 10W-40; 3 Proben; 25533km
    - Mobil 1 5W-50; 3 Proben; 15865km

    Probenvergleich.jpg
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn man das 5w50 auf 25tkm hochrechnet ist die Differenz doch überschaubar...
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Wie meinst? Ich hab alles Kilometer bereinigt ausgehend von einem linearen Anstieg soweit das sinnvoll ist...
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das 5w50 waren lt. Angabe rd 15000km, das 10w40 25000km. Einheiten sehe ich in der Grafik keine, ich bin davon ausgegangen, die Werte für diese Laufleistungen gelten?
     
  11. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.472
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    oben geschrieben, kilometerbereinigt. Ich treff ja nicht immer das selbe Intervall beim jährlichen Wechsel ;) Macht ja aber auch nix. Bin davon ausgegangen, dass die Zunahmen linear sind und habe die Kilometer raus gerechnet.
     
Thema: Welches Öl im M119?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m119 motoröl

    ,
  2. laufleistung mercedes m119 motor

    ,
  3. öl ansaugglocke m119

    ,
  4. motor m119 5w50 oder besser 0w40,
  5. mercedes m119 ölmenge,
  6. Mercedes v8 motor m119 mit 5w50 Öl fahren?,
  7. Öl für Mercedes m119,
  8. m119 ölvolumen,
  9. 5w50 m119,
  10. Mercedes bevo liste für Motor m119,
  11. motorölviskosität für mb Motor m 119,
  12. m119 ölwechsel,
  13. motoröl m119,
  14. ölmenge m119,
  15. Leistungsstreuung Motor m 119,
  16. motor m119 laufleistung,
  17. m119 spritzöl röhrchen,
  18. M 119 benzinverbrauch,
  19. steuerkette m119,
  20. Mercedes m119 mit 5w50 oel,
  21. r129 motoröl freigabe m119,
  22. mercedes m119 motor öl menge,
  23. mercedes m119motor,
  24. m119 mercedes,
  25. m119 bevo
Die Seite wird geladen...

Welches Öl im M119? - Ähnliche Themen

  1. Meldung "Beim nächsten Tankstopp 1 Liter Öl nachfüllen"

    Meldung "Beim nächsten Tankstopp 1 Liter Öl nachfüllen": Moin, diese Meldung kennt wohl Jeder. Bisher kam diese Meldung immer nach ca. 12.000 - 13.000 Kilometern nach Inspektion. Ca. 3.000 Kilometern...
  2. Öl im lambdasonde Stecker ? Clk 200k w209

    Öl im lambdasonde Stecker ? Clk 200k w209: Hallo es geht darum das ich einen clk 200 kompressor bj 2003 besitze 209 er bei mir ist in der lambdasonde hinterl Kat Öl im Stecker drinne und...
  3. Auto verliehet Öl

    Auto verliehet Öl: Hay bin neu im Forum ich habe folgendes Problem ich habe im Urlaub ein Buckel übersehen und bin so mit zirka 50-60km/h rüber gebretter seit dem...
  4. Öl am Differential

    Öl am Differential: Hallo, habe einen Vito W639 Bj 2009 Diesel. Beum TÜV wurde festgestellt dass am Differential Öl ist. Es scheint nicht zu tropfen. Kann ich...
  5. Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung

    Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung: Hallo Zusammen, ich habe seit kurzer Zeit das Problem, dass meine Servolenkung laute Geräusche macht. Beim kontrollieren des Ölstandes ist mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden