Wer hat Erfahrungen mit dem kurzstrecken Verbrauch eines C200 K (W204)!

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit dem kurzstrecken Verbrauch eines C200 K (W204)! im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo! Hat jemand Erfahrungen mit dem kurzstrecken/Stadtverkehr Verbrauch eines C200 K (W204) mit Automatic. Ich fahre ca. 9,5 km in die Arbeit...

  1. wiwa

    wiwa

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C300 AMG(S205) + A 170 (W169) + Ducati Multi 1200
    Hallo!

    Hat jemand Erfahrungen mit dem kurzstrecken/Stadtverkehr Verbrauch eines C200 K (W204) mit Automatic.

    Ich fahre ca. 9,5 km in die Arbeit und habe dabei ca. 7 Kreuzungen. Bei meinem 203 er habe ich ca. 10-10,5 ltr. im Schnitt benötigt.

    Da wir am Wochenende nicht viel unterwegs sind und meine Frau teilweise noch kürzere Strecken fährt liegt unser Durchschnittsverbrauch bei ca. 11,4 ltr. laut Anzeige.

    Ich hatte für 7 Tage einen C 220 cdi und da benötige ich ca. 7,5 ltr. im Schnitt. Ich habe mir bei yaahoo den Vergleich Diesel/Benziner berechnet und da komme ich mit einem Diesel besser weg, obwohl wir nur ca. 10000 km / Jahr fahren. Vorrausgesetzt der EK bei einem Jahreswagen liegen innerhalb 500 Euro und der Diesel Preis bleibt bei ca. 6 cent unter dem Super Preis.
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.558
    Zustimmungen:
    3.381
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Verbrauchsdifferenz ist m.e. zu groß. Im Kurzstreckenverbrauch braucht ein 220CDI mehr als 7,5l.
    Da sind 8,5l realistischer, wenn Du 11,5l gegenrechnest.
    Verlass Dich nicht auf die Anzeige, sondern rechne grundsätzlich nach.
    Die eine Anzeige bescheisst schnell 1/2l weg, die nächste sogar eher dazu. So kann Deine Bilanz schnell kippen.
    Dass ein Diesel bei einer korrekten Rechnung bei 10tkm günstiger ist, ist unwahrscheinlich.
    Solche Rechner sind immer ziemlich stark pauschalisiert.
    Nur wenn Du die Reechnung kpl. selbst machst, und alle relevanten Faktoren (Anschaffung, Wiederverkauf, Service, Versicherung, Steuer, Reparaturen, Kraftstoffpreise..) .hineinrechnest, wirst Du zu einem brauchbaren Ergebniss kommen.
    Solange nicht klar ist, wie die neue BEsteuerung aussehen wird, ist ohnehin alles ein Glücksspiel.
     
  3. wiwa

    wiwa

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C300 AMG(S205) + A 170 (W169) + Ducati Multi 1200
    Da es mein erster Diesel währe, habe da nicht soviel Erfahrungen mit den Inspektions- Kosten. Ich bin davon ausgegangen, dass die Service kosten zum Benziner gleich sind.

    Ich habe seit ca. 2 Wochen einen C270cdi zur Überbrückung von meinem MB Händler mit Chip Tuning von Carlsson (ca. 200 PS) und den fahre ich mit 6,7 ltr. Ich habe es an der Tankstelle „ausgelitert“ und das müsste sehr genau stimmen.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.558
    Zustimmungen:
    3.381
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Anzeige stimmt in aller Regel nicht mehr nach dem Chippen, da gewisse Parameter verändert werden, wovon das Steuergerät nichts mitbekommt.(Beispielsweise der Raildruck)
    Wenn die Anzeige stimmt, ists okay, dann lag sie vermutlich vorher eher daneben.
    6,7l dürften aber kein Kurzstreckenverkehr sein.
    Wie gesagt, wenn, dann beide im realen Alltag direkt miteinander vergleichen. 6,7 des CDI passen sicher nicht zu 11,4 bei nem 200Komp...dann ist etwas anderes faul.
    Selbst ein 200CDI braucht im Stadt/Kurzstreckenverkehr 8-9l. das ist normal.
    Nahc meiner Erfahrung liegt die Verbrauchsdifferenz eigentlich immer bei vergleichbarer Motorisierung bei 2-max3l/100tkm.
    Die Wartungskosten dürften beim Diesel etwas höher liegen, da die DPF Motoren eher kürzere Intervalle haben.
    Auch Reparaturen sind bei den DIeseln eher kostspieliger, aber auch hier eher geringfügig.
    Wie gesagt, rechne es real nach, verlass Dich nicht auf irgendwelche Tabellen, wenn dann ein Diesel günstiger ist, nimm das, was Dir besser zusagt;)
    Ich würde keinen CDI unter 6-Zylinder fahren wollen... Sind m.e. durchweg Rappelkisten.:(
    Ausnahme ist die letzte 4-Zylindergeneration mit Piezo-Injektoren, die haben eine halbwegs adäquate Laufkultur.
     
  5. axxxel

    axxxel

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein C 220 CDI mit DPF ist von Mercedes auf 25000 km Intervall eingestellt, Inspektion war dann nach ca. 27500 km (höherer Autobahnanteil)



    Grüße

    Axel
     
  6. #6 C230K SC, 13.05.2008
    C230K SC

    C230K SC

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    W205 - C450AMG
    Ich fahre einen 200K mit Schaltgetriebe und komme trotz der 18' AMG Räder in der Stadt auf einen Durchschnittsverbrauch von 9,0 bis 9,5 Liter. Der Kompressor neigt allerdings bei gefordertem Leistungseinsatz zu übertriebener Sauferei und zieht sich auf der BAB bei Volllast völlig ungeniert 18 Liter rein.
    Mir fiel übrigens auf, dass er die ersten 2.500 km einen wesentlich höheren Verbrauch hatte, was sich aber inzwischen völlig normalisiert hat.

    Meiner Meinung nach hat sich auch die Berechnung des Durchschnittsverbrauch im KI gegenüber dem 203er auch verändert, da beim 204er die Anzeige wesentlich schneller auf eine geänderte Fahrweise reagiert, aber das kann auch rein subjektives Empfinden sein. :rolleyes:

    Im übrigen hatte ich mir vor der Anschaffung durchgerechnet, ob nicht ein 220CDI die bessere Wahl wäre, aber bei knapp 22 TKM im Jahr und den noch zu erwarteten Steigerungen beim Dieselpreis, sowie meine nur bedingte Freude am Ölmotor, liessen mich den Kompressor wählen.
     
  7. dl1gbm

    dl1gbm

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MB C220T CDI AMG in feueropalrot
    In Sachen Autokostenberechnung - insb. dem Vergleichen von Fahrzeugen - empfehle ich auf der ADAC Website die gleichnamige Berechnungsmöglichkeit. :tup Einfach in der Stichwortsuche das Wort "Autokostenberechnung" eingeben, dann sollte es der erste angegebene Link sein. Pauschalurteile führen tatsächlich zu nichts. 8o Kann sein, dass diese Möglichkeit nur ADAC-Mitgliedern zur Verfügung steht. ;)
     
  8. wiwa

    wiwa

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C300 AMG(S205) + A 170 (W169) + Ducati Multi 1200
    ja, leider muß man Mitglied sein! X(
     
  9. floba

    floba

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    246.244; BMW F31 B47D20; VW 5G CZCA
    Nunja, bei fast reinem Kurzstrecken-/Stadtverkehr wird das Intervall wohl eh nach einem gewissen Zeitintervall(i.d.R. ein Jahr) vom Assyst-Rechner gefordert.

    Das war die Einfahrphase, hatte mein Dad bei seinen neuen Benzinern auch immer. Bei seinem aktuellen 211 220CDI lag der Verbrauch von Beginn an im Soll, als ob es keine Einfahrphase gegeben hat.
     
  10. #10 ohnenamen, 14.05.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Mensch, wenn Du so wenig fährst spielt der Verbrauch doch nicht so die Rolle. Selbst bei 11,5 Liter Verbrauch brauchst Du ja nur alle 1,5 Monate tanken fahren :D

    Also 8 mal im Jahr :D

    Für so wenig Strecke ist ehr der Anschaffungspreis zu teuer. 8o
     
  11. wiwa

    wiwa

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C300 AMG(S205) + A 170 (W169) + Ducati Multi 1200
    So wie es derzeit aussieht werde ich mir den C200 K zulegen. Ich glaube das ist für mich die beste Entscheidung. Ich glaube auch das der Diesel Preis sich in naher Zukunft dem Benzin anpassen wird. In Österreich liegt der Preis für Diesel schon um 2 Cent höher als bei uns und weltweit ist der Diesel Absatz schon höher als Benzin.

    Und sollte es nicht so eintreffen dann freue ich mich an dem schönen Wagen ;) .
     
  12. #12 hijacker123, 14.05.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Mathe scheint ja nicht so Deine Stärke zu sein, oder? =) Nicht persönlich nehmen! :prost

    Tankinhalt W204: 66l
    Wenn er 60l des Tanks ausfährt, kommt er bei 11,5l aber nur 520km weit.
    Bei 10000km/a hat er aber ne monatliche Fahrleistung von etwas mehr als 800km!

    Jetzt erklär uns mal wie das dann hinhauen soll mit dem 8x im Jahr tanken!? :D
     
  13. #13 ohnenamen, 14.05.2008
    ohnenamen

    ohnenamen

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W221/S450 + Smart forfour
    Ist ja jut :s70:

    Habe anders gerechnet (nur Fahrten W/A):
    19km am Tag macht 2,19 Liter pro Tag bei 11,5 Liter Verbrauch
    220 Arbeitstage/Jahr sind 481,80 Liter durch 66 Liter im Tank sind 7,3 mal tanken also 8 :s72:

    Wollte eigentlich damit auch sagen - Richtig sparen könnte man, in dem man ein billigeres Auto kauft für diese kurzen Strecken.

    Aber ich bin ja auch nicht besser. Erwische mich nach einem halben Liter zu gucken bei einem 5 Liter Motor. :s10:
     
Thema: Wer hat Erfahrungen mit dem kurzstrecken Verbrauch eines C200 K (W204)!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c 200 kompressor w204 verbrauch

    ,
  2. verbrauch c 200 w204

    ,
  3. c200 kompressor kurzstrecken problem

    ,
  4. w204 c200 fahrleistung,
  5. w204 c200 be erfahrung,
  6. w204 c200 kurzstrecke probleme,
  7. w204 c200 kurzstrecke,
  8. w204 kurzstrecke,
  9. w204 kurzstreckenempfindlichkeit,
  10. w204 c 180 kompressor kurzstrecke,
  11. w 204 kompressormotoren kurzstrecken fahren ,
  12. verbrauch kurzstrecke höher als durchschnittsverbrauch,
  13. Verbrauch eines c200 Kompressor Bj2007,
  14. mercedes c 200 cdi verbrauch kurzstrecken,
  15. diesel für stadtverkehr mercedes w204,
  16. mercedes benz w204 c200k verbrauch,
  17. c205 c 200 erfahrungen forum
Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrungen mit dem kurzstrecken Verbrauch eines C200 K (W204)! - Ähnliche Themen

  1. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  2. Gummimanschetten Federbein: wer kennt spezialisierte Werkstatt in/um Stuttgart

    Gummimanschetten Federbein: wer kennt spezialisierte Werkstatt in/um Stuttgart: Hallo Gemeinde, mich habe mich mit meinem 2009er S212 mal hier angemeldet, weil ich den Austausch suche. Von daher: Hallo in die Runde! wir...
  3. M272 c350 w204 fehlercode 0015 und 2006

    M272 c350 w204 fehlercode 0015 und 2006: Moin Leute ich bin neu hier und will mich erstmal vorstellen , ich fahre einen W204 c350 BJ 2007 und habe folgendes Problem, seit einiger zeit...
  4. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  5. W204 DAB Radio oder ?

    W204 DAB Radio oder ?: Hallo zusammen. Mal eine Frage: Ist im W204 aus Baujahr 2012 ein DAB Radio oder ein Digital Radio verbaut? Danke und viele Grüsse
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden