Wer hat Erfahrungen mit LED-Lampen (Haushalt) ?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit LED-Lampen (Haushalt) ? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Forumsmitglieder :) Ihr habt es sicher auch gehört:...

  1. #1 Albrecht5080, 05.01.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Forumsmitglieder :)

    Ihr habt es sicher auch gehört:
    http://www.bild.t-online.de/BTO/tip...om-billig/bernotat-interview,geo=2490924.html
    Ich denke dazu bedarf es keinen weiteren Kommentar....... X( X( X( :sauer: :sauer: :sauer: :motz: :motz: :s6:
    :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw

    Das Licht ist zwar nicht der größte Verbraucher im Haushalt, aber ich überlege dennoch ob es sich lohnt LED-Lampen zu kaufen. ?(

    Ich dachte da an sowas:
    Für Halogen 12 Volt:
    http://cgi.ebay.de/WARMWEISS-LED-St...ryZ81316QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Für E27 230 Volt:
    http://cgi.ebay.de/LED-STRAHLER-LAM...ryZ81316QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Daher meine Frage:
    Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit LED-Lampen?
    Ist diese Technik schon ausgereift, hauptsächlich in Sachen Lichtqualität? ?(
    Die Lampen die es im Baumarkt gibt machen teilweise ein Licht mit furchtbarem Blaustich. :(

    Vielen Dank für Euere Auskunft. :tup


    Gruß Holger
    :driver
     
  2. #2 123licht, 05.01.2008
    123licht

    123licht

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Skoda
    Hallo schau dir mal das LED Leuchtmittel an:http://www.paulmann.de/?Land_ID=1&S...&Katalog=2460&Kapitel=6694&Artikel=28041#6694


    Das ist ein Produkt mit 3 W Leistung bei einer Lichtleistung von ca. 20 W bei Halogen in der 12V Ausführung
    Diese Leuchte wird mit ein 12 V Trafo Betrieben

    Leider noch recht teuer :motz: Angebote aus dem Internet sollten sehr günstig sein weil sie halten nicht so lange.

    wär noch das LED Leuchten nach 50% ihrer Lebensdauer langsam dunkler werden nur zur Info.

    In der Leuchten Branche ist es ein sehr großes Thema :D

    In Jena wurde schon ein Monitor entwickelt der mit einer LED funktioniert :tup

    Ja und die Lichtfarbe musst du dir in der Praxis ansehen ob es gefällt? da du aus Thüringen bist kann ich dir mal ein muster zukommen lassen wenn gewünscht.
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also es gibt ein paar Punkte die mich bislang davon abhalten:
    -Zu teuer (mit Energiesparlampe und normaler Glühbirne gibt es je nach Anwendungsfall die günstigere Alternative)
    -Leuchtkraft meist zu niedrig (und nicht stärker zu bekommen)
    - Abstrahlwinkel sehr gering (Zur Ausleuchtung eines Punktes also durchaus geeignet, aber nicht zur Ausleuchtung eines Zimmers)
    - Die Farbe ist doch noch nicht so ganz das Wahre

    gruss
     
  4. #4 Albrecht5080, 06.01.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :tup
    Exakt DAS sind die beiden Argumente die mir Gedanken machen. ;)


    Gruß Holger
    :driver
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Hab eben nochmal bei Conrad recharchiert.
    Hab auch zwei Leuchtmittel gefunden mit entsprechenden Angaben (vor allem der Lichtstrom ist bei weitem nicht überall zu finden):
    Da gibt es ein LED Leuchtmittel mit 1,8W Wirkleistung und einem Lichtstrom von 62 Lumen (rund 34 Lumen pro Watt).
    Ein konventionelles Leuchtmittel kommt auf 20W und einen Lichtstrom von 300 Lumen (15 Lumen pro Watt).
    Das bedeutet das LED Leuchtmittel ist mehr als doppelt so Effezient, entspricht aber nur rund einem 4 Watt starkem konventionellem Leuchtmittel, ist also sehr schwach. Ein bischen stärker ist zwar noch zu bekommen, da würde ich aber mal mutmaßen geht der Wirkungsgrad auch schon wieder etwas runter. Auf jeden Fall kommt ein LED Leuchtmittel nicht über ein 10 Watt starkes konventionelles Leuchtmittel rüber und das ist aus meiner Sicht einfach zu wenig (selbst 20W konventionell ist ja schon wenig ... 35W sind ja eher standart).

    Edit: Eine Energiesparlampe liegt in aller Regel so um die 60 Lumen pro Watt. Ist also noch mal doppelt so gut im Wirkungsgrad wie die LED´s. Und die gibts auch mit richtig Power ;).

    gruss
     
  6. #6 123licht, 06.01.2008
    123licht

    123licht

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Skoda
    habe gerade nochmal nachgesehen bei den LED Leuchtmittel kommen bei einer Deckenhöhe von 2 Meter noch 163LUX an und die beleuchtete Fläche hat ein Durchmesser von 705mm.

    Bei einer 20W 12V Halogen sind es 175LUX und die Fläche 1380mm im Durchmesser :tup

    Aldi hat wieder günstige Sparlampen :D
     
  7. #7 stud_rer_nat, 06.01.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Nachdem ich alle E14 und E27-Fassungen auf Energiesparlampen umgerüstet hatte, wollte ich mich an die Halogen-Strahler machen. Bei EBay gibts die mittlerweile recht günstig.

    Mein Ergebnis: Finger weg! Hauptgrund: Du brauchst spezielle Trafos für die LED-Strahler. Also einfach Halogen-Strahler raus, LED-Strahler rein ist nicht... ;(
    Nach kurzer Zeit gehen die LEDs kaputt, weil die Trafos nicht für so wenig Strom ausgelegt sind. Und neue, passende Trafos sind sehr teuer... Steht übrigens auch in einigen Beschreibungstexten. Viele sind aber nicht so ehrlich und wollen nur ihre Lampen verkaufen...

    Die Lichtausbeute ist zudem nicht vergleichbar. Meine, obwohl mit weiß beworben haben auch einen ziemlichen Blaustich.
     
  8. #8 123licht, 06.01.2008
    123licht

    123licht

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Skoda
    jup :tup genau das LED Leuchtmittel von mein link weiter oben braucht aber keinen speziellen Trafo es muss ein normaler gewickelter sein.
    Aber eben Teuer und ob sich das Lohnt?
     
  9. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Das Problem jedoch, bei den urspünglich für z.B. 100W Halogen ausgelegten
    Trafos, ist, dass diese wesentlich mehr Spannung im Leerlauf erzeugen.
    Das killt die LEDs.

    Ausserdem ist eine Led eine Gleichstromlampe. Wo ich mit LEDs leuchte, habe
    ich einen Linearregler davor.
     
  10. #10 123licht, 06.01.2008
    123licht

    123licht

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Skoda
    Genau stimmt :tup aber laut Angabe meines Arbeitgebers ist in dem Leuchtmittel eine Elektronik eingebaut die das Ausgleichen soll.
    Bei allen anderen LED ist das der Grund für die vielen Defekte
    Ich selber versuche mit Sparlampen die Kosten zu Drücken :D
     
  11. #11 andy-ibo, 06.01.2008
    andy-ibo

    andy-ibo

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 180 Coupé (204)
    ich habe auch mit leds experimentiert. die sind mittlerweile aber alle hinüber
    -ja, sie vertragen 12 volt wechselspannung
    -ja, sie leuchteten eher bläulich, was mich aber nicht sooo störte
    -sie waren dunkler als die 20 watt strahler, dafür liess ich sie dann direkt in den raum leuchten, statt indirekt über die weisse wand, somit war es so hell wie vorher,
    -ich habe jeweils eine 20 watt leuchte am trafo gelassen,damit dieser das ganze geregelt bekommt. damit liefen die lampen, verabschiedeten sich aber nach kurzer laufzeit.
     
  12. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Da befürchte ich - wegen des Kostendruckes - Kompromisse, die
    Spargedanken zur Farce machen.

    Sparlampen haben ein diskretes Spektrum, weshalb sie stark farbverfälschend
    leuchten. Bei mir gibt es davon deshalb nur eine einzige davon. In der
    Dunstabzugshaube, in der alle Glühfadenlampen zu früh sterben.


    ROFL
    /ROFL

    Weisse Leds können auch rot leuchten! (Aber nur kurz) :D :D
     
  13. #13 Daniel 7, 06.01.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Dazu hatte ich auch mal einen Thread gestartet: Klick.

    Ergebnis damals: Keinesfalls ein Ersatz für Halogenleuchten :( Sie sind leider noch viel zu dunkel aufgrund des geringen Abstrahlwinkels.
     
  14. #14 andy-ibo, 06.01.2008
    andy-ibo

    andy-ibo

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C 180 Coupé (204)
    ich meinte natürlich nicht nur, sie vertragen 12 volt wechselspannung, genau das stand auch drauf.
    es begann mit dem ausfall von jeweils dreiergruppen, hinzu kam dann ein (subjektiv)50 hz flackern.
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Deshalb hab ich das nicht in Lux, sondern in Lumen angegeben ;). Das ist in diesem Fall die deutlich sinnvollere Größe. Wir wollen ja keine Laser beurteilen.

    Ganz genau. Probleme gibt es mit elektronischen Trafos. Da wird nicht runtertransformiert, sondern nur entsprechend eine bestimmte Zeit die Spannung weggeschaltet. Es wird also für sehr kurze Zeit (50.000 Schaltvorgänge pro Sekunde) die volle 230V Wechselspannung durchgeschaltet (macht bis zu ca. 320V in Spitze). Konventionelle Leuchtmittel sind träge und bis die durchgebrannt sind ist die Spannung schon längst wieder weggeschaltet. LED´s hingegen mögen das nicht ;).

    gruss
     
  16. c1777

    c1777

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 180, 2 Liter, 129 PS
    ich hatte im schlafzimmer 3x 50 watt lampen mit dem gu10 stecker. 7€ bezahlt und nun ist es fast so hell wie vorher und habe led´s drinne mit 3x 1,5 watt

    leder birne hat 20 led´s...

    lg^^
     
  17. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Hmm. Zu hause hab ich noch keine erfahrungen mit LED lampen sammeln können, ich habe mich allerdings mal vor Jahren mit unserem Hauselektriker über das Thema unterhalten, weil er in seinem Büro damals schon so eine LED Lampe in seiner Halogen leiste hatte, zum testen bevor er die verkauft. Die damals hatte 1 Watt und er meinte die könne man höchstens als Notbeleuchtung verwenden, und bis die LED technik für den Heimgebrauch ausgereift ist dauerts noch 10 Jahre. Nun, ich habe mittlerweile von der Firma Dometic Lampen für mein Auto, auch mit 1 Watt, allerdings nur mit Einer LED. Und leute die dinger sind verdammt Hell. Und ich kann sie einfach an mein Boardnetz anschliessen, das heißt sie kommen auch mit Spannungsschwankungen klar. Von Hella habe ich Arbeitsscheinwerfer, 7Watt, auch in LED, hölle hölle was die Ausleuchten. Von Walther habe ich eine Taschenlampe, 3 Akkus eingescheißt und eine LED, das ding macht mehr licht als ne 6 Zellen Maglite.
    Potenzial steckt auf jeden fall drin, nur reizt es keiner aus...

    Warum hat eigentlich noch keiner Xenon Lampen für zu hause entwickelt? Das wär doch mal ein Burner.
    Ein paar Luminator Compact Metal Xenon und ein paar richtig ausgerichtete Spiegel und die Hütte glüht bei 35 Watt....
     
  18. #18 Speedsta, 22.02.2008
    Speedsta

    Speedsta

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Toyota Celica + 4-Runner
    Ich findse klasse. Hab momentan erst Taschenlampen und Mobile Leuchteinheiten auf LED umgestellt, aber der Nutzen ist schon gross.

    Glühbirnen hab ich sowieso keine mehr in der Wohnung, die Halogenstrahler werd ich aber früher oder später auch noch wechseln.
     
  19. Knokki

    Knokki

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    wir haben jetzt einige erfahrungen damit gemacht bzw. mein vater.der hat draußen zur hausbeleuchtung nahezu alles auf led strahler umgestellt und innen in den räumen wo helligkeit nicht soo wichtig ist auch auf led's umgestiegen.also draußen die leds sind echt recht hell,aber haben auch diesen blauschimmer.innen die sind ganz normal weiß-gelb sowas,aber dafür auch nicht so hell wie normale glühbiren.
    also wenn du räume hast wo du nicht sone stadionbeleuchtung brauchst,kann ich dir diese led's nur empfehlen,aber du musst n bisschen testen,welche farbe welche led's abstrahlen,da gibts große differenzen.
    mfG Basti...
     
  20. #20 Albrecht5080, 22.02.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    So kannst Du das nicht sehen. ;)
    Gerade bei einem Wohnbereich möchte man ein angenehmnes warmes Licht haben, kein bläulich-blasses Xenon.
    Die billigen E-Sparlampen / LED-Lampen machen ja auch so ein furchtbares Licht. :tdw
    Erinnert mich irgendwie an diese düsteren Science-Fiction-Filme, möchte ich nicht in meiner Wohnung haben. :D


    Gruß Holger
    :driver
     
Thema:

Wer hat Erfahrungen mit LED-Lampen (Haushalt) ?

Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrungen mit LED-Lampen (Haushalt) ? - Ähnliche Themen

  1. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  2. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  3. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  4. GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?

    GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?: Hallo Leute, wie ist eure Meinung und Erfahrung für einen GLE63 Coupe 160.000km 2016? Welche Probleme können bei 160.000 - 200.000km auftauchen?...
  5. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden