Werden denn alle Kunden immer nur für Doof gehalten?

Diskutiere Werden denn alle Kunden immer nur für Doof gehalten? im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo zusammen, ich muss gerade mal etwas Dampf ablassen, über eine Freie Werkstatt in unserem schönen Städtchen Goch. :wand Am Mittwoch...

  1. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    ich muss gerade mal etwas Dampf ablassen, über eine Freie Werkstatt in unserem schönen Städtchen Goch. :wand

    Am Mittwoch morgen hatte ich in einer Freien Werkstatt meines Vertrauens einen Termin, um das Öl des CLK wechseln zu lassen. Ich sollte um 8:00 Uhr dort sein, und würde auch sofort dran kommen, weil das ist ja in ein paar Minuten erledigt. Tja, und dann kam alles ganz anders.

    Ich um 8:00 Uhr mit Warmgefahrenem Motor auf dem Hof aufgeschlagen, und rein ins das Büro. Empfangen wurde ich dann mit den Worten schön, das du da bist, soll dich jemand nach Hause fahren, bis dein Auto Fertig ist. 8o 8o 8o Da habe ich ihn erst einmal an seine Worte von vor einer Woche erinnert, wo er mir zugesagt hat, das das Fahrzeug sofort auf die Bühne kommt, und ich danach mit frischem Öl den Hof wieder verlassen kann. :D Dann wurde der Lehrling beauftragt, ein paar Fahrzeuge, die über Nacht in der Halle geparkt waren rauszufahren, damit der CLK auf die Bühne kann. Nach ca. 30 Minuten stand der CLK dann auf der Bühne, das Öl wurde abgelassen, und das Suchen nach einem Ölfilter ging los. :sauer: Der Lehrling kann, bat um die Fahrzeug Papiere, damit er zum Zubehörhändler gehen kann, um einen passenden Filter für den CLK zu holen. Nach einer gefühlten halben Stunde war der Junge dann auch wieder da, und konnte den Ölwechsel vollenden. Insgesamt hat die Aktion in der Werkstatt 1,5 Stunden gedauert. :3wand

    Am Samstag habe ich dann den Ölstand mal kontrolliert, und gesehen, das der Ölstand über Maximal lag. 8o

    Hie mal ein Foto vom Peilstab. Der schwarze Pfeil ist der von der Werkstatt eingestellte Ölstand.

    [​IMG]

    Dann bin ich Gestern zur Werkstatt gefahren, und habe den zu hohen Ölstand Reklamiert. Ich wurde erst einmal für Verrückt erklärt, und ich solle mich nicht anstellen, wegen der paar Tropfe Öl, die zuviel eingefüllt wären. Ich bestand darauf, das ein Teil des Öl abgelassen wird, und der Ölstand richtig eingestellt werden sollte.

    Dann wurde der Lehrling beauftragt, so ca. 1 Kaffeetasse an Öl abzulassen. Das machte der Junge auch schön brav, und kontrollierte den Ölstand, führ die Bühne wieder hoch, und lies noch einmal einen guten Schluck Öl ab. In der Zeit hat sich der Meister dann schon mal wieder hinter den Schreibtisch ins Büro verpisst, und der Lehrling sagte mir, das jetzt alles in Ordnung sein. Abgelassen wurde so Schätzungsweise 0,5 Liter.

    OK, dachte ich und bin nach Hause gefahren. Das Auto in die Garage, und dann habe ich Heute morgen den Ölstand noch einmal Kontrolliert. Und es war so, wie ich es mir gedacht hatte, es war noch zu viel Öl drin im Motor. :rolleyes: Da habe ich mir einen Schlauch aus dem Keller geholt, und habe noch einmal ca. 0,75 Liter Öl abgesaugt, und in Gläser gefüllt. Nun ist der Ölstand 2 Rillen unter MAXIMAL. Siehe Grüner Pfeil.

    Jetzt sind also über 1 Liter Motoröl aus dem Motor wieder rausgekommen, und der Ölstand ist noch mehr als ausreichend, und das bei Kaltem Motor.

    Ich werde in den nächsten Tagen den Motor mal richtig warm fahren, und dann den Ölstand noch einmal Messen, und gegebenenfalls noch einmal reduzieren, bis er Stimmt.

    Das eine kann ich euch sagen, diese Werkstatt sieht mich in meinem Leben nicht mehr wieder. :tdw :tdw :tdw :tdw :tdw
     
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.078
    Zustimmungen:
    2.047
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Die werden einfach blind die 8l in den 320er gefüllt haben, ohne zwischenzeitlich zu kontrollieren. Selbst mit Filterwechsel habe ich bisher bei keinem meiner Autos es geschafft, die angegebene Literzahl aufzufüllen. Ich lasse wirklich immer lange "ausbluten", so dass es daran nicht liegen kann. Beim Ölwechsel am 320er hab ich auch knapp 0,75l wieder mit nach Hause genommen.
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo Sascha,

    der Motor hat ca. 20 Minuten ausgeblutet, denn der Lehrling musste ja erst den Filter im Ersatzteilladen holen gehen.

    Ich gehe mal davon aus, der der Junge sich einfach verzählt hat, und statt 8 Litern 9 eingefüllt hat. Denn jetzt wo schon über 1 Liter abgesaugt sind, steht der Ölstand ja noch fast bei Maximal.

    Normalerweise kontrolliert man ja nach 7 bis 7,5 Litern mal, wie hoch der Stand ist, aber das wird er auch nicht gemacht haben, sonst wäre das ja sofort schon aufgefallen.
     
  4. #4 Vau-Sechs, 12.06.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Normaler Ölstand sind 7,2-7,3Liter laut KI bei meinem Fahrzeug. Da passts dann definitiv!

    Volle 8 Liter hatte ich noch nie drin gehabt!
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Und dabei sollte der Stand am Peilstab ca. mittig zwischen MIN und MAX liegen. So war es bisher immer, wenn ich vom Ölwechsel kam.

    Da nach ca. 1,25 Liter Reduzierung der Ölstand immer noch fast MAX ist, kann sich der Junge nur verzählt haben, denn rausgelaufen war das alte Öl ja fast alles.
     
  6. #6 Vau-Sechs, 12.06.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    1.151
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Wollte der den bis Öleinfülldeckel voll machen oder was? =)
     
  7. #7 Daniel 7, 12.06.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Fehler können überall mal passieren, es trennt sich die Spreu vom Weizen wenns um die Reaktion danach geht. Und da hat "deine" Werkstatt voll versagt :tdw
     
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Keine Ahnung Stefan, aber es sieht fast so aus. ;)

    Was mich an der ganze Sache Wurmt, ist der Umgang mit einer solchen berechtigten Reklamation. Weder der Inhaber der Firma, noch der Werkstattmeister hatten es nötig, die Arbeit des Lehrling zu kontrollieren, und haben mich einfach so wieder nach Hause geschickt.

    Fehler können immer mal passieren, das ist Menschlich, aber dann sollte man wenigstens dafür Sorge tragen, das der gemachte Fehler wieder beseitigt wird. Zumal es hier ja noch nicht einmal schwer gewesen währe, etwas mehr Öl abzulassen, und dann gegebenenfalls wider 0,5 Leiter aufzufüllen. Aber die Aussage des Inhaber --Lass mal eine Kaffeetasse Öl ab, und dann ist wieder Gut-- ist meiner Meinung nach Voll daneben.

    @ Daniel

    Genau das ist der Punkt.

    Wie gehe ich mit Reklamationen um. ;)
     
  9. #9 wolfi.r, 12.06.2012
    wolfi.r

    wolfi.r

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    425
    Auto:
    hab ich auch..
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    Kann ich nachvollziehen.
    Ich würde auch so reagieren.

    Gruß Wolfi :wink:
     
  10. #10 CLC-Fahrer, 12.06.2012
    CLC-Fahrer

    CLC-Fahrer

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    CLC '10
    Da fällt einem ja nichts mehr zu ein. Köpfe zum Haare schneiden oder was? :3wand

    In meinen S202 habe ich auch nie die 5,5 l Öl reinbekommen. Bei 5l war der Peilstab voll getroffen.

    Beim CLC nun das gleiche.

    Das man auf dem Weg der Füllung mal kontrolliert wo man steht, sollte eigentlich 1. Lehrwoche sein bzw. einfach normaler Menschenverstand.. :R
     
  11. #11 stud_rer_nat, 12.06.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    1.259
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Deswegen mache ich die Ölwechsel selbst und bringe unsere Fahrzeuge in keine freien Pfuscher-Werkstätten mehr. Das was man da spart, geht an Nerven und Folgeschäden drauf... So meine Erfahrungen... :sauer:
     
    westberliner und Mercedes-Jenz gefällt das.
  12. Srt-8

    Srt-8

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Twingo
    Anständige Werkstätten geben für sowas doch eine Garantie raus, dass die Dinge die diese verrichten auch ordnungsgemäß tun was sie sollen. ?
     
  13. #13 stud_rer_nat, 12.06.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    1.259
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Garantie? Kannst Du im Schadensfall in der Pfeife rauchen... :rolleyes:
    Das kann eigentlich nicht gut gehen, wenn Werkstätten 100 Marken mit 10.000 Fahrzeugvarianten reparieren wollen - von Dacia bis Bentley. Die lassen sich im Zweifelsfall sowas wie "Jetzt helfe ich mir selbst" raus und stochern damit dann im Trüben. Je mehr Elektronik umso schlimmer.
    Der Lehrling hier scheint wohl irgendein Ölmengenblatt für Mercedes rausgefischt haben und hat munter drauf losgekippt. :wand
     
  14. Srt-8

    Srt-8

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Twingo
    Was ich meine ist sowas, wie eine Garantie dafür, dass wenn was beim Ölwechsel nicht stimmt, dass man einen Anspruch auf beseitung der Mängel hat.

    Freie Werkstatt und Garantie bzgl. Schadensfall? Ha ! Nie im Leben würde ich mich auf solch ein Angebot verlassen :)
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.057
    Zustimmungen:
    1.996
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also ich denke der Lehrling hat die Ölmenge eingefüllt, die in den Motor an sich reingehört.
    Irgendwo bleibt immer eine ganze Menge Öl im Motor. Ist bei mir nicht anders und da ist nochmal klar weniger Öl absolut drin.

    Was eigentlich nicht passt ist die Reaktion des Meisters. Wenn der Lehrling es noch nicht kann, dann muss man kontrollieren und wenn der Lehrling es schon einmal falsch gemacht hat, dann erst recht.
    Der hat die ganze Geschichte offensichtlich einfach nicht besser gewusst.

    Zu Werkstätten und Garantie:
    Was soll das an der Stelle bringen?
    Die Werkstatt muss so oder so für ihre Arbeit grade stehen, sprich Mängel beseitigen, mit oder ohne Garantie.
    Und einen Ölwechsel sollte jede Werkstatt auf die Reihe bekommen ;).

    gruss
     
    Srt-8 gefällt das.
  16. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    So ist es, und wenn ein Kunde mit der Reklamation --Zu viel Öl-- kommt, dann sollte sich der Werkstattmeister der Sache annehmen, und nicht einen Lehrling drauf ansetzen. Nichts gegen Lehrlinge, aber in einem Fall wie diesem ist der Meister gefragt.


    So viel Öl kann nicht im Motor geblieben sein, denn wenn der Lehrling 8 Liter eingefüllt hätte, dann hätte man nicht mindestens 1,25 Liter wieder abzapfen können, ohne das der Ölstand Richtung Minimal geht. Wie gesagt, mit 1,25 Litern die abgezapft wurden, ist der Ölstand immer noch fast Maximal.

    @ Stud

    Ich habe leider keine Möglichkeit, den Ölwechsel Zuhause vorzunehmen, Aber nach dieser Aktion jetzt, werde ich mir beim nächsten mal eine Möglichkeit suchen, das selber zu machen, zumal mein Sohn KFZ Mechatroniker ist, und er es mit Sicherheit kann.
     
  17. #17 der_dude, 12.06.2012
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ein ähnliches erlebnis hatte ich auch mal, betraf zwar nicht das öl, sondern den klimaservice: auf meinen wünsch sollte der aktivkohlefilter gewechselt
    werden. der alte filter wurde mir auch brav vorgezeit, nur es wurde kein frischer wieder eingesetzt...reklamation zwecklosmit dem kommentar: "unsere
    werkstatt arbeitet zu 100% korrekt".
    wo soll ich den denn gelassen haben? unterwegs verloren? die haben mich auch nie wieder gesehen.
     
  18. #18 S204Jack, 12.06.2012
    S204Jack

    S204Jack

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    S204 AMG-Paket
    Für alle die keine Garantie mehr haben, kann ich für den Ölwechsel Mr. Wash empfehlen. Die nehmen für Pkw's einen Einheitspreis pro Ölsorte (Shell) bis zu 7,5 oder 8 Liter. Geht immer fix und zuverlässig. Die prüfen sogar den Luftfilter und Pollenfilter auf Verschmutzung. Nach durchgeführtem Ölwechsel zeigt der Mechaniker einem noch den Ölstab. Dann kann man(n) sich vom korrekten Füllstand überzeugen.
     
  19. #19 stud_rer_nat, 12.06.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    1.259
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    @ Tewego: Ich hab mir schon vor Längerem einen Pela 6000 Ölabsauger gekauft.

    Quick, Easy & Clean Oil Changes with PELA Products

    Funktioniert perfekt. Ist nur das Problem mit der Ölentsorgung. Da mein Onkel aber in einer (freien) Werkstatt arbeitet, bekomme ich das dort gut los.
    Von proxxon gibts auch einen mit elektrischer Pumpe.
    Gerade bei Filtern ist die Gewinnspanne enorm. Hab mir jetzt erst Innenraumfilter bestellt. Selbst bei ATU hätte einer über 25€ gekostet. Bei eBay ein absolut perfekt passender 6,99€... Gewechselt in 1 Minute. Luftfilter etc. ähnlich...
     
  20. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.702
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ob das aber das Gelbe vom Ei ist?

    Ich habe da so meine Bedenken.
     
Thema:

Werden denn alle Kunden immer nur für Doof gehalten?

Die Seite wird geladen...

Werden denn alle Kunden immer nur für Doof gehalten? - Ähnliche Themen

  1. Infrarotschlüssel synchronisieren - es geht immer nur einer...

    Infrarotschlüssel synchronisieren - es geht immer nur einer...: Hallo, ich habe einen C180 aus 05/96 gekauft. Dabei war der normale Klappschlüssel mit Infrarotfernbedienung und ein Reserveschlüssel in...
  2. Viscolüfter läuft immer mit

    Viscolüfter läuft immer mit: Hallo Forum, sollte ich hier falsch sein, dann verschieben. Ein Sohn besitzt seit ca. 3 Jahren einen „Wolf“ von der BW. Es ist mehr-oder weniger...
  3. immer wieder die Wischwasserpumpe !

    immer wieder die Wischwasserpumpe !: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir bei folgendes Problem weiterhelfen bzw. hat eine Hilfestellung parat. W204 BJ: 10/2008 C180 Kompressor...
  4. Klimaanlage kühlt nicht, Beifahrerseite heizt immer

    Klimaanlage kühlt nicht, Beifahrerseite heizt immer: Hallo Forum, gestern wurde es trotz über 24°C draussen, auf einmal sehr warm im Auto. Klimaanlage scheint nicht mehr zu kühlen, aber was...
  5. Most LWL setzt immer wieder aus

    Most LWL setzt immer wieder aus: Hallo Leute, ich habe ein großes Problem und hoffe mir kann hier einer weiterhelfen? Ich habe ein Comand APS ntg4 in meinem S204, Baujahr 2008...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden