Werkstattpreise der Mercedes Autohäuser

Diskutiere Werkstattpreise der Mercedes Autohäuser im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, beim zufälligen Surfen ist mir folgendes bei Autobild.de aufgefallen: Dort wird ein 100tkm Test mit einem A180 CDI durchgeführt....

  1. #1 Voodoo2150, 17.12.2008
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    beim zufälligen Surfen ist mir folgendes bei Autobild.de aufgefallen: Dort wird ein 100tkm Test mit einem A180 CDI durchgeführt. Dieser Test ist für die A-Klasse eigentlich nicht schlecht ausgefallen, nur die Mercedes Inspektionspreisen wurden kritisiert.
    So wurden für alle Kundendienste wärend der 100tkm insgesamt 1.710€ ausgegeben. Als Vergleichswert wird ein BMW 535d Touring angegeben, der im selben Zeitraum nur Inspektionen für 889€ benötigte.
    Klar, man kann jetzt von Autobild halten, was man will. Aber mir ist es doch auch schon aufgefallen. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre, habe ich wohl die mit Abstand teuersten Inspektionen. Meine Freunde mit Audi, BMW, Opel und Co. zahlen durchweg um einiges weniger für die Inspektionen, und dass teilweise trotz eines teuren Zahnriemenwechsels. Natürlich immer bei der Markenwerkstatt.
    Jetzt natürlich die Frage, warum sind die Mercedes Werkstätten so teuer? Eigentlich gelten Mercedes Fahrzeuge ja als Wartungsfreundlich.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. #2 Dr.Howie, 17.12.2008
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    846
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer, Audi A3, Mazda MX5
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    Hi Peter,
    tja, dass Mercedes fahren schon immer etwas teurer war, sollte doch klar sein.
    Bekannt war mir nur, dass kaum ein anderer Hersteller so günstig in den Ersatzteilen ist, wie MB. Und das es fast alles einzelnd gibt. Bei anderen Hersteller muss man sehr oft ganze Bauteile wechseln, nur weil ein Teil defekt ist. Gutes Beispiel, z.B. der Reperatur-Kit für abgebrochene Halter der Scheinwerfer. Versuche das mal bei nem anderen Hersteller zu beziehen, erst recht bei den ach so beliebten Japanern, Franzosen oder Italienern. Aber stimmt schon. Mit der Einbindung der Service Intervall anzeigen im KI binden die Hersteller doch viele Kunden an die Werkstätten, und die werden bei der Kostenkalkulation für ein neues Modell garantiert mit reingerechnet.
    Und wenn ich dann von Assyst A, B, C, D usw. lese, kann ich mir teure Unterhaltskosten schon vorstellen. Finde es allerdings auch unverschämt, den Kunden damit so zu schröpfen.
    Aber wie gesagt, es war schon immer etwas teurer einen Mercedes zu fahren. Besonders, wenn er Checkheft gepflegt ist

    Gruß, Thorsten :wink:
     
  3. timohb

    timohb

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    C-Klasse w204
    Während meiner Ausbildung sind mir häufiger Inspektionsrechnungen von BMW (Firmenwagenflotte) in die Hände gefallen...und da musste ich teilweise sagen: my lovely mister singing club...Da ist auch schon mal der eine oder andere 1000er geflossen, und zwar für EINE Inspektion mit Zusatzarbeiten und die Autos sind nie älter als drei Jahre. Ich denke dass sich das alles nicht viel nimmt: Mercedes, Audi oder BMW.
     
  4. #4 El Ninjo, 17.12.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Zu BMW gibt es meist wirklich nicht viel Unterschied und selbst VW hat hier und da recht saftige Preise.
     
  5. #5 Robiwan, 18.12.2008
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Ich nehme mal an, dass die höheren Wartungsintervalle bei BMW (35.000km?) hier auch eine Rolle spielen.
     
  6. #6 Vau-Sechs, 18.12.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Muss mich da Dr.Howie anschliessen.

    Hatte vor zwei Monaten den Service B an meinem W203 Vormopf, 4 neue Bremsscheiben + Beläge, Bremsflüssigkeitswechsel etc. Habe ein bischen über 500Euro gezahlt.
    Gut bin Firmenangehöriger und habs bei uns im Werk im Fuhrpark machen lassen. Aber ich finde da kann man nicht meckern. :wink:
     
  7. #7 El Ninjo, 18.12.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Die möglichen Km bis zum nächsten Wartungsintervall sind bei mir persönlich immer eine reine Nebensache weil mich sowieso die Zeit vorher einholt da ich relativ wenige Km im Jahr zurücklege. Was zum einen damit zu tun hat das mein täglicher Weg zur Arbeit sehr kurz ist und zum anderen im Sommer bei schönem Wetter auch für die meisten Fahrten das Motorrad benutzt wird.
     
  8. #8 hijacker123, 18.12.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    539
    Bei BMW gibts auch schon seit Ewigkeiten keine fixen Inspektions-Intervalle mehr.
     
  9. #9 Robiwan, 18.12.2008
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben

    Jein...

    Es gibt schon eine fixe Restlaufstrecke nach dem Service, eben zB. 35.000km. Wenn man gemütlich fährt kann kommt man bei BMW mit 35.000km-Servicekilometern ECHTE 40.000 (nur mal so als Annahme). Ein Mercedes will nach spätestens 25.000km-Servicekilometern zum ASSYST, was je nach Fahrstil dann halt echte 30.000km sind. Bei 100.000km war der BMW 2x in der Werkstatt, der Benz 3x ... und das trotz adaptiver Restlaufstrecke.
     
  10. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Ich meine, dass trifft auch nur noch auf die alten Wagen zu.

    Ich habe einen der letzten W203 und da ist "adaptive Restlaufstrecke" Geschichte. Mein voriger aus 2004 hatte das noch, der jetzige aus 2006 zählt stur von 25000km runter. Außerdem holt er einen mindestens 1x im Jahr in die Boxengasse, wenn man die 25000 nicht schafft.

    Was die Preise anbelangt hat mich mein damaliger Passat auf 100.000km genausoviel gekostet, wie der Benz.
    Die Inspektionen waren zwar bis zum zwangsweisen Zahnriemenwechsel billiger, aber der hat dann richtig rein gehauen und für Gleichstand gesorgt.
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.158
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also ich habe einen Mitbewohner bis vor einem Jahr gehabt, der war als externer Berater bei Daimler beschäftigt und hat sich genau mit dieser Problematik auseinander gesetzt.
    Das Ergebnis war, dass Daimler deutlich teurer als die Konkurrenz (BMW, VW, Audi, etc.) ist. In aller Regel knapp doppelt so teuer.
    Geändert hat diese Erkenntnis nichts (ausser vielleicht, dass es nicht noch teurer geworden ist).

    gruss
     
  12. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Das ist eine Frage der Betrachtung!

    Nach 20 Jahren VW/Audi und nun 3Jahren/100.000km Benz sagt meine Erfahrung das:

    Also erstmal, JA , eine einzelne Inspektion bei Mercedes ist teurer als bei VW/Audi.
    Betrachtet man einen Zeitraum von 100.000km mit einem 4-Zylinder Diesel , dann sieht die Sache in Summe anders aus.

    Der Benz will in diesem Zeitraum 4x in die Werkstatt, der VW/Audi 3x.
    Aber gleichzeitig muß beim VW/Audi-Motor Zahnriemen, Spannrolle und Wasserpumpe getauscht werden, beim Benz nicht.
    (Wasserpumpe muß nicht sein, aber im Regelfall stirbt sie dann 20-30.000km nach Riemenwechsel)

    Diese Kosten von rund 800€ muss man bei VW/Audi zu den günstigeren Inspektionen hinzurechnen und erreicht damit ein Unentschieden.

    Diese Berehnung gilt aber nur für Langstreckenfahrzeuge.
    Bei Kurzstrecken verschiebt sich das zu Gunsten des Benz, da die adaptive Reststreckenermittlung sich bei VW/Audi drastisch in Richtung 5und mehr Inpektionen auf 100.000km verschiebt. Die Erfahrung stammt aus unserem Firmenfuhrpark von VW/Audi

    Aber auch hier ist das gleitend, da jetzt Mercedes bei Neufahrzeugen von den adaptiven Intervallen Abstand genommen hat und bei Kurzstrecken unter 20.000km eine Zwangsinspektion pro Jahr verordnet.

    Nur mal so am Rande:
    Wer ein Motorrad von BMW fährt, der regt sich über Inspektionskosten beim Auto nicht mehr auf. Da sind an der Kasse dann richtig harte Männer gefragt.
    Die haben mich dazu gebracht eine lange verschollenes Hobby neu aufleben zu lassen : Selbermachen.
     
  13. #13 Vau-Sechs, 21.12.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    ^^Man fähr auch kein BMW-Motorrad! Erstens haben die alle ne Karl-Dall-Optik, zweitens Sack schwer, drittens irgendwie kein Bums dahinter.

    Das teuerste was bei meiner CBR passieren kann ist alle 24tkm die Ventilspielkontrolle dann kostets eben 320Euro.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das MB allgemein bei den Werkstätten teurer ist, sollte jedem schon VOR dem Kauf bewusst sein. Bin aber mit meiner Werkstatt zufrieden, da die a) etwas günstiger ist als NDL Baden-Baden (Sauladen) und b) einfach kompetenter.
    Allerdings bin ich jedes Mal schockiert wieviel Öl der M112 beim Wechsel braucht sind ja wirklich 8 Liter! 8o Soviel braucht nicht mal der 500er, bei soviel Öl dürfte der eigentlich gar nicht verschleissen. :D
     
  14. #14 The real Deal, 21.12.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    Ist das richtig ?
    Inspektion unter 20.000 Km alle 2 Jahre.
    MfG
     
  15. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Sorry!
    War ein Schreibfehler meinerseits und leicht mißverständlich...

    Sollte eigentlich so heißen:
    Inspektion alle 25.000km, oder alle 365Tage, je nachdem, was zuerst abläuft.
     
  16. #16 The real Deal, 21.12.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    Die Frage war, seit wann, bei Wenigfahrern, ist oder soll die Inspektion jährlich sein?
    Oder nur bei neueren Fahrzeugen?
    MfG
     
  17. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    nur bei neueren Fahrzeugen.

    Beim W203 ist irgendwann um Baujahr 2006 herum der Ölgütesensor rausgeflogen und seitdem hat zumindest die C-Klasse (incl.W204) fixe Inspektionen.
    Vielleicht kann ja jemand sagen, wie es ab 6-Zylinder aussieht, da bin ich mir nicht sicher.

    Ich war auch überrascht, kam klamheimlich...
     
  18. #18 The real Deal, 21.12.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    Was steht dann im Display, Km und oder Zeitangabe?
    Zum Beispiel, mein Auto vor 15 Monaten mit frischer Inspektion übernommen.
    In Display stand zuerst 15.000 Km bis zur Inspektion, kurz danach 20.000K, jetzt nach einer Fahrstrecke von 6.000km und Zeit 15 Monate immer noch 14.000km bis zur Inspektion.
    Wann muss das Teil denn nun hin?
    Ölwechsel mach ich jährlich selbst.
    MfG
     
  19. #19 El Ninjo, 21.12.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Kann nur sagen wie es nun beim W204 ist und da ist keine Restlaufstrecke mehr vorhanden sondern nur eine Anzeige der verbleibenden Kalendertage.
     
  20. E.D.

    E.D. Guest

    Ja Anzeige in Tagen gibt es beim 203er allerdings auch. Dies hat aber damit zu tun, wie oft man ein Auto nutzt. Wird das Fahrzeug besonders wenig genutzt, dann stellt sich die Anzeige halt von KM auf Tage um...

    Als ich meinen gekauft habe, war der Asysst-Rechner auch auf Tagen eingestellt, da die Vorbesitzerin das Auto extrem wenig bewegt hat. Seit ich das Auto hab, ist der Asysst-Rechner wieder auf KM :D
     
Thema: Werkstattpreise der Mercedes Autohäuser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes benz werkstattkosten

    ,
  2. werkstattkosten mercedes

    ,
  3. mercedes benz werkstatt preise

    ,
  4. mercedes werkstattkosten,
  5. werkstattpreise mercedes benz,
  6. kosten für Arbeitsstunde bei Mercedes,
  7. sind mercedes inspektionen teurer als bmw?,
  8. mercedes werkstatt kosten,
  9. mercedes benz werkstatt kosten,
  10. Werkstattpreise Mercedes,
  11. mercedes werkstätten teuer,
  12. mercedes teuer in reparaturen,
  13. mercedes werkstattpreise teuer,
  14. Werkstattpreise MB,
  15. mercedes benz wekrstatt reifenwechsel preis,
  16. Daimler Werkstatt teuer,
  17. mercedes ersatzteile billiger als bei audi,
  18. reperatur bedarf für audi bmw mercedes vergleich,
  19. benz werkstattkosten,
  20. mercedes vertragswerkstatt teuer,
  21. warum sind ersatzteile mercedes so günstig,
  22. mercedes c klasse ersatzteile teuer?,
  23. mercedes ersatzteile teurer als vw,
  24. mercedes werkstattkosten im vergleich,
  25. mercedes reparatur preise
Die Seite wird geladen...

Werkstattpreise der Mercedes Autohäuser - Ähnliche Themen

  1. Mercedes w210 220D läuft nicht richtig nach Abdichtung der Pumpe

    Mercedes w210 220D läuft nicht richtig nach Abdichtung der Pumpe: Einen schönen guten Tag zusammen, ich weis das Thema wurde hier schon öfters diskutiert, trotzdem hätte ich da noch eine Frage und hoffe das mir...
  2. Biete Mercedes-Benz W204 C220CDI BE Avantgarde, ILS, 7GT, COMAND

    Mercedes-Benz W204 C220CDI BE Avantgarde, ILS, 7GT, COMAND: Hallo zusammen, ich biete hier unsere Mercedes C-Klasse W204 C220 CDI BE aus 05/2013 in Avantgarde Ausstattung zum Kauf an. Grund des Verkaufs...
  3. Suche Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203

    Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203: Hallo Bin auf der Suche nach einem Satz Original Felgen für meinen W203, in 16 Zoll oder in 17 Zoll dann als komplett mit Reifen. Wenn jemand...
  4. 15. Mercedes Nord/Ostseestammtisch in Stade (Niedersachsen) am Samstag den 26.10.2019

    15. Mercedes Nord/Ostseestammtisch in Stade (Niedersachsen) am Samstag den 26.10.2019: Moin in die Runde, bevor hier ganz Ruhe einkehrt versuchen wir mal zum nächsten Stammtisch mal wieder paar Menschen an den Tisch zu bekommen. Der...
  5. Mercedes A190 Bj. 2001

    Mercedes A190 Bj. 2001: Hallo, ich habe mir vor kurzem mein ersten Mercedes gekauft. Es handelt sich um die A190 Baujahr 2001. Beim Kauf war selbstverständlich alles in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden