Wie CDI richtig fahren?

Diskutiere Wie CDI richtig fahren? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hey, man liest überall, dass man einen Diesel mit Turbolader erstmal warm fahren soll....doch wann ist "WARM"? Wenn die Kühltemperatur-Anzeige bei...

  1. boxcar

    boxcar

    Dabei seit:
    03.09.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLC 220 CDi
    Hey,
    man liest überall, dass man einen Diesel mit Turbolader erstmal warm fahren soll....doch wann ist "WARM"? Wenn die Kühltemperatur-Anzeige bei 80° ist, oder wann? Und welchen Drehzahlberich sollte ich meiden wenn der Motor kalt ist?
    Und stimmt es, dass man einen Diesel vor dem Ausschalten erstmal noch im Stand laufen lassen sollte? So 10 Sekunden...was bringts wirklich? (meine dabei nicht das "kalt-fahren")

    Ich habe momentan einen CLC 220 CDi und das Fahren fühlt sich komisch an, denn bei niedrigen rpm geht mal gar nix und ab 2000rpm geht dann was (natürlich verständlich bei nem Turbodiesel) :]
    hatte davor nen C280 und da fühlte es sich besser an (sorry, dass ich mich so undeutlich ausdrücke, doch irgendwie finde ich nicht die richtigen Worte)
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.968
    Zustimmungen:
    3.523
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du kannst doch auch nicht einen 220CDI mit einem 280er Benziner vergleichen;) Das ist eine andere Welt
    Dein CLC hat vermutlich noch den alten 220CDI Motor drin (OM646), der aktuelle OM 651 mit 2 Turboladern ist viel agiler.
    Warmfahren heisst genaugenommen bis das Motoröl warm ist. Das dauert idR sogar noch etwas länger als das Kühlmittel.
    Dabei gehts primär darum, nicht zu hoch zu drehen(ich würde sagen >3000) und eben auch nicht gerade Vollast zu fahren.
    Wenn man normal fährt ist ein Nachlaufen nicht notwendig vor dem abstellen.
    Wenn man hingegen direkt von der BAB kommt oder sonst hohen Lasten (Berg, Anhänger...) dann macht es durchaus Sinn, den Motor 1-2 min nachlaufen zu lassen, einfach um die entstehende Temperaturspitze vom Turbolader noch mit dem Öl wegzutransportieren. Sonst kanns in extremen Fällen dazu führen, dass das Öl im Lader zu heiss wird und kokt.
     
    Dinara gefällt das.
  3. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Den 220cdi sollte man aber auch im kalten Zustand bei 2000 bis 2500 rpm schalten können, da sollte genügend Leistung vorhanden sein um im Verkehr mit zu gehen.
    Das unter 2000 relativ wenig kommt ist auch normal, für gemütliches beschleunigen reicht es aber alle mal.
    Bei nem CDI sollte man nicht unbedingt schaltfaul daher kommen, zu untertourig ist auch nicht schön :)

    Wie C240T schon sagt, Kühlwasser hat nix mit Öltemperatur zu tun, nen anderen Anhaltspunkt hast du aber leider nicht, man sollte den Drehzahlbegrenzer
    dennoch meiden, gerade wenn der Wagen kalt ist. :D
    Fahr ihn einfach nach Gefühl, da macht man eigentlich wenig verkehrt, zumindest wenn man sich an den Grundsatz hält:
    - Der Diesel muss erst richtig warm werden, dann läuft der schon ;)
    Btw. freut er sich auch wenn er mal schön warm gefahren wird und man ihm dann mal auf der Autobahn Feuer gibt. ;)
     
  4. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus,

    Ich halte mich beim Diesel sowie Benziner an folgendes:
    Braucht das Kühlwasser z.B. 10 Minuten um auf Betriebstemperatur zu kommen warte ich nochmal die selbe Zeit damit das Öl auch seine Betriebstemperatur erreicht.

    Erst dann fahre ich den Wagen wie gewohnt.

    Grüße
     
    Charlie und wolfi.r gefällt das.
  5. #5 stud_rer_nat, 12.02.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Das würde ich auch etwas vom verwendeten Öl abhängig machen. Ein 0W-40 ist auch bei 40°C schon sehr dünnflüssig und dürfte den Turbo ausreichend schmieren. Also 20min nur "rumeiern"? Da bin ich ja schon auf Arbeit.
     
  6. #6 micha-deluxe, 12.02.2012
    micha-deluxe

    micha-deluxe

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C350 CDI T (204.223) + CLK 230K Cabrio (208.448)
    das kommt ganz gut hin, dann ist das Öl sicher richtig warm!
    Es geht weniger um die Drehzahl als vielmehr um die Last beim warmfahren und vorallem beim Diesel vollgas vermeiden wenn er kalt ist wegen den extrem hohen Drücken im Brennraum
     
  7. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @stud
    Von rumeiern hab ich auch nicht gesprochen.
    Ich drehe meinen Diesel nicht über 2000U/min bis das Öl nicht richtig warm ist.
    Und so eine Fahrweise reicht dick um keinen zu behindern.
    Bei Fahrzeugen mit 100PS braucht man eventuell mehr Drehzahl um unter 10 Sekunden auf 50km/h zu kommen.

    @Micha
    Naja ich finde es geht um die Turbinendrehzahl. Klar den Motor nicht unnötig belasten ist wichtig aber ob die Turbinendrehzahl schnell auf 100 000U/min steigt oder langsam ist bei kalten Motor "gleichschlecht" würde ich sagen.

    Man darf auch nicht die Temperatur des Automatikgetriebeöls vergessen. Dort gibt es auch Verschleiß.

    Wie ich schon in nem anderen Thread geschrieben habe, habe ich mir mal eine Aufzeichnung der Temperatur des Motoröls und Automatikgetriebeöls angeschaut, bei einem Wagen der über Nacht bei -21°c gestanden ist.
    Das Motoröl hatte -7°C und das Getriebeöl hatte -9°C.
    Deshalbt sollte man hohe Drehzahlen meiden, auch mit nur wenig Last.

    Grüße

    Grüße
     
  8. #8 micha-deluxe, 13.02.2012
    micha-deluxe

    micha-deluxe

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    C350 CDI T (204.223) + CLK 230K Cabrio (208.448)
    Und die Turbinendrehzahl ist hauptsächlich abhängig von der Motorlast bzw der Abgasmenge weniger von der Motordrehzahl! Natürlich musst auch ans Getriebe denken aber Getriebedrehzahl ist auch von der Fahrgeschwindigkeit abhängig.
    Zusammengefasst:
    Prio1: Motorlast
    Prio2: Motordrehzahl
     
  9. #9 Charlie, 13.02.2012
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Ich lasse mir 10 kilometer Zeit, damit kann ich nichts verkehrt machen ;)
    Und davor halt immer unter 2.500 Umdrehung, den Verkehr behinder ich damit definitiv nicht ;)
    Und zur Arbeit hab ich keine lange Strecke, muss und kann eh nicht auf Gas drücken, was in der Innenstadt eh zwecklos ist :D
     
  10. #10 westberliner, 13.02.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Bei meinem Automatik ist es schwierig unter 2000 rpm zu bleiben und leicht bergauf Landstrassentempo beizubehalten... Durch den Getriebeschlupf ist man automatisch höher. Muss man halt sachte angehen, das alles.
     
  11. #11 zuendler, 13.02.2012
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    Das ist absichtlich so, damit der Motor schneller auf Temperatur kommt.
    Ihr könnt euch ja auch drüber streiten was schlimmer ist:
    Einen kalten Motor zu sehr ran zu nehmen, oder länger mit einem kalten Motor zu fahren.
    Der Herr Daimler hat mit seiner Getriebprogrammierung den optimalen Weg schon ermittelt denke ich ;)

    Meine 7G hält den Motor wenn er kalt ist länger in hohen Drehzahlen als bei Betriebstemperatur.
     
  12. #12 stud_rer_nat, 13.02.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Das hat nicht der Herr Daimler optimal ermittelt, sondern ist den Umweltauflagen (Euro-Normen) geschuldet. Da nimmt man einen höheren Verschleiß in Kauf um die Abgasemissionen zu senken. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Auto geht schneller kaputt und muß durch Neues ersetzt werden (Arbeitsplätze, Steuern, etc.) und wir sterben nicht den Erstickungstod. 8)
     
  13. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Da muss ich Mr. Stud recht geben.
    Der Motor soll/muss schnell warm werden wegen den Abgasvorschriften.
    Der Verschleiß ist da die zweite Geige.
     
  14. #14 conny-r, 13.02.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.055
    Zustimmungen:
    945
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SL 350 Sportmotor
    .
    So ist es.

    Habe einen Tepichabschnitt vor dem Kühler.

    Vor 2 Tagen auf der Autobahn - 7° Temperatur überwacht mit OBD bei 140 km/h 82-86°

    Dann lange Steigung freie Bahn :D 180 km/h ca 1 min Höchsttemp 92°

    @DylanS hast Post von mir / Danke noch mal hat mir sehr geholfen. :]
     
Thema: Wie CDI richtig fahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w204 öltemperatur

    ,
  2. om651 öl

    ,
  3. w212 220 cdi wie motor am besten fahren

    ,
  4. om651 motoröl besser minimum,
  5. diesel warmfahren mercedes,
  6. a klasse diesel richtig fahren ,
  7. w204 öltemperaturgeber,
  8. 320cdi öltemp,
  9. wie warm ist a klasse diesel,
  10. w212 om642 wird nicht warm,
  11. Wann ist dsr w212 220 cdi warmgefahren,
  12. a180 cdi warmfahren,
  13. Diesel wird langsamer warm mit ow 40,
  14. e220 cdi motorraum heiß,
  15. om 651 wie fahren,
  16. mercedes w204 richtig schalten,
  17. om651 welche drehzahl weniger ruß,
  18. diesel warmfahren öltemperatur ,
  19. e 320 cdi motorraum wird heiß ,
  20. wie hoch darf die temperatur bei ml 270 cdi,
  21. motoröl 250 cdi om651,
  22. motortest kalt vs warm vollgas,
  23. om651,
  24. citroen hdi untertourig fahren,
  25. w212 öltemperatur anzeigen
Die Seite wird geladen...

Wie CDI richtig fahren? - Ähnliche Themen

  1. E270 CDI keine richtigen schaltvorgänge

    E270 CDI keine richtigen schaltvorgänge: Hey, hab bei meinen E270 CDI bj 04/2002 das Problem das mein 5g Automatikgetriebe bei normalen Drehzahlen keine richtigen Schaltvorgänge hat. Wenn...
  2. CL203 cdi läuft nicht mehr richtig

    cdi läuft nicht mehr richtig: Hallo zusammmen,:) ich bin neu hier und ein wenig am verzweifeln an meinem 220cdi den ich nun 4 Wochen mein Eigentum nennen darf. :driver Zur...
  3. wo finde ich die Motornummer? Suche die richtige LiMa für einen S202 200 CDI BJ 2000

    wo finde ich die Motornummer? Suche die richtige LiMa für einen S202 200 CDI BJ 2000: Liebe Alle, ich brauche für den Trecker ne neue LiMa. So sieht´s zumindest aus und nun wird nach der Motornummer gefragt. Wo find ich die denn?...
  4. Viano 2.2 CDI BJ 03/2006 - Kofferraumdeckel schließt nicht richtig

    Viano 2.2 CDI BJ 03/2006 - Kofferraumdeckel schließt nicht richtig: Hallo zusammen, :wink: ich bin neu hier im Forum. Wir haben uns einen gebrauchten Viano gekauft. Das absolut richtige Fahrzeug für mich und...
  5. E 220 CDI läuft unrund und zieht nicht richtig.

    E 220 CDI läuft unrund und zieht nicht richtig.: Guten Tag, habe Stress mit meinem Motor: Er läuft unrund, und zieht manchmal nicht richtig, vor allem im höheren Drehzahlbereich. Jetzt wurde mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden