Wie faehrt sich ein Kompressor Motor?

Diskutiere Wie faehrt sich ein Kompressor Motor? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo erst mal, eine etwas eigenwillige Frage vielleicht, aber ich bin bisher nur Motoren gefahren, die entweder turboaufgeladen waren oder eben...

  1. #1 schipplock, 11.03.2009
    schipplock

    schipplock

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi 80 Baujahr 1989 MKB JN
    Hallo erst mal,
    eine etwas eigenwillige Frage vielleicht, aber ich bin bisher nur Motoren gefahren, die entweder turboaufgeladen waren oder eben nicht. Einen Kompressor konnte ich bis Dato noch nicht fahren und ich wollte mal fragen, wie sich das anfuehlt, speziell beim 180K Motor.

    Spuert man den Kompressor aehnlich wie einen Turbo oder "integriert" sich ein Kompressor besser?
    Beim Turbo hat man ja meistens ein Turboloch, was die ganze Fahrt immer etwas "ruckig" macht. Ist das beim Kompressor auch so?

    Ich wuerde mich wirklich ueber eure Erfahrungen freuen.

    M.f.G.
    Andreas.
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.848
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich :verschieb das mal ins Allerlei, da es nicht nur im 203 Kompressor Motoren gibt. ;)
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.620
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein, kein Loch.
    Der Kompressor ist ja direkt mechanisch angerieben und daher schiebt er schön sauber von unten bis oben und spricht schön sauber an. Verbrauchsseitig hat der KOmp gegenüber dem Turbo aber leichte Nachteile.
    Die durchzugsschwäche von Saugmotoren im unteren Drehzahlbereich hat dieser eben deutlich geringer.
    Dass ein 180er keine Bäume ausreisst sollte ja klar sein;)
     
  4. #4 schipplock, 11.03.2009
    schipplock

    schipplock

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi 80 Baujahr 1989 MKB JN
    hehe, danke fuer eure Antworten :).

    Also ich frage eigentlich deswegen, weil mein alter Herr sich einen C180K von 2006 mit 26tkm gekauft hat und als ich ihn gestern fahren "sollte" (Vater meinte, ich soll doch auch mal fahren), kam es mir so vor, als wenn er ziemlich ruckig anfaehrt, aber das kann auch an der ungewohnt neuen Kupplung liegen. Ich bin ja nur solche 0-oder-1 Kupplungen gewoehnt :). Der Wagen ist ein manueller Schalter. Ich hatte, ehrlich gesagt, auch immer das Gefuehl, dass er sich ab einer bestimmten Drehzahl noch mal einen "Kick" gab. Aber wie gesagt, ich bin nur 10km oder so damit gefahren, wenn ueberhaupt.

    Naja, ich bin eh ein kleiner paraoider Kritiker :). Bei 26tkm sollte da nicht wirklich was sein, aber eben auszuschliessen ist es ja nicht und ich will ja nur das Beste fuer meinen alten Herren :).
     
  5. Eddy

    Eddy Guest

    Schalten die Kompressoren bei MErcedes nicht erst ab 2000 Umdrehungen per Magnetkupplung zu? Das würde wohl den leichten Kick erklären, weil er drunter wie ein normaler Sauger agiert.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.620
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nur die ersten M111 Kompressor hatten eine Kupplung vor dem Lader. Weder die späteren M111, noch die M271 haben eine Kupplung, Somit gibts auch keine Drehzahl des "zuschaltens"
     
  7. Tom986

    Tom986

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 200 K Sportcoupe
    Ich finde, man merkt (zumindest beim M111 200k) deutlich, wenn er bei ca. 2500/min sein maximales Drehmoment erreicht.

    ich kenne auch nur meinen Kompressormotor, aber den würde ich so beschreiben: unten rum sehr fülliges Drehmoment, gut nutzbares drehomentband von 1500-6200. Ab 5000 wird es SEHR zäh... da merkt man auch wie der schub nachlässt... Anders als beispielsweise beim BMW-Motor meiner freundin hat man nicht das gefühl, dass es sich noch lohnt den Gang über 5000 noch drin zu lassen.

    Insgesamt finde ich es aber sehr alltagstauglich. geringe Drehzahlen unter 2500 reichen im normalen verkehr locker, wenns mal schneller werden soll, lässt man den Gang einfach ein bisschen länger drin. Verzögertes Ansprechen gibt es fast garnicht.
     
  8. E.D.

    E.D. Guest

    Wie sich ein Kompressor Motor fährt, darüber kann man keine pauschale Aussage machen. Grundsätzlich fährt sich ein Kompressor Motor ähnlich wie ein großvolumiger Sauger. Heißt über einen weiten Drehzahlbereich wird kontinuierlich Kraft abgegeben, ohne aber Leistungslöcher als auch Leistungsspitzen wie ein Turbo zu bieten. Insgesamt eigentlich recht unauffällig. Der Schub setzt recht weit unten sehr fließend ein ohne das man es wirklich merkt, Kraft ist eigentlich immer da.

    Beim M271 im 180 K ist es so, das die Kraft sehr gut verteilt ist und man bis etwa 160 wirklich (für diese Hubraumklasse) ausreichend Kraft zur Verfügung hat um wirklich sehr anständig im Verkerhsfluss mithalten zu können. Darüber geht dem Motor zunehmend die Puste aus - ab etwa 210 wird es dann träge. Kennt man den M111 E23 ML der zum Beispiel im CLK 230 Kompressor verbaut wurde, so ist da die Leistungscharakteristik deutlich druckvoller als im 180 K, vor allem merkt man da das etwas Hubraum nicht verkehrt ist. Der spürbare Schub im 230 K mit M111er lässt erst jenseits der 220 leicht nach.

    Um aber auf den M271 im C 180 K zurück zu kommen. Die Leistungsabgabe ist dort sehr geschmeidig, aber im meiste genutzten Tempo Bereich recht Druckvoll. Das Einsetzen des Kompressor ist nicht zu merken und hören tut man ihn eigentlich nur kurz in der Warmlaufphase. Ansonsten fühlt sich der Motor mehr nach einem größeren Sauger als nach einem Aufgeladenen Motor an.
     
  9. dirkrs

    dirkrs

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C-180 Limo Avantgarde
    Ich habe den C180 Motor M271 und würde den wieder kaufen! Wenn man bedenkt wie schwer die C-Klasse ist geht alles echt zügig voran bei dem kleinen Hubraum ! Bis 160 kmh stimmt danach läßt der Schub ( wenn man es so nennen kann) nach. Hat man aber ein bißchen Gefälle und freie Bahn klettert die Tachonadel auch mal auf 235 kmh ...beachtlich finde ich! Der Kompressor zieht schön durch und läßt ab ca. 4500 U/min nach über 5000 U/min lohnt sich wirklich nicht! Den 3 und 5 Gang finde ich am schlechtesten Übersezt da fehlt irgendwie die Power! Vom reinem Gefühl her würde ich sagen ist der Sprint von 0 auf 100 kmh ruck zuck erreicht aber wenn man mal die Zeit genau stoppt kann man es nicht glauben das es sooo lange gedauert hat!

    ABER: Wie geht erst ein C350 wenn der "kleine " schon so zügig ist? :wink:
     
  10. #10 schipplock, 13.03.2009
    schipplock

    schipplock

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi 80 Baujahr 1989 MKB JN
    ah, es gibt sie ja doch, die Bottroper :).
     
Thema: Wie faehrt sich ein Kompressor Motor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahren mit Kompressor

    ,
  2. wie fährt man ein auto warm kompressor

    ,
  3. kompressor richtig fahren

    ,
  4. kompressor auto schön zu fahren,
  5. wie fährt man einen kompressor,
  6. kompressor motor sehr schön zu fahren
Die Seite wird geladen...

Wie faehrt sich ein Kompressor Motor? - Ähnliche Themen

  1. Motor OM601 Glühkerzen Wechseln

    Motor OM601 Glühkerzen Wechseln: Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde gerne bei meinem 508D die Glühkerzen wechseln. Hat jmd einige nützliche Tipps... bzw. das schon mal...
  2. 118 Motor Sound Ruhestand CLA250 4 M

    Motor Sound Ruhestand CLA250 4 M: Hallo, Ich habe mir einen CLA 250 4 Matic gekauft, der ist 6000KM gelaufen. Und ich finde den Motor im Ruhestand merkwürdig laut, dass bin ich von...
  3. LWR Xenon C200 Kompressor T Modell Bj 2003

    LWR Xenon C200 Kompressor T Modell Bj 2003: Moin, und jetzt dass nächste Problem. Nachdem ich eine Scheinwerferlampe auf der Beifahrerseite erfolgreich gewechselt habe, funktioniert die LWR...
  4. Batterie C200 Kompressor T Modell Bj 2003

    Batterie C200 Kompressor T Modell Bj 2003: Moin zusammen, welche Größe von Batterie ist für mein Modell empfehlenswert? Zur Zeit ist eine 56 AH Batterie verbaut. Dass erscheint mir bisschen...
  5. W210 Motor Tausch

    W210 Motor Tausch: Hallo zusammen , wir haben bei meinem Mercedes einen neuen Motor eingebaut . Es wurden auch die Injektoren erneuert . Meine Fragen sind . Muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden