Wie krieg ich Lackstift wieder runter?

Diskutiere Wie krieg ich Lackstift wieder runter? im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo, hatte vor kurzem die gröberen Steinschläge bei meinem Auto mit Lackstift behandelt. Darunter waren auch ein paar Kratzer, die ich hätte...

  1. #1 DonPromillo, 25.08.2003
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Hallo, hatte vor kurzem die gröberen Steinschläge bei meinem Auto mit Lackstift behandelt. Darunter waren auch ein paar Kratzer, die ich hätte raußpolieren können. Nun meine Frage, wie krieg ich den Lackstift wieder runter? Angeblich gibts da irgendwas, das weniger aggressiv als Spiritus sein soll. Vielen Dank!!! :tup
     
  2. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    farbe vom lackstift lässt sich oft mit einer groberen politur runterpolieren, ansonsten gaaanz voooorsichtig mit verdünnung drangehen
     
  3. Marc

    Marc

    Dabei seit:
    16.06.2002
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    oder mit dem druckspüler mal probieren!
     
  4. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    als druckspüler bezeichnet man im allgemeinen das, was über der kloschüssel angebracht ist und die gülle wegspült , wie willst du da das auto drunter bekommen ? :D
     
  5. #5 Gumballrace, 25.08.2003
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    .....alles Bannane.

    Also, im Lackstift ist eine besondere Mischung aus Verdünnung und Härter. Im Regelfall kannst Du mit normaler Verdünnung nix oder nur wenig bewirken. Mein Tipp: Einen Lackstift nehmen z.B. Klarlack und die Stelle nochmal ordentlich bearbeiten. Die Lösungsmittel der neuen Farbe lösen die alte wieder an. Nach ca. 1 Minute dann alles abwischen und erst jetzt einfache Verdünnung anwenden und nachreiben. Achtung und keine Panik, den originalen Lack kannst du hierbei nicht angreifen, nur wenn Du einen getränkten Lappen z.B. auf dem Dach vergisst.
     
  6. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    und das ist erst recht banane
    wie war der spruch von dieter nuhr ? wenn man keine ahnung hat ..... :D
     
  7. #7 Petrolferrari, 26.08.2003
    Petrolferrari

    Petrolferrari

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, c280t, ich hab zwar nich so den Durchblick, aber unsere Lacke sind doch eingebrannt, oder? Also, ist bei kurzfristiger Einwirkung (vermutlich!) der Verdünner nicht so schädlich für den Hauptlack, wie für den Lackstift, oder?
     
  8. #8 nicod78, 26.08.2003
    nicod78

    nicod78

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    mit Verdünnung hab ichs auch versucht nachdem mein Lacker mir nen schönen Farbklecks am hinteren Seitenteil hinterlassen hat (C-Säule) - nach DTM-Blenden Lackierung...
    (hat er im angebauten Zustand lackiert... mußte dafür 3mal dran) :wand

    und das Ende vom Lied - Blende besch***en lackiert und noch nen Fleck am Auto - das auch durch Verdünnung nicht abgehen will (und das ist nicht eingebrannt) :wand

    die schonmal auf Treffen in Bochum waren - die wissen welchen Fleck ich meine... :motz:

    MfG Nico
     
  9. Emp

    Emp

    Dabei seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    -
    Eine Lackiererarbeit ist da aber was anderes als ein Lackstift.
    Der geht in der Tat mit Verdünnung ziemlich problemlos ab, auch noch nach Jahren. c280t hat in diesem Fall vollkommen recht.
     
  10. #10 Gumballrace, 26.08.2003
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    @ C280T: Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Schweine an Ihr reiben !

    ..schönen Dank mich doof anzumachen, wo bleibt der Inhalt?
     
  11. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    so in etwa , das einbrennen ist nicht unbedingt das einzig ausschlaggebende, aber der lack aus einem stift härtet in der regel nie so aus, dass er nicht hinterher mit verdünnung wieder angelöst werden kann

    also wer so das maul aufreisst :
    muss sich auch mal kritik gefallen lassen. wenn ich etwas nicht sicher weiss sag ich besser nichts

    edit (weil ich grad ma zeit hab):
    der lack den lackierer verwenden wird als 2 komponenten lack eingekauft. dem basislack wird ein härter beigemischt der den lack aushärten lässt. dieser härter ist so aggressiv dass der lack nach dem anmischen in jedem fall aushärtet, auch in einer luftdicht verschlossenen dose. das einbrennen tut den rest. dass so etwas für einen lackstift etwas unpraktisch wäre dürfte klar sein.
    deshalb muss für einen lackstift ein kompromiss gefunden werden, es wird ein anderer härter verwendet der den lack erst nach dem auftragen an der luft soweit aushärten lässt, dass er den umwelteinflüssen auf einem fahrzeug standhalten kann. dieser lack härtet aber i.d.r. nich so aus , dass er nicht hinterher nochmals mit verdünnung angelöst werden kann.
    genug inhalt ?

    chris
     
  12. #12 Gumballrace, 26.08.2003
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    @ C 280 T:

    ....dann komm doch einfach mal in meiner Werkstatt vorbei, da zeig ich Dir Lackstifte die Du nicht mit Verdünnung einfach wieder anlösen kannst.

    Würde sich auf dem Treffen anbieten, liegt ca. 15 KM vom Veranstaltungsort entfernt.

     
  13. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    die lackstifte die im normalen handel zu kaufen sind , härten nie so aus dass man sie hinterher nicht mehr anlösen kann.
    von was du da redest weiss ich natürlich net, wenn du willst kann ich dir aber auch so einen basteln :D

    da komm ich net hin
     
  14. #14 DonPromillo, 30.08.2003
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    AAAAlso Liebe Leute um euren Streit beizulegen. Ich war gestern bei einem Lackierer bei mir in der Gegend. Der meinte das der Lackstift mit Nitroverdünner wieder runtergeht. Dann hat er die Stellen bahandelt und danach war nirgends mehr Lackstift zu sehen.
     
  15. #15 Ghostrider, 30.08.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.525
    Zustimmungen:
    335
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Damit der Lack an der mit Nitroverdünnung behandelten Stelle nicht matt wird, empfehle ich Dir dringend eine entsprechende Autolackpolitur um den Lack dort wieder zu schützen.

    Mit Nitro kriegst Du so ziemlich alles herunter ...
     
  16. #16 DonPromillo, 30.08.2003
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Der Lackierer hat das ganze dann mit einer Politor noch behandelt, denke dass das in Ordnung ist. Mit der Poliermaschine ging des ja Ruckzuck, die Motorhaube war nach ungefähr 5 Minuten super poliert.... Weiß jemand wo man sich solche Teile ausleihen kann?
     
  17. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    wenn es keine besonders leistungsstarke poliermaschine sein soll dann kauf dir eine, bekommt man teilweise schon ab 15-20€ .
    zum "normalen" polieren reichen die völlig aus, hab auch so ein teil. nur wenn man mehr druck aufbringen will (z.b. um tiefere kratzer raus zu polieren) geht den billigmaschinen schnell die puste aus

    chris
     
Thema: Wie krieg ich Lackstift wieder runter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lackstift entfernen

    ,
  2. lackstift wieder entfernen

    ,
  3. lackstift lösen ohne Lack zu lösen

    ,
  4. lackstift reste entfernen,
  5. mercedes lackstift verdünnen,
  6. lackstift auto entfernen,
  7. auto lackstift entfernen,
  8. auto lackstift wieder entfernen,
  9. lackstift entfernen autolack ,
  10. lackstift vom auto entfernen,
  11. lackstift polieren,
  12. lackstift verdünnen,
  13. lackstift farbe entfernen,
  14. Reste vom Lackstüft am Auto beseitigen ,
  15. farbe von lackstift entfernen,
  16. lackstift überreste entfernen,
  17. lackstifte entfernen,
  18. lackstift abbekommen,
  19. Lackstift lösen,
  20. wie bekommt man lackmalstifte weg,
  21. lackstift am auto entfernen,
  22. lackstift wegpolieren,
  23. lackstift entfernen auto,
  24. lackstift rückstände entfernen,
  25. lackstift lack entfernen
Die Seite wird geladen...

Wie krieg ich Lackstift wieder runter? - Ähnliche Themen

  1. Der "Krieg" hat begonnen ..... E-Autos vs. den "Verbrennern" !!

    Der "Krieg" hat begonnen ..... E-Autos vs. den "Verbrennern" !!: . "Unberechtigte blockieren" Parkplätze mit Ladesäulen für E-Autos. Link zu : Stadt kündigt Kontrollen und Sanktionen an Ortsbeiratsvorsitzender...
  2. ....bin seit gestern dabei..... c250 cdi coupe und krieg das hier noch nicht zum laufen

    ....bin seit gestern dabei..... c250 cdi coupe und krieg das hier noch nicht zum laufen: Grüße von einem neuen..... an die Fan - Elite! :prost
  3. Krieg der Bilder

    Krieg der Bilder: So, das hier war stets ein ulkiger Spaß, scheiterte aber oft an mangelnder Beteiligung bzw. zu wenigen Usern (was hier ja nicht der Fall sein...
  4. Wo Kriege ich ein günstigen und ein guten gebruchtes Abgasrückfuhrventil für ein w211 220 cdi

    Wo Kriege ich ein günstigen und ein guten gebruchtes Abgasrückfuhrventil für ein w211 220 cdi: kann mir jemand sagen wo ich es finde
  5. wie kriege ich den Luftmassenmesser ausgebaut? S203 Motor 271

    wie kriege ich den Luftmassenmesser ausgebaut? S203 Motor 271: hallo Leute,habe den Verdacht daß der LMM kaputt oder wenigstens verunreinigt ist,würde das Teil gerne mal säubern um zu sehen ob der Fehler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden