Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur

Diskutiere Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Ich beobachte schon eine längere Zeit, nicht erst jetzt bei Minusgraden, dass es meiner Meinung nach zu lange dauert, bis mein S204 220 CDI auf...

  1. addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Ich beobachte schon eine längere Zeit, nicht erst jetzt bei Minusgraden, dass es meiner Meinung nach zu lange dauert, bis mein S204 220 CDI auf die 92 Grad Kühlwassertemperatur kommt. Ich fahre meistens eine Strecke von 19 km, 6 km Stadt - 10 km Autobahm - 3 km Stadt. Erst nach ca. 25 Minuten am Ziel ist der Motor auf Betriebstemperatur.

    Was meint Ihr, ist das im Winter normal?

    Zu dem habe ich einen für meine Begriffe hohen Verbrauch von über 8 Liter.
     
  2. #2 Bytemaster, 21.01.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    467
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Ja, ist bei den Temperaturen völlig normal.
     
  3. #3 conny-r, 22.01.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Dauert bei meinem S205 , 20km bei gemächlicher Fahrt bis er 57° erreicht hat.
    .
    Torque Screen.jpg
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.898
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Normal bei den Temperaturen aktuell.
     
  5. addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Ok, dann wird es wohl normal sein.
    Ich hatte es aus den vergangenen Wintern anders in Erinnerung, wobei ich mir auch nicht ganz sich er war.

    Was ich allerings seit Anschaffung des Autos in 03/12 enttäuschend finde, ist der Verbrauch. In dem Zeitraum bis heute habe ich einen Verbrauch von Ø 7,44 Liter und das für einen angeblichen BlueEFFICIENCY Motor. Wobei ich in letzter Zeit klar erkennen kann, dass der Verbrauch insgesamt ansteigt. Kann es sein, dass es an der Laufleistung von 190 tkm liegt? Mir ist klar es ein Verbrauch immer von mehreren Faktoren abhängt und die Herstellerangaben immer bei opitmalen Bedingungen und Einflüssen gemessen werden, dennoch finde ein Verbrauch von ca. 8 Litern eindeutig zu hoch. Ich bin absolut kein Heizer und versuche immer eine ausgewogene Fahrweise an den Tag zu legen.
     
  6. #6 Bytemaster, 22.01.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    467
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Nein, das liegt ganz einfach daran das Du noch die alte 5 Gang Automatik (und wahrscheinlich auch den alten OM646) hast. Das Getriebe wurde immerhin vor rund 20 Jahren entwickelt. Ich bin vor meinem 204er nen 203er 200CDI EZ 2006 mit 5 Gang Automatik gefahren und hatte über 150tkm nen Gesamtverbrauch von 7,6L/100km.

    Erst die OM651 mit 7G-Tronic sind merklich sparsamer und im Alltag mit unter 6L im Schnitt zu fahren.
     
  7. addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Habe ein OM651 mit 5G Tronic drin - EZ 12/09
     
  8. addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Welche OBD2 App verwendest du bzw. welche kannst du für IOS empfehlen?
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.898
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ist sicher nicht wirklich gering, hängt aber vom Fahrprofil ab. Grade Stadtverkehr treibt den Verbrauch in Verbindung mit der Automatik hoch. Von daher ist es aus der Ferne nicht zu sagen, ob das nun normal ist oder nicht.

    Und was meinst du mit hochgehen "in letzter Zeit"?
    Dass der Verbrauch im Winter merklich höher ist, ist ebenfalls normal.
     
  10. #10 conny-r, 22.01.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Für IOS kann ich nicht helfen, ELM 327 China Kracher für 3-5 EUR , habe mehrere. :D
     
  11. addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Man kann schon sagen in den letzten beiden Jahren knapp 0,5 L mehr als die Jahre zuvor ohne Änderungen der Hauptstrecken. Natürlich unter Berücksichtigung des Mehrverbrauchs im Winter
     
  12. #12 Bytemaster, 22.01.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    467
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Wann wurden Luft- und Spritfilter das letzte mal gewechselt?
     
  13. #13 conny-r, 22.01.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    715
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Mach mal ne Probefahrt mit 9G :driver :D
     
  14. #14 addi04, 22.01.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    addi04

    addi04

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S204 C220 CDI T BlueEff 5-Gangautomatic
    Alles genau nach Mercedes Diagnose Plan und auch beim Freundlichen durchgeführt

    Besser nicht;)
     
  15. #15 jpebert, 25.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Denke, dass ist nicht normal. Fahre zwei größere Motoren von MB (6Zylinder), einen Benziner und einen Diesel. Der Benziner ist nach ca. 3km auf Betriebstemperatur, der Diesel nach 6km. Fahre die Motoren mit knapp 2000U/min warm, beim AG macht das die Motor-/Getriebesteuerung eigentlich automatisch, sofern man fahren kann. Abweichungen nach unten und oben sind möglich, hängt von der Strecke ab und den Außentemperaturen. Bei uns sind gerade -10°C.

    Aber ein Motor der nach 10km nicht auf Temperatur ist? Das ist nicht gut - für den Motor. Thermostat bzw. Ventileinsatz sicherheitshalber wechseln. Das ist für kleines Geld und in einer Stunde gemacht.
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.898
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Sorry, aber das ist absoluter Unsinn. 15-25km Fahrt bis die Betriebstemperatur des Kühlwassers erreicht ist, ist absolut normal ... bei den Vierzylindern (um die es hier geht). Dass ein Sechszylinder etwas schneller ist, aufgrund der höheren Verluste, ist auch normal, aber 6km kaufe ich dir nicht ab, es sei denn, das Ding steht mehr als das es fährt.
     
  17. #17 jpebert, 25.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich mache Dir ein Video für den OM642. Damit es nachvollziehbar ist, hänge ich die SD beim Warmfahren ran. Wenn der Wagen steht zum Warmlaufen, dauert es länger. Last und knapp 2000 U/min sind m.E. optimal zum Warmfahren und für den Motor. Fahre seit 14 Jahren und 400tkm ein und denselben OM642920 mit 2 größeren selbstdurgeführten Überholungen ;) Dazu kommt noch, dass ein größerer Motor etwas länger braucht zum Aufwärmen als ein 4-Zylinder.

    Die Temperaturen in unseren Breitengraden führen jedenfalls nicht dazu, dass ein Motor nach 25km nicht auf Betriebstemperatur ist, egal unter welchen Bedingungen. In Sibirien im Winter würde ich Deine These mitgehen.
     
    ABmercedes gefällt das.
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.759
    Zustimmungen:
    1.898
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ein Foto reicht vom KI. Da sind ja alle relevanten Daten zu sehen, wie die Zeit ab Start, die Kilometer, die Außentemperatur und natürlich zu guter Letzt auch die Kühlwassertemperatur.
    Also bitte gerne machen!
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.869
    Zustimmungen:
    3.201
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Da ist jede Zahl Unsinn. Wenn ich kurz nach dem Start auf die BAB fahre und mit 100 und 1200/min dahinrolle, dann ist 20km später die Karre noch nicht bei 80grad...auch weil die Heizung fast so viel Wärme abzieht wie der Motor zuführt. Das ganze ist extrem vom fahrprofil abhängig. Hab ich nen Hänger auf der Landstraße dran, ist er nach 5km warm. Beim om 651 verhält sich das ähnlich.
     
  20. #20 jpebert, 26.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das stimmt nur teilweise. Hat man irgendeine Form von Klimatronik, fängt die erst an voll zu laufen und max. Wärme zu ziehen, wenn der Motor Betriebstemperatur hat. Motoraufwärmung hat Vorrang, zumindest im bei halbwegs automatischen Regelungen

    Naja, einen kalten Motor unter Last bei 1200U/min bei Minusgraden warm zu fahren ist schon ein wenig Schildbürgertum. Das machst Du nicht wirklich, oder? Jeder der mit halbwegs Motorwissen, dazu zähle ich Dich definitiv ;) fährt doch zunächst den Motor warm (und gibt ggf. dann Stoff), um den Verschleiß so gering wie möglich zu halten.

    Wie dem auch sei, habe meine Frau heute morgen beauftragt, zwei Fotos zu machen, da ich damit beschäftigt war, aus dem OM642 des Nachbarn eine abgerissen Glühkerze zu bergen. :rolleyes: Obwohl im Bild 1 die Kühltemperatur nicht zu sehen ist: Ohne Anzeige, Auto stand 12h. Bild 2 nach 5km. Da Bild 1 nicht wirklich vertrauenserweckend ist, mache fotografiere ich das ganze morgen noch einmal. Die Mädels kann man nichts machen lassen, zumindest nicht am Auto ;)

    Um auf die Frage des TE zurückzukommen: Fährt man einen Motor vernünftig warm, hat der m.E. nach allerhöchsten 10km Betriebstemperatur. Ich bin mir sicher es liegt drunter, auch bei -10°C. Hat er die nach 25km immer noch nicht, egal ob warmgefahren oder nicht, dann kann man ziemlich wahrscheinlich von einer Fehlfunktion des Kühlkreislaufes (Thermostat) ausgehen.
     

    Anhänge:

    ABmercedes gefällt das.
Thema:

Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur

Die Seite wird geladen...

Wie lange dauert es bis auf Betriebstemperatur - Ähnliche Themen

  1. Wie lange kann man mit undichtem Injektor noch fahren?

    Wie lange kann man mit undichtem Injektor noch fahren?: Hallo liebe Mit-Mercedesser, ich habe festgestellt, dass bei meinem S203 220cdi der Injektor des 3. Zylinders undicht ist und sogar drumherum...
  2. wie lange halten Radlager hinten?

    wie lange halten Radlager hinten?: Ich werde demnächst mal meine Hinterachse revidieren. Vermutlich sind nur die Traggelenke kaputt, es poltert ab und zu bei so Absätzen in der...
  3. Habe mir ne R Klassse w251 in lang zugelegt

    Habe mir ne R Klassse w251 in lang zugelegt: Hallo Mercedes Freunde, habe mir ne R Klasse in Lang mit dem 500er Motor zu gelegt. Wo sind die Schwachstellen? Oder woraus sollte ich achten ?...
  4. Batterie nach längerer Fahrt leer.

    Batterie nach längerer Fahrt leer.: Hallo liebe Gemeinde, ich habe einen Mercedes W211 320 CDI Baujahr 2003 dermich seit einiger Zeit ärgert. Ich habe mich hier schon viel...
  5. 209 Batterie nach 2 Tagen leer, Fehler nach langer Suche gefunden!

    Batterie nach 2 Tagen leer, Fehler nach langer Suche gefunden!: Guten Tag zusammen, schreibe hier meinen ersten Beitrag, der eventuell anderen helfen kann einen seltsamen Fehler zu finden, bisher habe hier nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden