wie schone ich mein Automatikgetriebe??

Diskutiere wie schone ich mein Automatikgetriebe?? im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo, ich habe heute einige Beiträge zum Thema Automatikgetriebe gelesen. Ich will nicht von Anfang an meine Automatikgetriebe "falsch...

  1. #1 Alter Elch, 16.07.2003
    Alter Elch

    Alter Elch

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E220 T CDI (S210) Elegance, Automatik, Zul. 06.2003
    Hallo,

    ich habe heute einige Beiträge zum Thema Automatikgetriebe gelesen. Ich will nicht von Anfang an meine Automatikgetriebe "falsch behandeln". Daher hier in paar Fragen.

    1. Schadet es dem Getriebe wenn ich nach einer langen Autobahnfahrt vor der Ausfahrt anstatt zu bremsen einfach auch "4" und auf "3" zurückschalte? (natürlich mit Verstand!)Sollte man das lieber den Wohnwagenfahrern "am Berg" überlassen? Mache ich was kaputt wenn ich das zurückschalten öfters nutze anstatt zu bremsen?? Fordert das den Verschleiss??

    2. Sollte ich, bei Stillstand des Autos (Ampel, etc.), von "D" auf "N" schalten? Entlaste ich das Getriebe wenn ich auf "N" gehe?, oder ist das Schalten schädlicher als wenn ich einfach auf "D" bleibe?

    3. Nach dem Anhalten und Parken, wie schalte ich da am besten auf "P"? Sollte ich dabei auf die Bremse treten? oder vorher die Handbremse angezogen haben? Und wie komme ich aus der Position "P" wieder raus? Zuerst "P" raus und dann Handbremse oder umgekehrt?
    Ich weiss zur Zeit nicht genau in was für einer Reihenfolge (Handbremse und "P") ich das zur Zeit tue, aber manchmal hört man deutlich einen "Rums" und ein Ruckeln am Auto.

    4. "W" und "S": sollte man diese Positionen vor der Abfahrt schalten oder kann man "bei Bedarf" im Winter auf W schalten? Was passiert auf der Position "W"?? Geht es hier mehr um die Funktion einer Differenzalsperre?? Wird ESP beeinflusst??

    Beste DANK für Eure Geduld,

    Gruesse
    Alter Elch
     
  2. T*B*S

    T*B*S

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor
    Zu den ersten Punkten kann ich dir leider nichts sagen aber zum Punkt 4. Im W-Modus fährt das Auto immer im 2. Gang an, damit hat es im Schnee oder bei sonstigem rutschigem Untergrund mehr Traktion!
     
  3. #3 Ghostrider, 16.07.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.467
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    1. Ja ! Die Bremsbänder der "alten" Getriebegeneration werden stark beansprucht. Sollte man nicht allzu häufig machen.

    Solltest Du eine neuere Tiptronic-Funktion (letzte Rastung Wählhebel mit +/- Zeichen) haben ist es aber möglich so herunter zu schalten.

    2. Nein. Der Schaltvorgang ist schädlicher ...

    3. Folgende Prozedur : Fuß auf die Bremse, Hebel in Position "P" schieben und dann die Parkbremse treten. Dann Fußbremse lösen. So klappt es bei mir am Besten.

    Lösen : Fußbremse betätigen, Wählhebel betätigen und erst dann die Parkbremse ziehen. Fußbremse lösen, losfahren ...

    4. Der "W" Modus läßt das Auto im 2. Gang anfahren und läßt die Gänge nicht so hoch ausdrehen. In der Bedienungsanleitung steht sicher die vorschriftsmäßige Bedienung.

    Ich bevorzuge die Prozedur "W/S" Umschaltung in Stellung "P" des Wählhebels.

    ESP oder ein Diff. wird nicht beeinflußt.
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    W kannst Du immer schalten weil es während der Fahrt normalerweise nicht sofort eingreift! Und Differentialsperren hast Du keine!

    ansonsten genau so wie es Ghostrider besschrieben hat! Vor allem die Parkbremse benutzen wenn man irgendwo am Hang steht! 1. tut ihr das gut wenn sie benutzt wird und 2. kamm man damit Verspannungen im Antriebsstrang verhindern!

    Außerdem Beitrag hierhin verschoben...
     
  5. #5 rousseau, 16.07.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Was meinst du mit der "Alten" Getriebegeneration? Älter Automatikgetriebe?
    Ist es bei neueren dann nicht schädlich?

    Ist es im gleichen Masse schädlich, wie bei normalen Getrieben, oder schlimmer?
     
  6. #6 Ghostrider, 16.07.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.467
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Erst einmal verstehe ich die Frage nicht.

    Außerdem : Erwartest Du allen Ernstes einen Crash-Kurs über ein Fahrzeug, was Du nicht hast und damit auch nicht Bildlich nachvollziehen kannst ?

    Ansonsten bleibt mein Statement so stehen.

    Wer lesen kann ...
     
  7. #7 rousseau, 16.07.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Du hast gesagt, dass das runterschalten, bzw. Bremsen dem Automatikgetriebe schadet.
    Nun ist es auch so, dass man mit einem Schaltgetriebe auch manchmal mit dem Motor bremst (durch Runterschalten).
    und ich wollte nun wissen, ob es beim Automatikgetriebe mehr Abnutzung erzeugt, als bei einer manuellen Gangschaltung.


    Was soll ich den nicht gelesen haben? Ich habe gefragt, ob es bei einem neueren Automatikgetriebe nicht schädlich ist.
    Dazu hast du in deinem vorigen Beitrag keine Aussage gemacht, nur das es möglich wäre dann so zu schalten (aber möglich ist es ja auch mit einer alten Automatik)

    Crash-Kurs für einen Mercedes? Woll kaum, wenn ich mich für die Automatik interessiere.
    EIn Automatikgetriebe kann ich definitiv nachvollziehen, da mein Vater einen Passat mit Tiptronic hat (deswegen frage ich ja auch), und ich denke, dass man die Automatik-Getriebe durchaus in ihren Eigenschaften miteinander vergleichen kann.
     
  8. Higgi

    Higgi

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 (W210)
    @ Alter Elch

    Also mein Automatikgetriebe ist jetzt 360.000 km alt und funktioniert immer noch!

    Zu Deinen Fragen folgendes:

    - Runterschalten (natürlich im richtigen Drehzahlbereich!) schadet NICHT! Es ist zwar korrekt, daß die Bremsbänder im Getriebe dabei stark erwärmt werden, aber dafür sind sie ja ausgelegt! Solange man nicht ständig im Getriebe hin- und herrühert passiert nix.
    Die Motorbremse ist also nicht schädlich!

    - Von D auf N schalten macht vor allem bei längeren Ampelstops Sinn! Auf D wird im Stillstand das Öl im Getriebe sehr warm da der Wandler immer versucht das Auto "vorzuziehen". Auf N passiert das nicht. Der Schaltvorgang von N nach D ist unschädlich....

    - Auf P sollte man immer schalten wenn man das Fahrzeug abstellt. Vor schalten nach P sollte der Wagen natürlich STEHEN! Zusätzlich nutze ich auch regelmäßg die Fesstellbremse - vor allem wenn der Wagen abschüssig steht.
    Bei den jetzigen Modellen muß man um von P wieder "wegzuschaltet" immer erst die Fußbremse treten - das soll ungewolltes anfahren verhindern. Die Parbremse ist vorher zu lösen da es sonst zu dem von Dir beschriebenen "Rums" kommen kann - der aber unschädlich ist!

    - Von W nach S (oder umgekehrt) kannst Du schalten wann Du willst! Es wird lediglich ein anderes Schaltprogramm aktiviert - ein mechanischer Eingriff ins Getriebe findet nicht statt.
    Die W-Funktion wurde ja schon beschrieben.....

    Gerade die MB-Automaten sind bei weitem nicht so empfindlich wie die bei "Fremdmarken".

    Was wirklich Gift für jede Automatik ist , ist der häufige Gebrauch vom Kickdown! Das belastet wirklich - vor allem in kurzen Abständen!


    In diesem Sinne....
     
Thema: wie schone ich mein Automatikgetriebe??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kickdown automatik schädlich

    ,
  2. automatikgetriebe schonen

    ,
  3. motorbremse automatik schädlich

    ,
  4. kickdown schädlich,
  5. automatik schonen,
  6. wie automatik getribe beinfluss bremsen,
  7. schädlich für Automatikgetriebe,
  8. wandlergetriebe schonen ,
  9. Schadet schrittgeschwindigkeit dem Automatikgetriebe,
  10. wie schone ich mein automatikgetriebe,
  11. automatik bremsen schonen,
  12. w210 e320 automatik w schädlich,
  13. automatik Positionen motorbremse,
  14. häufig kickdown schädlich,
  15. motorbremse beim automatikgetriebe,
  16. automatikgetriebe starke motorbremse,
  17. wandlergetriebe motorbremse,
  18. wie bei automatik bremsen schonen,
  19. schonung automitikgetriebe,
  20. Was schadet autogetriebe,
  21. automatikgetriebe manuell schädlich,
  22. e90 automatikgetriebe schonung,
  23. Automatikgetriebe Handbremse,
  24. was schadet automatikgetriebe,
  25. automatik manuell schalten schädlich
Die Seite wird geladen...

wie schone ich mein Automatikgetriebe?? - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder W203 kühlt/heizt einseitig. Ohne Klacken.

    Schon wieder W203 kühlt/heizt einseitig. Ohne Klacken.: Hallihallo. Ich habe natürlich vor dem Erstellen dieses Beitrags gegoogelt, dennoch blieben alle bisher gelesenen Beiträge zu dem Thema...
  2. E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

    E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht: Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...
  3. Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.

    Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.: Das Automatikgetrieb meines 200 CDI, Baujahr 2010 schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück und die Motordrehzahl sowie die Leistung sind...
  4. Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe

    Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe: Hallo, ich habe einen C320 CDI W203 BJ 2005 mit 7G Tronic Automatik. die Abdeckung (Führung des Wählhebels) ist defekt und löst sich immer wenn...
  5. Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.

    Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.: Hallo an alle. Ich habe eine Erfindung, die es vermeidet, das Gaspedal zu drücken, anstatt das Bremspedal im Falle einer Belastung während der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden