Wieso stehen die Vorderreifen eingschlagen immer so schr?g?

Diskutiere Wieso stehen die Vorderreifen eingschlagen immer so schr?g? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Tach, Ich hätt da mal ne Frage: Kann mir mal jemand sagen warum die Vorderräder eingeschlagen immer so schräg stehen (müssen). Ist mir zum...

  1. #1 MB A 160 CDI, 28.10.2005
    MB A 160 CDI

    MB A 160 CDI Guest

    Tach,

    Ich hätt da mal ne Frage:
    Kann mir mal jemand sagen warum die Vorderräder eingeschlagen immer so schräg stehen (müssen). Ist mir zum erstenmal als kleines Kind beim 190er aufgefallen, mein W203 macht das aber genauso, warum?
    Eigentlich bedeutet das doch mehr Abrieb da nicht der komplette Reifen Bodenhaftung hat oder seh ich das falsch?

    Ist mir bis jetzt eigentlich auch nur bei Mercedes aufgefallen, hab z.B. noch nie nen VW mit so schräg stehenden Rädern beobachten können.

    Danke für eure Antworten Gruß
    Ace
     
  2. idk

    idk alias TranceMellow

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Renault Clio 1.2
    Hängt garantiert mit Sturz/Spur bzw. der Drehachse des Vorderrades zusammen. Dh. die Drehachse ist nicht senkrecht zum Boden -> beim Lenkeinschlag schwenkt das Rad quasi "schräg". Kann das schlecht beschreibe... sorry.

    Auffallen tut einem das ganze ja erst bei sehr starkem Lenkeinschlag, wie er während der normalen Fahrt nicht vorkommt. Daher dürfte das abriebsmäßig nicht das große Problem sein.
     
  3. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    Schräg werden die Räder ja nur wenn sehr weit eingeschlagen wird...
    Bei VW ist der Motor quer eingebaut, dadurch hat die Lenkung weniger Platz und es ist kein so großer Lenkeinschlag möglich.
    (deshalb haben die Sterne ja im Vergleich zur Fahrzeuggröße einen tollen Wendekreis)
     
  4. #4 Bastiaan, 29.10.2005
    Bastiaan

    Bastiaan

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D2.5
    Verbrauch:
    Moinsen.....,

    das ist der Nachlauf des Rades. Ist nicht einfach......., aber ein mindest nachlauf muss ein Rad haben sonst ist das ganze zu nervös in der Lenkung. Ein Rad mit großen Nachlauf läuft besser geradeaus und richtet sich selber besser wieder auf bzw. stellt sich wieder gerade. Aber beim vollen Lenkeinschlag steht das Rad dann aber schräg und läuft fast nur auf seine Flanke. Soweit die Erklärung.

    Ich habe vor einige Jahren mal ein Liegerad gebaut und da hies es das ein 20" Rad ca. 2,5-3 cm Nachlauf brauch. Dies habe ich denn auch so gebaut. Ergebnis: das Rad war sehr nervös und ist jede noch so kleine Lenkbewegung sofort nach gegangen und man fuhr wie besoffen. Ich habe das Steuerrohr wieder vom Rahmen getrennt und der Rahmen so geändert dass das Rad 5,5 cm Nachlauf hatte. Erst ab da lief das Rad ruhig gerade aus und hatte noch ein guten agile Lenkung.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen aber das Thema ist recht kompliziert. Das sieht man nur schon wenn man in ein anderes Auto steigt.....
     
  5. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Dies resultiert daraus, den Drehpunkt der Lenkung unter dem Rad zu haben und gleichzeitig nicht die Drehachse durch den Reifen verlegen zu müssen.

    Das geht nur, wenn die Drehachse schräg auf den Boden auf die Stellfläche zeigt.

    Natürlich sitzt der Drehpunkt etwas vor der Mitte in Fahrtrichtung, einfach mal den Einkaufswagen bei Penny beobachten, dann wird einem klar, warum die Räder wieder automatisch nach geradeaus ziehen. :)
     
  6. #6 Hubernatz, 29.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    [Oberlehrer]
    Es ist nicht besonders lebensverlängernd für die Lager, wenn man mit schräg gestellten Rädern parkt.
    [/Oberlehrer]

    Vielleicht sagt ja dem einen oder anderen der Begriff Lenkrollhalbmesser etwas...

    MB hat da einen sehr negativen Wert, daher auch eher das "behäbige" Fahrfeeling, eher entkoppelt vom Strassenbelag, gemütlich. Gleichzeitig die exterme Schrägstellung im Vergleich zu anderen Herstellern. BMW verwendet übrigens einen positiven LRHM. ;)
     
  7. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    ...ich hab mich nicht getraut Lenkrollradius zu sagen.

    Edit:
    Die Skizzen auf Wikipedia sind scho extrem unbrauchbar, dafür sehr elementar.
    Näher an denen die ich schon kannte ist:
    http://www.w123news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=35
     
  8. #8 MB A 160 CDI, 29.10.2005
    MB A 160 CDI

    MB A 160 CDI Guest

    Servus

    Danke für Eure Antworten, klingt alles plausibel und recht kompliziert. Den kleinen Wendekreis kann ich sehr gut bestätigen, war sehr verwundert im Vergleich zu unserem A. Werd auch in Zukunft dann versuchen das Fahrzeug nicht eingeschlagen zu parken.

    Merci
    Ace
     
  9. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Wobei noch dazu kommt, dass der Lenkeinschlag enger gestaltet werden kann, wenn es ein hinterradangetriebener Wagen ist.

    Die Motorkräfte belasten ja die Gelenkwellen nicht
     
  10. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    gehüpft wie gesprungen, dafür belastest Du dann Deine Servo mehr.
     
  11. #11 MB A 160 CDI, 29.10.2005
    MB A 160 CDI

    MB A 160 CDI Guest

    :D o.k.
     
  12. #12 Samson01, 29.10.2005
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    *grübelgrübel*
    *kannnitverstahn*
    Was hat beim Parken die Servo zu tun? Die schläft doch. :O
     
  13. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Zwingel, wenn mein Auto in der Lücke steht, sind die Räder schräg. Außer, ich quäle meine Servo nachträglich zum Geradestellen. (aso!)
     
  14. #14 Hubernatz, 29.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Man sollte evtl. nur dann kurbeln, wenn man nicht gleichzeitig auf der Bremse steht. Ist bei Automatik natürlich nicht ganz so leicht, ausser man stellt auf N oder P. Ichhab mir das Geradestellen angewöhnt.

    Hier noch was zur Schrägstellung: http://www.kfz-tech.de/Spreizung.htm
     
  15. #15 teddy7500, 29.10.2005
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Hab ich noch nie getan. Liegt aber eher daran das ich als Lernfahrzeug einen uraltaudi ohne servo mit 195 Reifen hatte :D. Da macht mann keine einzige umdrehung im stand umsonst.
    Desweiteren habe ich in der Fahrschule gelernt die Räder mit dem einschlag so wie es ist zu belassen um das herausfahren zu erleichtern. :wink:
     
Thema: Wieso stehen die Vorderreifen eingschlagen immer so schr?g?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto mit eingeschlagenen rädern parken

    ,
  2. reifen eingeschlagen schief

    ,
  3. reifen schräg beim einschlagen

    ,
  4. reifen stehen schief,
  5. reifen schief beim parken,
  6. mercedes benz c200 räder vorne stehen.schief,
  7. Reifen steht schräg wenn eingeachlagen,
  8. w204 räder stehen schief,
  9. schräg stellen mecedes räder,
  10. teifen bei lenkeinschlag schief,
  11. vorderreifen steht quer
Die Seite wird geladen...

Wieso stehen die Vorderreifen eingschlagen immer so schr?g? - Ähnliche Themen

  1. Immer wieder Probleme mit kaputten Glühkerzen.

    Immer wieder Probleme mit kaputten Glühkerzen.: Hallo, bin neu hier und erhoffe mir einen Rat. Ich fahre den viano w639 3.0cdi V6. Habe mir von Mercedes und Stahlgruber die Glühkerzen bestätigen...
  2. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  3. Infrarotschlüssel synchronisieren - es geht immer nur einer...

    Infrarotschlüssel synchronisieren - es geht immer nur einer...: Hallo, ich habe einen C180 aus 05/96 gekauft. Dabei war der normale Klappschlüssel mit Infrarotfernbedienung und ein Reserveschlüssel in...
  4. Viscolüfter läuft immer mit

    Viscolüfter läuft immer mit: Hallo Forum, sollte ich hier falsch sein, dann verschieben. Ein Sohn besitzt seit ca. 3 Jahren einen „Wolf“ von der BW. Es ist mehr-oder weniger...
  5. immer wieder die Wischwasserpumpe !

    immer wieder die Wischwasserpumpe !: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir bei folgendes Problem weiterhelfen bzw. hat eine Hilfestellung parat. W204 BJ: 10/2008 C180 Kompressor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden