Wieviel Benzin/Diesel aus 1 Liter ?l?

Diskutiere Wieviel Benzin/Diesel aus 1 Liter ?l? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Mal eine kleine Überlegung in Bezug auf unsere Energiekrise: Wir wissen, dass ein Diesel weniger verbraucht. Dafür hat er kürzere...

  1. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Mal eine kleine Überlegung in Bezug auf unsere Energiekrise:

    Wir wissen, dass ein Diesel weniger verbraucht. Dafür hat er kürzere Ölwechselintervalle mit mehr Öl etc.

    Wie sieht denn eigentlich die Energiebilanz zwischen Benzinern und Dieseln aus?

    Es wird in Statistiken immer von einer Anzahl von X Jahren gesprochen bis das Öl verbraucht ist.

    Kann man eigentlich mehr/weniger Benzin oder Diesel aus einem Liter/Kg Rohöl gewinnen?

    Es wäre ja witzlos mit dem geringeren Verbrauch des Diesels zu argumentieren, wenn man mehr Öl braucht, um die gleiche Menge Diesel zu erzeugen... :rolleyes:


    Ansonsten könnte man mit dem generellem Umstieg auf Diesel doch noch einiges an Jahren rausholen... :)
     
  2. #2 Ghostrider, 28.08.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Meiner Meinung nach haben wir keine Energiekrise, sondern eine Regierung, die pro Liter Benzin 82 Cent (!!!) Steuern kassiert ...

    Wie hängt das bei "meiner" Tankstelle : "Früher waren wir Benzinverkäufer, heute sind wir Steuereintreiber !"
     
  3. Yoda

    Yoda

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    W126 380SE
    Verbrauch:
    würde man die Steuern mal reduzieren dann könnte man sich auch mal wieder gedanken um wichtige sachen machen als wie man das Geld für den Nächsten Tankstellen besich zusammenbekommt !


    Wegen dem Öl : Das kommt auf die Sorte des Rohöls an bei der Sorte "Brent " ( Ost/Nordsee) ist es mehr Diesel . Das Röhöl aus dem Nahen Osten ist "besser" weswegen es auch etwa 5$ mehr Pro Barrel (158L) kostet !
     
  4. #4 Daimler-Freak, 28.08.2004
    Daimler-Freak

    Daimler-Freak

    Dabei seit:
    13.08.2003
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    was mich mal interresiert ist 1L Öl = 1L Benzin??
     
  5. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Für Diesel wird mehr Rohöl gebraucht.
     
  6. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Wird Rohöl nicht in Tonnen gemessen? ?(

    Egal, wenn mehr Diesel aus einer bestimmten Menge machbar ist UND die Motoren weniger verbrauchen, dann sollten Benziner doch aussterben, oder??

    So könnten wir Solarautos und Elektromotoren-Sound noch etwas hinausschieben... ;)

    EDIT: @ Zion

    Um welchen Faktor denn??
     
  7. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi Eggett,

    wenn "für Diesel mehr Rohöl gebraucht wird", heißt das sicher nicht, dass "mehr Diesel aus einer bestimmten Menge [Rohöl] machbar ist". Hast Du verdreht:)

    Aber interessantes Thema, dass Du ansprichst, kennt jemand die genauen Mengen?

    MfG,
    Olli
     
  8. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    @ Olli

    Nein, nicht verdreht, sondern erweiterte Frage, da noch keine definitive Quelle genannt wurde. Deshalb die Frage nach dem Handeln, wenn mehr oder meinetwegen auch gleich viel Diesel aus einem Liter rauszubekommen ist.

    Mir ist übrigens der Gedanke gekommen, als ich sah, dass ich mit 10 Litern weniger Tankinhalt im Volvo fast die doppelte Reichweite als im E 320 Benziner habe... :rolleyes:
    Ich bin jetzt seit Ende Juli 5.500 Km gefahren und musste nur 4x tanken... :]
     
  9. RenM

    RenM

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    entstehen in der raffinierie nicht sowieso diesel, benzin, kerosin usw aus den bestandteilen des öls womit sich die frage erledigt weil man aus öl nicht nur benzin/diesel gewinnen kann sondern immer "automatisch" alles aus dem öl gewonnen wird?
     
  10. #10 Schmudi, 12.02.2007
    Schmudi

    Schmudi

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Prozentual gestaltet sich die Ausbeute einer modernen Raffinerie in etwa wie folgt:

    3 % Flüssiggas (Propan, Butan)
    9 % Rohbenzin, Naphtha
    24 % Vergaser- / Ottokraftstoff
    4 % Flugturbinenkraftstoff, Kerosin
    21 % Dieselkraftstoff
    21 % leichtes Heizöl
    11 % schweres Heizöl
    3,5 % Bitumen
    1,5 % Schmierstoffe
    Rest(2 %) : sonstige Produkte, Eigenverbrauch, Verluste

    Das hängt allerdings auch stark vom verwendeten Rohöl ab, so kann z.B. aus dem "Saudi Arabien Heavy" ca. 16% Benzin, aus dem "Sweet Light Crude" aus Amerika jedoch ca. 34% Benzin raffinieren.

    Im Schnitt benötigt man 4 Liter Rohöl für einen Liter Benzin.

    Aber klar ist auch, dass das eine nicht ohne das andere geht. Also man kann nicht nur Diesel oder nur Ottokraftstoff erzeugen.
    Da ja immer mehr Staaten (insbesondere auch die Amis) immer mehr auf Diesel setzten, ist anzunehmen, dass auch der Preis für Diesel in den nächsten Jahren (Jahrzenten) ansteigen wird und der Preis für Ottokraftstoff sinken wird (Angebot und Nachfrage). Es sei denn es kommen neue Technologien ausreichend zum Einsatz (BtL-Kraftstoff, z.B.).

    Gruß Schmudi
     
  11. #11 speedfreak, 12.02.2007
    speedfreak

    speedfreak

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Astra J OPC
    Verbrauch:
    Wenn das Rohöl in einer Raffinerie im Fraktionierturm "sortiert" wird, entstehen viele "Produkte" des Öls. Aufgrund der unterschiedlichen Kettenlänge der Moleküle (Benzin C5 - C12 und Diesel C10 - C22) ergibt sich auch ein anderer Siedepunkt, wodurch die einzelnen Kohlenwasserstoffe aus dem Rohöl herausgefiltert werden können.
    Um aus dem Rohöl dann Schmierstoffe zu gewinnen, ist eine Vakuumdestilation notwendig, da Schmierstoffe aus langkettigen Kohlenwasserstoffen bestehen (C20 - C35) und diese bei hohen Temperaturen zum "cracken" neigen, d.h. sich in kuzkettigere Moleküle zersetzen. Bei der Vakuumdestilation wird der Siedepunkt herabgesetzt, wodurch der "Crackprozess" verhindert wird.

    Viele Grüße
    Benjamin :wink:
     
  12. Visoki

    Visoki

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 208.365
    Was Schmudi schreibt, ist absolut richtig. Erdöl wird in einer Kuppelproduktion verarbeitet. Das heißt, es gibt unterschiedliche Destillate, die verschiedene Siedepunkte haben, und so getrennt werden können durchs Destillieren. In Schmudis Liste sind's mehr oder weniger die genannten Destillate, wobei der Siedepunkt nach unten zunimmt.

    Will man nun Diesel fördern, weil die Ausbeute aus dem Rohöl größer ist, "schmeißt" man das Benzin-Destillat weg. Das wirkt sich dann wiederum auf den Diesel-Preis aus. Es ist also ein sehr komplexes Thema, was man genau aus dem Rohöl macht.

    Es gibt weitere Verarbeitungstechnologien, z. B. das Cracking, mit dem man schwerere Destillate zu leichteren cracken kann (lange Kohlenstoffketten z.B. Heizöl schwer werden gecrackt zu kürzeren Kohlenstoffketten, z. B. Heizöl/Diesel).

    Weitere Informationen zur Verfügbarkeit gibt's bspw. bei www.mwv.de.

    Schaut auch mal auf diesen interessanten Links rund ums Erdöl: http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Erd%F6l

    Oder aber diesen Link hier: Erdöl
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.203
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Im Groben kann man sagen, dass man mehr Rohöl für Diesel braucht, als für Benzin.
    Auch ließe sich die Produktion noch wesentlich stärker in Richtung Benzin/Diesel verschieben, wenn auch nicht auf 100% von dem einen und 0% von dem anderen (aber starkt in die Richtung). Ökonomisch und aufgrund der Nachfrage ergibt sich jedoch die oben genannte Verteilung.

    Die Menge an Rohöl, die man für den Diesel mehr braucht als für Benzin, lässt sich näherungsweise am CO2, also am Kohlenstoffanteil ablesen. Dadurch geht bei momentanen Technologiestand der Vorteil des Diesels zwar zurück, es bleibt aber trotzdem ein gutes Stück davon übrig.

    gruss
     
  14. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Ist zwar ein uralter Thread der hier aufgewärmt wurde, aber ein interessanter.

    Bei Benzin werden aber auch noch eine Menge Zusatzstoffe beigemengt, mehr als bei Diesel.
     
Thema: Wieviel Benzin/Diesel aus 1 Liter ?l?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 liter rohöl ergibt wieviel diesel

    ,
  2. benzin im diesel wie viel

    ,
  3. wie viel rohöl für 1 liter benzin

    ,
  4. wie viel benzin bekommt man aus einem liter rohöl,
  5. wieviel kg verbraucht man bei 1 liter diesel,
  6. wieviel liter benzin aus 1 barrel öl,
  7. Erdöl 1liter bezin,
  8. 1 liter benzin wieviel rohöl,
  9. wievil strom braucht man für einen liter benzin zu destiliren,
  10. wieviel liter rohöl für 1 liter treibstoff,
  11. wieviel liter benzin aus einem liter rohöl,
  12. wieviel rohöl für 1 liter benzin,
  13. wie viel kostet 1 litter diesel ,
  14. Wieviele Steuern waren 1995 auf 1 Liter Benzin,
  15. wie viel erdöl enthätl 1 l benzin,
  16. 1 ltr. oel wieviel ltr. benzin,
  17. wie viel litet öl für ein Liter Sprit,
  18. Wieviel Erdöl braucht man für Benzin,
  19. wieviel Diesel wird aus 1,
  20. wieviel rohöl je liter benzin diesel,
  21. braucht man erdöl für Autos?,
  22. was bekommt man aus Rohöl,
  23. wie viel energie hat ein liter benzin,
  24. 1 L benzin inhalt,
  25. wieviel liter erdöl brauch man für einen liter benizin?
Die Seite wird geladen...

Wieviel Benzin/Diesel aus 1 Liter ?l? - Ähnliche Themen

  1. 280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an

    280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an: Mein Clk springt immer schlecht an, wenn er etwas gestanden hat, läuft dann aber normal. Ist egal ob ich auf Benzin oder mit Gas starte. Habe 2...
  2. Sam Fahrer W211 350e Benziner

    Sam Fahrer W211 350e Benziner: Moin allerseits, weiß nicht ob das hierher gehört! Hätte da mal eine Frage zum Sam Fahrer für meinen W211 Benziner. Leider wurde dieses als defekt...
  3. 1 Koppelstange gewechselt ???

    1 Koppelstange gewechselt ???: N'abend zusammen, ich hatte ein Klappern an meinem C180K BE Avantgarde, freie Werkstatt diagnostizierte Koppelstange vorne - macht 97 Taler. Fand...
  4. Fehler P244A7A differenzdruck im dieselpartikelfilter zylinderreihe 1 zu niedrig

    Fehler P244A7A differenzdruck im dieselpartikelfilter zylinderreihe 1 zu niedrig: Wer kann uns weiter helfen ? Fehler P244A7A differenzdruck im dieselpartikelfilter zylinderreihe 1 zu niedrig. Eine Leckage oder defekte Dichtung...
  5. ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?

    ,,Diesel-Skandal“ Mercedes Rückruf, Klage?: Hallo zusammen, Gestern bekam ich Post vom Kraftfahrt-Bundesamt mit den Hinweis das wohl mit meiner Software des Mercedes etwas nicht stimme. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden