Wieviel Gegendruck braucht ein Kompressor / Turbo ?

Diskutiere Wieviel Gegendruck braucht ein Kompressor / Turbo ? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Es geht mir jetzt nur um die Leistung. So wie ich das weiss ist es THEORETISCH am besten für ein Motor mit Turbolader, das sie keinen gegendruck...

  1. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Es geht mir jetzt nur um die Leistung.
    So wie ich das weiss ist es THEORETISCH am besten für ein Motor mit Turbolader, das sie keinen gegendruck hat. Also (Wieder nur THEORETISCH) sollte es am Krümmer enden mit der Auspuffanlage.

    Aber wie sieht das mit Kompressoren aus ?

    Wenn jemand erfahrungen hat oder das wissen dazu wäre ich dankbar mich aufzuklären ?
     
  2. #2 ninja boy, 01.08.2003
    ninja boy

    ninja boy

    Dabei seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    So weit ich weiss sollte immer gegendruck da sein da der Motor sonst falsch luft zieht!
    Ich kenn das nur vom Motorrad, dasss das ding mit offener Tüte meist schlechter läuft als mit orginal!

    Bin aber kein Fachmann auf dem Gebiet
     
  3. #3 blackbandit, 02.08.2003
    blackbandit

    blackbandit

    Dabei seit:
    14.06.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
     
  4. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Reicht der Kat dafür aus ?
     
  5. #5 blackbandit, 03.08.2003
    blackbandit

    blackbandit

    Dabei seit:
    14.06.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nein,auf keinen Fall. Außerdem würde er nicht lange halten, da zuviel unverbrannter Kraftstoff bis zum Kat vordringt und ihn dann zerstört.
    :wink:
     
  6. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Hast mich glaub ich falsch Verstanden. Viele machen doch den Mitteltopf weg und den Endtopf Leer oder auch nur Rohre rein. Dann ist es ja nach den Kat zu ende. (quasi ;) )
     
  7. #7 blackbandit, 03.08.2003
    blackbandit

    blackbandit

    Dabei seit:
    14.06.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Außer Lärm bringt es dir aber nichts, höchstens ein paar Problemchen mit unruhigem Motor, Polizei und TÜV und diverse andere Sachen. Ich kann dir nur den Rat geben, eine Vernünftige Abgasanlage zu kaufen. Im endeffekt bringts wirklich mehr.
    :wink:
     
  8. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe auch eine Drunter. Die vom Supersprint. :tup
     
  9. #9 Schrauber-Jack, 03.08.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Gegendruck erkläre ich jetzt mal so:

    Durch den Gegendruck wird im auspuff eine strömung erzeugt, die die abgase auch aus dem zylinder "saugt". Es spielt angeblich auch ne rolle, das die strömung vorhanden ist, um die verbrannten abgase besser aus dem brennraum zu entfernen.

    besser kann ich das jeztt auhc nicht erklären
     
  10. Enze

    Enze Guest

    Hallo Jungs,
    von Euch liegen wahrscheinlich alle daneben.
    Ist meine Annahme richtig, daß Ihr vom Abgasgegendruck redet?
    Gruß
    E
     
  11. Mehmet

    Mehmet

    Dabei seit:
    06.01.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    1
    Ja. Endlich mal. Ist es nicht bei den Turbos besser wenn die Abgaswege so kurz wie Möglich sind ?
     
  12. Enze

    Enze Guest

    Hallo Jungs,
    der Abgasgegendruck der benötigt wird, ist abhängig von den Steuerzeiten(Überschneidung). Er sollte aber nicht zu hoch sein,
    damit es nicht zu Spülverlusten kommt (Frischgase gelangen wärend der Überschneidung in den Auspuff).
    Man könnte sagen, je niedriger der Abgasgegendruck ist um so besser
    Mal ein Beispiel.
    Ein SLK230K mit Orinalauspuff hat einen Abgasgegendruck von 250mbar. Baut der Kollege einen Orginalauspuff vom SLK 200 mit Vorschalldämpfer ein, hat er 50mbar weniger.
    Wieso und warum das so ist, kann nur eine aufwendige Untersuchung im Labor klären.
    Messen kann man den Abgasgegendruck mit einem Adapter an Stelle der Lambdasonde.
    Gruß
    E
     
  13. #13 Goldfinger, 21.08.2003
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    die Leistung eines Verbrennungsmotors hängt im Wesentlichen davon ab, wieviel Kraftstoff-/Luftgemisch man in den Brennraum bekommt (bei einem Benziner obendrein im richtigen Verhältnis).

    Beim Turbomotor wird die Füllung und damit die Leistung in erster Linie vom Ladedruck und der eingespritzten Kraftstoffmenge bestimmt. Durch Erhöhen des Ladedrucks, kann man die Füllung sogar (theoretisch) unbegrenzt verbessern. Höherer Ladedruck ist bessere Füllung. Bessere Füllung ist wieder mehr Ladedruck, usw. Natürlich immer in Verbindung mit entsprechend mehr Kraftstoff. Denn, für eine Leistungssteigerung ist nicht nur mehr Sauerstoff, sondern auch mehr Kraftstoff erforderlich.

    Bei einem Turbomotor wird eine (meßbare) Leistungssteigerung deshalb alleine durch einen höheren Ladedruck bei Vollast, in Verbindung mit mehr Kraftstoff erreicht. Und, um das „mehr“ an Kraftstoff-/Luftgemisch noch etwas effizienter zu nutzen, kann man ggf. zusätzlich den Zünd- u. Einspritzzeitpunkts noch etwas optimieren. Also ein gutes u. individuelles Chiptuning.

    Dinge wie Überschneidung der Ventilsteuerzeiten, Gestaltung des Auspuffkrümmers usw. wirken sich in erster Linie auf die Leistung und die Charakteristik eines Saugmotors aus. Bei einen Turbomotor sind sie dagegen, hinsichtlich einer nachträglichen Leistungssteigerung, völlig irrelevant. Das Einzige, worauf es bei einem Turbomotor betreffend der Gestaltung des Auspuffkrümmers ankommt, ist: Dass, der Abgasweg (vom Auslaßkanal bis zum Lader) so kurz wie möglich sein sollte. Denn, je näher dran, um so höher ist die Geschwindigkeit der Abgase. Um so schneller spricht der Lader an. Und um so höher der max. Ladedruck.

    Was den Abgas-Gegendruck betrifft, so wird dieser bei einem Turbomotor eben in erster Linie vom Lader erzeugt. Wollte man den Gegendruck reduzieren, müßte man eben den Lader entfernen. Alles was hinter dem Lader passiert, hat beim Turbomotor keine meßbare Auswirkung.

    Am Auspuff (hinter dem Lader) rumzumachen macht deshalb (zumindest was die Motorleistung betrifft) keinen Sinn. Denn, dadurch bekommt der Motor weder mehr Sauerstoff noch mehr Kraftstoff u. deshalb auch keine Mehrleistung.

    Grüße
    Goldfinger

    P. S. Beim Kompressormotor ist das im Prinzip das Gleiche (Mehr-Leistung durch mehr Ladedruck u. Kraftstoff). Einziger Unterschied: Da die Auslaß-Seite hier ja genauso wie bei einem Sauger aussieht, kann man auch mit einem (gut gemachten) Fächerkrümmer noch etwas herausholen. Die hiermit erzielbare Leistungssteigerung ist allerdings verglichen mit einer Ladedruck-Erhöhung in Verbindung mit mehr Kraftstoff nur sehr gering.
     
Thema: Wieviel Gegendruck braucht ein Kompressor / Turbo ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braucht ein turbo gegendruck

    ,
  2. turbo abgasanlage gegendruck

    ,
  3. abgasgegendruck turbo

    ,
  4. turbolader abgasdruck,
  5. turbolader abgasgegendruck,
  6. welcher motor braucht im auspuff gegendruck saugmotor oder turbomotor,
  7. weniger abgasgegendruck besser oder nicht,
  8. Warum ist Staudruck beim Turbomotor wichtig,
  9. turbomotor gegendruck,
  10. sportauspuff abgasdruck turbo,
  11. gegendruck motor,
  12. Wieviel Luft benötigt ein turbolader ,
  13. Turbolader zu hoher Staudruck,
  14. mercedes om 642 ladedruck 1 7 abgasdruck 2 9 bar,
  15. wieso braucht ein Turbolader einen Gegendruck,
  16. gegendruck abgasanlage ausrechnen,
  17. turbo mehr oder weniger staudruck,
  18. braucht ein Turbolader Abgasgegendruck,
  19. max abgasgegendruck mercedes,
  20. turbolader ohne gegendruck,
  21. gegendruck turbo motor,
  22. mercedes 2.0 compressor bekommt keinen kraftstoff,
  23. abgasgegendruck 8 zylinder turbo,
  24. abgasgegendruck benziner turbomotoren,
  25. Abgas Gegendruck sinn
Die Seite wird geladen...

Wieviel Gegendruck braucht ein Kompressor / Turbo ? - Ähnliche Themen

  1. Bremsen VA komplett..Kosten etwa wieviel?

    Bremsen VA komplett..Kosten etwa wieviel?: Altes Thema neuer Fred.. ich weiss.. Aber ich würde mal gerne wissen was das bei euch so kostet.. Hab einen 220CDI aus 11/06 .. Elegance.. Kein...
  2. Wieviel Keilriemen W203 K?

    Wieviel Keilriemen W203 K?: Hallo zusammen. Beim W203 Kompressor, habe ich gehört das dieser 2 Riemen hat? Einmal für wapu und lichtmaschine, klima und 1x für den...
  3. Wieviel Filter beim W203?

    Wieviel Filter beim W203?: Muß mal blöd nachfragen ;-) Wieviel Filter gibt es beim C200 Kompressor mit klima bj.2000 w203 Luftfilter unter der Motorabdeckung,...
  4. CL203 Wieviele LS sind original verbaut ?

    CL203 Wieviele LS sind original verbaut ?: Hi , wieviele Lautsprecher sind ab Werk im c-klasse sportcoupe verbaut und wo und welcher durchmesser ? Haber an den vordertüren ein 2wege...
  5. Airmatic, Standzeit 20 Stunden, Absenken wieviel noch ok?

    Airmatic, Standzeit 20 Stunden, Absenken wieviel noch ok?: Hallo Nun habe ich just for fun mal gestern nach dem Abstellen des Wagens in der Garage gewartet bis er nach dem Abschließen selber nochmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden