246 Winterreifen B200 nur original 16 Zoll

Diskutiere Winterreifen B200 nur original 16 Zoll im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich bin der Neue, komme jetzt öfter und erstmal ein fröhliches :wink: in die Runde. Kaum bin ich da, schon hab ich ne Frage: ;) Seit ca. 6...

  1. #1 Dave2000, 10.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Hallo,

    ich bin der Neue, komme jetzt öfter und erstmal ein fröhliches :wink: in die Runde. Kaum bin ich da, schon hab ich ne Frage: ;) Seit ca. 6 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines gebrauchten W 246 B200 und da jetzt die kalte Jahreszeit vor der Türe steht, sollte man sich mal langsam Gedanken über Winterpneus machen. :] Für den Winter reichen mir 16 Zöller, allerdings habe ich noch in Erinnerung dass mir beim Autokauf gesagt wurde das ich keine 16 Zoll Winterreifen mit Alus aus dem Zubehör fahren dürfte. Wenn 16 Zoll, dann nur original MB Felgen. Wenn ich nicht irre wegen dem Sportpaket bzw. Sportfahrwerk . Habe mal im Web gesucht, aber diesbezüglich nichts gefunden. Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

    Vielen Dank und viele Grüße
     
    Steve1886 gefällt das.
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.188
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Natürlich darfst du das.
    Die müssen aber entweder eine ABE haben oder eingetragen werden.
    Ich empfehle in deinem Fall ersteres. Dann musst du nur den Ausdruck ins Handschuhfach legen und auf verlangen vorzeigen.

    Ich würde mir bei z.B. Reifen.com ein paar Felgen mit Reifen aussuchen und so komplett bestellen.
    Da kannst du dein Modell exakt eingeben und dann sind die meisten Felgen mit ABE (manche nur mit Teilegutachten, was in der Regel Umbauarbeiten erfordert).

    Wenn du dich entscheiden hast, frage einfach noch einmal hier nach, ob das mit ABE so ok ist und du wirst eine Antwort bekommen ;).

    gruss
     
  3. #3 Hesse 12, 10.10.2015
    Hesse 12

    Hesse 12

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    SEAT ATECA FR 1,5 TSI ACT
    Verbrauch:
    Habe den B180 mit Sportpaket und mir letztes Jahr bei meinem Reifenhändler Rial DH in 16 Zoll mit Goodyear UG9 geholt. Haben ABE und bin sehr zufrieden damit. Haben eine ABE und man braucht sie nicht eintragen lassen.

    Hatte vorher einen W245 mit Original 10-Speichen-MB-Felgen mit Winterreifen. die habe ich für ein paar Euro verkauft, weil die Einpresstiefe beim W246 eine andere ist.
    Lt, meinem Reifenhändler, hätte man ev. mit Zubehörfelgen und anderen Adaptern diese vom W245 auf den W246 mitnehmen können.
    Klingt für mich komisch, weil die Einpresstiefe nicht stimmt? Vlt. habe ich auch etwas falsch verstanden?
     
  4. #4 Alpha Lyrae, 11.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Dave2000,

    In der aktuellen werkseitigen Freigabeliste für den W246 von 2015-08-28 sind für Deinen B 200 (Baumuster 246243) Räder mit Durchmesser 16 erlaubt, mit Reifen 205/55 R 16 91V. AMG-Line oder Sportpaket sind dabei kein Ausschlusskriterium. Bei Winterreifen darf man natürlich auch mit Geschwindigkeitssymbol T oder H fahren.
    In früheren Freigabelisten wurde das weniger deutlich dargestellt.

    Es geht im Grunde nur um den Bremsscheibendurchmesser, der 295 mm nicht übersteigen darf.
    Da passt Raddurchmesser 16 beim B 200 und B 200 CDI, auch mit AMG-Line oder Sportpaket.

    Auf dem Zubehörmarkt findet man etliche Räder mit Durchmesser 16 für den W245 mit Radgutachten, in denen dieser Umstand in Form einer Auflage enthalten ist.
    Was man Dir beim Autokauf erzählt hat, ist also gegenstandslos. Es gilt bei Sonderrädern nur das, was im Radgutachten steht.

    Die serienmäßigen 6½Jx16 ET49 mit 205/55 R 16 sind allerdings in meinen Augen etwas knapp bemessen. Da bietet der Zubehörmarkt bessere Möglichkeiten, auch abnahmefrei.
    Ich empfehle Dir daher Räder 7Jx16 ET45..48. Die etwas höhere Felgenbreite und die leichte Spurverbreiterung verbessern das Fahrverhalten und nebenbei auch die optische Erscheinung.

    In Radkonfiguraturen im WWW wird oft nur eine Dimension eines Radmodells mit dem gewünschtem Durchmesser angezeigt, auch wenn es mehr gibt.
    Da muss man dann etwas suchen, z.B. nach einem Link "weitere Größen" zu einem Radmodell.

    - - - - -

    @Jupp:

    Das Vorhandensein einer ABE für einen Radtyp bedeutet nicht grundsätzlich Abnahmefreiheit. Eine Auflage im fahrzeugbezogenen Radgutachten als Anlage zur ABE kann durchaus eine Änderungsabnahme vorschreiben. So ein Rad hatte ich auch schon.

    Bei einem Teilegutachten ist immer eine Änderungsabnahme erforderlich. Dennoch werden darin nicht grundsätzlich Änderungen an Karosserieteilen, Lenkeinschlag, Geschwindigkeitsmesser, usw. verlangt. Für meine derzeitigen beiden Radsätze mit Teilegutachten gab es keine dieser Auflagen.

    - - - - -

    Die Einpresstiefen der Räder sind beim W246 zwar gegenüber denen vom W245 etwas höher, was aber deren Verwendung nicht unmöglich macht. Der Raum im Radkasten reicht allemal dafür. Dagegen sprechen nur die Kosten von knapp 100€ für die Zulassung von MB-Rädern einer anderen Baureihe, aber auch dies:

    Die 10-Speichenräder vom W245 sind 7Jx17 ET49 mit 215/45 R 17, beim W246 haben wir dagegen 7½Jx17 ET52,5 mit 225/45 R 17.
    Die Räder vom W245 sind ½ Punkt schmaler, was die Lenkung unnötig indirekter macht.
    Die Nennbreite der Reifen ist 10 mm kleiner, was zu einem geringeren Lastindex führt und deshalb höhere Fülldrücke erfordert.
    Diese Räder hätte ich auch nicht auf das neue Auto montiert.

    Sonderräder hätte man vielleicht übernehmen können, falls der Radhersteller ein Nachtragsgutachten erstellen ließ, in dem der W246 aufgeführt wird. Es bleibt aber noch die Reifengröße.
    Was mich wundert, ist, dass man Dir etwas über "Adapter" erzählt hat. Räder mit Adapter als Radanschluss sind auf dem Markt nur selten vertreten.

    Ich fahre auf meinem W245 im Sommer 8Jx17 ET48 + 225/45 R 17. Der Reifendruck ist wie bei 205/55 R 16, daher recht komfortabel. Die Felgenbreite 8 hat eine spürbare Verbesserung des Fahrverhaltens erbracht. Dasselbe gilt für die 7Jx16 ET48 + 205/55 R 16 im Winter. Ähnlich würde ich das für einen W246 empfehlen.


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
    Hesse 12 gefällt das.
  5. #5 Dave2000, 12.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Morgen,

    dann erstmal vielen, vielen Dank für eure Antworten. Ich werde mich dann mal auf die Suche begeben, bin mir nicht sicher ob ich im Web stöbere oder zum Reifenhändler um die Ecke gehe. Optisch wird es interessant von 18 Zoll Sommer- auf 16 Zoll Winterreifen zu wechseln. ;)

    Viele Grüße und eine schöne Woche
     
  6. #6 Hesse 12, 12.10.2015
    Hesse 12

    Hesse 12

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    SEAT ATECA FR 1,5 TSI ACT
    Verbrauch:
    Wenn der Reifenhändler "um die Ecke" im Netz vertreten ist, dann kannst Du dich vorab informieren und schon mal sehen was er anbietet und mit anderen vergleichen.

    Habe das letztes Jahr so gemacht und mich dann vor Ort bei diesem Reifenhändler -bei dem ich schon seit Jahren Kunde bin- beraten lassen und gekauft. Bei den ausgesuchten Felgen bin ich geblieben und bei den Reifen habe ich mich von einem anderen Produkt von ihm überzeugen lassen. Zufriedenheit 100 %.

    Optisch wirst Du auf jeden Fall enttäuscht werden. Selbst von 17 auf 16 Zoll sieht man den Unterschied deutlich.
     
  7. #7 Dave2000, 12.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Hallo,

    habe bei Reifen.com mal ein wenig gestöbert und auf eine Felge gestoßen mit folgenden Auflagen:

    "Aufgrund fehlender Freigängigkeit zur Bremsanlage ist die Verwendung der Räder nur zulässig an Fahrzeugausführungen mit Scheibenbremsendurchmesser max. 295 mm an
    Achse 1." Äh wer kennt denn den Durchmesser seiner Scheibenbremsen? Und wo steht sowas? 8o

    Gruß

    Edit: Hat von euch schon mal jemand bei Reifen.com bestellt? Sind die seriös?
    Diese sind mein Favorit, allerdings sind die leider nocht nicht auf dem neuesten Stand der Gutachten, gibt mittlerweile eine 3. Ausfertigung und dort taucht auch diese e1 Nr. auf.....
    Komplettrad Konfigurator Alu | reifen.com - Markenreifen, Kompletträder und Felgen richtig günstig
     
  8. #8 Alpha Lyrae, 12.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Dave2000,

    ich habe es doch schon oben geschrieben, dass Dein Fahrzeug den Bremsscheibendurchmesser 295 mm hat (auf Achse 1).

    Den Bremsscheibendurchmesser kann man bei demontiertem Rad nachmessen.
    Ich habe dagegen die bequeme Methode gewählt und den Durchmesser bei Autoteilehändlern im WWW gefunden, da stehen die Maße von Bremsscheiben dabei.

    Zum Text der Auflage: kann es sein, dass es sich um X78 in einem Radgutachten vom TÜV Pfalz handelt?


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  9. #9 Dave2000, 12.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Upsi, wer lesen kann ist klar im Vorteil...sorry ja handelt sich um diese Auflage: Allerdings waren das 6,5 x 16 und habe die gleiche Felge mittlerweile in 7 x 16 und passender ABE auf der Herstellerseite gefunden, bei Reifen.com steht noch eine alte Ausfertigung drin...... kompliziert alles......Habe heute mit einem Reifenhändler telefoniert der mir diese Felge angeboten hat, habe dann mal im web geschaut und den ganzen Spaß für 100 Euronen günstiger gesehen, incl. Lieferung. OK, beim Händler wäre die Montage und Schrauben dabei (wobei ich wohl lt. Gutachten die Serienschrauben nutzen kann). Kauft man Reifen und Felgen im www? Kaufe viel im www aber an Reifen und Felgen habe ich mich noch nicht rangetraut......
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.188
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Vor einem guten Jahr habe ich so ein Komplettsatz bei Reifen.com gekauft. Funktionierte einwandfrei. Der Preis belief sich auch inkl. Montage und Radschrauben.

    Ansonsten passt das gut. Gutachten ausdrucken, ab ins Handschuhfach damit und gut ist.

    gruss
     
  11. #11 Dave2000, 12.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Sorry, habe mich falsch ausgedrückt. Mit "Montage" meinte ich dass Umstecken der Räder......
     
  12. #12 Alpha Lyrae, 12.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Eine Bestellung im WWW kann sehr gut ablaufen.

    Ich bin bevorzuge dennoch meinen örtlichen Reifenhändler, zu dem ich über die Jahre hinweg heute ein fast freundschaftliches Verhältnis habe. Die leichte Abwicklung bei Sonderwünschen oder Problemen in kurzer Zeit spricht für ihn.

    Im WWW sind die Zeiten bei Beanstandungen dagegen höher, allein schon bedingt durch die Versandwege. Zudem sieht man seinen Geschäftspartner nicht persönlich.


    Dave2000, welche Räder und Reifen hast Du Dir denn nun ausgesucht? Ich bin sehr neugierig. ;)


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  13. #13 Dave2000, 12.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    http://www.reifen.com/de/CompleteWheelAL/ListTyresForRimAL/CarWinter/Mercedes/B-Klasse/Mercedes-B-200-B-Klasse-246-115kw-220-220kmh-1595ccm/37992/_15109414/15109414/205-55-R16?TyreListSort=&Page=1&PageSize=20&TyreSpeedIndexKey=&Reinforced=False&Runflat=False&MSFlag=False&SnowFlag=False&IsCompleteWheel=True
     
  14. #14 Alpha Lyrae, 12.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Dave2000,

    Deine Wahl des CMS C12 in mattschwarz gefällt mir. Es wird Deinem weißen Fahrzeug sicher gut stehen.

    Mit 7Jx16 ET46 hast Du eine gute Wahl getroffen, was sowohl das Fahrverhalten wie auch die optische Erscheinung angeht.

    Ich bitte Dich noch darum, nach der Montage Deine Eindrücke zum Aussehen und zum Fahrverhalten hier zu berichten.
    Ein Foto wäre natürlich auch schön. :)


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
  15. #15 Dave2000, 13.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Morgen,

    einzig die Gutachten verursachen mir noch ein wenig Bauchschmerzen. Wie gesagt, bei Reifen.com ist halt kein aktuelles Gutachten vorhanden, während auf der Herstellerseite die Freigabe gewährt wird. Ist halt die Frage ob ich von Reifen.com dass neue Gutachten bekomme. Ferner sehe ich richtig, dass ich die original Radschrauben fahren darf? Ich bin halt noch sehr unschlüssig..... Hier sind die beiden Gutachten:
    CMS: 00232844.pdf
    Reifen.com: 00184422.pdf

    Gruß und sorry dass ich ggf. nerve
     
  16. #16 Alpha Lyrae, 13.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Dave2000,

    das Radgutachten von der CMS-Seite ist die 3. Ausführung von 2015. Darin steht die aktuelle B-Klasse als Fahrzeugtyp 246 und auch 245G, das passt in allen Fällen. Deinen Fahrzeugtyp findest Du in der Zulassungsbescheinigung I im Feld D.1.
    Ob Du das Radgutachten von reifen.com mitgeliefert bekommst, weiß ich nicht. Wenn nicht, ist das aber nicht schlimm. Bei meinen Hauptuntersuchungen und Änderungsabnahmen habe ich meistens von mir selbst ausgedruckte Kopien von Radgutachten aus dem WWW vorgelegt, die anstandslos akzeptiert wurden. Eigentlich hast Du jetzt schon das, was Du brauchst.

    Zu den Radschrauben:
    • MB-Serie: M14x1,5 , Kugelbund Ø28, Schaftlänge 27 mm
    • CMS C12: M14x1,5 , Kugelbund Ø26, Schaftlänge 28 mm
    Daran siehst Du, dass neue Radschrauben erforderlich sind. Macht aber nichts, die sind bei reifen.com im Lieferumfang enthalten.

    Aber noch ein Punkt: Falls Dein Fahrzeug ein Reifendruckkontrollsystem hat, bei dem die Fülldrücke der einzelnen Reifen im Kombiinstrument angezeigt wird, würdest Du noch Drucksensoren brauchen, die aber zusätzlich bestellt werden müssen.

    Ein Tipp: reifen.com hat Filialen und Montagebetriebe an vielen Orten in Deutschland, vielleicht auch in Deiner Nähe. Dabei sind wohl eher die Filialen die besseren Anlaufstellen.


    Gruß
    Alpha Lyrae

    PS: Welche Reifen hast Du ausgesucht?
    PPS: Ich bin wieder neugierig: Könntest Du bitte ein Komplettrad auf z.B. eine Personenwaage stellen?
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.188
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ist doch egal, such dir ein Gutachten aus. Nach beiden darfst du die Räder fahren. Der Hersteller wird mit seinen neuen Ausfertigungen nur neue Modelle ergänzt haben.

    gruss
     
  18. #18 Alpha Lyrae, 13.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Im Prinzip schon, aber in der ersten Version des Radgutachtens von 2012 taucht die aktuelle B-Klasse nur als Fahrzeugtyp 246 auf. Wenn in der Zulassungsbescheinigung aber 245G steht, passt dieses Radgutachten nicht zum Fahrzeug. Zudem muss die EG-Genehmigungsnummer in der Zulassungsbescheinigung I im Feld K im Radgutachten zu finden sein.

    Das mag kleinlich erscheinen, ist aber übliche Praxis bei Prüfungen bei KFZ-Prüfstellen und von Angestellten der Ordnungsbehörden. Da wird jede Spalte des Radgutachtens auf Übereinstimmung geprüft.

    Da ich nicht weiß, welchen Fahrzeugtyp (246 oder 245G) der Themenstarter besitzt, kann ich also nur ein Radgutachten empfehlen, das beide Typen enthält.

    Bitte noch beachten: Der Fahrzeugtyp bezieht sich auf die EG-Genehmigung. Er entspricht nicht unbedingt der MB-Baureihe.
    So hat z.B. die aktuelle C-Klasse der Baureihe 205 weiterhin den Fahrzeugtyp 204. Und 245G finden wir heute auch bei aktuellen A, B, CLA und GLA.


    Gruß
    Alpha Lyrae

    PS: Mir wurde schon ein Fall bekannt, bei dem eine Abnahme von Rädern verweigert wurde, weil die Motorleistung um 3 kW geringer war als im Radgutachten aufgeführt.
     
  19. #19 Dave2000, 13.10.2015
    Dave2000

    Dave2000

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    B200
    Hallo,

    eieieieiei was man alles beachten muss. Also ich habe einen 245G, und die e1*2001/116*0470*04 taucht sowohl im Gutachten also auch in der Zulassungsbescheinigung auf. Ich habe die "Reifendruckverlust-Warnung" (Code 477), nicht die Sensoren pro Rad. Als Reifen wollte ich den ADAC Testsieger Conti WinterContact TS 850 aufziehen. Wenn ich sie letztendlich bei Reifen.com und nicht beim Händler holen sollte (warte noch auf 2 Angebote), werde ich sie auf die Waage stellen, ansonsten würde es erst im Frühjahr gehen. ;) Was natürlich schön ist, dass ich lt. Gutachten keine Eintragung vornehmen lassen muss. Vielen Dank nochmal.
     
    Alpha Lyrae gefällt das.
  20. #20 Alpha Lyrae, 13.10.2015
    Alpha Lyrae

    Alpha Lyrae

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    W245 B200 CDI
    Hallo Dave2000,

    es freut mich, das für Dich bald "die Kuh vom Eis" ist.
    Du hast bei diesem Thema aber auch sehr mitgeholfen, was ich Dir hoch anrechne. Das macht nicht jeder.

    Deine Wahl des Continental WinterContact TS 850 finde ich gut. Ich fahre ihn selbst in 205/55 R 16 91T + 7Jx16 auf meiner alten B-Klasse und bin mit den Fahreigenschaften sehr zufrieden. Er fährt sich recht ähnlich wie meine Sommerreifen 225/45 R 17 + 8Jx17. Die Reifenbreite beim TS 850 auf Felgenbreite 7 fällt mit ca. 210 mm von Flanke zu Flanke zwar etwas knapp aus, was aber durch die geringe Einpresstiefe der CMS-Räder gut kompensiert wird. Ich denke, dass Dein Fahrzeug mit Winterrädern optisch nicht schlechter wirken wird als im Sommer.


    Gruß
    Alpha Lyrae
     
Thema: Winterreifen B200 nur original 16 Zoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Winterreifen für B200

    ,
  2. B246 winterreifen B200

    ,
  3. 15 oder 16Zoll Räder für MB W246

    ,
  4. Mercedes b klasse amg line winterreifen,
  5. b200 Winterreifen mit felgen original?,
  6. passen Felgen vom w 211 auf w 246,
  7. wintwerreifen grösse für w 246,
  8. w246 fahrverhalten 16zoll,
  9. original reifen b180 taxi ausführung,
  10. test b200 w246,
  11. winterreifen b200,
  12. b200 winterreifen,
  13. welche autoreifen und felgengrösse sind genehmigt b200 w246,
  14. w246 fahreigenschaften mit 18 zoll felgen
Die Seite wird geladen...

Winterreifen B200 nur original 16 Zoll - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  2. Winterreifen kaufen

    Winterreifen kaufen: Moin! Ich habe im Internet schon geschaut, nur leider nichts gefunden. Mein CLS w218 hat ein indirektes Reifendruckkontrollsystem. Meine...
  3. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  4. Suche Winterreifen auf Felgen für W204

    Winterreifen auf Felgen für W204: Hallo Zusammen, ich suche für meinen S204 Winterreifen auf Felgen oder nur Felgen. 16 oder 17 Zoll. Guter Zustand. Ennepetal +/- 100km. Vielen...
  5. Winter-Zubehör-Felgen 18 Zoll für den 118 CLA250 4-matic Bj2019

    Winter-Zubehör-Felgen 18 Zoll für den 118 CLA250 4-matic Bj2019: Hallo zusammen bin auf der Suche nach Felgen aus dem Zubehör in 18 Zoll für den Winter lt. allen Herstellern mit denen ich Kontakt aufgenommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden